Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu spät..

Zu spät..

11. Januar um 0:37

Hallo Leute,

Ich (m, 25) befind mich momentan in einer meiner größten Krisen..Vor c.a. 1 Jahr 4 Monaten hab ich im Ausland an der Uni jemanden kennengelernt. Von Anfang an haben wir uns super verstanden und waren komplett auf einer Wellenlänge, und ich wusste, dass sie einfach anders ist als alle anderen Frauen, die ich bis jetzt kennen gelernt. Leider wusste ich zu der Zeit nicht, ob ich im Ausland bleiben kann oder nicht, und ich wusste, dass sie auf jeden Fall gewartet hat, dass ich sie nach einem Date frage. Da aber einfach meine Situation ungewiss war, und ich nicht mit Sicherheit sagen konnte, dass ich nicht nach Deutschland zurückkehren werde, war ich der Meinung, dass es ihr gegenüber einfach nicht fair gewesen wäre, wenn ich sie rausgefragt hätte und wir etwas angefangen hätte. Ich habe  aus Respekt und Anstand ihr gegenüber meine Gefühle für sie unterdrückt, da die Wahrscheinlichkeit bei 95% lag, dass ich zurück nach Deutschland kommen würde. Ich bin mir zu 100% sicher, dass sie ja gesagt hätte, wenn ich sie rausgefragt hätte, und wir haben auch zusammen viel Zeit verbracht mit anderen Freunden und sie hat sehr oft Andeutungen gemacht. Aber da ich ihre Gefühle nicht verletzen wollte, dachte ich, dass ich sie am besten erst dann frage, wenn sich die Dinge bei mir so ergeben, dass ich zu 100% weiss dass ich hier im AUsland bleiben werde und für sie da sein kann. In meinem Leben hab ihc mich noch nie so gut mit jemanden verstanden und ich bin mir sicher, dass sie auch Gefühle für mich hatte (hat).
Auf jeden Fall hab ich sie nicht rausgefragt, da ich wusste, dass es was ernstes werden würde, und stattdessen hab ich etwas mit anderen Frauen angefangen, nur temporär und oberflächlich, und an einem Tag glaube ich, dass sie davon etwas mitbekommen hat, und ich konnte die Enttäuschung in ihrem Gesicht sehen. Schnell hab ich versucht das Thema abzulenken aber ich bin mir sicher dass sie es mitbekommen hat..das vor c.a. 10 Monaten
Vor ungefähr einem halben Jahr hat sich bei mir alles so entwickelt, dass ich nun hier bleiben kann, und ich dachte mir, dass das nun der richtige Zeitpunkt wäre um mit ihr rauszugehen. Vor einem Monat hab ich sie dann rausgefragt, und dann kam der Schock. Seit c.a. 8 Monaten hat sie einen Freund, und da wir einen Freundeskreis haben (wir sehen uns alle vlt 1-2 Mal im Monat) dachte ich, dass ich es mitbekommen würde wenn sie einen Freund hat. Das hat sie aber nie erwähnt nicht ein einziges Mal. Ich war einfach so schockiert und enttäuscht als ich ihr geschrieben hatte und konnte es kaum fassen..das war der Moment in dem ich realisiert hab, wieviel sie mir eigentlich bedeutet..Ich kann mir aber einfach nicht vorstellen, dass sie sich mit ihrem neuen Freund so gut versteht wie mit mir..das soll jetzt nicht eingebildet klingen aber während wir uns in dem Freundeskreis getroffen hatten da hatten wir uns noch immer gut verstanden und auch da hat sie ab und zu mit mir geflirtet..daher kam das sehr überraschend und enttäuschend zugleich. 

Jetzt weiß ich einfach nicht was ich machen sollen, ich denke schon, dass sie noch Gefühle für mich haben muss, also das war auch mein Eindruck in den letzten Monaten aber ihc kann mich auch täuschen..Ich habe ihr geschrieben, dass ich mich einmal mit ihr treffen möchte, um mit ihr zu reden, das war am Montag, da hat sie spontan abgesagt und meinte, dass sie krank wäre und wahrscheinlich erst nächste Woche erst reden kann. Daraufhin hab ihc ihr gestern geschrieben, dass ich sie auch anrufen würde (eigentlich bevorzuge ich sie persönlich zu sehen) wenn es ihr besser geht, heute sagte sie, dass es ihr schon besser geht und ich mich morgen mit ihr treffen/telefonieren könnte. Ich sagte, ich würde mich lieber mit ihr treffen, sie sagte ok und morgen treffen wir uns (falls sie nicht schon wieder absagt..). Ich weiß nicht, was ich machen soll, wenn sie mir schon wieder eine Absage gibt. Ich finde, dass ich es verdient habe zumindest ein letztes Mal mit ihr zu reden, um einfach loszuwerden, was mir auf dem Herzen liegt, das habe ich auch so geschrieben. Ich will ihr einfach nur erklären, dass ich sie bereits damals gefragt hätte, wenn meine Lebenssituation klar gewesen wäre, und dass ich sie aufgrund dessen und aus Respekt ihr gegenüber nicht mit ihr rausgegangen bin. 
Ich bin einfach überfordert, und weiß nicht was ich ihr alles sagen soll/muss und wie ich das Gespräch abschließen soll. Wenn sie natürlich mit ihrem jetzigen glücklich ist, dann will ich dem natürlich nicht in den Weg stehen, und das werde ich ihr auch so sagen..Aber ich möchte es ihr auch einfach machen, dass wenn sie Gefühle für mich hat, und für mich mehr empfindet als für ihren jetzigen Freund, dass sie mir einfach schreiben soll und dass ich sofort mit ihr rasugehen würde..Wie kann ich das am besten formulieren? Sie soll mir schreiben wenn dass, was ich ihr sage etwas ändert, dass sie mir in den nächsten Wochen schreiben soll, und wenn nicht dass es dann das Ende ist? Ich bereu zutiefst, dass ich sie nicht vorher gefragt hab, denn ich bin mir sicher, dass ich nun mit ihr zusammen wär. 

Ich habe wirklich noch nie so eine Frau wie sie getroffen, und wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich es sofort tun. Ich würde sie sofort fragen und ich hätte niemals etwas mit jemand anders angefangen..

Was würde eine Frau bei so einem Gespräch, dass ich morgen hoffentlich (persönlich) führen werde, hören wollen?

Bitte helft mir, ich weiß einfach nicht weiter..

Vielen Dank
 

Mehr lesen

11. Januar um 1:41

ähm...also ein seriöser Weg eine Frau von Deinen lauteren ehrlichen ABsichten zu überzeugen -ist sicher nicht der,mit anderen Frauen intensiver rumzumachen...

Da finde ich es beinah albern..wie "geschockt"  Du warst dass sie sich offensichtlich einen Partner gesucht hat,der besser zu ihr passt .

Eine Aussprache mag sehr helfen,bisher Ungesagtes einfach mal zu thematisieren und euch gegenseitig deutlich zu machen.

Ob sie Dir noch eine Chance gibt..erzwing es nicht,das würde nichts bringen..warte einfach ab.

2 LikesGefällt mir

11. Januar um 6:58

Mir scheint,  alles spielt sich in deinem Kopf ab und alles dreht sich um dich. 

warte doch erstmal ab, und schau, was sie dir zu sagen hat. 

di Verhalten finde ich jedoch mehr als merkwürdig.

2 LikesGefällt mir

11. Januar um 7:06

Du hast von Anfang an sehr viel falsch gemacht!
Anstatt dich oberflächlich mit anderen Frauen zu begnügen, hättest du schon damals mit ihr reden sollen!
Über deine Gefühle zu ihr und dass du diese Gefühle nicht zulassen willst, weil dein Aufenthalt noch nicht gesichert war.
Ihr hättet dann beide zusammen einen Weg finden können, damit umzugehen - abhängig von dem, was sie für dich damals gefühlt hat. Indem du nicht mit ihr geredet hast, gabst du ihr überhaupt keine Entscheidungsfreiheit.
Aber hätte hätte - Fahrradkette ----- der Zug ist leider abgefahren!

Jetzt bleibt dir nur noch die Aussprache, wenn es überhaupt dazu kommt. Aber erwarte dir nicht zu viel davon.
Lerne aus deinen Fehlern - rede künftig über deine Gefühle und Bedenken gleich und nicht erst, wenn es zu spät ist.

 

3 LikesGefällt mir

11. Januar um 21:53
In Antwort auf coleen41

ähm...also ein seriöser Weg eine Frau von Deinen lauteren ehrlichen ABsichten zu überzeugen -ist sicher nicht der,mit anderen Frauen intensiver rumzumachen...

Da finde ich es beinah albern..wie "geschockt"  Du warst dass sie sich offensichtlich einen Partner gesucht hat,der besser zu ihr passt .

Eine Aussprache mag sehr helfen,bisher Ungesagtes einfach mal zu thematisieren und euch gegenseitig deutlich zu machen.

Ob sie Dir noch eine Chance gibt..erzwing es nicht,das würde nichts bringen..warte einfach ab.

Das stimmt..ich hab aber wirklich nicht erwartet, dass ich bleiben kann und das war auch mit unter der einzige Grund, weswegen ich was mit anderen angefangen hab. Zudem wollte ich nie, dass sie etwas davon mitbekommt, da ich genau wusste dass sie das verletzen würde..

Gefällt mir

11. Januar um 22:09
In Antwort auf purplerain76

Du hast von Anfang an sehr viel falsch gemacht!
Anstatt dich oberflächlich mit anderen Frauen zu begnügen, hättest du schon damals mit ihr reden sollen!
Über deine Gefühle zu ihr und dass du diese Gefühle nicht zulassen willst, weil dein Aufenthalt noch nicht gesichert war.
Ihr hättet dann beide zusammen einen Weg finden können, damit umzugehen - abhängig von dem, was sie für dich damals gefühlt hat. Indem du nicht mit ihr geredet hast, gabst du ihr überhaupt keine Entscheidungsfreiheit.
Aber hätte hätte - Fahrradkette ----- der Zug ist leider abgefahren!

Jetzt bleibt dir nur noch die Aussprache, wenn es überhaupt dazu kommt. Aber erwarte dir nicht zu viel davon.
Lerne aus deinen Fehlern - rede künftig über deine Gefühle und Bedenken gleich und nicht erst, wenn es zu spät ist.

 

Da hast du recht, ich wollte auch wirklich mit ihr reden ich hab auch wirklich darüber nachgedacht, nur dachte ich damals einfach, dass es dann merkwürdig zwischen uns werden würde, nachdem ich gesagt hätte was ich für sie empfinde, vor allem aufgrund des gemeinsamen Freundeskreis..daraufhin wäre die Situation eine ganze Weile ungewiss gewesen und ich wusste einfach nicht wie ich jeden zweiten Tag mit einer Person Zeit verbringen könnte, auf einem Grad zwischen Freundschaft und Liebe.. Wir werden uns wahrscheinlich erst morgen treffen.. was meinst du wie ich das Gespräch am besten abschließen soll? Ich erhoffe mir nicht viel, aber ich möchte, für den Fall, dass sie mehr für mich empfindet, es ihr so einfach wie möglich machen auf mich zuzugehen. Was für Fragen kann ich ihr stellen, um sie vlt daran zu erinnern was sie für mich empfindet hat (zB. wärst du damals mit mir ausgegangen wenn ich dich gefragt hätte, oder warst du enttäuscht, dass ich dich nicht gefragt habe?).

Falls sie glücklich ist, und denkt, dass er der Richtige ist, dann werde ich das natürlich akzeptieren, dann bin ich sogar ernsthaft glücklich, dass ich sie nicht gefragt habe, denn sonst hätte sie ihren jetzigen Freund vlt nicht kennen gelernt, und möchte wirklich, dass sie einfach nur glücklich ist. Aber was wenn sie mit mir glücklicher wäre, sich jedoch nur aus Stolz gegen mich entscheiden würde? Was kann ich tun/ihr sagen, damit es dazu nicht kommt?  Was kann ich tun, um sie überzeugen zu mir zu kommen, wenn sie denkt, dass ich der Richtige bin?

Gefällt mir

12. Januar um 8:45

Aber ich wäre niemals (NIEMALS!) mit anderen ins Bett gehüpft wenn ich gewusst hätte, dass das mit ihr eine Chance gewesen wäre, das werde ich ihr auch so sagen. Ich bin einfach so fest davon ausgegangen, dass ich nicht bleiben kann und hab versucht diese Gefühle zu unterdrücken. Ich weiß jetzt, dass das falsch war ich werde ihr alles sagen..Was würdest du hören wollen, wenn du an ihrer Stelle wärst?? Es war EIN GROSSER Fehler den ich damals begangen hab, aber das kann es doch nicht ein für alle mal gewesen sein?! Bitte hilf mir, was kann ich ihr sagen, was tun um das wieder geradzubiegen?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen