Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu selbstverständlich

Zu selbstverständlich

9. November 2008 um 13:54

Hi!
Mein Problem ist, dass ich für meinen Freund wohl zu selbstverständlich geworden bin...

Er gibt sich nicht mehr so viel Mühe...es kommen keine lieben SMS mehr, geschweige denn kleine Aufmerksamkeiten, Überraschungen oder Gefallen.
Oft bringt er blöde/fiese Sprüche, weil er sich einfach keine Gedanken über deren Wirkung macht und es als Scherz sieht.
Er lässt sich einfach nichts mehr einfallen und macht sich kaum noch Mühe, mir zu gefallen oder so.
Na klar, sollte das in einer Beziehung auch nicht in Stress ausarten, aber ein bisschen Bemühen und Aufmerksamkeit kann man doch schon erwarten, oder?
Ich bekomme das ja von meinen Freundinnen mit, die zum Geburtstag und auch zwischendurch tolle Überraschungen und Aufmerksamkeiten bekommen (ich rede hier aber nicht von kostspieligen Dingen!).

Naja, es ist wohl auch zum gewissenTeil meine Schuld, weil ich immer am liebsten alles mit ihm zusammen machen will, ihm oft Gefallen tue, ich überlege mir ständig wie ich ihm eine Freude machen kann usw.

Wie schaffe ich es, dass er sich wieder mehr um mich bemüht? Kann man sowas überhaupt schaffen?

Vielen Dank schonmal!

Mehr lesen

9. November 2008 um 14:06

Und
er mäkelt in letzter Zeit auch so viel an mir herum: z.B. über meine Frisur, die ihm früher besser gefallen hat, dass ich nun (aus gesundheitlichen Gründen) öfter mal Brille statt Kontaktlinsen trage, dass ich mir ein Hobby suchen soll, dass ich meine Sachen besser aufräumen soll usw.

Ausserdem reagiert er oft gereizt, wenn ich ihn anspreche und er gerade was liest oder im Fernsehen sehen will oder schlafen will etc.

Hm, hört sich alles nicht so gut an, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 14:07

Ich würde ja sagen
das du mit den selben waffen zurückschlägst aber die Jungs haben da irgendwie so das Problemm das sie soetwas nicht einmal merken. Macht ihr heute ach noch viel mit einander? Wenn ja würde ich mal wieder rausgehen und mal ab und zu keine Zeit mehr für ihn haben. So merkt er auch das du nicht nach seiner Pfeiffe tanzt und sich doch mal wieder etwas bemühen sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 14:12

Mir ginge es jetzt gar nicht darum, es zu schaffen, dass sich jemand wieder um mich bemüht.
Denn wenn das nicht in seinem Wesen drinsteckt, was glaubst du, wie lange dies anhalten wird und dann fragst du dich wieder, wie schaffe ich es, dass er sich erneut bemüht. Letztlich musst du vermutlich dazu ein Verhalten an den Tag legen, so wie du gar nicht bist, so wie es auf Dauer nicht guttut, du kannst nicht Du sein..... Das kostet Kraft, Energie und ist auf Dauer sowieso nicht erfolgreich.
Ich bin an sich immer ganz froh, wenn meine Kerle ihr wahres Gesicht zeigen, denn erst dann entscheidet sich, ob man wirklich auf Dauer mit der Person auskommen und glücklich sein kann. Ja, es ist nicht einfach, denn selber bin ich zu diesem Zeitpunkt meist schon hoffnungslos verknallt und dann will man sich wegen ein paar Kleinigkeiten ja nun nicht gleich wieder trennen. Ich denke, ihr seit einfach da, wo die rosa Brille runterfällt. Sie wieder aufzusetzen hat in der Regel keinen Sinn. Sieh ihn dir an, wie er ist - es kann sein, du siehst jetzt auch Dinge, die du schätzt - muss ja nicht alles nur negativ sein.... Und wenn du denkst, es ist doch nicht ganz so schlimm, wenn er nicht jeden Tag mit Aufmerksamkeiten, Überraschungen etc. ankommt, dann akzeptiere doch einfach, dass die Eroberungsphase vorbei ist - jetzt kommt was neues auf euch zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 14:13

Böse Falle...!
Das passiert leider in sehr, sehr vielen langjährigen Beziehungen. Weiß ja nicht, wie lange Ihr schon zusammen seid, aber Du bist in diesem Punkt kein Einzelfall. Zur Beruhigung: Es heißt nicht, dass er Dich nicht mehr liebt!

Allerdings ist gegenseitiger Respekt ein Hauptpfeiler einer Beziehung, der niemals bröckeln darf. Wenn er Dir fiese Sprüche an den Kopf wirft, die böse unter die Gürtellinie gehen, dass ist das ein absolutes "no go"! Respektlosigkeit ist der Killer einer jeden Beziehung.

Die fehlende Aufmerksamkeit ist übrigens meist nicht mehr zu ändern. Ist dieser Punkt erst einmal erreicht, dann bleibt es auch meist dabei. Da werden auch keine Tricks helfen.

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 14:17

Also,
dass er mich noch liebt, weiss ich.
Ja, wir verbringen auch noch viel Zeit zusammen, obwohl wir dann meistens nur noch "rumhängen".
Wenn ich mich wegen einem blöden Spruch von ihm beschwer, heisst es nur, ich sei zu empfindlich.
Und wenn ich was anderes sagen will, was mir nicht gefällt kommt von ihm nur in einem total genervten Ton:"Na, was hab ich jetzt wieder falsch gemacht?"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 14:22
In Antwort auf garnet_12865808

Also,
dass er mich noch liebt, weiss ich.
Ja, wir verbringen auch noch viel Zeit zusammen, obwohl wir dann meistens nur noch "rumhängen".
Wenn ich mich wegen einem blöden Spruch von ihm beschwer, heisst es nur, ich sei zu empfindlich.
Und wenn ich was anderes sagen will, was mir nicht gefällt kommt von ihm nur in einem total genervten Ton:"Na, was hab ich jetzt wieder falsch gemacht?"

...
mich stört einfach auch, dass er sich keine Gedanken macht- er knallt nen fiesen Spruch raus, den er lustig findet, ohne sich mal zu überlegen, ob mich das vll verletzt. Da sind schon echt fiese Sachen gekommen, die er dann einfach nur lustig fand.
Und auf Parties oder wenn man mit Freunden unterwegs ist, kommt er vll alle Stunde mal für 2 Minuten zu mir rüber (Pflichtbesuch, damit ich mich nachher nicht beschwere, dass er gar nicht bei mir war).
Aber wenn ich den Spieß dann mal umdrehe und auch nicht zu ihm geh, beschwert er sich nachher darüber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 14:31
In Antwort auf riikka_12952477

Mir ginge es jetzt gar nicht darum, es zu schaffen, dass sich jemand wieder um mich bemüht.
Denn wenn das nicht in seinem Wesen drinsteckt, was glaubst du, wie lange dies anhalten wird und dann fragst du dich wieder, wie schaffe ich es, dass er sich erneut bemüht. Letztlich musst du vermutlich dazu ein Verhalten an den Tag legen, so wie du gar nicht bist, so wie es auf Dauer nicht guttut, du kannst nicht Du sein..... Das kostet Kraft, Energie und ist auf Dauer sowieso nicht erfolgreich.
Ich bin an sich immer ganz froh, wenn meine Kerle ihr wahres Gesicht zeigen, denn erst dann entscheidet sich, ob man wirklich auf Dauer mit der Person auskommen und glücklich sein kann. Ja, es ist nicht einfach, denn selber bin ich zu diesem Zeitpunkt meist schon hoffnungslos verknallt und dann will man sich wegen ein paar Kleinigkeiten ja nun nicht gleich wieder trennen. Ich denke, ihr seit einfach da, wo die rosa Brille runterfällt. Sie wieder aufzusetzen hat in der Regel keinen Sinn. Sieh ihn dir an, wie er ist - es kann sein, du siehst jetzt auch Dinge, die du schätzt - muss ja nicht alles nur negativ sein.... Und wenn du denkst, es ist doch nicht ganz so schlimm, wenn er nicht jeden Tag mit Aufmerksamkeiten, Überraschungen etc. ankommt, dann akzeptiere doch einfach, dass die Eroberungsphase vorbei ist - jetzt kommt was neues auf euch zu.

Naja,
aber früher war er ja so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 14:46
In Antwort auf garnet_12865808

Und
er mäkelt in letzter Zeit auch so viel an mir herum: z.B. über meine Frisur, die ihm früher besser gefallen hat, dass ich nun (aus gesundheitlichen Gründen) öfter mal Brille statt Kontaktlinsen trage, dass ich mir ein Hobby suchen soll, dass ich meine Sachen besser aufräumen soll usw.

Ausserdem reagiert er oft gereizt, wenn ich ihn anspreche und er gerade was liest oder im Fernsehen sehen will oder schlafen will etc.

Hm, hört sich alles nicht so gut an, oder?

Jetzt hab ich auch deine Ergänzungen gelesen
also, was Hamlet sagt, der Pfeiler des gegenseitigen Respektes darf auf keinen Fall brökeln ist sehr sehr wahr, richtig und wichtig. Allerdings gibts Männer, die muss man rechtzeitig in ihre Schranken weisen. Vor allem dann, wenn er saublöde Sprüche loslässt ohne dass ihr in ner Stressituation seit, dann schieb ihm gleich nen Riegel vor. Wenn dann so was doofes von ihm kommt, wie was hab ich jetzt wieder falsch gemacht, dann sag ihm, dass allein die genervte Frage von ihm falsch ist.... Wird das dennoch nicht besser, dann ist es wohl besser, ihr beendet eure Beziehung. Alles andere könnte nämlich auf nen ziemlichen Machtkamp rauslaufen. Gerade der Spruch: "was hab ich jetzt wieder falsch gemacht", ist für mich wie ein rotes Tuch. Den hatte mein Exmann drauf und bevor wir uns trennten, hatten wir über ein Jahr nen Machtkampf ausgefochten, von dem ich heute nach 7 Jahren sicher noch einen an der Klatsche hab.
Auch dass er an deiner Brille rummäkelt find ich echt fürn Arsch von ihm. Was soll das??? Soll er doch mit dir zum Opriker gehen und ein anderes Gestell mit dir raussuchen, wenn er dein derzeitiges nicht sexy findet. Ich hatte mal nen Freund, der seine Brille von sich aus immer nicht aufsetzen wollte, weil er sich damit total unsexy vorkam. Lieber hat er sich Senf statt Honig auf Butterbrot geschmiert, weil er die Gläser nicht auseinanderhalten konnte. Ich hab ihn zusammengeschissen und ihn dann darin bestärkt, seine Brille aufzusetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Welchen weg nehmen???
Von: garnet_12865808
neu
22. November 2007 um 15:02
Teste die neusten Trends!
experts-club