Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu sehr lieben

Zu sehr lieben

20. Februar um 17:35

Hallo zusammen. Ich bin neu hier und ein wenig unbeholfen. Also habt ein wenig Verständnis ja? 
Och bin seit 7 Monaten in einer Beziehung mit einem Mann der sich in der Kürze der Zeit als Egoist entlarvt hat. Ebenfalls wie vielen anderen tue ich zuviel um ihm alles Recht zu machen. Unterstütze so gut ich kann. Er hat sich mir als charmant, hilfsbereit, romantisch präsentiert, davon ist jetzt schon nix mehr da. Zärtlichkeiten gibt es keine mehr und wenn  dann nur wann und wie er es will. Er behandelt mich als selbstverständlich. Er hört mir auch nicht zu. Ich kann mit ihm auch nicht reden. Er will von nichts was hören, behauptet aber ich kann immer zu ihm gehen wenn was ist. Er meldet sich kaum. Ich erwische mich ständig dabei wie ich am Telefon sitze und warte. Er sagt er liebt mich. Auf seine verdrehte art glaube ich das sogar. Aber ich erhoffe mir mehr. Abt alle sagen er wird sich nicht ändern. Seine Familie sagt er hätte mich nicht verdient. Ich bemühe mich um unsere Beziehung und er ist zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Er meint immer es täte ihm alles leid und er weiß das er was ändern muss. Aber das sind nur Worte.

Mehr lesen

20. Februar um 17:49

Du liebst nicht zu sehr, sondern den falschen!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 20:28

...wo ist denn jetzt genau dein Problem? Du schilderst die Situation ja schon sehr reflektiert.
Aus meiner Sicht wirst du dieser Situation immer wieder genau so begegnen, bis du  dich mit dir und deiner Medaille an der Seite beschäftigt hast und die lautet: Lerne endlich, dich so zu lieben, anzunehmen und zu respektieren wie du bist...dann brauchst du es niemandem mehr recht machen.
Wenn du dir weiterhin solche Typen aussuchst dann nur, um endlich die Lektion zu lernen: Liebe dich selbst und die Welt liebt dich zurück. Verbiege dich und die Welt verbiegt dich.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 22:27

Ehrlich gesagt habe ich nicht verstanden was du mir damit sagen wolltest. Und durch mein mangelndes Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein weiß ich eben nicht das ich noch andere haben könnte. Eher das mich keiner wirklich so will aufrichtig will wie ich wirklich bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 22:31
In Antwort auf zuckerschnecke

...wo ist denn jetzt genau dein Problem? Du schilderst die Situation ja schon sehr reflektiert.
Aus meiner Sicht wirst du dieser Situation immer wieder genau so begegnen, bis du  dich mit dir und deiner Medaille an der Seite beschäftigt hast und die lautet: Lerne endlich, dich so zu lieben, anzunehmen und zu respektieren wie du bist...dann brauchst du es niemandem mehr recht machen.
Wenn du dir weiterhin solche Typen aussuchst dann nur, um endlich die Lektion zu lernen: Liebe dich selbst und die Welt liebt dich zurück. Verbiege dich und die Welt verbiegt dich.

Ich habe es mir definitiv nicht so ausgesucht...also bewusst ausgesucht. Ich rutsche da irgendwie rein und finde mich dann nicht mehr daraus. Er sagt er liebt mich. Aber er verhält sich so nicht. Und ich denke in meinem Leichtsinn er wird wieder so werden wie am Anfang. Er konnte es es damals er wird es wieder können. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 22:33
In Antwort auf coquette164

Du liebst nicht zu sehr, sondern den falschen!

Ja aber ich befürchte den richtigen gibt es für mich nicht. Sonst würde ich ja nicht so oft ins Klo greifen. Wo gibt es denn Männer die bereit sind was für die Beziehung zu tun und Kompromisse einzugehen. Und nicht nach kurzer Zeit die Frau neben sich vernachlässigen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 22:49
In Antwort auf bambi2104

Ja aber ich befürchte den richtigen gibt es für mich nicht. Sonst würde ich ja nicht so oft ins Klo greifen. Wo gibt es denn Männer die bereit sind was für die Beziehung zu tun und Kompromisse einzugehen. Und nicht nach kurzer Zeit die Frau neben sich vernachlässigen?

Und weil du das denkst, willst du beim Falschen bleiben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 22:51

Nein. Aber ich bin ja dennoch verliebt in ihn. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 22:55
In Antwort auf bambi2104

Nein. Aber ich bin ja dennoch verliebt in ihn. 

Und das rechtfertigt dass du dich lieblos behandeln lässt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 22:58
In Antwort auf sphinxkitten1

Und das rechtfertigt dass du dich lieblos behandeln lässt?

Naja aber wenn ich verliebt bin ist es für mich schwierig mich davon zu lösen. Wenn ich ihn nicht mehr lieben würde, dann OK.....aber so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 22:59
In Antwort auf bambi2104

Nein. Aber ich bin ja dennoch verliebt in ihn. 

Alles, was du willst, dass andere für dich sind, das musst du dir selbst sein. Du gibst dir deinen Wert und machst anderen vor, wie sie dich behandeln.

Wenn du in einer lieblosen Beziehung bleibst, ist deine Botschaft an dich selbst, dass du dir nichts wert bist (überspitzt ausgedrückt) und dass es in Ordnung ist, dich nicht korrekt zu behandeln.

Kannst du gut allein sein oder bist du lieber in einer schlechten Beziehung als in gar keiner?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:01

Die Hoffnung stirbt zuletzt das er sich evtl doch noch ändert. Auch wenn es ein Luftschloss und evtl selbst Verarsche ist. 
Sogar seine Eltern sagen lass es er ist es nicht wert, er hat dich nicht verdient

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:04
In Antwort auf bissfest

Alles, was du willst, dass andere für dich sind, das musst du dir selbst sein. Du gibst dir deinen Wert und machst anderen vor, wie sie dich behandeln.

Wenn du in einer lieblosen Beziehung bleibst, ist deine Botschaft an dich selbst, dass du dir nichts wert bist (überspitzt ausgedrückt) und dass es in Ordnung ist, dich nicht korrekt zu behandeln.

Kannst du gut allein sein oder bist du lieber in einer schlechten Beziehung als in gar keiner?

Ich halte auch nicht besonders viel von mir selbst...ja das stimmt. Und denke oft ..das habe ich also verdient. 
ich definiere mich über die Beziehung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:05
In Antwort auf bambi2104

Naja aber wenn ich verliebt bin ist es für mich schwierig mich davon zu lösen. Wenn ich ihn nicht mehr lieben würde, dann OK.....aber so

Das ist für mich eine Ausrede. Du solltest dir selbst mehr wert sein als das was er dir zu geben bereit ist. Wenn selbst seine Familie sagt dass du jmd besseres verdient hast... Warum verkaufst du dich unter Wert? Warum mit jmd zusammen bleiben, der dich nicht glücklich macht? Liebe ist eben manchmal einfach nicht genug und schon gar nicht wenn sie einseitig ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:07

Eine Definition von Wahnsinn soll sein, dasselbe zu tun und ein anderes Ergebnis zu erwarten.

Außerdem: Lenk die Aufmerksamkeit auf dich. Ihn kannst du nicht verändern. Wenn du keine Angst vor dem Alleinsein hast, wenn du weißt, dass es dir alleine gut geht und vor allem, dass du wertvoll bist und nicht zu warten oder zu leiden brauchst, dann wirst du dich in solche Männer gar nicht verlieben. Ich denke, der Mann ist eine Ablenkung von dir selbst. Ich denke nicht, dass du ihn zu sehr liebst, sondern dich zu wenig. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:07
In Antwort auf bambi2104

Die Hoffnung stirbt zuletzt das er sich evtl doch noch ändert. Auch wenn es ein Luftschloss und evtl selbst Verarsche ist. 
Sogar seine Eltern sagen lass es er ist es nicht wert, er hat dich nicht verdient

Willst du ewig dein Leben darauf ausrichten, dass er sich doch noch ändert? Mit seiner charmanten Art am Anfang hat er dich doch nur geködert. Das war nicht echt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:07
In Antwort auf sphinxkitten1

Das ist für mich eine Ausrede. Du solltest dir selbst mehr wert sein als das was er dir zu geben bereit ist. Wenn selbst seine Familie sagt dass du jmd besseres verdient hast... Warum verkaufst du dich unter Wert? Warum mit jmd zusammen bleiben, der dich nicht glücklich macht? Liebe ist eben manchmal einfach nicht genug und schon gar nicht wenn sie einseitig ist...

Was ist für dich eine Ausrede? Ich klammere mich an die Vorstellung das er ja Mal anders war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:13
In Antwort auf bambi2104

Was ist für dich eine Ausrede? Ich klammere mich an die Vorstellung das er ja Mal anders war

Wenn ich verliebt bin ist es für mich schwierig much davon zu lösen.... Das ist eine Ausrede für mich! Deine Vorstellung ist absurd. Er ist der den du jetzt vor dir hast, ein ichbezogener Mann der an dir und deine Bedürfnisse kein Interesse hat. Wenn er Lust hat bekommst du Zuneigung ansonsten nicht. Mehr wird es niemals geben, denn der charmante Mann am Anfang war nur ein Trugbild. Ein Köder um ein neues Opfer zu finden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:14
In Antwort auf sphinxkitten1

Willst du ewig dein Leben darauf ausrichten, dass er sich doch noch ändert? Mit seiner charmanten Art am Anfang hat er dich doch nur geködert. Das war nicht echt.

Ja das muss ich auch von Tag zu Tag mehr feststellen. Und ja natürlich mag ich nicht alleine sein. Ich war es zu lange. Und wenn ich eine Beziehung geführt habe, hatte ich bisher das Pech das sich alle als Arsch entpuppt haben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:17
In Antwort auf sphinxkitten1

Wenn ich verliebt bin ist es für mich schwierig much davon zu lösen.... Das ist eine Ausrede für mich! Deine Vorstellung ist absurd. Er ist der den du jetzt vor dir hast, ein ichbezogener Mann der an dir und deine Bedürfnisse kein Interesse hat. Wenn er Lust hat bekommst du Zuneigung ansonsten nicht. Mehr wird es niemals geben, denn der charmante Mann am Anfang war nur ein Trugbild. Ein Köder um ein neues Opfer zu finden...

Naja Opfer eher weniger. Er geht einfach gedankenlos an die Sache ran. Er ist oft mit allem überfordert und kommt im Kopf nicht mehr mit. Dann schreit er rum. Ich muss meine Erwartungen und Bedürfnisse von denen ich denke das sie normal in einer Beziehung sind runter schrauben so das er sich nicht überfordert fühlt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:21
In Antwort auf bissfest

Eine Definition von Wahnsinn soll sein, dasselbe zu tun und ein anderes Ergebnis zu erwarten.

Außerdem: Lenk die Aufmerksamkeit auf dich. Ihn kannst du nicht verändern. Wenn du keine Angst vor dem Alleinsein hast, wenn du weißt, dass es dir alleine gut geht und vor allem, dass du wertvoll bist und nicht zu warten oder zu leiden brauchst, dann wirst du dich in solche Männer gar nicht verlieben. Ich denke, der Mann ist eine Ablenkung von dir selbst. Ich denke nicht, dass du ihn zu sehr liebst, sondern dich zu wenig. 

Eine Ablenkung von mir selbst? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:27
In Antwort auf bambi2104

Naja Opfer eher weniger. Er geht einfach gedankenlos an die Sache ran. Er ist oft mit allem überfordert und kommt im Kopf nicht mehr mit. Dann schreit er rum. Ich muss meine Erwartungen und Bedürfnisse von denen ich denke das sie normal in einer Beziehung sind runter schrauben so das er sich nicht überfordert fühlt. 

Warum findest du Ausreden für ihn? Hör auf die Schuld bei dir zu suchen. Deine Bedürfnisse und Erwartungen werden nicht zu hoch sein. Du hast nur den Falschen gefunden mit dem du diese ausleben könntest. Aber das liegt vor allem doch daran, dass du deinen eigenen Wert nicht kennst und dich mit quasi nix zufrieden gibst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:31

Wäre jedenfalls meine Meinung. Zweiter Absatz meines letzten Posts.

Warum dein Freund lieblos ist, ist doch letztlich eine müßige Frage. Du kannst ihn nicht ändern. Du kannst aber entscheiden, in welchen Situationen du verbleibst. Und da kommt eben wieder die Selbstliebe ins Spiel. Daher denke ich, dass du nicht ihn zu sehr liebst, sondern dich zu wenig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:36
In Antwort auf sphinxkitten1

Warum findest du Ausreden für ihn? Hör auf die Schuld bei dir zu suchen. Deine Bedürfnisse und Erwartungen werden nicht zu hoch sein. Du hast nur den Falschen gefunden mit dem du diese ausleben könntest. Aber das liegt vor allem doch daran, dass du deinen eigenen Wert nicht kennst und dich mit quasi nix zufrieden gibst...

Ja aber ich kenne es leider nicht anders. Bisher wollte mich kein Mann ehrlich und aufrichtig mit allem was dazu gehört.ich gerate immer an die, die im reden groß sind es aber an der Umsetzung fehlt.....und er sagt immer zu mir....mache doch mal ruhig...ich soll nicht nur fordern...warten bis was von ihm kommt, ich würde zu viel erwarten daß er gleich alles verpulvert
...aber bis was kommt von ihm das dauert. Küssen kuscheln etc alles sehr sehr selten. Wo finde ich denn manner diebdas geben können. Ich habe ein kind und kann nicht wirklich am Wochenende raus gehen. Und im netz finde ich dann so etwas wie ihn jetzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:39
In Antwort auf bissfest

Wäre jedenfalls meine Meinung. Zweiter Absatz meines letzten Posts.

Warum dein Freund lieblos ist, ist doch letztlich eine müßige Frage. Du kannst ihn nicht ändern. Du kannst aber entscheiden, in welchen Situationen du verbleibst. Und da kommt eben wieder die Selbstliebe ins Spiel. Daher denke ich, dass du nicht ihn zu sehr liebst, sondern dich zu wenig.

Ich denke schon das ich in ihn verliebt bin. Und ja mich liebe ich definitiv nicht. Aber ich habe es auch nie gelernt.. ich wüsste nicht wie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:51
In Antwort auf bambi2104

Ja aber ich kenne es leider nicht anders. Bisher wollte mich kein Mann ehrlich und aufrichtig mit allem was dazu gehört.ich gerate immer an die, die im reden groß sind es aber an der Umsetzung fehlt.....und er sagt immer zu mir....mache doch mal ruhig...ich soll nicht nur fordern...warten bis was von ihm kommt, ich würde zu viel erwarten daß er gleich alles verpulvert
...aber bis was kommt von ihm das dauert. Küssen kuscheln etc alles sehr sehr selten. Wo finde ich denn manner diebdas geben können. Ich habe ein kind und kann nicht wirklich am Wochenende raus gehen. Und im netz finde ich dann so etwas wie ihn jetzt

Du hast ein Kind und lebst diesen so einen Mist vor? Wie soll dein Kind denn lernen, dass es wichtig ist sich selbst so anzunehmen wie man ist, wenn du als Mutter genau das nicht vor lebst? Man braucht kein Mann um glücklich zu sein. Hör auf krampfhaft jemand haben zu wollen, der dir die Sterne vom Himmel holt. Hol sie dir lieber selber!  Lerne erstmal dich selbst kennen, lerne dich selbst lieben, akzeptiere dich wie du bist. Genieße dein Leben unabhängig von einem Mann. Und dann garantiere ich dir, wird eines Tages ein Mann in dein Leben treten, der deine Bedürfnisse nicht übergeht! Denn du wirst, indem du dich selbst liebst und respektierst eine völlig andere Ausstrahlung bekommen! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 23:59
In Antwort auf bambi2104

Ich denke schon das ich in ihn verliebt bin. Und ja mich liebe ich definitiv nicht. Aber ich habe es auch nie gelernt.. ich wüsste nicht wie

Dazu der zweite Absatz meines um 23h 07 verfassten Beitrags.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 6:44

Ich seh's genauso wie @bissfest. Du liebst nicht deinen "Freund" zu sehr, sondern dich zu wenig. Sonst würdest du dich aus solchen lieblosen Beziehungen recht schnell rausziehen.

Und ich halte es für möglich, dass dein fehlendes Selbstwertgefühl auch der Grund ist, warum du überhaupt erst an solche Flachpfeifen gerätst: Du bist immer auf der Suche nach Aufmerksamkeit und nach der Wertschätzung, die du dir selber nicht geben kannst/willst. Dadurch legst du zu viel Wert auf schöne Worte als ne Art schnell wirkende Droge, und verwechselst diese schönen Worte mit echter Wertschätzung - weil echte Wertschätzung bei einem Menschen meistens etwas länger braucht, um sich zu zeigen, aber du brauchst ja schnell deinen Aufmerksamkeits-Schuss.

Deshalb wär's meiner Meinung nach der einzig sinnvolle Weg für dich, dass du dich von diesem Mann trennst und erstmal lernst, gut zu dir selber zu sein, bevor du ne neue Beziehung eingehst. Wenn du nen ganzen Kuchen (aus Selbstwertgefühl) in deiner Küche stehen hast, dann bist du nicht mehr auf nen Kerl angewiesen, der dich erst schick zum Essen einlädt und dir später nur noch gelegentlich ein paar Krümel hinwirft. Such dir nen Beruf, der dich innerlich ausfüllt, und/oder sinnvolle Hobbys, und definier dich über das, was du bist und tust, anstatt über das, was dir Männer über dich vermitteln.

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 7:20

Und was genau liebst du an ihm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 8:33

Schau mal, dieses Muster in deinen Beziehungen wird sich solange wiederholen, bis du mal was anders machst. Die Männer können ja garnicht anders als dich für selbstverständlich zu halten, denn du BIST ja selbstverständlich. Dich muss doch ein Mann nicht aufmerksam und liebevoll behandeln, damit du alles für ihn tust. Dich kann einer behandeln wie Dreck und Luft und du tust TROTZDEM weiterhin alles für ihn! Mädel, das muss aufhören, ihn für seine Gleichgültigkeit wie einen König zu belohnen. Da wird er nur verhätschelt als wäre er dein Sohn. Das ist doch keine Beziehung so, du bist weder seine Dienerin noch seine Mutter.

Jetzt hör mal damit auf, ihm alles in den Arsch zu blasen für absolut NULL Gegenleistung. Tu nichts mehr für ihn, ignoriere ihn einfach, geh mit Freundinnen aus, konzentriere dich auf dein echtes Kind und lass dich nicht so behandeln und ausnutzen. Liebe hin oder her, dem Mann ist hier nicht wirklich ein Vorwurf zu machen, ich selber würde jemanden, der sich so leicht ausnutzen und schlecht behandeln lässt, ebenfalls ausnutzen und mich von hinten bis vorne bedienen lassen. DU selber zeigst ihm doch, dass er der King für dich ist und das Recht hat, sich bei dir wie ein Pascha zurückzulehnen und dämlich zu grinsen, während du ihm noch die Füsse küsst. Das muss dir bewusst sein, dass du seine Lieblosigkeit aktiv unterstützt. Höre damit auf. Jetzt!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 8:49
In Antwort auf coquette164

Und was genau liebst du an ihm?

Er ist lustig. Er war sehr charmant und hilfsbereit. Das körperliche spielt natürlich auch eine Rolle. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 8:56
In Antwort auf jara

Schau mal, dieses Muster in deinen Beziehungen wird sich solange wiederholen, bis du mal was anders machst. Die Männer können ja garnicht anders als dich für selbstverständlich zu halten, denn du BIST ja selbstverständlich. Dich muss doch ein Mann nicht aufmerksam und liebevoll behandeln, damit du alles für ihn tust. Dich kann einer behandeln wie Dreck und Luft und du tust TROTZDEM weiterhin alles für ihn! Mädel, das muss aufhören, ihn für seine Gleichgültigkeit wie einen König zu belohnen. Da wird er nur verhätschelt als wäre er dein Sohn. Das ist doch keine Beziehung so, du bist weder seine Dienerin noch seine Mutter.

Jetzt hör mal damit auf, ihm alles in den Arsch zu blasen für absolut NULL Gegenleistung. Tu nichts mehr für ihn, ignoriere ihn einfach, geh mit Freundinnen aus, konzentriere dich auf dein echtes Kind und lass dich nicht so behandeln und ausnutzen. Liebe hin oder her, dem Mann ist hier nicht wirklich ein Vorwurf zu machen, ich selber würde jemanden, der sich so leicht ausnutzen und schlecht behandeln lässt, ebenfalls ausnutzen und mich von hinten bis vorne bedienen lassen. DU selber zeigst ihm doch, dass er der King für dich ist und das Recht hat, sich bei dir wie ein Pascha zurückzulehnen und dämlich zu grinsen, während du ihm noch die Füsse küsst. Das muss dir bewusst sein, dass du seine Lieblosigkeit aktiv unterstützt. Höre damit auf. Jetzt!

Ich weiß ja das du Recht hast. Mir sagen ja auch alle das er es als angenehm für sich empfindet wenn ich alles tue. Ich bin halt von Natur aus ein sehr hilfsbereiter Mensch. Er hat sich den Arm gebrochen und ich versuche ihn am Wochenende soweit ich kann zu helfen. Er ruht sich darauf aus das er schmerzen hat, das mit keine Aufmerksamkeit schenken kann. Er sagt Schatz wenn der Arm wieder geht und er wieder arbeiten kann wird alles besser werden. Ich dachte immer in einer Beziehung bedeutet es zusammen zu halten. Klar kann es dem einen mal schlechter gehen. Aber ich gebe immer und er nimmt nur. Und behauptet dann noch ich würde nur fordern und es wäre mir ja egal was mit ihm ist. Ich will nur meinen Willen durch Drücken etc. Ich verzichte auf Zärtlichkeiten alles...er sagt er kann es wegen.det schmerzen nicht. Aber ein Kuss oder kuscheln wenn man sich nur am Wochenende sieht ist doch nicht zuviel verlangt oder...trotz des gebrochenen Armes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:00

Wir sehen uns nur am Wochenende. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:03
In Antwort auf jara

Schau mal, dieses Muster in deinen Beziehungen wird sich solange wiederholen, bis du mal was anders machst. Die Männer können ja garnicht anders als dich für selbstverständlich zu halten, denn du BIST ja selbstverständlich. Dich muss doch ein Mann nicht aufmerksam und liebevoll behandeln, damit du alles für ihn tust. Dich kann einer behandeln wie Dreck und Luft und du tust TROTZDEM weiterhin alles für ihn! Mädel, das muss aufhören, ihn für seine Gleichgültigkeit wie einen König zu belohnen. Da wird er nur verhätschelt als wäre er dein Sohn. Das ist doch keine Beziehung so, du bist weder seine Dienerin noch seine Mutter.

Jetzt hör mal damit auf, ihm alles in den Arsch zu blasen für absolut NULL Gegenleistung. Tu nichts mehr für ihn, ignoriere ihn einfach, geh mit Freundinnen aus, konzentriere dich auf dein echtes Kind und lass dich nicht so behandeln und ausnutzen. Liebe hin oder her, dem Mann ist hier nicht wirklich ein Vorwurf zu machen, ich selber würde jemanden, der sich so leicht ausnutzen und schlecht behandeln lässt, ebenfalls ausnutzen und mich von hinten bis vorne bedienen lassen. DU selber zeigst ihm doch, dass er der King für dich ist und das Recht hat, sich bei dir wie ein Pascha zurückzulehnen und dämlich zu grinsen, während du ihm noch die Füsse küsst. Das muss dir bewusst sein, dass du seine Lieblosigkeit aktiv unterstützt. Höre damit auf. Jetzt!

Naja ich habe mein Verhalten schon versucht vzu ändern. Aber dann wirft er mir Egoismus und gier vor. Er behauptet alles für mich zu tun und ich würde ihm nur einen Tritt verpassen. Wenn ich mich dann zurück ziehe dann kommt er an..Schatz ich höre nix mehr von dir alles gut. Dann kommen Anrufe WhatsApp Nachrichten ich denke an dich Herzchen Küsschen etc....er vermisst mich dann schon irgendwie....aber was er vermisst gute Frage...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:04
In Antwort auf bambi2104

Ich weiß ja das du Recht hast. Mir sagen ja auch alle das er es als angenehm für sich empfindet wenn ich alles tue. Ich bin halt von Natur aus ein sehr hilfsbereiter Mensch. Er hat sich den Arm gebrochen und ich versuche ihn am Wochenende soweit ich kann zu helfen. Er ruht sich darauf aus das er schmerzen hat, das mit keine Aufmerksamkeit schenken kann. Er sagt Schatz wenn der Arm wieder geht und er wieder arbeiten kann wird alles besser werden. Ich dachte immer in einer Beziehung bedeutet es zusammen zu halten. Klar kann es dem einen mal schlechter gehen. Aber ich gebe immer und er nimmt nur. Und behauptet dann noch ich würde nur fordern und es wäre mir ja egal was mit ihm ist. Ich will nur meinen Willen durch Drücken etc. Ich verzichte auf Zärtlichkeiten alles...er sagt er kann es wegen.det schmerzen nicht. Aber ein Kuss oder kuscheln wenn man sich nur am Wochenende sieht ist doch nicht zuviel verlangt oder...trotz des gebrochenen Armes

Wann wirst du verstehen, dass er sich nicht ändern wird? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:05
In Antwort auf bambi2104

Naja ich habe mein Verhalten schon versucht vzu ändern. Aber dann wirft er mir Egoismus und gier vor. Er behauptet alles für mich zu tun und ich würde ihm nur einen Tritt verpassen. Wenn ich mich dann zurück ziehe dann kommt er an..Schatz ich höre nix mehr von dir alles gut. Dann kommen Anrufe WhatsApp Nachrichten ich denke an dich Herzchen Küsschen etc....er vermisst mich dann schon irgendwie....aber was er vermisst gute Frage...

Er vermisst DICH nicht, er vermisdt nur die Dumme die alles für ihn tut, seinem Ego schmeichelt... Und du fällst auf ein paar nichtssagende Worte und Symbole rein...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:06
In Antwort auf bambi2104

Ich weiß ja das du Recht hast. Mir sagen ja auch alle das er es als angenehm für sich empfindet wenn ich alles tue. Ich bin halt von Natur aus ein sehr hilfsbereiter Mensch. Er hat sich den Arm gebrochen und ich versuche ihn am Wochenende soweit ich kann zu helfen. Er ruht sich darauf aus das er schmerzen hat, das mit keine Aufmerksamkeit schenken kann. Er sagt Schatz wenn der Arm wieder geht und er wieder arbeiten kann wird alles besser werden. Ich dachte immer in einer Beziehung bedeutet es zusammen zu halten. Klar kann es dem einen mal schlechter gehen. Aber ich gebe immer und er nimmt nur. Und behauptet dann noch ich würde nur fordern und es wäre mir ja egal was mit ihm ist. Ich will nur meinen Willen durch Drücken etc. Ich verzichte auf Zärtlichkeiten alles...er sagt er kann es wegen.det schmerzen nicht. Aber ein Kuss oder kuscheln wenn man sich nur am Wochenende sieht ist doch nicht zuviel verlangt oder...trotz des gebrochenen Armes

Ja, der Arm ist eine dämliche Ausrede. Und natürlich wird er alles sagen und dich bequatschen und dir die Schuld in die Schuhe schieben und dich als die Rücksichtslose darstellen, das macht er damit du schön weiterhin brav alles für ihn machst. Glaube ihm doch kein Wort! Du bist wirklich lieb, viel zu lieb. Ich muss dir sagen, dass die meisten Männer das leider nur belächeln und dich als leichtes Opfer wahrnehmen. Dank für deine Liebe und deine Bemühungen wirst du nicht bekommen.

Bei Männern musst du dir Respekt verschaffen, unbedingt. Und das heisst, du darfst ihnen niemals mehr geben als sie dir. Eher immer etwas weniger. Ich weiss, das ist schwer wenn man liebt, aber Männer sprechen da einfach eine andere Sprache. Jemand der zu lieb und nachgiebig ist, wird nur belächelt, aber nicht bewundert, respektiert und geliebt.

Du kannst ihn ausgiebig lieben, wenn er gut zu dir ist. Nur dann. Tust du es auch, wenn er dich scheisse behandelt, wirkst du lächerlich und verzweifelt, tut mir leid, es ist so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:11
In Antwort auf bambi2104

Naja ich habe mein Verhalten schon versucht vzu ändern. Aber dann wirft er mir Egoismus und gier vor. Er behauptet alles für mich zu tun und ich würde ihm nur einen Tritt verpassen. Wenn ich mich dann zurück ziehe dann kommt er an..Schatz ich höre nix mehr von dir alles gut. Dann kommen Anrufe WhatsApp Nachrichten ich denke an dich Herzchen Küsschen etc....er vermisst mich dann schon irgendwie....aber was er vermisst gute Frage...

Schau, das ist doch schonmal gut, wenn er dann ankommt. Und genau dann darfst du nicht gleich wieder springen! Das ist sehr wichtig. Du darfst ihm nicht zeigen, dass ein paar liebe Worte genügen um dich wieder einzuwickeln, denn du willst ja von ihm Taten sehen, Hilfsbereitschaft, Zuvorkommen, Charme. Lass ihn solange betteln, bis er merkt, dass Reden und Schleimen bei dir nix mehr wirkt, sondern er was TUN muss, damit du ihn wieder beachtest! Du willst den liebevollen Mann vom Anfang zurück, zeig ihm das deutlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:18

Und lass dir keinesfalls drohen oder dir ein schlechtes Gewissen machen, oder dich volljammern. Der Mann ist erwachsen und sehr raffiniert. Er merkt, dass das bei dir wirkt.

Du möchtest und verdienst einen liebevollen Mann, das ist dein gutes Recht und dein Bedürfnis. Stehe dazu. Lass dir kein schlechtes Gewissen machen, wenn du ein Mindestmass an liebevollem Verhalten einforderst. Das ist absolut legitim. Lass dich von dem Schlaubi nicht länger abspeisen und volljammern. Der weiss, wie es geht, lieb zu sein, hat er ja Anfangs auch gekonnt. Du musst viel härter und konsequenter mit ihm umspringen.

Wenn du das jetzt nicht lernst, tappst du beim nächsten Mann wieder in diese Falle. Du musst selbstbewusster werden und mehr zu dir stehen, auch gegen die Drohungen eines Mannes. Dringend lernen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:21
In Antwort auf jara

Schau, das ist doch schonmal gut, wenn er dann ankommt. Und genau dann darfst du nicht gleich wieder springen! Das ist sehr wichtig. Du darfst ihm nicht zeigen, dass ein paar liebe Worte genügen um dich wieder einzuwickeln, denn du willst ja von ihm Taten sehen, Hilfsbereitschaft, Zuvorkommen, Charme. Lass ihn solange betteln, bis er merkt, dass Reden und Schleimen bei dir nix mehr wirkt, sondern er was TUN muss, damit du ihn wieder beachtest! Du willst den liebevollen Mann vom Anfang zurück, zeig ihm das deutlich!

Wie gesagt ich versuche es. Aber dann bin ich für ihn egoistisch. Ich denke nur an mich etc....und im Streit sagt er dann er weiß nicht ob das alles noch passt. Er behauptet mir nichts Recht machen zu können ich erwarte und fordere nur. Er weiß nicht was er noch tun soll. Dabei sage ich es ihm so direkt wie möglich...ich will Liebe... küssen. Kuscheln. Sex... Aufmerksamkeit..nicht als selbstverständlich behandelt zu werden. Er sagt du weißt doch das ich dich liebe...ich dann ja das weiß ich..
Aber zeigen wäre schöner. Dann sagt er ich mach nur Vorwürfe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:23
In Antwort auf jara

Schau, das ist doch schonmal gut, wenn er dann ankommt. Und genau dann darfst du nicht gleich wieder springen! Das ist sehr wichtig. Du darfst ihm nicht zeigen, dass ein paar liebe Worte genügen um dich wieder einzuwickeln, denn du willst ja von ihm Taten sehen, Hilfsbereitschaft, Zuvorkommen, Charme. Lass ihn solange betteln, bis er merkt, dass Reden und Schleimen bei dir nix mehr wirkt, sondern er was TUN muss, damit du ihn wieder beachtest! Du willst den liebevollen Mann vom Anfang zurück, zeig ihm das deutlich!

Dazu kommt das ich Angst habe wenn ich ihn zu lange zappeln lasse, das er dann sagt ist mir zu doof dann gehe doch. Ich will ja das er sich bemüht..aber er geht lieber den Weg des geringsten widerstands. Er ist auch null kompromissbereit. Er sagt immer ja Schatz hast Recht..ich muss was ändern...aber ich denke das sagt er nur damit er seine Ruhe hat 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:26
In Antwort auf bambi2104

Dazu kommt das ich Angst habe wenn ich ihn zu lange zappeln lasse, das er dann sagt ist mir zu doof dann gehe doch. Ich will ja das er sich bemüht..aber er geht lieber den Weg des geringsten widerstands. Er ist auch null kompromissbereit. Er sagt immer ja Schatz hast Recht..ich muss was ändern...aber ich denke das sagt er nur damit er seine Ruhe hat 

Dann mach einfach so weiter. Du wirst ohnehin nichts ändern. Mal wieder ein Fall bei dem jeglicher gut gemeinter Rat Zeitverschwendung ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:26
In Antwort auf bambi2104

Wie gesagt ich versuche es. Aber dann bin ich für ihn egoistisch. Ich denke nur an mich etc....und im Streit sagt er dann er weiß nicht ob das alles noch passt. Er behauptet mir nichts Recht machen zu können ich erwarte und fordere nur. Er weiß nicht was er noch tun soll. Dabei sage ich es ihm so direkt wie möglich...ich will Liebe... küssen. Kuscheln. Sex... Aufmerksamkeit..nicht als selbstverständlich behandelt zu werden. Er sagt du weißt doch das ich dich liebe...ich dann ja das weiß ich..
Aber zeigen wäre schöner. Dann sagt er ich mach nur Vorwürfe.

Er droht dir, schüchtert dich ein, macht dir Angst, dass er gehen könnte...
UND ES FUNKTIONIERT!!! 
Toll, wie er dich im Griff hat und trotzdem keinen Finger rühren muss.

Lass dir nicht drohen, hau auf den Tisch. Du musst. Lass es drauf ankommen, wenn er keine solche fürchterliche Egoistin wie dich will soll er gerne gehen wohin der Pfeffer wächst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:30

Ernsthaft Mädel, du musst da knallhart sein, der frisst dich sonst zum Frühstück.

Du bist ja schon völlig verschüchtert. Der kann deine Angst riechen und spielt damit. Der wird nix ändern, weil das für ihn prächtig funktioniert so. DU musst was ändern, dein weiches, nachgiebiges Verhalten ändern, sonst ändert sich überhaupt nie was. Du hast da keine Wahl.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:32

Im Moment jedes Wochenende. Vorher jedes zwizez. Er hat sich den Arm gebrochen und ist krank geschrieben. Der jammert und vereinsamt in seiner Bude. Häufchen elend. Jeder und alles hat null Verständnis für ihn alle sind nur am meckern mit ihm. Die Schiene fährt er 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:35
In Antwort auf bambi2104

Im Moment jedes Wochenende. Vorher jedes zwizez. Er hat sich den Arm gebrochen und ist krank geschrieben. Der jammert und vereinsamt in seiner Bude. Häufchen elend. Jeder und alles hat null Verständnis für ihn alle sind nur am meckern mit ihm. Die Schiene fährt er 

Er vereinsamt weil er sich den Arm gebrochen hat? Läuft der sonst auf den Händen oder warum kann er mit einem gebrochenen Arm seine Wohnung nicht verlassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:39
In Antwort auf bambi2104

Im Moment jedes Wochenende. Vorher jedes zwizez. Er hat sich den Arm gebrochen und ist krank geschrieben. Der jammert und vereinsamt in seiner Bude. Häufchen elend. Jeder und alles hat null Verständnis für ihn alle sind nur am meckern mit ihm. Die Schiene fährt er 

Och, der Ärmste, wie schrecklich Tja, wenn man sich aufführt wie ein Arsch, dann ist man irgendwann alleine, so ist das. Aber wenn du jetzt alles schön für ihn machst wie seine dumme Sklavin, dann hat er vielleicht Glück und er muss diese wichtige Lektion nie lernen und kann immer ein quengelndes, unreifes, tyrannisches Kind bleiben. Nur zu, unterstütze das Drama, wo du nur kannst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 9:55
In Antwort auf cefeu1

Ich seh's genauso wie @bissfest. Du liebst nicht deinen "Freund" zu sehr, sondern dich zu wenig. Sonst würdest du dich aus solchen lieblosen Beziehungen recht schnell rausziehen.

Und ich halte es für möglich, dass dein fehlendes Selbstwertgefühl auch der Grund ist, warum du überhaupt erst an solche Flachpfeifen gerätst: Du bist immer auf der Suche nach Aufmerksamkeit und nach der Wertschätzung, die du dir selber nicht geben kannst/willst. Dadurch legst du zu viel Wert auf schöne Worte als ne Art schnell wirkende Droge, und verwechselst diese schönen Worte mit echter Wertschätzung - weil echte Wertschätzung bei einem Menschen meistens etwas länger braucht, um sich zu zeigen, aber du brauchst ja schnell deinen Aufmerksamkeits-Schuss.

Deshalb wär's meiner Meinung nach der einzig sinnvolle Weg für dich, dass du dich von diesem Mann trennst und erstmal lernst, gut zu dir selber zu sein, bevor du ne neue Beziehung eingehst. Wenn du nen ganzen Kuchen (aus Selbstwertgefühl) in deiner Küche stehen hast, dann bist du nicht mehr auf nen Kerl angewiesen, der dich erst schick zum Essen einlädt und dir später nur noch gelegentlich ein paar Krümel hinwirft. Such dir nen Beruf, der dich innerlich ausfüllt, und/oder sinnvolle Hobbys, und definier dich über das, was du bist und tust, anstatt über das, was dir Männer über dich vermitteln.

lg
cefeu

Meine Wertschätzung hin oder her. Aber ist es denn kein normales denken oder ein normaler Wunsch. Das der Partner einen auch wertschätzt? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 10:07
In Antwort auf sphinxkitten1

Er vereinsamt weil er sich den Arm gebrochen hat? Läuft der sonst auf den Händen oder warum kann er mit einem gebrochenen Arm seine Wohnung nicht verlassen?

Nein er ist jemand der will daß sich das Universum um ihn dreht. Er nimmt alles als selbstverständlich an was anderes für ihn tun. Ist ja Familie etc die machen das schon...aber wehe dem er muss was tun 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar um 10:09

Sorry. Musste hier soviel antworten. Naja es geht so. Er ist ist ziemlich streng. Und ich musste ihn auch schon oft die Grenzen aufzeigen. Er kümmert sich ja nicht Mal um sein eigenes kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen