Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu sehr auf den Partner fixiert...

Zu sehr auf den Partner fixiert...

16. Juni 2005 um 8:16

Kennt das jemand von euch auch?

Wir sind nun schon jahrelang zusammen, aber irgendwie ist mein Freundeskreis außerhalb der Partnerschaft sehr eingeschränkt. Ich habe nur eine wirklich gute Freundin und ansonsten bin ich immer nur mit meinem Partner zusammen und wir unternehmen sehr sehr selten mal mit anderen Leuten etwas zusammen

Wie weit geht das bei euch?

Ich finde zu anderen Menschen auch sehr schwer Kontakt - allerdings...: Wie auch, wenn ich außer mit Partner nicht weggehe...

Wäre für eure Meinungen dankbar.

LG, filou

Mehr lesen

16. Juni 2005 um 8:56

Kenne das von einer freundin
hallo

ich habe eine freundin von der ich glaube dass sie viel zu fixiert auf ihren freund ist. seit sie zusammen sind, schon bald ein jahr, haben sie sich jeden tag, ich meine wirklich jeden tag, gesehen, und das, obwohl sie ca. 65 km auseinander wohnen. eigentlich eine reife leistung, aber mir würde das auf dauer zu viel werden.

wenn ich sie frage, ob wir nicht endlich mal in die disco gehen, die vor nem halben jahr aufgemacht hat, hör ich nur immer "und was macht mein freund dann in der zeit?" als ob er nicht fähig wäre, auch mal eine nacht allein in seinem bett zu schlafen...

langsam geht es mir auf die nerven und ich frage nicht mehr, ob sie mit mir weg geht. weil es einfach immer das gleiche ist.

wie wirkst Du denn auf andere leute? bist Du ähnlich fixiert auf Deinen partner wie meine freundin? dann kann ich es nämlich verstehen, dass es Dir mit der zeit schwer fällt, auf andere menschen zuzugehen.
versuch doch eine zeit lang mal, einmal pro woche allein oder mit einer Freundin wegzugehen. ohne Deinen freund. frag ihn am besten mal, ob er mit dieser situation klar käme und warum ihr nichts mit anderen macht. vielleicht denkt er ja auch schon darüber nach und traut sich nur nicht zu sagen, dass er auch mal mit freunden fort möchte

LG
maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2005 um 9:07

Nochmal Hallo Filou...
... Du hast Dich zu meiner Lage geäußert, jetzt ich zu Dir: Mir geht es ganz genauso. Deshalb klammere ich so und enge die Menschen ein. Ich habe nur eine Freundin und sonst niemand. Ich nerve deshalb ständig meinen Freund. Mir tut das auch leid, aber es ist einfach Langeweile.

Ich nehme mir immer vor mal wegzugehen, aber ich bleibe doch immer zu Hause.

Mein Vorschlag, den ich aber selbst nicht umsetze: Mach Sport. Verein oder Fitness-Studio, egal. Da lernt man jede Menge Leute kennen. Früher war ich auch im Fitness-Studio. Das war sooo schön. Dann bin ich weggezogen und seitdem sitze ich zu Hause. Trau mich nícht weg. Ich denke immer, die Leute mögen mich eh nicht. Mit mir will keiner befreundet sein. Aber im gleichen Moment denke ich, dass das Quatsch ist.

Vielleicht schaffst Du es ja. Ich arbeite noch dran.

Ganz liebe Grüße

Rainbow2421

Würde Dich jetzt gerne knuddeln und wäre gerne Deine Freundin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2005 um 9:11
In Antwort auf jae_12516112

Kenne das von einer freundin
hallo

ich habe eine freundin von der ich glaube dass sie viel zu fixiert auf ihren freund ist. seit sie zusammen sind, schon bald ein jahr, haben sie sich jeden tag, ich meine wirklich jeden tag, gesehen, und das, obwohl sie ca. 65 km auseinander wohnen. eigentlich eine reife leistung, aber mir würde das auf dauer zu viel werden.

wenn ich sie frage, ob wir nicht endlich mal in die disco gehen, die vor nem halben jahr aufgemacht hat, hör ich nur immer "und was macht mein freund dann in der zeit?" als ob er nicht fähig wäre, auch mal eine nacht allein in seinem bett zu schlafen...

langsam geht es mir auf die nerven und ich frage nicht mehr, ob sie mit mir weg geht. weil es einfach immer das gleiche ist.

wie wirkst Du denn auf andere leute? bist Du ähnlich fixiert auf Deinen partner wie meine freundin? dann kann ich es nämlich verstehen, dass es Dir mit der zeit schwer fällt, auf andere menschen zuzugehen.
versuch doch eine zeit lang mal, einmal pro woche allein oder mit einer Freundin wegzugehen. ohne Deinen freund. frag ihn am besten mal, ob er mit dieser situation klar käme und warum ihr nichts mit anderen macht. vielleicht denkt er ja auch schon darüber nach und traut sich nur nicht zu sagen, dass er auch mal mit freunden fort möchte

LG
maus

Liebe Maus
Er ist eigentlich ein noch schlimmerer "Couch-Potatoe" als ich...

Wir müssen uns immer gegenseitig motivieren, überhaupt mal was zu machen und nicht NUR auf dem Sofa zu sitzen...

Aber Du hast schon recht; Es liegt wohl schon etwas an dieser Beziehung, dass ich so schlecht auf Menschen zugehen kann. Obwohl ich das Problem der Schüchternheit eigentlich schon immer hatte...

LG filou

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2005 um 9:15
In Antwort auf rainbow2421

Nochmal Hallo Filou...
... Du hast Dich zu meiner Lage geäußert, jetzt ich zu Dir: Mir geht es ganz genauso. Deshalb klammere ich so und enge die Menschen ein. Ich habe nur eine Freundin und sonst niemand. Ich nerve deshalb ständig meinen Freund. Mir tut das auch leid, aber es ist einfach Langeweile.

Ich nehme mir immer vor mal wegzugehen, aber ich bleibe doch immer zu Hause.

Mein Vorschlag, den ich aber selbst nicht umsetze: Mach Sport. Verein oder Fitness-Studio, egal. Da lernt man jede Menge Leute kennen. Früher war ich auch im Fitness-Studio. Das war sooo schön. Dann bin ich weggezogen und seitdem sitze ich zu Hause. Trau mich nícht weg. Ich denke immer, die Leute mögen mich eh nicht. Mit mir will keiner befreundet sein. Aber im gleichen Moment denke ich, dass das Quatsch ist.

Vielleicht schaffst Du es ja. Ich arbeite noch dran.

Ganz liebe Grüße

Rainbow2421

Würde Dich jetzt gerne knuddeln und wäre gerne Deine Freundin.

Liebe Dich selbst,
dann lieben Dich auch andere

warum denkst Du denn andere leute mögen Dich nicht? gib Ihnen doch erst einmal die chance Dich kennenzulernen

der anfang ist schwer, ja. da musste ich auch durch. aber ab einem gewissen punkt geht alles wie von selbst.

woher kommst Du denn, wenn ich fragen darf?

LG
maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2005 um 9:16
In Antwort auf rainbow2421

Nochmal Hallo Filou...
... Du hast Dich zu meiner Lage geäußert, jetzt ich zu Dir: Mir geht es ganz genauso. Deshalb klammere ich so und enge die Menschen ein. Ich habe nur eine Freundin und sonst niemand. Ich nerve deshalb ständig meinen Freund. Mir tut das auch leid, aber es ist einfach Langeweile.

Ich nehme mir immer vor mal wegzugehen, aber ich bleibe doch immer zu Hause.

Mein Vorschlag, den ich aber selbst nicht umsetze: Mach Sport. Verein oder Fitness-Studio, egal. Da lernt man jede Menge Leute kennen. Früher war ich auch im Fitness-Studio. Das war sooo schön. Dann bin ich weggezogen und seitdem sitze ich zu Hause. Trau mich nícht weg. Ich denke immer, die Leute mögen mich eh nicht. Mit mir will keiner befreundet sein. Aber im gleichen Moment denke ich, dass das Quatsch ist.

Vielleicht schaffst Du es ja. Ich arbeite noch dran.

Ganz liebe Grüße

Rainbow2421

Würde Dich jetzt gerne knuddeln und wäre gerne Deine Freundin.

Liebe Rainbow
Das mit dem Sport ist ja soooooooo wahr! Wie oft nehme ich mir vor, mal zu laufen, radzufahren...

Und was tu ich?

Nix! Ich komme abends kaputt nachhause (wir wohnen noch nicht zusammen, sondern etwa 50 km auseinander, sehen uns aber auf der Arbeit...), mache noch den Haushalt, leg mich, guck fern.

Und auch das "die Leute mögen mich sowieso nicht..." kommt mir sehr bekannt vor. Ich denke auch immer, keiner will etwas mit mir zu tun haben. Und in der Partnerschaft hab ich ständige Verlustangst und häng ständig am WE mit IHM zusammen - obwohl das vielleicht gar nicht so zuträglich ist.

Weiß auch nicht, wie ich mich endlich mal aufraffen kann..

Möcht gerne was ändern.

Knuddel, filou

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2005 um 9:17
In Antwort auf jae_12516112

Liebe Dich selbst,
dann lieben Dich auch andere

warum denkst Du denn andere leute mögen Dich nicht? gib Ihnen doch erst einmal die chance Dich kennenzulernen

der anfang ist schwer, ja. da musste ich auch durch. aber ab einem gewissen punkt geht alles wie von selbst.

woher kommst Du denn, wenn ich fragen darf?

LG
maus

Ich komme
aus dem schönen Niedersachsen - aus der Nähe von Lüneburg (der schönsten Stadt, die ich kenne..., in der auch noch dieses Wochenende Stadtfest mit gaaanz viel Life-Musik ist).

Und wo bist Du zuhause?

LG, filou

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2005 um 9:23
In Antwort auf panaz_11966235

Liebe Maus
Er ist eigentlich ein noch schlimmerer "Couch-Potatoe" als ich...

Wir müssen uns immer gegenseitig motivieren, überhaupt mal was zu machen und nicht NUR auf dem Sofa zu sitzen...

Aber Du hast schon recht; Es liegt wohl schon etwas an dieser Beziehung, dass ich so schlecht auf Menschen zugehen kann. Obwohl ich das Problem der Schüchternheit eigentlich schon immer hatte...

LG filou


hihi dieser ausdruck ist spitzenklasse... couch potatoe... hab ich noch nie gehört

ich denke, man verlässt sich einfach zu sehr auf den partner und vergisst dadurch unbewusst seine freunde...
das problem mit dem schüchtern sein kenne ich. aber man kann auch ein bißchen an sich arbeiten. sie wird zwar nie ganz vergehen, aber wenigstens ist es leichter als vorher. ich habe zB auf einem fest bedient und daduch ein bißchen was davon verloren...

jetzt im sommer sind doch so viele feste am WE, rafft Euch doch einfach mal auf und guckt da mal hin. dann seid Ihr schon zu zweit und es ist leichter leute kennenzulernen als allein.
das wetter ist auch absolut herrlich im moment bei uns, da kann man doch nicht auf seinen 4 buchstaben sitzen und daheim vergammeln... geht doch mal ne runde skaten oder spazieren oder ein essen... bei diesem sonnenschein trefft Ihr auf jeden fall auf leute

LG
maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2005 um 9:27
In Antwort auf panaz_11966235

Ich komme
aus dem schönen Niedersachsen - aus der Nähe von Lüneburg (der schönsten Stadt, die ich kenne..., in der auch noch dieses Wochenende Stadtfest mit gaaanz viel Life-Musik ist).

Und wo bist Du zuhause?

LG, filou

Oh...
ich wohne in der oberpfalz... und zwar in auerbach... aber ich denke das wird Dir nicht viel sagen...
ist in etwa 50 km entfernt von nürnberg...

hm... voll schade, dass wir so weit auseinander wohnen. sonst hätt ich gesagt, wir raffen uns einfach mal zusammen auf und gehen feiern und leute kennenlernen...

LG
maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2005 um 10:43

Diesen
Fehler habe ich einmal gemacht und meine Erfahrungen daraus gezogen.Ich war auch auf meinen Exfreund sehr fixiert.Zum einen war es mein erster Freund und zum anderen der direkte Nachbar.So haben wir jede freie Minute miteinander verbracht.Abgesehen von der gegenseitiger Freiheitsberaubung und Einengung des Individuums,habe ich Freunde vernachlässigt und irgendwann auch keien mehr gehabt.Die einzigen "Freunde" waren Freunde seinerseits.

Naja..irgendann ließ er mich wegen einer anderen sitzen und dann stand ich komplett alleine da.Das war eine schwere und schmerzvolle,aber dennoch sehr lehrreiche Zeit.

Die Moral der Geschichte ist,dass man sich in einer Partnerschaft immer Freiräume lassen muss!Man muss immer noch ein Individuum bleiben und seine eigene Freiheit,Freunde und eigenes Leben haben.

Ich kann es nicht verstehen,auch ich habe solche Fälle,wenn Pärchen dann zu einem einzigem ETWAS verschmelzen.Man ist doch immer noch ein eigentständig denkender Mensch und mutiert nicht durch eine Partnerschaft zu siamesischen Zwillingen.

Ich finde du solltest dich endlich etwas aufraffen und dein Leben in Angriff nehmen und ändern.Du scheinst mir in deiner Beziehung nicht sehr zufrieden und glücklich zu sein.Und ändern kannst es nur du.Es liegt in deiner Hand....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2005 um 14:12

Böser Fehler...
wenn du nur "eine" gute Freundin hast. Also ich sag mal "Mensch" braucht 3 tolle und wirkliche Freunde, der Rest ist Bekanntenkreis.

Tipp: Unternimm etwas mit Deinem Partner und nimm deine gute Freundin mit...die kennt bestimmt noch Leute die du nicht kennst und dann kannst dich mit denen anfreunden.

Immer merken: "Durch Menschen lernt man Menschen kennen"

...also ein bischen offensiv denken und trauen, dann klappt das schon...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 9:06
In Antwort auf jae_12516112


hihi dieser ausdruck ist spitzenklasse... couch potatoe... hab ich noch nie gehört

ich denke, man verlässt sich einfach zu sehr auf den partner und vergisst dadurch unbewusst seine freunde...
das problem mit dem schüchtern sein kenne ich. aber man kann auch ein bißchen an sich arbeiten. sie wird zwar nie ganz vergehen, aber wenigstens ist es leichter als vorher. ich habe zB auf einem fest bedient und daduch ein bißchen was davon verloren...

jetzt im sommer sind doch so viele feste am WE, rafft Euch doch einfach mal auf und guckt da mal hin. dann seid Ihr schon zu zweit und es ist leichter leute kennenzulernen als allein.
das wetter ist auch absolut herrlich im moment bei uns, da kann man doch nicht auf seinen 4 buchstaben sitzen und daheim vergammeln... geht doch mal ne runde skaten oder spazieren oder ein essen... bei diesem sonnenschein trefft Ihr auf jeden fall auf leute

LG
maus

Hallöchen
Wollte mich auch mal zu diesem Thema äussern. Mein Freund und ich sind jetzt schon 2 Jahre zusammen und es läuft super. Ausser bei einem Punkt. Wir wohnen auch schon seit über 1,5h Jahren zusammen und sehen uns jeden TAg. Ich bin eigentlich eher der Mensch der klammert und am liebsten einfach mit ihm zusammen sein will. Und seit ungefähr 1 Monat möche er jetzt immer etwas mit Arbeitskollegen trinken am Abend. halt so 1-2x die Woche. ist ja eigentlich nicht schlimm, aber ich mache mir dann immer so doofe Gedanken, dass er sich vielleicht mit einer anderen Trifft. oder sich verlieben könnte!!! Ich mache mir das leben schwer und meinen Freund belastet das auch. Was soll ich tun!? Wie lerne ich los zulassen und zu vertrauen. Ich habe wirklich einen sehr treuen Partner und ich bin davon überzeugt das er nicht fremdgeht. Eher das vielleicht eine in Ihn verliebt ist und er sich dann plötzlich mehr zu ihr hingezogen fühlt als zu mir. Wie bringe ich diese Angst los?! Kennt ihr das?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 9:36
In Antwort auf agata_12730605

Hallöchen
Wollte mich auch mal zu diesem Thema äussern. Mein Freund und ich sind jetzt schon 2 Jahre zusammen und es läuft super. Ausser bei einem Punkt. Wir wohnen auch schon seit über 1,5h Jahren zusammen und sehen uns jeden TAg. Ich bin eigentlich eher der Mensch der klammert und am liebsten einfach mit ihm zusammen sein will. Und seit ungefähr 1 Monat möche er jetzt immer etwas mit Arbeitskollegen trinken am Abend. halt so 1-2x die Woche. ist ja eigentlich nicht schlimm, aber ich mache mir dann immer so doofe Gedanken, dass er sich vielleicht mit einer anderen Trifft. oder sich verlieben könnte!!! Ich mache mir das leben schwer und meinen Freund belastet das auch. Was soll ich tun!? Wie lerne ich los zulassen und zu vertrauen. Ich habe wirklich einen sehr treuen Partner und ich bin davon überzeugt das er nicht fremdgeht. Eher das vielleicht eine in Ihn verliebt ist und er sich dann plötzlich mehr zu ihr hingezogen fühlt als zu mir. Wie bringe ich diese Angst los?! Kennt ihr das?!

Kann Deine angst verstehen
aber Du sagst ja auch dass Du ihm vertraust und er wirklich treu ist. warum dann also die panik?

verabrede Dich an solchen abenden doch einfach auch mit einer freundin... oder geht zusammen mit freunden weg.

wenn Dich Dein freund nicht wirklich lieben würde, wärt ihr nicht schon 2 jahre zusammen und würdet nicht auch schon zusammen wohnen.
kein grund zur panik also...

LG
maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 10:10
In Antwort auf jae_12516112

Kann Deine angst verstehen
aber Du sagst ja auch dass Du ihm vertraust und er wirklich treu ist. warum dann also die panik?

verabrede Dich an solchen abenden doch einfach auch mit einer freundin... oder geht zusammen mit freunden weg.

wenn Dich Dein freund nicht wirklich lieben würde, wärt ihr nicht schon 2 jahre zusammen und würdet nicht auch schon zusammen wohnen.
kein grund zur panik also...

LG
maus

Verstehe
mich manchmal auch nicht genau weshalb ich so reagiere...aber das gibt dann ziemlich zoff. Und mein Freund meint wenn ich immer so ein gejammere mache, wenn er weg geht, dann kann er das auf Dauer nicht aushalten, Was ich auch verstehe. Aber ich wünschte mir das er am liebsten jeweils gar nicht mehr weg geht nach der Arbeit. Aber dies wäre wohl zu egoistisch gedacht. Ja werde dann auch mit Freundinnen was unternehmen...ich glaube da muss ich einfach stark sein und das einbisschen mit mir selbst klar kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 11:09
In Antwort auf agata_12730605

Verstehe
mich manchmal auch nicht genau weshalb ich so reagiere...aber das gibt dann ziemlich zoff. Und mein Freund meint wenn ich immer so ein gejammere mache, wenn er weg geht, dann kann er das auf Dauer nicht aushalten, Was ich auch verstehe. Aber ich wünschte mir das er am liebsten jeweils gar nicht mehr weg geht nach der Arbeit. Aber dies wäre wohl zu egoistisch gedacht. Ja werde dann auch mit Freundinnen was unternehmen...ich glaube da muss ich einfach stark sein und das einbisschen mit mir selbst klar kommen.

Das wäre wirklich sehr egoistisch
wenn Du ihm seinen freiraum wegnehmen würdest. ich kann mir vorstellen, dass Dir das auch nicht gefallen würde, wenn er von Dir verlangen würde, nur zuhause zu bleiben. nicht ausgehen, keine freunde treffen, ...

stell Dir einfach vor, wie Du behandelt werden willst und übertrage das auf Deinen freund.
was ist denn dabei, wenn sich beide partner an einem abend der woche mal mit freunden und kumpels triffen. es bleiben doch trotzdem noch 6 andere abende allein für das pärchen. wobei ich finde, dass das immer noch viel ist...

ich mein, dass er andere menschen kennen lernt, kannst Du nicht verhindern, aber das kann auf der arbeit genauso gut passieren.

vertrau Deinem freund einfach, dann wird alles gut.

LG
maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 11:32
In Antwort auf agata_12730605

Verstehe
mich manchmal auch nicht genau weshalb ich so reagiere...aber das gibt dann ziemlich zoff. Und mein Freund meint wenn ich immer so ein gejammere mache, wenn er weg geht, dann kann er das auf Dauer nicht aushalten, Was ich auch verstehe. Aber ich wünschte mir das er am liebsten jeweils gar nicht mehr weg geht nach der Arbeit. Aber dies wäre wohl zu egoistisch gedacht. Ja werde dann auch mit Freundinnen was unternehmen...ich glaube da muss ich einfach stark sein und das einbisschen mit mir selbst klar kommen.

Sehr egoistisch
"Aber ich wünschte mir das er am liebsten jeweils gar nicht mehr weg geht nach der Arbeit."

dein freund ist ein eigenständiger mensch, der dir nicht gehört. verlieben kann er sich überall und wenn es beim bäcker um die ecke ist.

gruß, tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 0:57

Kontaktbörsen
Hallo Filou! *wink*

Ich bin zwar auch schon etwas über 3 1/2 Jahre und da wir nicht zusammen wohnen, hockten wir meist am WE (WochenEnde) aufeinander oder machen etwas gemeinsam!

Er ist derjenige, der häufiger ankam und mal was für sich bzw. mit seinen Kumpels machen wollte -> völlig ok, er hat ja auch einen riesen Freundeskreis!

Wir sind also nicht wirklich fixiert aufeinander!

Worum es mir aber geht, ist; Du kannst doch neue Freundschaften aufbauen! Es gibt soOo viele Möglichkeiten!
Also, wirklich Glück hatte ich bisher mit www.freundin.com (klicke dann auf Community und dann auf Kontaktbörse)! Und da gibt es noch etliche! ^^
Wenn Du magst, schick mir doch mal eine PM! Dann könnte ich Dir noch mehr darüber erzählen und dir ggf. Links geben!

Lg
~*^*~BiEmmi77~*^*~

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 1:29

Kenne ich
Wobei das bei mir eher daran liegt, dass ich mit mir selber nichts richtiges anzufangen weiss. Und wenn er dann da ist, dann ist es einfacher, mich von mir selbst abzulenken, indem ich etwas mit ihm mache. Wobei das auch bedeuten kann, dass ich ihm dabei ziemlich auf den Wecker gehe. Aber das ist bei mir so ein innerer Drang. Z.B. haben wir getrennte Schlafzimmer, (eine Art 2er WG) trotzdem hänge ich relativ oft bei ihm im Zimmer rum, wenn er da ist. Ihn stört das oft auch nicht, sagt er zumindest, aber ich merke ja, dass er dann keine Lust auf mich hat (sich z.B. vor den PC hockt oder Fernseh guckt), und das macht mich dann ziemlich wütend, wobei ich mich dann sehr über mich selbst ärgere. Weil ich mich abhängig fühle. Er sucht diese Nähe zu mir viel weniger. Er kommt dann nach einer gewissen Zeit auch bei mir vorbei, aber das sind dann eher kurzfristige Besuche. Und auch nur dann, wenn ich ne Zeitlang nicht vorher bei ihm im Zimmer war. Ziemlich frustrierend die ganze Angelegenheit. Ich muss mich häufig stark zusammenreissen, nicht zu ihm ins Zimmer zu gehen.
Dazu kommt, dass ich auch keine anderweitigen Kontakte (Chat-Kontakte mal abgesehen) habe, also keine Freunde, Bekannt usw. Bin ein ziemlich introvertierter Typ.

mfg Theresia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 8:13

Finde ich irgendwie übel.....!
Hallo!

Du bist eine junge Mutter, kümmerst Dich Tag und Nacht um Euer Baby, schmeisst wahrscheinlich den Haushalt, hängst in einem Kaff fest, hast keine Freunde um Dich rum und meisterst jeden Tag alleine.
Dein Mann hat seine Arbeit, verbringt seine freie Zeit mit seinen Kollegen, schaut wenig nach Dir und dem Kind, hat eine Freundin mit der er lustig nette SMS austauscht, macht halt einfach sein Ding.
Jetzt erwartet er von Dir, das Du etwas dafür tust das es anders wird. Scheinbar hat er nicht viel Lust etwas zu ändern, das bleibt an Dir hängen. Und wenn Du Dir jetzt noch soviel Mühe gibst, wenn es nicht klappt ist es dann auch wieder Deine Schuld, hast es dann halt eben falsch angepackt. Das läuft irgendwie falsch rum!
Du bist diejenige die in der Beziehung immer wieder für Harmonie sorgt, die bereit ist zurückzustecken und jetzt sollst Du auch noch den Pausenclown spielen und Spannung in die Beziehung bringen.
Ist meiner Meinung nach ein bisschen viel verlangt, es geht Dir ja eh schon nicht gut und schon wieder wird etwas gefordert.
Eine Beziehung ist immer Arbeit, allerdings sollten da beide was für tun!!!
Ich will Dir jetzt keinen großen Tipp geben aber bleib Dir treu und lass Dich nicht zum Kasper machen!
Du machst mir einen sehr vernünftigen und verantwortungsvollen Eindruck, verlass Dich auf Dein Gefühl!

LG Windblatt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 8:16

Mist!!!
Bin leider mit meinem Beitrag falsch gelanden Sorry!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Fühl mich irgendwie "sexuell" bedrängt...
Von: panaz_11966235
neu
23. Juni 2005 um 14:48
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen