Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu schnell zusammen gekommen und dadurch Probleme!?!!

Zu schnell zusammen gekommen und dadurch Probleme!?!!

18. Juni 2006 um 13:19 Letzte Antwort: 21. Juli 2006 um 20:57

Einige Leute werden meine Situation kennen. Darum geht es eigentlich auch in diesem Beitrag, nur sind mir in den letzten Wochen einige Dinge sehr klar geworden und die möchte ich mal hier darstellen und würde mich sehr über eure Meinungen freuen.
Mit meiner Ex Freundin war ich bis 17.12.05 zusammen. In diese Frau war ich sehr verliebt und die Trennung tat mir sehr weh. Am 22.12.05 lernte ich dann die Frau kennen die mein Leben bis heute völlig verändert hat! Sie wußte über meine damalige Situation bescheid, also das ich grad auseinander und noch sehr traurig war. Doch sie verliebte sich vom ersten Tag an mich. Dies merkte ich einfach an der Art wie wir sprachen, sie mich anguckte, mit mir SMSte usw. Anfang April fragte ich sie mal was sie von mir dachte beim ersten Treffen "Ich fand dich von Anfang an so süß. Dachte nur warum streitet der mit seiner Freundin und nimmt nicht einfach mich?!" Ich fand es sehr schön Zeit mit ihr zu verbringen. Sie lenkte mich von meinem Kummer ab. Am 08.01.06 sagte sie mir "Bitte verlaß mich nicht, weil ich denke wir passen so perfekt zusammen. Du tust uns gut. Ich kann mich in dich verliebenn ohne das du mir weh tust". Ich bat sie um Zeit. Sie versprach mir Zeit zu geben. Doch sie sagte mir weiter jeden Tag wie sehr sie mich vermißt, lieb hat usw. Am 16.01.06. bat ich sie nochmal um Zeit und wieder sagte sie "Du bekommst so viel Zeit von mir wie du möchtest. Will dich nicht bedrängen, denn du bist sehr wichtig für mich". Doch sie lies einfach nicht locker und kämpfte weiter um mich, wir schrieben weiter jeden Tag, trafen uns auch sehr häufig für mehrere Tage bei ihr. Sie sagte wie sehr sie mich vermißt usw. Doch ich konnte so doch nicht richtig frei werden um mein Herz komplett für sie zu öffnen! Dann am 20.01. sagte sie mir das sie mich liebt! Ende Januar sagte sie mir dann ich wäre ihre große Liebe! Ich war zwar glücklich doch es belastete mich unendlich, denn ich war innerlich noch nicht frei für eine richtige neue Beziehung, auch wenn ich schon viele Gefühle für sie entwickelt hatte! Habe ihr auch kurz darauf gesagt das ich sie liebe. Anfang Februar fragte sie mich dann ob ich zu ihr ziehen will und auch ihre Kinder fragten mich das! Mir ging das zu schnell. Ich bot ihr aber an mir eine Wohnung in ihrer Stadt zu suchen! Was für alle dann okay war und wir fingen an Wohnungen in der Zeitung zu suchen! Wir hatten sehr viel Spaß und waren glücklich. Doch sie verstand einfach nicht warum ich mich nicht komplett fallen lassen konnte bei ihr und ihren Kindern oder Familie und Freunden. Dadurch hatte ich dann sehr oft Depriphasen. Dann sie verstand nicht warum ich so komisch und abweisend (Sex) war manchmal! Ich konnte es ihr aber auch nicht sagen, weil ich befürchtete sie versteht mich micht. Denn ich fühlte mich sehr wohl bei ihr und meine Gefühle für sie wurden immer mehr. Ich wollte sie nicht verlieren und hatte Angst das sie sich dann zurück zieht und ich alles verliere! Doch sie erwartete einfach mehr als ich ihr schon geben konnte, von mir in dieser kurzen Zeit. Sie hat sich keine Gedanken gemacht über mich. SIE bedrängte mich ja weil SIE die Beziehung wollte, weil ich wohl perfekt in ihr Bild paßte. Aber sie hat bis heute nicht einmal drüber nachgedacht das ich Zeit brauchte und nicht so einfach von der einen in die andere Beziehung springen konnte! Ich konnte ihr einfach NOCH nicht alles geben was sie erwartet hat!
Mir ist klar das auch sie extreme Beziehungsphobien durch ihre schlimem Ehe (15 Jahre die Hölle) hat und das wir beide hätten sprechen sollen. Doch auch wenn sie es teilweise tat konnte ich es einfach nicht. Ich habe es versucht so gut es schon ging allen meine Liebe und Zuneigung spüren zu lassen! Sie sagte mir immer so schöne Sachen wie "Bin süchtig nach dir, bitte bleib immer mit mir zusammen, ich brauche dich wie die Luft zum atmen, bitte verlaß mich nicht, ich habe so große Angst dich zu verlieren, ich bin so glücklich mit dir, du bist der Mann auf den ich 37 Jahre gewartet habe denn mit dir kann ich lachen, spaß haben und du hörst mir zu, du bist der Mann der mir gezeigt hat das Sex auch Spaß machen kann, wieso haben wir uns noch nicht viel früher kennengelernt, usw!"
Sie gab mir immer das Gefühl das ihre Liebe ewig ist und sie immer für mich da ist und sehr hofft das ich immer bei ihr bleibe! Dies alles sagte und schrieb sie mir öfters! So Anfang April als es fest beschlossen war das ich spätestens im November in ihre Stadt ziehe, war für mich die Zeit gekommen mich endgültig fallen lassen zu können. Doch dann kam es zu den ersten Mißverständnissen und Streiterein, wodran dann die Beziehung zerbrach! Nachzulesen in "Vor kurzem auseinander".
Mir ist klar geworden das ich über all diese Punkte die ich hier aufgeschrieben habe noch nie gesprochen habe. Sie sah alles sehr schnell für selbstverständlich an. Sie denkt jetzt das wir zu verschieden sind weil ich so komisch war in manchen Situationen. Aber das ist quatsch, weil ich eben noch nicht so sein konnte wie ich in einer Beziehung wirklich bin. Ich würde ihr das sehr gerne alles mal sagen, doch sie steht ja auf dem Standpunkt jetzt das Beziehungen immer kaputt gehen, man sich sowieso immer gegenseitig verletzt und darauf hat sie keine Lust mehr. Sie hat halt ihre Schutzmauer hochgezogen und ist stur bis zum geht nicht mehr! Wir haben auch nur noch sporadisch Kontakt, was mich seelisch und physisch völlig fertig macht. Denn ich denke/hoffe das Sie sucht jemand mit dem sie reden kann.
Versteht ihr mich wie verzweifelt ich bin? Habt ihr eine oder mehrere Tips für mich? Weil ich hänge halt noch sehr an ihr, auch wenn ich losgelassen habe bzw. es sehr versuche...

lg

Mehr lesen

19. Juni 2006 um 9:58

Traurig
Ich habe inwzischen herausgefunden das sie selbst eingesehen hat das sie auch Fehler in der Beziehung gemacht hat. Ich bin ihr nicht egal. Sie glaubt sie muß erstmal alleine klar kommen. Sie ist zur Zeit gar nicht fähig eine Beziehung zu führen und will erstmal ihr eigenes Leben in den Griff bekommen. Sie will lernen sagen zu können was will und was nicht. Und nicht immer auf das hören was andere ihr sagen. Um irgendwann wieder eine Beziehung führen zu können ohne Angst zu haben was verkehrt zu machen. Sonst geht wieder alles schief. Das will sie auch einem Mann nicht antun. Egal ob mir oder einem Neuen. Denn sie meint wenn sie ihr Leben nicht im Griff hat klappt auch das andere nicht.
Trotzdem bin ich traurig weil sie mir sehr fehlt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2006 um 10:45
In Antwort auf york_12090420

Traurig
Ich habe inwzischen herausgefunden das sie selbst eingesehen hat das sie auch Fehler in der Beziehung gemacht hat. Ich bin ihr nicht egal. Sie glaubt sie muß erstmal alleine klar kommen. Sie ist zur Zeit gar nicht fähig eine Beziehung zu führen und will erstmal ihr eigenes Leben in den Griff bekommen. Sie will lernen sagen zu können was will und was nicht. Und nicht immer auf das hören was andere ihr sagen. Um irgendwann wieder eine Beziehung führen zu können ohne Angst zu haben was verkehrt zu machen. Sonst geht wieder alles schief. Das will sie auch einem Mann nicht antun. Egal ob mir oder einem Neuen. Denn sie meint wenn sie ihr Leben nicht im Griff hat klappt auch das andere nicht.
Trotzdem bin ich traurig weil sie mir sehr fehlt...

Sehr schade
das hier so viele Themen besprochen werden doch mir leider nicht. Ich bin an einem Punkt angelangt wo ich einfach nicht mehr weiter weiß. Ich wollte mit den Eltern reden. Letzten Samstag habe ich ihr Mutter angerufen. Sie zeigte Verständnis für mich und wollte mit ihr sprechen. Ich solle die Mutter nochmal anrufen. Dies tat ich gestern. Da wiegelte sie schnell ab sie hätte keine Zeit. Habe dann eben nochmal angerufen und wieder das gleiche! Ich habe gefragt ob ich mit ihrem Mann (also der Papa meienr Ex) sprechen kann (weil zu dem hat sie einen viel größeren Bezug als zu ihrer Mutter!). Doch der wäre angeblich nicht da. Mit ihrer Tochter habe sie noch nicht gesprochen weil sie noch nicht bei ihr gewesen sei. Sie und ihr Mann können sowieso nix für mich machen, ich solle es mit ihr selbst ausmachen! Danach beendete sie abrupt das Gespräch mit "Alles klar!?" und das wars.
Super. Ich hatte echt gehofft das ich wenigstens mit dem Papa mal in Ruhe sprechen könnte, weil er für sie wichtig ist. Doch mir werden nur Steine in den Weg gelegt....
Sie selbst anzurufen traue ich mich ehrlich gesagt nicht zur Zeit. Habe zuletzt vor 7 Tagen was per SMS von ihr gehört. Seitdem gar nichts. Hab ihr zwar noch 2 liebe SMS geschickt aber keine Antwort. Ich verstehe nicht wie Menschen so "zumachen" und "abschalten" können. Das tut weh. Hat denn wirklich niemand einen Rat für mich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2006 um 11:47
In Antwort auf york_12090420

Sehr schade
das hier so viele Themen besprochen werden doch mir leider nicht. Ich bin an einem Punkt angelangt wo ich einfach nicht mehr weiter weiß. Ich wollte mit den Eltern reden. Letzten Samstag habe ich ihr Mutter angerufen. Sie zeigte Verständnis für mich und wollte mit ihr sprechen. Ich solle die Mutter nochmal anrufen. Dies tat ich gestern. Da wiegelte sie schnell ab sie hätte keine Zeit. Habe dann eben nochmal angerufen und wieder das gleiche! Ich habe gefragt ob ich mit ihrem Mann (also der Papa meienr Ex) sprechen kann (weil zu dem hat sie einen viel größeren Bezug als zu ihrer Mutter!). Doch der wäre angeblich nicht da. Mit ihrer Tochter habe sie noch nicht gesprochen weil sie noch nicht bei ihr gewesen sei. Sie und ihr Mann können sowieso nix für mich machen, ich solle es mit ihr selbst ausmachen! Danach beendete sie abrupt das Gespräch mit "Alles klar!?" und das wars.
Super. Ich hatte echt gehofft das ich wenigstens mit dem Papa mal in Ruhe sprechen könnte, weil er für sie wichtig ist. Doch mir werden nur Steine in den Weg gelegt....
Sie selbst anzurufen traue ich mich ehrlich gesagt nicht zur Zeit. Habe zuletzt vor 7 Tagen was per SMS von ihr gehört. Seitdem gar nichts. Hab ihr zwar noch 2 liebe SMS geschickt aber keine Antwort. Ich verstehe nicht wie Menschen so "zumachen" und "abschalten" können. Das tut weh. Hat denn wirklich niemand einen Rat für mich?

Kleiner Tipp
Du findest es schade, daß keiner antwortet.

Benutze doch einfach mal Absätze in deinen bisweilen doch langen Texten. Das macht es einfacher und angenehmer zu lesen.

Es gibt viele Forumler, die so lange und unübersichtliche Threads nicht lesen.

Gruß

Ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2006 um 11:57
In Antwort auf york_12090420

Sehr schade
das hier so viele Themen besprochen werden doch mir leider nicht. Ich bin an einem Punkt angelangt wo ich einfach nicht mehr weiter weiß. Ich wollte mit den Eltern reden. Letzten Samstag habe ich ihr Mutter angerufen. Sie zeigte Verständnis für mich und wollte mit ihr sprechen. Ich solle die Mutter nochmal anrufen. Dies tat ich gestern. Da wiegelte sie schnell ab sie hätte keine Zeit. Habe dann eben nochmal angerufen und wieder das gleiche! Ich habe gefragt ob ich mit ihrem Mann (also der Papa meienr Ex) sprechen kann (weil zu dem hat sie einen viel größeren Bezug als zu ihrer Mutter!). Doch der wäre angeblich nicht da. Mit ihrer Tochter habe sie noch nicht gesprochen weil sie noch nicht bei ihr gewesen sei. Sie und ihr Mann können sowieso nix für mich machen, ich solle es mit ihr selbst ausmachen! Danach beendete sie abrupt das Gespräch mit "Alles klar!?" und das wars.
Super. Ich hatte echt gehofft das ich wenigstens mit dem Papa mal in Ruhe sprechen könnte, weil er für sie wichtig ist. Doch mir werden nur Steine in den Weg gelegt....
Sie selbst anzurufen traue ich mich ehrlich gesagt nicht zur Zeit. Habe zuletzt vor 7 Tagen was per SMS von ihr gehört. Seitdem gar nichts. Hab ihr zwar noch 2 liebe SMS geschickt aber keine Antwort. Ich verstehe nicht wie Menschen so "zumachen" und "abschalten" können. Das tut weh. Hat denn wirklich niemand einen Rat für mich?

Erst brauchtest du zeit...
...jetzt braucht sie eben zeit.

guter rat: lass ihre eltern und andere leute einfach aus dem spiel. sowas geht nie gut! auch wenn es weh tut, lass den kontakt einfach mal sein.

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2006 um 11:58
In Antwort auf york_12090420

Sehr schade
das hier so viele Themen besprochen werden doch mir leider nicht. Ich bin an einem Punkt angelangt wo ich einfach nicht mehr weiter weiß. Ich wollte mit den Eltern reden. Letzten Samstag habe ich ihr Mutter angerufen. Sie zeigte Verständnis für mich und wollte mit ihr sprechen. Ich solle die Mutter nochmal anrufen. Dies tat ich gestern. Da wiegelte sie schnell ab sie hätte keine Zeit. Habe dann eben nochmal angerufen und wieder das gleiche! Ich habe gefragt ob ich mit ihrem Mann (also der Papa meienr Ex) sprechen kann (weil zu dem hat sie einen viel größeren Bezug als zu ihrer Mutter!). Doch der wäre angeblich nicht da. Mit ihrer Tochter habe sie noch nicht gesprochen weil sie noch nicht bei ihr gewesen sei. Sie und ihr Mann können sowieso nix für mich machen, ich solle es mit ihr selbst ausmachen! Danach beendete sie abrupt das Gespräch mit "Alles klar!?" und das wars.
Super. Ich hatte echt gehofft das ich wenigstens mit dem Papa mal in Ruhe sprechen könnte, weil er für sie wichtig ist. Doch mir werden nur Steine in den Weg gelegt....
Sie selbst anzurufen traue ich mich ehrlich gesagt nicht zur Zeit. Habe zuletzt vor 7 Tagen was per SMS von ihr gehört. Seitdem gar nichts. Hab ihr zwar noch 2 liebe SMS geschickt aber keine Antwort. Ich verstehe nicht wie Menschen so "zumachen" und "abschalten" können. Das tut weh. Hat denn wirklich niemand einen Rat für mich?

Hab deinen Text im schnelldurchlauf gelesen
Hallo,

mein erster und auc bleibender Eindruck: Sie WILL keine Beziehung mehr mit dir und bringt aber nicht die Kraft auf, es dir so schonungslos zu sagen.

Die Eltern, mit denen du lt. deiner Aussage sehr gut klar kommst / klar kamst wimmeln dich ab.

Ich finde, du meldest dich zu oft (hatte ich schon mal geschrieben, du bist anderer Meinung).

Deine Angebetete schein sehr schnell begeistert und genauso schnell entgeistert zu sein.

Ich finde es auch nicht klug, ihre Eltern in diesen ganzen Wust mit zu involvieren. Ihr seid doch erwachsen und wollt doch für voll genommen werden.

Ich kann dir leider nichts raten. Das mit dem kein-Geld-für-SMS ist doch eine Ausrede. Ist sowieso eine sehr bescheuerte und fragwürdige Kommunikationsmethode die mehr Missverständnisse birgt als das sie sie aufweist.

Gruß

Ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2006 um 11:58
In Antwort auf york_12090420

Sehr schade
das hier so viele Themen besprochen werden doch mir leider nicht. Ich bin an einem Punkt angelangt wo ich einfach nicht mehr weiter weiß. Ich wollte mit den Eltern reden. Letzten Samstag habe ich ihr Mutter angerufen. Sie zeigte Verständnis für mich und wollte mit ihr sprechen. Ich solle die Mutter nochmal anrufen. Dies tat ich gestern. Da wiegelte sie schnell ab sie hätte keine Zeit. Habe dann eben nochmal angerufen und wieder das gleiche! Ich habe gefragt ob ich mit ihrem Mann (also der Papa meienr Ex) sprechen kann (weil zu dem hat sie einen viel größeren Bezug als zu ihrer Mutter!). Doch der wäre angeblich nicht da. Mit ihrer Tochter habe sie noch nicht gesprochen weil sie noch nicht bei ihr gewesen sei. Sie und ihr Mann können sowieso nix für mich machen, ich solle es mit ihr selbst ausmachen! Danach beendete sie abrupt das Gespräch mit "Alles klar!?" und das wars.
Super. Ich hatte echt gehofft das ich wenigstens mit dem Papa mal in Ruhe sprechen könnte, weil er für sie wichtig ist. Doch mir werden nur Steine in den Weg gelegt....
Sie selbst anzurufen traue ich mich ehrlich gesagt nicht zur Zeit. Habe zuletzt vor 7 Tagen was per SMS von ihr gehört. Seitdem gar nichts. Hab ihr zwar noch 2 liebe SMS geschickt aber keine Antwort. Ich verstehe nicht wie Menschen so "zumachen" und "abschalten" können. Das tut weh. Hat denn wirklich niemand einen Rat für mich?

Du hast...
...bereits unzählige ratschläge bekommen.
fast alle haben die geraten, dich erstmal um dich selbst zu kümmern und sie in ruhe zu lassen.

warum hälst du dich nicht einfach mal daran ?

etwas anderes gibt es in deiner situation nunmal schlecht zu raten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2006 um 11:42
In Antwort auf ulli29

Hab deinen Text im schnelldurchlauf gelesen
Hallo,

mein erster und auc bleibender Eindruck: Sie WILL keine Beziehung mehr mit dir und bringt aber nicht die Kraft auf, es dir so schonungslos zu sagen.

Die Eltern, mit denen du lt. deiner Aussage sehr gut klar kommst / klar kamst wimmeln dich ab.

Ich finde, du meldest dich zu oft (hatte ich schon mal geschrieben, du bist anderer Meinung).

Deine Angebetete schein sehr schnell begeistert und genauso schnell entgeistert zu sein.

Ich finde es auch nicht klug, ihre Eltern in diesen ganzen Wust mit zu involvieren. Ihr seid doch erwachsen und wollt doch für voll genommen werden.

Ich kann dir leider nichts raten. Das mit dem kein-Geld-für-SMS ist doch eine Ausrede. Ist sowieso eine sehr bescheuerte und fragwürdige Kommunikationsmethode die mehr Missverständnisse birgt als das sie sie aufweist.

Gruß

Ulli

@Ulli
Ich weiß das der 2 und 3 Anruf bei den Eltern völlig falsch war. Dies habe ich doch nur gemacht,weil die Mutter zu mir gesagt hatte, ich SOLLE nochmal anrufen. Sie hat dann mit ihrer Tochter gesprochen, das weiß ich. Denn sonst ist die Reaktion der Mutter nicht zu erklären. Ich weiß auch das sie ihre Mutter nicht mag (diverse Gründe). Ich wollte ja von Anfang an mit dem Papa sprechen, aber das ging ja nicht.

Natürlich sind wir beide erwachsen und es ist nicht so gut die Eltern da mit einzubeziehen. Es war halt nur eine Idee von mir. Denn ich dachte wirklich das ich von den Eltern gemocht werde. SO war es auch immer in der Beziehung! Ich habe gehöfft das wenn ihr Papa mal mit ihr spricht würde sie vielleicht einlenken und mit mir sprechen wollen z.B. Doch dies war ein Fehler von mir. Kann ich nicht rückgängig machen. Leider!

Ich weiß auch das mir viele hier geraten haben mich zurück zu ziehen, weil sie es ja auch macht. Nur denke und hoffe ich einfach das ein Gespräch mit ihr über UNSERE Probleme vielleicht mal wichtig wäre. Halt eine offene Aussprache ohne das sie blockt und ich dränge. Doch dazu kommt es ja nicht. Vielleicht ist es auch schon zu spät oder noch zu früh für dieses Gespräch...?!?!

Wie dem auch sei, ICH kann Gefühle nicht einfach abstellen. Sie werden nur von Tag zu weniger... Das macht mich alles traurig. Das möchte ich alles nicht. Es war nie in meinem Sinn das sie genervt von mir ist oder so. Doch habe ich wohl leider genau DAS geschafft. Auch wenn ich mich wenig bei ihr gemeldet habe, war es für sie wohl schon zu viel.

Du hast wohl leider recht, sie ist sehr schnell begeistert und genauso schnell wieder entgeistert. Doch die Gründe dafür sind genau DAS was UNSERE Probleme betriffen. DAS müsste einmal besprochen werden.

Das mit den SMS und dem Geld halte ich schon für die Wahrheit. Zumal sie dies unabhängig von mir auch noch einer anderen Person gesagt hat, mit dem sie im email Kontakt steht. Diese Person ist ein Psychotherapeut und versucht sie zu beraten. Sie weiß aber nicht das ich ihn kenne.

SMS als Kommunikationsmittel finde ich schon sehr praktisch, gebe dir aber recht wenn du sagst das dadurch mehr Missverständnisse entstehen und Streiterein sich schnell hochschaukeln können. Genau wie am Telefon. DAS ist ja auch unser Problem gewesen. Darüber hatte ich ja schon mit ihr gesprochen und das war eine der Situationen wo sie mir recht gab bevor sie wieder stur wurde von wegen "Ich kann nichts dran ändern". *

Sie hat mir übrigens schon gesagt das sie keine Beziehung will aus den erwähnten Gründen in meinem Thread.

LG Nachtfalke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2006 um 11:54
In Antwort auf jaana_11887320

Erst brauchtest du zeit...
...jetzt braucht sie eben zeit.

guter rat: lass ihre eltern und andere leute einfach aus dem spiel. sowas geht nie gut! auch wenn es weh tut, lass den kontakt einfach mal sein.

tigerle

@Tigerle
Ja erst brauchte ich Zeit, doch diese gab sie mir ja eben nicht und bedrängte mich. DAS ist ja u.a. was sie jetzt nicht versteht glaube ich.Dies ist auch ein Grund warum ich so traurig bin. Denn ich hätte am Anfang auch gut zumachen können wie sie jetzt. Doch ich habe ihr diese Chance gegeben mir zu zeigen wie ernst es ihr ist. Doch ich konnte halt noch nicht komplett mein Herz für sie öffnen! DAS hat sie eben nicht verstanden... Und wir konnten nicht drüber reden in der Beziehung!
Ob sie jetzt Zeit braucht weiß ich nicht. Könnte aber sein.

Wie im Beitrag an Ulli geschrieben steht sie im freundschaftlichen SMS und email Kontakt mit einem Psychotherapeut der sie berät. Aber ich weiß nicht ob er es schafft sie darauf hinzulenken, das sie auch Fehler gemacht hat, wodurch es mit uns gescheitert ist und wir uns darüber unterhalten sollten usw. Er versucht halt mit ihr zu reden das sie ihre Vergangenheit nicht nur auf mich abwälzen kann und das sie auch mal meine Situation versuchen zu verstehen und nicht nur an sich denken soll, auch wenn es sicherlich gut für sie ist wenn sie an sich arbeitet.

Ich lasse den Kontakt erstmal sein und warte ab. Was anderes bleibt mir ja nicht übrig. Denn das gewünschte klärende Gespräch wird wohl zur Zeit nicht viel bringen. Sie muss ertmal zu sich selbst finden, darf mich dabei aber nicht zum "Feind" machen. Denn damit tut sie mir großes Unrecht an finde ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2006 um 20:34
In Antwort auf york_12090420

Sehr schade
das hier so viele Themen besprochen werden doch mir leider nicht. Ich bin an einem Punkt angelangt wo ich einfach nicht mehr weiter weiß. Ich wollte mit den Eltern reden. Letzten Samstag habe ich ihr Mutter angerufen. Sie zeigte Verständnis für mich und wollte mit ihr sprechen. Ich solle die Mutter nochmal anrufen. Dies tat ich gestern. Da wiegelte sie schnell ab sie hätte keine Zeit. Habe dann eben nochmal angerufen und wieder das gleiche! Ich habe gefragt ob ich mit ihrem Mann (also der Papa meienr Ex) sprechen kann (weil zu dem hat sie einen viel größeren Bezug als zu ihrer Mutter!). Doch der wäre angeblich nicht da. Mit ihrer Tochter habe sie noch nicht gesprochen weil sie noch nicht bei ihr gewesen sei. Sie und ihr Mann können sowieso nix für mich machen, ich solle es mit ihr selbst ausmachen! Danach beendete sie abrupt das Gespräch mit "Alles klar!?" und das wars.
Super. Ich hatte echt gehofft das ich wenigstens mit dem Papa mal in Ruhe sprechen könnte, weil er für sie wichtig ist. Doch mir werden nur Steine in den Weg gelegt....
Sie selbst anzurufen traue ich mich ehrlich gesagt nicht zur Zeit. Habe zuletzt vor 7 Tagen was per SMS von ihr gehört. Seitdem gar nichts. Hab ihr zwar noch 2 liebe SMS geschickt aber keine Antwort. Ich verstehe nicht wie Menschen so "zumachen" und "abschalten" können. Das tut weh. Hat denn wirklich niemand einen Rat für mich?


Ich habe jetzt seit 13 Tagen nichts mehr von ihr gehört. Habe aber eben über einen Dritten erfahren das sie die Ruhe genießt, es ihr sehr gut geht auch wenn sie viel privaten Streß hat.

Sie meint sie hätte alles versucht die Beziehung zu retten, aber ich hätte nur noch sie und ihre Familie bedrängt so daß mittlerweile alle nicht mehr mit mir reden wollen! Es wäre besser wenn jeder seinen Weg geht! Sie will jetzt erstmal zu sich selbst finden und sich um ihre Kinder kümmern die ihr am wichtigsten sind!

Ich frage mich jetzt ernsthaft was sie damit meint ich hätte nur noch sie und ihre Familie bedrängt! Wir sind fast zwei Monate auseinander. Hatten in der Zeit insgesamt an 14 Tagen Kontakt. Ging anfangs auch von ihr aus. Wo sie von Freundschft sprach usw. Sicherlich habe ich ihr geschrieben das ich sie liebe, wir hatten auch Meinungsverschiedenheiten (nachzulesen in meinem anderen Thread "Vor kurzem auseinander") und habe auch 1x versucht mit den Eltern zu reden. Doch ich habe doch nicht gedrängt auf Teufel komm raus wie andere es machen mit täglich 100 SMS, Anrufen und hinfahren! Vielmehr habe ich immer versucht ruhig mit ihr zu sprechen um die Mißverständnisse zu klären! Teilweise sah es ja auch danach aus das sie mich versteht! Schließlich habe ich ihr dann gesagt das ich ihr ein guter Freund sein möchte und wir haben uns auf die Freundschaft geeinigt. Trotzdem fühlte sie sich genervt. Weil sie sich nicht in meine Lage reinverstzen WILL!

WIE hat sie denn versucht die Beziehung zu retten?? Es gab doch überhaupt keine ruhigen Gespräche in der Streitphase wo ersichtlich gewesen wäre das sie versucht die Beziehung zu retten! Das kann doch jetzt alles nicht wahr sein...

Dies ALLES erzählt sie der dritten Person und NICHT MIR, was er ihr auch gesagt hat! Nämlich das sie mal mit MIR reden sollte, damit wir endlich UNSERE Probleme lösen können! Doch darauf ging sie nicht ein, meinte zu ihm sie würde sich morgen per email melden bei ihm.

Ich meine ich versuche ja SIE zu verstehen, doch wie das alles gekommen ist finde ich haben wir NIE ausgesprochen! SIE hat die Beziehung gewollt und MICH bedrängt, hatte Angst mich zu verlieren usw.! Doch dann Streß, Streit und jetzt bin ICH der Böse, das Übel usw.? Das kann doch nicht wahrsein!

Kann es sein das sie nicht weiß was sie will, sie ernsthaft drüber nachgedacht hat mit der 2.Chance bis vor kurzem oder das sie selbt der wenige Kontakt schon genervt hat? Kann es weiterhin auch sein das sie psychisch durch ihre Erlebnisse "in einer anderen Welt" lebt und dir reale Welt leugnet? Nämlich das es ihr gar nicht bewußt ist mich gedrängt zu haben usw. In ihre "Vergangenheit" zurück gefallen ist wodurch ihr klar wurde das sie auch Fehler gemacht hat und gar nicht fähig ist für ne Beziehung? Aber trotzdem alles schlecht macht mit mir? Ist so ein Verhalten völlig normal?

Ich bin einfach nur noch traurig... Fühle mich wie in einem schlechten Film und Alptraum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2006 um 9:39
In Antwort auf york_12090420


Ich habe jetzt seit 13 Tagen nichts mehr von ihr gehört. Habe aber eben über einen Dritten erfahren das sie die Ruhe genießt, es ihr sehr gut geht auch wenn sie viel privaten Streß hat.

Sie meint sie hätte alles versucht die Beziehung zu retten, aber ich hätte nur noch sie und ihre Familie bedrängt so daß mittlerweile alle nicht mehr mit mir reden wollen! Es wäre besser wenn jeder seinen Weg geht! Sie will jetzt erstmal zu sich selbst finden und sich um ihre Kinder kümmern die ihr am wichtigsten sind!

Ich frage mich jetzt ernsthaft was sie damit meint ich hätte nur noch sie und ihre Familie bedrängt! Wir sind fast zwei Monate auseinander. Hatten in der Zeit insgesamt an 14 Tagen Kontakt. Ging anfangs auch von ihr aus. Wo sie von Freundschft sprach usw. Sicherlich habe ich ihr geschrieben das ich sie liebe, wir hatten auch Meinungsverschiedenheiten (nachzulesen in meinem anderen Thread "Vor kurzem auseinander") und habe auch 1x versucht mit den Eltern zu reden. Doch ich habe doch nicht gedrängt auf Teufel komm raus wie andere es machen mit täglich 100 SMS, Anrufen und hinfahren! Vielmehr habe ich immer versucht ruhig mit ihr zu sprechen um die Mißverständnisse zu klären! Teilweise sah es ja auch danach aus das sie mich versteht! Schließlich habe ich ihr dann gesagt das ich ihr ein guter Freund sein möchte und wir haben uns auf die Freundschaft geeinigt. Trotzdem fühlte sie sich genervt. Weil sie sich nicht in meine Lage reinverstzen WILL!

WIE hat sie denn versucht die Beziehung zu retten?? Es gab doch überhaupt keine ruhigen Gespräche in der Streitphase wo ersichtlich gewesen wäre das sie versucht die Beziehung zu retten! Das kann doch jetzt alles nicht wahr sein...

Dies ALLES erzählt sie der dritten Person und NICHT MIR, was er ihr auch gesagt hat! Nämlich das sie mal mit MIR reden sollte, damit wir endlich UNSERE Probleme lösen können! Doch darauf ging sie nicht ein, meinte zu ihm sie würde sich morgen per email melden bei ihm.

Ich meine ich versuche ja SIE zu verstehen, doch wie das alles gekommen ist finde ich haben wir NIE ausgesprochen! SIE hat die Beziehung gewollt und MICH bedrängt, hatte Angst mich zu verlieren usw.! Doch dann Streß, Streit und jetzt bin ICH der Böse, das Übel usw.? Das kann doch nicht wahrsein!

Kann es sein das sie nicht weiß was sie will, sie ernsthaft drüber nachgedacht hat mit der 2.Chance bis vor kurzem oder das sie selbt der wenige Kontakt schon genervt hat? Kann es weiterhin auch sein das sie psychisch durch ihre Erlebnisse "in einer anderen Welt" lebt und dir reale Welt leugnet? Nämlich das es ihr gar nicht bewußt ist mich gedrängt zu haben usw. In ihre "Vergangenheit" zurück gefallen ist wodurch ihr klar wurde das sie auch Fehler gemacht hat und gar nicht fähig ist für ne Beziehung? Aber trotzdem alles schlecht macht mit mir? Ist so ein Verhalten völlig normal?

Ich bin einfach nur noch traurig... Fühle mich wie in einem schlechten Film und Alptraum...

Hallo trauriger Falke ..
ich habe fast alle deine Beiträge gelesen. Wie verzweifelt und traurig mußt du sein ..... ungerecht behandelt fühlst dich auch.
Du warst damals noch nicht so weit.... hast nachgegeben, weil sie immer wieder sagte, wie sehr sie dich liebt und braucht.Hast ihr vertraut und doch warst du tief in deinem Innern unsicher und noch nicht bereit dazu...zu viele Ängste.
Aber ihr wolltet es angehen , du sagtest auch ihr, daß du sie liebst. Da du jedoch für dich selbst das Gefühl von ihr brauchtest, daß sie es ehrlich meint, bevor du dich tausend prozentig öffnest..stattdessen gab sie dir das Gefühl , daß du nicht wichtig genug bist ( ihre Freunde ). Sie selbst hatte am Anfang das Gefühl, daß du der Richtige bist ...wollte auch von dir das Gefühl, daß sie dir wichtig ist und du sie verstehst.
Nun seid ihr beide mit euren Erwartungen aufeinander geprallt, ein Mißverständnis jagte das nächste...von Ängsten ganz zu schweigen...bis es verfahren war.
Du wolltest ihr immer wieder deine Sicht erklären, damit sie versteht, warum du so gehandelt hast. Sie möchte ihre Ruhe haben, sich selbst finden, weil sie im Grunde Angst hat, wenn Situationen eintreten, die sie an ihre Ehehölle erinnern.
Ihr seid beide nicht im Innern bereit für eine ..sagen wir mal vorurteilsfreie Beziehung, da spielen hauptsächlich Ängste eine Rolle.


Deine Bemühungen und deine tausend Gedanken um sie ... dass es dich fast um den Verstand bringt ihr nichts erklären zu dürfen....du das Gefühl bekommst auch noch zu nerven , sie in deinen Augen Tatsachen verdreht.

Solche Gedanken ziehen dich immer tiefer in den Sog der Verzweiflung und letztendlich sitzt du wie ein Häuflein Elend in deiner Wohnung und alles dreht sich nur noch darum, um dich .


Wie würdest du dich fühlen, wenn sie sagen würde, daß du nicht der Grund bist für ihr Verhalten, sondern dass sie jetzt erst, weil sie eben tief gefühlt hat für dich, zum ersten Mal eine unglaubliche Liebe, dass sie aus diesem Grund mit sich im Reinen sein muß.


Sieh bitte ihren Rückzug positiv, sie wird sich mit sich selbst auseinandersetzen, auch erkennen.. ihr geht es gerade sehr gut und das sollte dich für sie freuen.

Es wird auch in dir eine Veränderung eintreten , wenn du sie los lässt und ihr die Zeit und den Raum gibst, sich selbst zu finden um eventuell dich dann wieder zu finden.

Wer weiß das schon ?


Überlege nicht so viel, warum SIE so ist wie sie ist, sondern setze dich auch ganz intensiv mit dir selbst auseinander, warum DU so bist wie du bist.
.

Dir einen schönen Tag ... Alles Liebe
Sanfte39

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2006 um 23:32
In Antwort auf york_12090420

Sehr schade
das hier so viele Themen besprochen werden doch mir leider nicht. Ich bin an einem Punkt angelangt wo ich einfach nicht mehr weiter weiß. Ich wollte mit den Eltern reden. Letzten Samstag habe ich ihr Mutter angerufen. Sie zeigte Verständnis für mich und wollte mit ihr sprechen. Ich solle die Mutter nochmal anrufen. Dies tat ich gestern. Da wiegelte sie schnell ab sie hätte keine Zeit. Habe dann eben nochmal angerufen und wieder das gleiche! Ich habe gefragt ob ich mit ihrem Mann (also der Papa meienr Ex) sprechen kann (weil zu dem hat sie einen viel größeren Bezug als zu ihrer Mutter!). Doch der wäre angeblich nicht da. Mit ihrer Tochter habe sie noch nicht gesprochen weil sie noch nicht bei ihr gewesen sei. Sie und ihr Mann können sowieso nix für mich machen, ich solle es mit ihr selbst ausmachen! Danach beendete sie abrupt das Gespräch mit "Alles klar!?" und das wars.
Super. Ich hatte echt gehofft das ich wenigstens mit dem Papa mal in Ruhe sprechen könnte, weil er für sie wichtig ist. Doch mir werden nur Steine in den Weg gelegt....
Sie selbst anzurufen traue ich mich ehrlich gesagt nicht zur Zeit. Habe zuletzt vor 7 Tagen was per SMS von ihr gehört. Seitdem gar nichts. Hab ihr zwar noch 2 liebe SMS geschickt aber keine Antwort. Ich verstehe nicht wie Menschen so "zumachen" und "abschalten" können. Das tut weh. Hat denn wirklich niemand einen Rat für mich?

Hi Nachtfalke..
kann dir keine PN zukommen lassen, habemeine Zeilen abgespeichert und versuche es morgen noch einmal.

LG Sanfte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juli 2006 um 13:22

Zum nachdenken
Viel passiert ist eigentlich nicht in den letzten Wochen, doch ich möchte gerne berichten was sich so getan hat. Am 10.07. hatte ich Geburtstag und hatte bis dahin 24 Tage nichts von ihr gehört oder gelesen. Ich habe mich aber auch nicht gemeldet. Dann kam auf meinem Geburtstag morgens um 7Uhr!! eine SMS von ihr:

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag von den Kindern und mir.

Also nichts persönliches und ne Standard SMS, SO wie ich eine von ihr zu Weihnachten 2005 und Neujahr 2006 bekommen habe, als wir (noch) nicht zusammen waren. Auf die SMS wollte ich erst nicht antworten, doch dann habe ich mir überlegt, hmm sie hat an meinem Geburtstag gedacht und das schon früh morgens. Aber nur so ne unpersönliche SMS. WAS SOLL DAS???
Ich habe ihr dann abends um 21Uhr ne SMS zurückgeschickt:

Danke für die Glückwünsche. Gruß an die Kinder.

Darauf kam dann um 22Uhr ne völlig sinnlose SMS:

Habe dir Grüße bestellt

Sonst nichts! Habe nicht mehr geantwortet. Seitdem ist wieder totale Funkstille zwischen uns! WAS SOLL DAS????
Ich werde schon lange nicht mehr schlau aus ihr. Bei dem Bekannten von mir der mit ihr auch mal im SMS und email Kontakt stand hat sie sich auch nicht mehr gemeldet. Eben hat er ihr ne SMS geschickt worauf SOFORT ne Antwort kam "Wer bist du? glf"

Das sagt doch auch schon wieder einiges... Der Bekannte hat ihr ja psychologisch ins Gewissen versucht zu reden. Scheint aber nicht viel gebracht zu haben wie mir scheint, sonst hätte sie ja nicht seine Nummer gelöscht und ihm wie versprochen auf seine emails geantwortet... Was geht bei der Frau vor? Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht was ich machen soll. Denn von der komischen Geburtstags SMS und ihrem sonstigen Verhalten bin ich auch enttäuscht. Würde gerne endlich mit ihr reden, mich aussprechen, denn dies ist immer noch nicht passiert, denn wir sind ja jetzt 10 Wochen auseinander und so langsam läuft mir die Zeit weg denke ich... Was denkt ihr über den Stand der Dinge?

Lg
Falke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juli 2006 um 13:49
In Antwort auf york_12090420

Zum nachdenken
Viel passiert ist eigentlich nicht in den letzten Wochen, doch ich möchte gerne berichten was sich so getan hat. Am 10.07. hatte ich Geburtstag und hatte bis dahin 24 Tage nichts von ihr gehört oder gelesen. Ich habe mich aber auch nicht gemeldet. Dann kam auf meinem Geburtstag morgens um 7Uhr!! eine SMS von ihr:

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag von den Kindern und mir.

Also nichts persönliches und ne Standard SMS, SO wie ich eine von ihr zu Weihnachten 2005 und Neujahr 2006 bekommen habe, als wir (noch) nicht zusammen waren. Auf die SMS wollte ich erst nicht antworten, doch dann habe ich mir überlegt, hmm sie hat an meinem Geburtstag gedacht und das schon früh morgens. Aber nur so ne unpersönliche SMS. WAS SOLL DAS???
Ich habe ihr dann abends um 21Uhr ne SMS zurückgeschickt:

Danke für die Glückwünsche. Gruß an die Kinder.

Darauf kam dann um 22Uhr ne völlig sinnlose SMS:

Habe dir Grüße bestellt

Sonst nichts! Habe nicht mehr geantwortet. Seitdem ist wieder totale Funkstille zwischen uns! WAS SOLL DAS????
Ich werde schon lange nicht mehr schlau aus ihr. Bei dem Bekannten von mir der mit ihr auch mal im SMS und email Kontakt stand hat sie sich auch nicht mehr gemeldet. Eben hat er ihr ne SMS geschickt worauf SOFORT ne Antwort kam "Wer bist du? glf"

Das sagt doch auch schon wieder einiges... Der Bekannte hat ihr ja psychologisch ins Gewissen versucht zu reden. Scheint aber nicht viel gebracht zu haben wie mir scheint, sonst hätte sie ja nicht seine Nummer gelöscht und ihm wie versprochen auf seine emails geantwortet... Was geht bei der Frau vor? Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht was ich machen soll. Denn von der komischen Geburtstags SMS und ihrem sonstigen Verhalten bin ich auch enttäuscht. Würde gerne endlich mit ihr reden, mich aussprechen, denn dies ist immer noch nicht passiert, denn wir sind ja jetzt 10 Wochen auseinander und so langsam läuft mir die Zeit weg denke ich... Was denkt ihr über den Stand der Dinge?

Lg
Falke

Sie will...
...nicht mit dir reden und sie will auch keinen neunanfang.

mach einen haken dran...nicht immer bekommt man das ende einer beziehung welches man auch haben will. schliess es einfach für dich ab!

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2006 um 20:57
In Antwort auf jaana_11887320

Sie will...
...nicht mit dir reden und sie will auch keinen neunanfang.

mach einen haken dran...nicht immer bekommt man das ende einer beziehung welches man auch haben will. schliess es einfach für dich ab!

tigerle

@Tigerle
Ich finde du solltest einfach mal so richtig tief enttäuscht werden wie Nachtfalke, damit du mal weißt wie es sich anfühlt einfach so ohne wirkliche Antworten und Aussprachen stehen bzw. verlassen zu werden!! Denn Leute wie du kennen diesen Schmerz wohl nicht und dementsprechend arrogant und oberflächlich antworten sie auf solche Beiträge! Also ich wünsche dir mal solche bitteren Erfahrungen, das du nicht mehr ein noch aus weißt und dann hier im Forum so überaus "tolle" Antworten bekommst wie du sie gibst!

Mondkatze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest