Forum / Liebe & Beziehung

Zu schnell traurig/beleidigt - brauche eure Hilfe (Fernbeziehung)

Letzte Nachricht: 28. August 2011 um 18:15
22.08.11 um 13:20

Hallo!
Ich habe hier schon ein Paar mal geschrieben, wegen meiner Eifersucht. Das habe ich schon etwas im Griff! Heute geht es aber um was anderes, und ich würde mich über euren Rat oder Hilfe freuen.

Ich bin über ein Jahr mit meiner grossen Liebe zusammen, führen aber seit 2 Monaten eine Fernbeziehung. Vorher waren wir fast täglich zusammen und auch teilweise zusammen gewohnt. Nach meinem Studienabschluss bin ich wieder nach Hause gezogen, da ich hier mehr verdiene als dort.. Er konnte nicht mit wegen seiner Arbeit und wird nächstes jahr noch was studieren über 3 Jahre. Bis auf kleine Meinungsverschiedenheiten und Eifersuchtszenen meinerseits (ja ja ich weiss ) läuft es noch immer super zwischen uns, und wir lieben uns jeden Tag mehr

Fernbeziehung ist für uns beide nicht leicht, aber bis jetzt klappt es ganz gut. Wir versuchen uns jedes Wochenende zu sehen (allerdings nicht ganz regelmässig wegen unseren Jobs) und während der Woche smsen, chatten oder skypen wir. Nur manchmal komm ich damit gar nicht klar und könnte nur noch heulen.

Das Problem was ich habe ist dass ich einfach nur bei ihm sein möchte, und das jeden Moment wo es auch nur geht, und sei es nur chatten oder skypen bis spät in die Nacht. Und wenn es nicht so ist, dann werde ich sofort traurig. Dasselbe ist, wenn wir uns am Wochenende sehen, und er dann Sonntags wie heute mit seinem handy rumspielt anstatt noch die letzte stunde mit mir zu verbringen.. ich bin dann sofort eingeschnappt. Wie heute zum beispiel: er hatte was an seinem Handy ausprobiert (wollte sich ein Klingelton basteln) und das ging dann nicht sofort. Er war dann so ne stunde dabei; ich habe mich in der zeit fertig gemacht, bisschen aufgeräumt (er war ja so drauf konzentriert) er sagte nur noch: noch 5 minuten, dann bin ich fertig dann können wir gehen (sollte ihn zum bahnhof bringen).. dann war ich beleidigt, und habe mich an meinen Pc gesetzt und absichtlich im MSN gechattet. Er kam dann später hinzu, was ich hier machen würde, und war nicht erfreut dass ich am chatten war. Ich hab ihm dann gesagt dass ich über seine Aussage nicht erfreut war. Er dann wieder, warum ich nichts gesagt hätte und hier chatte.. er wollte das nur fertig machen, und mir den klingelton dann auf mein handy schicken ah mann, ich habe mich so blöd gefühlt!! Habe es nachher auch bereut, und tue es nach par stunden immer noch ich wäre beleidigt gewesen wenn er in meiner anwesenheit mit anderen chatten würde

Hmmmmm, und wenn ich das so lese ich bin so blöd echt! und das geht dann oft so, also dass ich immer so schnell beleidigt bin wegen kleinigkeiten (auch wenn er erst gegen mitternacht online kommt während ich den ganzen abend on bin und auf ihn warte) oder wenn er ein wochenende keine zeit hat und an seiner diplomarbeit schreiben muss, dann bin ich auch traurig: ich verstehe es ja, hab ja selber studiert, aber den gedanken dass er dann an dem wochenende vielleicht nur nachmittags an seiner arbeit schreibt (und nicht die ganze zeit), und ja die restliche zeit für mich hätte oder er könnte ja auch während der woche dran schreiben anstatt anderen immer zu helfen oder was mit freunden zu machen, das macht mich traurig und denke mir dass er gar keine lust hat mich zu sehen. Hmmm

So im allgemeinen, wenn was nicht so läuft wie ich mir das vorgestellt habe, dann bin auch wieder unzufrieden
Au mann, ich verstehe mich selbst nicht. Ich mache alles für ihn, und möchte nur dass er glücklich ist, und bin eigentlich gar nicht egoistisch (ich tu immer alles für jeden auch wenn ich zurückstecken muss) aber wenn ich hier so drüber nachdenke, dann bin ich echt egoistisch ich bin wieder nach hause, und er bleibt extra wegen mir hier im Land, und das noch weit weg von seiner familie hmmm

Und wenn ich dann noch so reagiere ich habe im nachhinein immer sofort angst dass er es eines Tages genug von mir hat
Und dabei möchte ich doch nur das es ihm gut geht und die perfekte frau für ihn sein!

Tut mir leid dass es so lang wurde und bedanke mich schon im Vorraus für eure (bitte nur ernstgemeinte) Beiträge weil ich wirklich angst habe ihn dadurch zu verlieren!

Lifeful

Mehr lesen

22.08.11 um 15:46

Versteh nicht so ganz
wieso du dann nicht wieder in seine stadt ziehst. so wie du oben schreibst geht's dir hauptsächlich um den höhren lohn in deiner heimatstadt. aber mir wär das jetzt weniger wichtig, wenn ich statt dessen wieder mehr und einfacher zeit mit ihm verbringen könnte, evtl auch zusammen wohnen.

ich mein, so ein ganz klitzekleines bisschen kann ich das schon nachvollziehen, dass du da immer etwas eingschnappt bist, aber komm, ich mein, es war deine entscheidung wegen dem geld wegzuziehen.

und ich fänds auch nicht ok, wenn er nicht mal mehr freunde treffen könnte unter der woche, weil du sonst gleich eingeschnappt bist, dass er am wochenende dafür mal schreiben muss.

du übertreibst schon ganz schön, aber solche gefühle lassen sich halt nicht einfach so abstellen. so viel steht fest. also überleg dir doch einfach wieder zurück zu ziehen.

sehe da irgendwie keine andere alternative.

Gefällt mir

22.08.11 um 23:43
In Antwort auf

Versteh nicht so ganz
wieso du dann nicht wieder in seine stadt ziehst. so wie du oben schreibst geht's dir hauptsächlich um den höhren lohn in deiner heimatstadt. aber mir wär das jetzt weniger wichtig, wenn ich statt dessen wieder mehr und einfacher zeit mit ihm verbringen könnte, evtl auch zusammen wohnen.

ich mein, so ein ganz klitzekleines bisschen kann ich das schon nachvollziehen, dass du da immer etwas eingschnappt bist, aber komm, ich mein, es war deine entscheidung wegen dem geld wegzuziehen.

und ich fänds auch nicht ok, wenn er nicht mal mehr freunde treffen könnte unter der woche, weil du sonst gleich eingeschnappt bist, dass er am wochenende dafür mal schreiben muss.

du übertreibst schon ganz schön, aber solche gefühle lassen sich halt nicht einfach so abstellen. so viel steht fest. also überleg dir doch einfach wieder zurück zu ziehen.

sehe da irgendwie keine andere alternative.

Bitte versteh das jetzt nicht falsch...
ich bin überhaupt nicht geldgierig, und kann sehr recht auf luxus verzichten. und mein freund ist mir viel wichtiger als das blöde geld. ich wäre wirklich am liebsten bei ihm geblieben. Hätte dadurch zwar weniger verdient, wäre aber bei ihm gewesen. aber meine ganze familie meinte, ich sollte hier die chance nutzen... sie sagten, es wâre blöd von mir einen job anzunehmen, wo ich genau so viel arbeite aber weniger bezahlt werde... ich wäre ja noch jung, und sollte mal im berufsleben fuss fassen. danach könnte ich mich noch immer umsehen. ich komm halt frisch von der uni, und hab auch kein so grosses selbstbewusstsein, so dass ich in dem fall den leichtesten weg gewählt habe und hatte vielleicht auch nicht den mut.
mein freund und ich hatten darüber natürlich gesprochen, und er verstand mich... er meinte heute sogar noch, dass wir ja auch nicht so weit entfernt sind, und uns so oft es geht sehen könnten.

ja, ich weiss schon dass ich übertreibe. möchte das ja auch gerne ändern... zu ihm ziehen geht jetzt schlecht, er ist gerade mit einem freund umgezogen und ausserdem habe ich hier meine arbeit. das schliesst aber nicht aus, dass ich nicht doch irgendwann (also in dem zeitraum wo wir eine fernbeziehung führen werden sprich ca.4 jahre) zu ihm ziehen werde.

Gefällt mir

23.08.11 um 9:06
In Antwort auf

Bitte versteh das jetzt nicht falsch...
ich bin überhaupt nicht geldgierig, und kann sehr recht auf luxus verzichten. und mein freund ist mir viel wichtiger als das blöde geld. ich wäre wirklich am liebsten bei ihm geblieben. Hätte dadurch zwar weniger verdient, wäre aber bei ihm gewesen. aber meine ganze familie meinte, ich sollte hier die chance nutzen... sie sagten, es wâre blöd von mir einen job anzunehmen, wo ich genau so viel arbeite aber weniger bezahlt werde... ich wäre ja noch jung, und sollte mal im berufsleben fuss fassen. danach könnte ich mich noch immer umsehen. ich komm halt frisch von der uni, und hab auch kein so grosses selbstbewusstsein, so dass ich in dem fall den leichtesten weg gewählt habe und hatte vielleicht auch nicht den mut.
mein freund und ich hatten darüber natürlich gesprochen, und er verstand mich... er meinte heute sogar noch, dass wir ja auch nicht so weit entfernt sind, und uns so oft es geht sehen könnten.

ja, ich weiss schon dass ich übertreibe. möchte das ja auch gerne ändern... zu ihm ziehen geht jetzt schlecht, er ist gerade mit einem freund umgezogen und ausserdem habe ich hier meine arbeit. das schliesst aber nicht aus, dass ich nicht doch irgendwann (also in dem zeitraum wo wir eine fernbeziehung führen werden sprich ca.4 jahre) zu ihm ziehen werde.

Ich versteh dich nicht falsch
und ich find es auch gar nicht schlecht, dass du es so versucht hast. du könntest jetzt natürlich sagen: ich habs probiert und ich werde so einfach nicht wirklich froh, weil ich so weit von ihm entfernt bin; ODER du lernst einfach damit umzugehen, dass er nicht jede einzelne freie minute mit dir verbringen kann und wird.
4 jahre eine fernbezeihung zu führen find ich ehrlich gesagt recht happig... ich persönlich wüssste jetzt nicht, ob ich das könnte und ich bin keine person die klammert.

wie weit wohnt ihr denn eigentlich auseinander?

Gefällt mir

23.08.11 um 13:52
In Antwort auf

Ich versteh dich nicht falsch
und ich find es auch gar nicht schlecht, dass du es so versucht hast. du könntest jetzt natürlich sagen: ich habs probiert und ich werde so einfach nicht wirklich froh, weil ich so weit von ihm entfernt bin; ODER du lernst einfach damit umzugehen, dass er nicht jede einzelne freie minute mit dir verbringen kann und wird.
4 jahre eine fernbezeihung zu führen find ich ehrlich gesagt recht happig... ich persönlich wüssste jetzt nicht, ob ich das könnte und ich bin keine person die klammert.

wie weit wohnt ihr denn eigentlich auseinander?

Ja genau
ich weiss auch nicht ob ich das 4 jahre aushalten werde... er muss halt noch 4 jahre dort bleiben, danach könnte er hierher ziehen. dafür die 4 jahre. und in dieser zeit kann noch viel passieren (ich meine damit dass ich noch immer zu ihm ziehen kann, wenn ich mir mehr sicher in meinem beruf bin)... ich probiere zur zeit damit umzugehen.. es klappt eigentlich auch gut, nur manchmal gehts halt nicht (von meiner seite aus)...

wir wohnen 170 km auseinander, ist auch wiederrum nicht so weit weg.. und in der woche haben wir eh nicht soviel zeit. Das geht auch noch, aber es sind die wochenenden wo wir uns durch den beruf nicht sehen können.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

23.08.11 um 14:02
In Antwort auf

Ja genau
ich weiss auch nicht ob ich das 4 jahre aushalten werde... er muss halt noch 4 jahre dort bleiben, danach könnte er hierher ziehen. dafür die 4 jahre. und in dieser zeit kann noch viel passieren (ich meine damit dass ich noch immer zu ihm ziehen kann, wenn ich mir mehr sicher in meinem beruf bin)... ich probiere zur zeit damit umzugehen.. es klappt eigentlich auch gut, nur manchmal gehts halt nicht (von meiner seite aus)...

wir wohnen 170 km auseinander, ist auch wiederrum nicht so weit weg.. und in der woche haben wir eh nicht soviel zeit. Das geht auch noch, aber es sind die wochenenden wo wir uns durch den beruf nicht sehen können.

Naja
170 km können ganz schön schwierig zu überwinden sein, wenn man entweder kein auto hat oder wenn es keine mehr oder weniger direkte ÖV verbindung gibt.

also jetzt lässt du es mal auf dich zukommen.
diese fernbeziehung führt ihr jetzt gerade mal seit 2 monaten. das wird sich schon einpendeln. dann müsst ihr vielleicht einfach acht geben, dass ihr euch nicht auf einmal zu sehr von einander entfernt. aber ich denke mit der zeit werdet ihr schon etwas besser lernen gut mit der situation klar zu kommen!

viel glück dir

Gefällt mir

23.08.11 um 14:10
In Antwort auf

Naja
170 km können ganz schön schwierig zu überwinden sein, wenn man entweder kein auto hat oder wenn es keine mehr oder weniger direkte ÖV verbindung gibt.

also jetzt lässt du es mal auf dich zukommen.
diese fernbeziehung führt ihr jetzt gerade mal seit 2 monaten. das wird sich schon einpendeln. dann müsst ihr vielleicht einfach acht geben, dass ihr euch nicht auf einmal zu sehr von einander entfernt. aber ich denke mit der zeit werdet ihr schon etwas besser lernen gut mit der situation klar zu kommen!

viel glück dir

Danke
ja stimmt. ich habe ein auto, und er kommt mit dem zug (wobei die zugverbindung besser sein könnte).

Danke dir! bis jetzt klappt es, und es sieht nicht so aus als würden wir uns auseinanderleben... wir haben ja ziemlich oft kontakt und so erzählen wir uns alles... auch wenn man probleme hat (familie oder so) dann reden wir natürlich auch über skype.. so beziehungssachen versuchen wir zu vermeiden und erst drûber zu reden wenn wir uns sehen.

Gefällt mir

23.08.11 um 14:12

Ja darfs du
er fänkt noch mal ein studium an und er lebt zur zeit dort wo die uni ist.

Gefällt mir

28.08.11 um 18:15

Nein nein
mir ist geld nicht wichtiger als meine liebe zu ihm!!! (siehe unten)

und wir haben das zusammen besprochen und er hat auch gesagt ich sollte die chance nutzen, es wäre ja nicht für immer, und das geld kann man nachher auch gut gebrauchen (wir wissen ja gar nicht, in welchem land wir später wohnen werden).

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers