Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu oft enttäuscht um wieder vertrauen zu können?/ Misstrauen

Zu oft enttäuscht um wieder vertrauen zu können?/ Misstrauen

24. Oktober 2014 um 15:28

Hallo zusammen
da ich schon sehr lange im Internet suche, gugge, mache aber mich nichts wirklich weiter bringt dachte ich mir ich versuche es mal hier, vielleicht versteht mich ja jemand.
Mein Freund und ich sind jetzt etwas über 6 Monate zusammen. Alles begann damit das mein Freund damals in meinen Nachbarort zog mit mir auf einer Schule war ich aber nie etwas von ihm bemerkte da er eine Klasse unter mir war, er sich nie traute mich anzusprechen, usw.
Durch Facebook ergab sich das dann alles und wir trafen uns öfter dann und so nahm es seinen lauf.
Am Anfang der Beziehung passte alles noch ist ja klar das erste feuer usw. allerdings erfuhr ich nach ca. 3 Monaten das mein Freund obwohl er mit mir schon zusammen war noch mit seiner Ex (AUCH) zusammen war. Das ganze mit ihm und ihr lief noch 3 Tage dann machten sie Schluss.(Das alles erfuhr ich aber leider nicht etwa durch ihn sondern durch sie-.-)
Naja das hatten wir dann ausdiskutiert und beide bestätigten mir sie hatten sich in der zeit auch nicht mehr gesehen und auch keinen großen Schriftverkehr mehr gehabt.
Er sagte noch dazu das er sie nicht wirklich geliebt hat und das es ihm leid täte er hätte sich ja eh schon immer für mich entschieden blabla.
das ganze ging eine Weile gut.
was mir schon am Anfang auffiel ist das mein Freund mit seeeeehr sehr vielen (und das ist nicht übertrieben) Mädchen schreibt. Ich selbst schreibe allerdings auch mit vielen Jungs (auch mit meinem Ex mit dem ich drei Jahre zusammen war der aber auch wieder eine andere Partnerin bereits hat usw.)
deshalb war das für mich kein großes Problem.
Hinzu kommt ich bin ein sehr eifersüchtiger Mensch aber ich kann ziemlich gut mittlerweile damit umgehen.
irgendwann war er dann mal wieder bei mir und er schrieb wie ich mal im Augenwinkel mitbekam wieder mit irgendeiner die angeblich seine beste Freundin ist. (erwähnenswert ist vielleicht noch das er die meisten der Mädchen alle nicht persönlich kennt sondern nur über facebook usw.)
aufjedenfall habe ich in seinem Beisein dann mal in sein handy geschaut und dachte ich sehe bzw las nicht richtig. er hatte einer anderen geschrieben (die er angeblich auch nicht persönlich kennt) das er einen Kuss von ihr will usw. und lauter solche sachen hatte er auch mit den anderen geschrieben..wir stritten promt wieder aber vertrugen uns auch wieder denn ich bin ein Mensch ich verzeihe erst bevor ich alles aufgebe. er versprach er würde es nie wieder machen usw. (es war ja auch nur geschrieben...)
aber jetzt zum eigentlichen Problem.
er hat einen besten Freund das ist ein ziemlich grosses ... ich kenne ihn (leider) auch persönlich er wollte sich mal an mich ranmachen usw aber egal.
er ist so ein Typ von Junge er verarscht jedes Mädchen und will auf biegen und brechen jede ins Bett bekommen usw. aber trotz allem ist er eben nunmal sein bester Freund (sie teilen beide ein gemeinsames Schicksal was verständlich ist)
Da mein Freund aus Oberfranken ist und ich aus Bayern (er ist damals mit seinen eltern nach Bayern gezogen)
fährt er oft gerne noch in seine Heimat hat mich auch schon oft mitgenommen waren zusammen dort usw.
Vor kurzen war in seinem Heimatort Kirwa und eigentlich wollten er und ich da hin. zu mir sagte er am Abend davor allerdings er hätte kein Geld und ich müsse ja eh am morgen arbeiten bis 12 (was auch leider stimmte) und das das dann eben nicht geht. ich nahm das dann auch so hin nur leider erfuhr ich am nächsten tag während der Arbeit das er mich angelogen hatte und mit seinem Besten Freund auf dem Weg zu der Kirwa war. An sich ist das nicht schlimmes jeder macht gerne was auch mal allein mit seinen Freunden aber was mich so wütend macht ist das er mich einfach immer anlügt bei solchen sachen. Kann er da nicht einfach gleich die Wahrheit sagen?
(Im Nachhinein kommen dann immer nur ausreden usw.)
nachdem auch dieser Streit irgendwann beendet war hatte ich jedoch immernoch kein gutes Gefühl dabei. ich spürte das etwas nicht stimmte. als er dann wieder bei mir war an einem Wochenende nahm ich mir also sein handy als er sich was zu essen machte und ich oben im Zimmer war (ich war krank) und suchte.(klar das ist scheiße aber anders wusste ich mir nichtmehr zu helfen..)
erst fand ich nichts. ich suchte nur nach verläufen mit anderen mädchen aber da war nichts.
doch als er wieder hochkam bemerkte er das ich sein Handy in der Hand hatte und reagierte allerdings ziemlich locker..bis ich doch den Verlauf mit seinem besten Freund las..und da stand: ,,hättest mir auch nicht zugetraut das ich die eine da umarm oder?" sein kumpel darauf: ,,nein^^ bist ja sonst auch nie so. und wie wars? und er dann ( und das tat echt verdammt weh) : ,, sau geil wars (und den smiley mit den herzen in den augen) ich wusste nicht ob ich traurig oder wütend sein sollte in dem moment. aber bevor ich irgendwas sagen konnte riss er mir das handy aus der hand. Ich fragte ihn dann nur noch ob es noch was gäbe was ich wissen müsse. doch er verneinte es. ein paar stunden später löschte er plötzlich sämtliche apps wie whats app und telegramm usw. nun sind ,,sämtliche Beweise" weg.
seine begründung war: vielleicht hören wir dann endlich auf zu streiten.
mittlerweile hat sich das alles wieder gebessert und wir streiten tatsächlich weniger..
jedoch habe ich immer noch dieses restgefühl das das nur die halbe wahrheit ist..durch seinen besten freund werde ich natürlich nichts rausfinden ist ja klar durch andere aber auch nicht. er hat soweit ich weiß nur ihn. es wird also wahrscheinlich nie rauskommen was letztendlich an dem tag alles lief und was nicht..aber ich weiss nicht ob ich es ihm nun wirklich glauben kann das da nicht mehr war..irgendwas sagt mir das er nur die halbe wahrheit sagt..von meinem Bauchgefühl ganz davon abgesehen..
eine Meinung eurer Seits wäre mir schon eine große Hilfe..nur mal um das aus der Sicht anderer zu sehen. wie denkt ihr darüber und vorallem was würdet ihr machen?

ich bedanke mich jetzt schonmal bei all denen die sich die zeit nehmen sich das durchzulesen und mir zu antworten.

LG

Mehr lesen

24. Oktober 2014 um 19:27

So Leid es mit tut,
aber vertrauen kann man nur jemandem der sich vertrauenswürdig verhält. Und er tut das nicht.

Er fährt zweigleisig, er flirtet, er belügt dich und das ist Fakt. Und vielleicht betrügt er dich auch. Willst du warten bis du auch das sicher weißt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich wurde verlassen und brauche einen Rat.
Von: mahmud_12753504
neu
24. Oktober 2014 um 17:15
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen