Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Zu laut und zu aktiv im Bett??

Letzte Nachricht: 15. Juni 2022 um 15:38
S
schiggy88
24.05.22 um 14:59

Hallo ihr da draußen!

Mich hat gestern ein Gespräch mit meiner aktuellen Bekanntschaft ziemlich verunsichert und ich hätte gerne eure Meinung hierzu.

Wir sind beide Anfang 30 und hatten somit schon mehrere Partner. Wobei ich glaube, dass er nicht so super viel Erfahrung hat (zumindest hat er das mal erwähnt). Er meinte gestern im Gespräch zu mir, dass es ihn bei unserem ersten Mal (und scheinbar auch danach noch) sehr irritiert hätte, dass ich meine Hüften beim Sex so viel bewege und dass ich relativ laut dabei bin. Er würde das so überhaupt nicht kennen. Ich bin jetzt irgendwie ziemlich verunsichert. Bisher hat sich keiner meiner Partner beim Sex beschwert. Ich hatte öfter eher das Problem, dass die Männer nicht so lange konnten. Und ich schreie jetzt auch nicht wenn ich komme oder mache irgendwelche seltsamen anderen Dinge. Ich finde es eigentlich umgekehrt sehr erregend, wenn ich höre, dass es meinem Partner gefällt. Und einen Seestern, also jemanden der sich nicht bewegt, möchte ich eigentlich auch nicht im Bett.

Irgendwie weiß ich jetzt nicht, wie ich mich weiterhin verhalten soll, wenn ihn das so stört. Und was ich auch nicht verstehe ist, warum er bisher immer so schnell gekommen ist, wenn es ihm nicht gefällt. Ist das nicht irgendwie ein Wiederspruch? Oder wie ist das bei euch Männern? Ich bin total verwirrt. Wäre für Antworten zu diesem komischen Thema echt dankbar.    

Mehr lesen

B
bowmore
24.05.22 um 15:12
In Antwort auf schiggy88

Hallo ihr da draußen!

Mich hat gestern ein Gespräch mit meiner aktuellen Bekanntschaft ziemlich verunsichert und ich hätte gerne eure Meinung hierzu.

Wir sind beide Anfang 30 und hatten somit schon mehrere Partner. Wobei ich glaube, dass er nicht so super viel Erfahrung hat (zumindest hat er das mal erwähnt). Er meinte gestern im Gespräch zu mir, dass es ihn bei unserem ersten Mal (und scheinbar auch danach noch) sehr irritiert hätte, dass ich meine Hüften beim Sex so viel bewege und dass ich relativ laut dabei bin. Er würde das so überhaupt nicht kennen. Ich bin jetzt irgendwie ziemlich verunsichert. Bisher hat sich keiner meiner Partner beim Sex beschwert. Ich hatte öfter eher das Problem, dass die Männer nicht so lange konnten. Und ich schreie jetzt auch nicht wenn ich komme oder mache irgendwelche seltsamen anderen Dinge. Ich finde es eigentlich umgekehrt sehr erregend, wenn ich höre, dass es meinem Partner gefällt. Und einen Seestern, also jemanden der sich nicht bewegt, möchte ich eigentlich auch nicht im Bett.

Irgendwie weiß ich jetzt nicht, wie ich mich weiterhin verhalten soll, wenn ihn das so stört. Und was ich auch nicht verstehe ist, warum er bisher immer so schnell gekommen ist, wenn es ihm nicht gefällt. Ist das nicht irgendwie ein Wiederspruch? Oder wie ist das bei euch Männern? Ich bin total verwirrt. Wäre für Antworten zu diesem komischen Thema echt dankbar.    

Er sagt: Ich kenne es so nicht, hat mich etwas irritiert da es bei für mich war.

Sie versteht: Es gefällt mir nicht.

Funde den Fehler.

So wie du es beschreibst hat er sich mit keiner Silbe beschwert oder irgendein Missfallen geäußert. 

Wenn man es so halt nicht kennt, kann es nun mal irritieren.
Ginge mir nicht anders.

1 -Gefällt mir

S
schiggy88
24.05.22 um 15:20
In Antwort auf bowmore

Er sagt: Ich kenne es so nicht, hat mich etwas irritiert da es bei für mich war.

Sie versteht: Es gefällt mir nicht.

Funde den Fehler.

So wie du es beschreibst hat er sich mit keiner Silbe beschwert oder irgendein Missfallen geäußert. 

Wenn man es so halt nicht kennt, kann es nun mal irritieren.
Ginge mir nicht anders.

Naja, ich habe hinterher gefragt, ob es ihn stört und er meinte, dass wäre eine gute Frage und das wüsste er noch nicht. 

Gefällt mir

S
schiggy88
24.05.22 um 15:32

Eigentlich traurig, dass ich mir da in meinem Alter immernoch nicht sicher bin. Aber wie ist das denn bei euch Männern. Wenn ihr schnell kommt, heißt das automatisch, dass der Sex gut ist oder kanns dann auch trotzdem nicht gut gewesen sein?

Gefällt mir

Anzeige
B
bowmore
24.05.22 um 17:05
In Antwort auf schiggy88

Naja, ich habe hinterher gefragt, ob es ihn stört und er meinte, dass wäre eine gute Frage und das wüsste er noch nicht. 

Nicht besonderes geschi

1 -Gefällt mir

B
bowmore
24.05.22 um 17:08
In Antwort auf bowmore

Nicht besonderes geschi

Nicht besonders geschickt mit Worten, der Gutste.
Aber ehrlich.

Gib ihm einfach Zeit.

Und nicht immer gleich in Selbstzweifel verfallen. Du bist wie du bist. Punkt.

2 -Gefällt mir

det92
det92
24.05.22 um 18:58
In Antwort auf schiggy88

Eigentlich traurig, dass ich mir da in meinem Alter immernoch nicht sicher bin. Aber wie ist das denn bei euch Männern. Wenn ihr schnell kommt, heißt das automatisch, dass der Sex gut ist oder kanns dann auch trotzdem nicht gut gewesen sein?

Schnell kommen hat für nichts mit der Güte des Sex zu tun. Mir machts am meisten Spaß, wenn beide zum Höhepunkt kommen. Es kommt auch vor manchmal, das Mann gar nicht kommt, obwohl man sich extrem ins Zeug legt. 😄 Auch kein Problem.

 

Gefällt mir

Anzeige
det92
det92
24.05.22 um 19:01

Noch eine Anmerkung: Mit der Geschwindigkeit der Bewegung kann man die Länge des Aktes kontrollieren. Wenn er also das Tempo rausnimmt, ist er kurz davor. Wenn du jetzt heftig deine Hüfte bewegst, kommt es aufs gleiche heraus, wie wenn er sein Tempo beibehält.

Gefällt mir

hardy
hardy
24.05.22 um 22:31

Lass dich nicht verunsichern, du bist völlig normal und voll in Ordnung.

ich erkenne auch nicht, dass dein Bekannter sich beschwert, sondern er hat bisher noch keine Frau gehabt, die sich nicht unterdrückt und einfach fallen lässt. Er gewöhnt sich daran und dann wird er auch länger können, zur Not einfach ne kurze Pause und dann die zweite Rund wird länger.

LG Hardy

2 -Gefällt mir

Anzeige
hardy
hardy
24.05.22 um 22:36
In Antwort auf schiggy88

Eigentlich traurig, dass ich mir da in meinem Alter immernoch nicht sicher bin. Aber wie ist das denn bei euch Männern. Wenn ihr schnell kommt, heißt das automatisch, dass der Sex gut ist oder kanns dann auch trotzdem nicht gut gewesen sein?

wenn es schnell geht, dann kann es entweder so geil gewesen sein, das man sich nicht mehr unter Kontrolle hat oder die Reitzung war einfach zu groß.
Manchmal ist so ein Quicky geil, schmutzig und richtig gut.
Manchmal kann sich die befriedigende Erregung nicht genug aufbauen, wenn es zu schnell geht.

Damit letzteres nicht passiert, vielleich vorher mit Sexting oder Worte oder Fummeln anheitzen?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
eisbrecher
25.05.22 um 10:37

Das ist einfach Geschmackssache, da gibt es kein richtig oder falsch. Jeder Mensch ist unterschiedlich, das betrifft auch den Sex.

Du musst deshalb nicht verunsichert sein. Es kann natürlich sein, dass er das schlicht und einfach nicht mag, wenn eine Frau laut ist und sich so viel bewegt. Dann ist das eben so und er ist der Falsche für dich. Ich denke aber eher, dass es nur ungewohnt ist für ihn und er sich schon noch daran gewöhnen wird.

Gefällt mir

Anzeige
E
eisbrecher
25.05.22 um 10:39
In Antwort auf schiggy88

Eigentlich traurig, dass ich mir da in meinem Alter immernoch nicht sicher bin. Aber wie ist das denn bei euch Männern. Wenn ihr schnell kommt, heißt das automatisch, dass der Sex gut ist oder kanns dann auch trotzdem nicht gut gewesen sein?

Das hat gar nichts miteinander zu tun. Der Orgasmus entsteht einfach durch die Reibung. 

1 -Gefällt mir

Z
zauderer22
25.05.22 um 22:37
In Antwort auf schiggy88

Eigentlich traurig, dass ich mir da in meinem Alter immernoch nicht sicher bin. Aber wie ist das denn bei euch Männern. Wenn ihr schnell kommt, heißt das automatisch, dass der Sex gut ist oder kanns dann auch trotzdem nicht gut gewesen sein?

Schnelles Kommen des Mannes ist sicher kein Qualitätsmerkmal. Es zeigt nur, dass er seine Erregung wohl nicht zurückhalten konnte. Vielleicht irritiert ihn genau das, denn natürlich möchte man seiner Partnerin mehr Hingabe schenken und nicht zu schnell kommen.

"Sex" ist nunmal ein intensiver Kommunikationsakt und daher ebenso mit Missverständnissen behaftet wie jeder Kommunikationsakt. Sobald dann Kritik beginnt, wird es für die menschliche (also nicht nur männliche und nicht nur weibliche) Sexualität recht ungemütlich. Da sollten sich beide Seiten zurückhalten, sondern eher erkennen, wie wunderbar es ist, einander auch mit all seinen Schwächen, Einschränkungen, Fehlern kennen- und lieben zu lernen.

Gefällt mir

Anzeige
F
fela_27318323
25.05.22 um 22:40
In Antwort auf zauderer22

Schnelles Kommen des Mannes ist sicher kein Qualitätsmerkmal. Es zeigt nur, dass er seine Erregung wohl nicht zurückhalten konnte. Vielleicht irritiert ihn genau das, denn natürlich möchte man seiner Partnerin mehr Hingabe schenken und nicht zu schnell kommen.

"Sex" ist nunmal ein intensiver Kommunikationsakt und daher ebenso mit Missverständnissen behaftet wie jeder Kommunikationsakt. Sobald dann Kritik beginnt, wird es für die menschliche (also nicht nur männliche und nicht nur weibliche) Sexualität recht ungemütlich. Da sollten sich beide Seiten zurückhalten, sondern eher erkennen, wie wunderbar es ist, einander auch mit all seinen Schwächen, Einschränkungen, Fehlern kennen- und lieben zu lernen.

Naja, ist aber auch irgendwie ein Kompliment, wenn sie ihn so hot gemacht hat.

Wenn sie sich entsprechend schön gekleidet hat, die Stimmung gut war, ...

Gefällt mir

Z
zauderer22
26.05.22 um 11:32
In Antwort auf fela_27318323

Naja, ist aber auch irgendwie ein Kompliment, wenn sie ihn so hot gemacht hat.

Wenn sie sich entsprechend schön gekleidet hat, die Stimmung gut war, ...

Natasha, vielleicht habe ich mich vielleicht unscharf ausgedrückt. Eines wollte ich unter keinen Umständen, etwa die TE kritisieren. Ohje. Es ist toll, wenn eine Frau Lust und Liebe ausdrückt. Das soll sie doch. Da hat sie nun wirklich nichts "falsch" gemacht.

Ich möchte nur zum Ausdruck bringen, dass Sex eine Art von mehrdeutiger Kommunikation ist und dass man mit mehr Menschlichkeit, ohne rumzukritisieren, den anderen auch besser verstehen lernt. Das ist auch eine der Gründe, warum ich total unverbindlichen Sex gar nicht prickelnd finde.

Die TE muss einfach herausfinden, was ihn tatsächlich bewegt. Vielleicht ist er ja zu früh gekommen, weil die Situation für ihn neu und total erregend war. Idealerweise sollte ein Mann aber wenigstens so lange warten können, dass seine Partnerin auch etwas davon hat.

3 -Gefällt mir

Anzeige
C
connie_27844030
29.05.22 um 14:56

Manche sind laut, manche leise...einige bewegen sich recht dynamisch, andere weniger. Sex ist wie die Menschen, sehr verschieden eben. Und das macht es doch aus, oder nicht?

 

Gefällt mir

V
valieee
29.05.22 um 20:25

Dein Freund redet und verhält sich wie jemand, der wenig Erfahrung hat: kommt zu schnell, ist irritiert, wenn die Frau ihre Hüften bewegt und ist nicht damit vertraut, dass es auch mal laut(er) werden kann. 

Den einzigen Rat, den man dir geben kann, ist dich in deiner eigenen Lust (und wie du diese ausdrückst) nicht verunsichern zu lassen. 

 

2 -Gefällt mir

Anzeige
J
jabata777
15.06.22 um 15:38
In Antwort auf schiggy88

Eigentlich traurig, dass ich mir da in meinem Alter immernoch nicht sicher bin. Aber wie ist das denn bei euch Männern. Wenn ihr schnell kommt, heißt das automatisch, dass der Sex gut ist oder kanns dann auch trotzdem nicht gut gewesen sein?

Es kommt halt vor das man früher kommt. Das kann aber an vielen Dingen liegen. Weil die Stellung extrem geil war (habe eine Stelle die bringt mich einfach sofort zum kommen ), oder man hat einfach einfach einen starken Druck und da kommt man schneller weil man empfindlicher ist.
Aber er ist gekommen, weil es extrem geil war! Ich glaub er ist einfach überrascht was es noch so im Bett gibt
Er ist es wohl gewohnt, dass die Frauen nichts tun. Ist doch schön für neue Erfahrung. Ihr solltet einfach offen miteinander reden.

Gefällt mir

Anzeige