Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu hohe Erwartungen in der Kennenlernphase

Zu hohe Erwartungen in der Kennenlernphase

30. April 2016 um 20:21

Hallo ihr Lieben,

hier einmal die Kurzversion:
Vor etwa 2 Monaten habe ich einen Mann kennengelernt der sich am Anfang noch richtig ins Zeug gelegt hatte um überhaupt mal ein 1. Treffen mit mir zu bekommen.
Hatte anfangs wenig Interesse.

Irgendwie war das nach dem 1. Treffen anders und es wurde auch immer mehr. (mein Interesse)
Es kam die Zeit wo er nicht mehr soviel Zeit, wegen seiner Arbeit. (selbständig)
Und irgendwann so nach 1. Monat wollte ich auch wissen woran ich bin. Schließlich hatten wir auch schon miteinander geschlafen usw. Er meinte nur, er wolle was gescheites keine 0815 Beziehung mehr die kaputt ginge usw. Da er selbstständig ist sei ihm das auch sehr wichtig.
Es würde hat dauern bis er sich auf was festes einlassen würde. Auch wenn er sich schon sicher ist.

Die Zeit verging und ich hatte mich vorerst damit abgefunden.
Leider hatte er immer weniger Zeit wegen der Arbeit, zwischen den Treffen lagen manchmal 2 Wochen.
War okay für mich, es hat mich zwar zwischenzeitlich strapaziert weil ich mir dachte dann lass' halt mal das Pumpen mit dem Kumpel ausfallen und treff' dich mit mir.
Aber bin ja so ein geduldiger, verständnisvoller Mensch das ich mir auch dachte er muss seine Gewohnheiten nicht wegen mir ändern/anpassen.
Diese Woche war an sich alles gut, haben nochmals miteinander geredet und ich meinte auch er solle sich mal bisschen mehr Mühe geben, mir zeigen das er kämpfen kann. Weil die letzte Zeit kam doch relativ wenig und in der Anfangszeit gab er sich soviel Mühe.
Zudem fanden unsere Treffen meist abends/nachts statt, anders ging es nicht wegen seiner Arbeit und an den Wochenenden war er natürlich mit Freunden verplant.
2 Tage vergingen, 1 Tag noch okay, 2 Tag keine einzige Nachricht von ihm, kein Anruf garnix. Ich dachte okay. Er hat nicht mal 1 Minute um mal Hallo zu schreiben oder sonst was.
Das hab' ich dann erstmal geschluckt. Am 3 Tag kam bis mittags wieder nix. Also schrieb ich ihm und er klang so happy, ihm gings gut und er hat ja so gut geschlafen.
Da war ich sauer, anscheinend hat er nix verstanden. Nix von alle dem was ich am Montag Abend mit ihm besprochen hatte ist anscheinend angekommen.
Hab's ihm halt nochmals geschrieben. & meinte ich möchte 1-2 Tage meine Ruhe haben um nachzudenken.
Danach war mein Handy erstmal aus bis heute morgen. Hät's besser ausgelassen.
Natürlich hatte ich 'ne Nachricht von ihm, "sorry soviel Stress bin jetzt noch mit Kumpels was trinken. Das Thema hatten wir ja schon mehrmals" (das bezog sich auf meinen Text)...
Stimmt eigentlich nicht, hatten das Thema bisher 1x.

Es ist momentan für mich einfach sehr schwer. Ich weiß nicht in wie weit ich "Erwartungen" stellen kann immer hin sind wir ja nicht zusammen. Die ganze Zeit war es noch so, dass wir tagtäglich geschrieben haben und er war auch immer sehr an meinem Leben intressiert. Ich weiß das er viel arbeitet grade jetzt wo seine Mama auch noch schwer krank ist.
Ich wollte ihm schon eine Stütze sein, hab' gemeint ich kann dir deine Wäsche bügeln oder deine Bude putzen kein Problem nur um ihm zu zeigen das es mir wirklich ernst ist.
Was macht er, stellt 'ne Haushälterin ein. Da fühlte ich mich bisschen vor den Kopf gestoßen.

Ich hab' irgendwie das Gefühl das diese Sache noch ewig so weitergeht. Und momentan fühl' ich mich was das alles betrifft ziemlich ausgelaugt. Sicherlich kann ich noch warten, aber ich erwarte langsam halt auch ein bisschen mehr. Wenn er mir mehr entgegen kommen würde wäre es einfacher für mich und ich könnte die Zeit mit ihm genießen.

Jetzt ist meine Frage hab' ich zu hohe Erwartungen?
Darf ich überhaupt schon soweit gehen um ihm mal zu sagen, dann lass' halt mal dein Sport ausfallen und treff' dich mit mir?
Aber wenn er ja bereits gesagt hat, es dauert bei ihm was "Beziehung" betrifft bringen mehr Treffen wohl auch nix oder?

Ich hoffe irgendeiner von euch kann nachvollziehen wie's mir geht.

Mehr lesen

30. April 2016 um 20:49

Aber
zeigt er dafür nicht zuviel Interesse?

Die Befürchtungen hatte ich aber auch schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2016 um 20:54

Ja ich..
wollte vorsichtig sein.

Hab keine Ahnung was er mit seinen Exfreudinnen mitgemacht hat. Ich darf den ganzen Mist jetzt ausbaden.

Aber haben wir nicht alle schon mal 'ne sch... Beziehung hinter uns. Weißt du jetzt wo ich wieder das Bedürfniss hätte mit ihm zu reden ist er natürlich nicht zu erreichen.

Ich könnte echt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2016 um 22:45

Liebe Netzfehler!
Stell` Ihn vor die Wahl: Entweder Deine Kumpels oder ich! Für die hat er doch auch Zeit!

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2016 um 23:43

.
Ah ja...
Die Mutter ist sehr krank,er hat viel beruflichen Stress...blablabla
Aber genug Zeit um mit den Kumpels regelmäßig nen Streifzug durch die Kneipen zu machen-
Merkste was?
Ernsthaftes Interesse einen Menschen kennenlernen zu wollen, eine Beziehung aufzubauen sieht definitiv anders aus.
Ich käme mir ver@rscht vor.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. April 2016 um 23:53

Für mich klingt das nur nach wenig Interesse
Liebe netzfehler,

es tut mir sehr leid, aber für mich klingt es einfach danach, als habe er kein großes Interesse an einem Kennenlernen. Natürlich ist es möglich, dass er einfach sehr viel Stress hat, dennoch zeigt er ganz klar, wo seine Prioritäten liegen - und zwar nicht bei dir.

Deine enttäuschung verstehe ich, nur gestaltet sich euer Kennenlernen ja zunehmend verkrampft.

Möchtest du wirklich einen Mann kennenlernen, dem du scheinbar nicht wichtig bist?

Liebe Grüße,
Babs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2016 um 1:05
In Antwort auf selene_12956686

Ja ich..
wollte vorsichtig sein.

Hab keine Ahnung was er mit seinen Exfreudinnen mitgemacht hat. Ich darf den ganzen Mist jetzt ausbaden.

Aber haben wir nicht alle schon mal 'ne sch... Beziehung hinter uns. Weißt du jetzt wo ich wieder das Bedürfniss hätte mit ihm zu reden ist er natürlich nicht zu erreichen.

Ich könnte echt...

Du musst
gar nichts "ausbaden!" D U bestimmst über Dein Leben, kein Anderer!!!!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2016 um 3:45

Sag` mal, Seelze,
könnte das nicht auch an den Magnetfeldern liegen?


Liebe grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2016 um 15:36

Du
schreibst vielleicht einen Stuss zusammen ...


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2016 um 11:00
In Antwort auf aylmer_12734428

Für mich klingt das nur nach wenig Interesse
Liebe netzfehler,

es tut mir sehr leid, aber für mich klingt es einfach danach, als habe er kein großes Interesse an einem Kennenlernen. Natürlich ist es möglich, dass er einfach sehr viel Stress hat, dennoch zeigt er ganz klar, wo seine Prioritäten liegen - und zwar nicht bei dir.

Deine enttäuschung verstehe ich, nur gestaltet sich euer Kennenlernen ja zunehmend verkrampft.

Möchtest du wirklich einen Mann kennenlernen, dem du scheinbar nicht wichtig bist?

Liebe Grüße,
Babs

Beenden...
Ich wollt' das heut beenden. Er will es nicht.

Also er hat mich indirekt gefragt ob ich noch ganz sauber wäre. Wie soll ich das jetzt versteh'n.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2016 um 23:35
In Antwort auf selene_12956686

Beenden...
Ich wollt' das heut beenden. Er will es nicht.

Also er hat mich indirekt gefragt ob ich noch ganz sauber wäre. Wie soll ich das jetzt versteh'n.

Was ist das denn für eine Ausdrucksweise
Liebe Netzfehler,

hat er das wirklich wörtlich so gesagt? Du solltest deine Entscheidung nach deinem Befinden richten und nicht nach ihm.

Hast du ihm denn mal die Gründe erklärt? Sofern du ihm wirklich wichtig bist, wird er etwas an seinem Verhalten ändern.

Wenn er allerdings nur Kritik ausüben kann, ohne sich zu ändern, dann bist du ohne ihn wirklich besser dran.

Liebe Grüße
Babs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gemischte Gefühle?!
Von: merit_12107007
neu
4. Mai 2016 um 22:38
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club