Home / Forum / Liebe & Beziehung / (zu) großes Verlangen?

(zu) großes Verlangen?

28. September 2009 um 15:56 Letzte Antwort: 30. September 2009 um 15:57

Hallo!

Ich weiß gar nicht so recht, wie ich meine Frage verständlich in Worte fassen soll. Ich versuche es mal...

Ich bin vor einer Woche aus der gemeinsamen Wohnung von mir und meinem Freund ausgezogen, weil ich mir nicht mehr sicher bin, ob das die Beziehung ist, die mich auf Dauer glücklich machen kann. Wir sind fast 6 Jahre zusammen und mich hat immer wieder mal das Gefühl beschlichen, dass mir etwas fehlt. Das hab ich aber erst so richtig wahrgenommen, als ich während der letzten Monate eine Affäre mit einem ebenfalls vergebenen Mann hatte. Diese ist inzwischen beendet, was objektiv gesehen sicher besser so ist.

Während dieser Affäre ist mir vor allem bewusst geworden, dass ich ein sehr starkes Verlangen nach Sex habe. Rückblickend war es schon immer so, dass ich mehr Sex wollte als meine Exfreunde. Mein aktueller (Noch?)-Freund hat nur selten Lust. Ich hingegen hätte am liebsten, dass er täglich über mich herfällt. Ich habe schon von vielen gehört, dass ich mit meinem großen Verlangen "der Traum jeden Mannes" bin - wohl aber nicht der Traum meines eigenen Freundes. Der fühlt sich unter Druck gesetzt, was ich ihm nicht mal verübeln kann.

Meine Frage deshalb: Bewerte ich mein "Verlangen" über? Oder sollte ich mir besser einen jener scheinbar zahlreich vorhandenen Männer suchen, die den gleichen Lustpegel wie ich aufweisen? Abgesehen von diesem Aspekt passen mein Freund und ich gut zusammen. Wir lassen uns unsere Freiräume und sind füreinander da in allen Lebenslagen.

Bin gespannt auf euer Feedback!
lg

Mehr lesen

28. September 2009 um 21:19

Tja
man findet nie alles bei einem, das ist klar. allerdings ist schon die frage, ob du in deiner beziehung glücklich bist. wenn diese sexsache, und das hat ja meist nicht nur mit sex sondern auch mit der grundsinnlichkeit zwischen zwei leuten zu tun, dich belastet, dann wäre es vielleicht schon besser, zu schauen, ob du nicht noch jemanden findest, der besser zu dir passt. wie alt bist du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2009 um 22:37
In Antwort auf mina_12758409

Tja
man findet nie alles bei einem, das ist klar. allerdings ist schon die frage, ob du in deiner beziehung glücklich bist. wenn diese sexsache, und das hat ja meist nicht nur mit sex sondern auch mit der grundsinnlichkeit zwischen zwei leuten zu tun, dich belastet, dann wäre es vielleicht schon besser, zu schauen, ob du nicht noch jemanden findest, der besser zu dir passt. wie alt bist du?

Ich bin 28
Vor fast 4 Jahren sind wir zusammengezogen. Vorher war es eine Wochenendbeziehung. Ab dem Zeitpunkt wo wir zusammengelebt haben, ist es mit seinem Interesse an Sex rapide bergab gegangen. Er meint immer noch, ich soll doch Geduld haben, das ändert sich schon wieder, wenn er erst mal weniger Stress im Beruf hat. Man muss dazu sagen, dass er vor einigen Monaten befördert wurde und der Stress wohl eher mehr als weniger wird. Ich weiß nicht, irgendwie hab ich es satt, ständig vertröstet zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2009 um 22:41

Ich weiß es nicht...
... ob ich ohne Sex bzw. nur mit Sex, wenn er mal Lust hat, glücklich sein kann. Ich will meine Lust am Sex ausleben können, das geht aber nicht mit dem Freund, den ich derzeit hab.e Der bremst mich mit jeder Abfuhr, die er mir erteilt, ein bisschen mehr aus.

Ich habe nicht behauptet, dass die meisten Männer täglich Sex haben wollen! Aber es sind schließlich auch nicht alle mit 2 x im Monat zufrieden. Es gibt hier, wie bei Frauen und wahrscheinlich bei den meisten anderen Themen hier, zwei Extreme und viel dazwischen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2009 um 15:19

Es muss passen
Hallo,

alsomeine langjähriger Erfahrung zeigt mir, dass wenn es rund um den Sex nicht stimmt, die Beziehung früher oder später auseinander geht. Es gibt Beziehungen mit wenig Sex die ok sind und welche mit viel Sex. Wenn beide Partner damit klar kommen ist es halt ok. Ansonsten sind die (An) Spannungen bei einem Partner für ihn selber nicht zu ertragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2009 um 15:57

Hi
Danke für deinen Beitrag. So wie du schreibst, erinnerst du mich sehr an den Mann, mit dem ich eine Affäre hatte. Dem ging es genauso wie dir.

Mit der emotionalen Bindung ist es so eine Sache. Immerhin waren/sind es bald 6 Jahre, die wir zusammen waren/sind (ich kann momentan gar nicht so genau definieren, ob wir zusammen sind oder nicht). Natürlich hänge ich sehr an ihm und möchte gerne mein Leben mit ihm verbringen, aber nicht so, wie es momentan läuft. Das geht jetzt schon seit fast 4 Jahren so, dass er immer entweder zu müde/zu schlecht drauf/zu beschäftigt ist oder ihm schlecht ist oder er Kopfweh hat,... Und ich denke mir, das kann es doch nicht sein??? Er sagt immer, das wird schon wieder anders. Daran glaube ich irgendwie nicht mehr.

Dir auch alles Gute! Wie geht es bei dir weiter? Schon eine Idee?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper