Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu großer Altersunterschied? (22 und 47)

Zu großer Altersunterschied? (22 und 47)

19. Januar 2018 um 15:05 Letzte Antwort: 21. Januar 2018 um 10:02

hey Leute, 

ich schreibe zum ersten Mal hier in das Forum, hoffe ich habe alles richtig gemacht und dass mir jemand helfen kann.
zur Situation: ich habe mich vor 2 Jahren in einem 25 Jahre älteren Mann verliebt. Ich wollte es nicht wahr haben aber es ist einfach so gekommen und nach langem hin und her sind wir vor 1.5 Jahren zusammen gekommen. Er hatte immer Zweifel an dieser Liebe und hatte auch Angst vor der Gesellschaft... für mich war das allerdings nie eine große Sache, denn ich habe mich in den Menschen verliebt und nicht in eine Zahl. Jedenfalls hatten wir viele Höhen und Tiefen... das größte Problem war, dass er halt verheiratet ist und mir gesagt hat, dass er sich niemals scheiden lassen wird (die Ehe existiert nur auf dem Papier). Irgendwann habe ich es einfach akzeptiert, weil er mir wichtiger war... dazu kommt dass er in seiner Kindheit schlimme Dinge erlebt hat durch seinen Vater und ich vermute daher, dass er starke Bindungsängste hat... ich habe immer alles hingenommen (durfte sehr selten zu ihm, er fühlte sich nicht bereit mit mir zu verreisen,.. ) er hat einfach einerseits eine starke Distanz zwischen uns geschaffen, andererseits hat er mich immer unterstützt und war immer für mich da. Ich habe ihm gesagt, dass ich mal Kinder haben möchte... er hat gesagt, dass er es sich vorstellen könnte, 2 Wochen später hieß es er will keine Kinder in so eine "scheiss Welt" setzen... usw. Er fährt immer mit seinen Kumpels in den Urlaub... mit mir kann er es sich nicht vorstellen, da wir angeblich zu verschiedene Interessen haben würden, er bräuchte Zeit um mein Vertrauen zu gewinnen... immer nur ausreden. Gestern ist mir dann der Kragen geplatzt und ich habe gesagt, dass ich ein Recht auf eine gemeinsame Zukunft und gemeinsame Pläne und Reisen habe... ich habe angefangen vor ihm zu weinen und er ist einfach gegangen... hat noch gesagt, ich würde ihn treten.. ich habe immer alles auf seine Vorfälle aus der Kindheit geschoben und mir immer eingeredet dass er Zeit braucht... aber es sind schon fast 2 Jahre um und nichts von meinen Wünschen oder Träumen wurde umgesetzt.... ich weiß nicht mehr weiter.. ich habe so viel Rücksicht genommen aber ich bin auch ein Mensch mit Gefühlen... 


 

Mehr lesen

19. Januar 2018 um 15:16
In Antwort auf mrszanyar

hey Leute, 

ich schreibe zum ersten Mal hier in das Forum, hoffe ich habe alles richtig gemacht und dass mir jemand helfen kann.
zur Situation: ich habe mich vor 2 Jahren in einem 25 Jahre älteren Mann verliebt. Ich wollte es nicht wahr haben aber es ist einfach so gekommen und nach langem hin und her sind wir vor 1.5 Jahren zusammen gekommen. Er hatte immer Zweifel an dieser Liebe und hatte auch Angst vor der Gesellschaft... für mich war das allerdings nie eine große Sache, denn ich habe mich in den Menschen verliebt und nicht in eine Zahl. Jedenfalls hatten wir viele Höhen und Tiefen... das größte Problem war, dass er halt verheiratet ist und mir gesagt hat, dass er sich niemals scheiden lassen wird (die Ehe existiert nur auf dem Papier). Irgendwann habe ich es einfach akzeptiert, weil er mir wichtiger war... dazu kommt dass er in seiner Kindheit schlimme Dinge erlebt hat durch seinen Vater und ich vermute daher, dass er starke Bindungsängste hat... ich habe immer alles hingenommen (durfte sehr selten zu ihm, er fühlte sich nicht bereit mit mir zu verreisen,.. ) er hat einfach einerseits eine starke Distanz zwischen uns geschaffen, andererseits hat er mich immer unterstützt und war immer für mich da. Ich habe ihm gesagt, dass ich mal Kinder haben möchte... er hat gesagt, dass er es sich vorstellen könnte, 2 Wochen später hieß es er will keine Kinder in so eine "scheiss Welt" setzen... usw. Er fährt immer mit seinen Kumpels in den Urlaub... mit mir kann er es sich nicht vorstellen, da wir angeblich zu verschiedene Interessen haben würden, er bräuchte Zeit um mein Vertrauen zu gewinnen... immer nur ausreden. Gestern ist mir dann der Kragen geplatzt und ich habe gesagt, dass ich ein Recht auf eine gemeinsame Zukunft und gemeinsame Pläne und Reisen habe... ich habe angefangen vor ihm zu weinen und er ist einfach gegangen... hat noch gesagt, ich würde ihn treten.. ich habe immer alles auf seine Vorfälle aus der Kindheit geschoben und mir immer eingeredet dass er Zeit braucht... aber es sind schon fast 2 Jahre um und nichts von meinen Wünschen oder Träumen wurde umgesetzt.... ich weiß nicht mehr weiter.. ich habe so viel Rücksicht genommen aber ich bin auch ein Mensch mit Gefühlen... 


 

Ja, der Altersunterschied ist zu gross! Es ist spannend für ein Abenteuer, mehr sber nicht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 15:22

Hallo,

Phu das klingt nicht so toll. Ich weiss nicht, wieso er so zu dir ist und an was seine distanz schaffende Art liegt, aber ich kann dir versichern, dass es nichts mit dem Altersunterscheid zu tun hat. Ich lebe momentan meine zweite Beziehung mit massivem Altersunterschied (er 47 und ich 21) und das funktioniert sehr gut.

Wieso will er sich den nicht scheiden lassen? Was ist der Grund? Hat er Kinder?

Ich denke du musst ihm klar machen, dass du so nicht weiterhin mit ihm eine Beziehung führen willst. Beharre auf eine Erklärung! Wie soll das zukünftig aussehen? Will er nie mit dir in den Urlaub nur weil ihr anscheinend ZU verschiedene Vorstellungen davon habt? Ich finde das schon komisch... Lebt er alleine? Oder noch mit seiner Frau zusammen?

Du darfst dich gerne auch per PN melden wenn du magst.

ICh wünsche dir viel Kraft.

Liebe Grüsse
Malubalu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 15:23
In Antwort auf fragendermann1

Ja, der Altersunterschied ist zu gross! Es ist spannend für ein Abenteuer, mehr sber nicht

aber wieso hat er dann alles für mich getan? ... in allen Sachen unterstützt... mir damals geholfen meine Kaution zurück zu kriegen,in der neuen Wohnung meine Möbel zusammen gebaut, alles immer repariert und seine seltenen freien Tage für mich "geopfert"... mit mir Sachen unternommen (er hat nur einen einzigen freien Tag in der Woche), ist für mich Lebensmittel einkaufen gegangen und war für mcih da wenn ich krank war, hat mir Mittagessen zur Arbeit gebracht usw.... ich verstehe das einfach nicht... er hat mich vor anderen als "seine Freundin" vorgestellt... aber ist nicht bereit weiter zu gehen.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 15:23
In Antwort auf fragendermann1

Ja, der Altersunterschied ist zu gross! Es ist spannend für ein Abenteuer, mehr sber nicht

Das stimmt so nicht. Ich war voher 3 Jahre in einer Beziehung mit einem Mann der knapp 30 Jahre älter war und es war eine wunderschöne Beziehung und auf keinen Fall nur ein Abenteuer! Und auch jetzt lebe ich in einer Beziehung in der er 27 Jahre älter ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 15:37

Er lebt alleine in der gemeinsamen Eigentumswohnung, die Frau lebt bei ihren Eltern... eine Scheidung möchte er nicht, denn Scheidungen sind teuer und würden sich finanziell nur negativ auswirken... 
ich kann mir vorstellen, dass es mit zunehmendem Alter problematisch wird aber so denke ich im Moment einfach nicht... ich will diesen Menschen... ohne diese Distanz die er immer wieder aufbaut... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 16:12

Sie sind nicht mehr zusammen, sie wohnt bei ihren Eltern und hat selber einen neuen Freund.. dass er keine Scheidung will habe ich irgendwie akzeptiert weil ich ihn nicht gehen lassen wollte.. total dumm von mir eigentlich aber ich habe halt immer die Hoffnung gehabt, das es sich was ändern würde.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 16:35

mein Freund ist 19. und das mag ich. Ich hatte einmal einen der war 41. es war aufregend. Ganz anders. Aber mit Bernd ist es auch gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 16:42

Wie meinst das? Der ältere oder mein Freund? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 16:50

Ich bin auch 20 Jahre älter als meine Freundin... wir denken nicht so an das Alter, sparen höchstens dafür ... Und der Unterschied, da gabs selten Probleme...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 17:42

ich glaube das was du sagst ist genau richtig...  
er kennt nur seinen Kummer und seine Trauer und seine Ängste... ich habe gestern vor ihm angefangen zu weinen und alles zu äußern was ich monatelang in mich hineingefressen hab... er hat seine Jacke angezogen und meinte er fühlt sich getreten... und dann ist er einfach gegangen... als er zuhause war schrieb er mir dass er überlegt sich das Leben zu nehmen. Das tut er öfter in Konflikten.... ich habe langsam keine Kraft mehr weißt du das... ich schiebe es mir auf seine Kindheit aber irgendwann kann ich auch nicht mehr...  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 17:50

ich kenne mich in diesen Sachen leider nicht wirklich aus.... ich habe immer ein seltsames Gefühl gehabt... aber ich war schon ca 10 mal in 2 Jahren bei ihm... keine Frau in Sicht ... ich denke eher dass es daher kommt dass er eine Zwangsstörung hat. Zumindest vermute ich das. Er ist sehr sauber und putzt jeden Tag seine Wohnung und duscht mehrmals am Tag usw. Als ich ihn fragte woher diese penible Sauberkeit kommt meinte er er versucht den Dreck abzuwaschen von den Sachen die in seiner Kindheit passiert sind... alles nicht so einfach ... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 18:07

Na ihr mögt euch herzlich und körperlich zugetan sein aber er lebt in einem ganz anderen Lebensabschnitt als du. Das Thema heiraten und Familie hat er durch. Du hast das noch vor dir. 
Für eine glückliche Beziehung muss neben der Liebe aber auch Alltagskompatibilität und passende Zukunftspläne da sein. Das fehlt euch. Also gib ihn frei und gönn dir das Leben das du dir wünschst- er passt dafür nicht.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 18:15
In Antwort auf herbstblume6

Na ihr mögt euch herzlich und körperlich zugetan sein aber er lebt in einem ganz anderen Lebensabschnitt als du. Das Thema heiraten und Familie hat er durch. Du hast das noch vor dir. 
Für eine glückliche Beziehung muss neben der Liebe aber auch Alltagskompatibilität und passende Zukunftspläne da sein. Das fehlt euch. Also gib ihn frei und gönn dir das Leben das du dir wünschst- er passt dafür nicht.

Stimmt, man treibt sich ja nicht nur im Bett herum... ich sag immer für eine Langzeitbeziehung braucht man ein gemeinsames Projekt, Kinder, beruflich, Hobby oder was auch immer.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 20:19
In Antwort auf mrszanyar

hey Leute, 

ich schreibe zum ersten Mal hier in das Forum, hoffe ich habe alles richtig gemacht und dass mir jemand helfen kann.
zur Situation: ich habe mich vor 2 Jahren in einem 25 Jahre älteren Mann verliebt. Ich wollte es nicht wahr haben aber es ist einfach so gekommen und nach langem hin und her sind wir vor 1.5 Jahren zusammen gekommen. Er hatte immer Zweifel an dieser Liebe und hatte auch Angst vor der Gesellschaft... für mich war das allerdings nie eine große Sache, denn ich habe mich in den Menschen verliebt und nicht in eine Zahl. Jedenfalls hatten wir viele Höhen und Tiefen... das größte Problem war, dass er halt verheiratet ist und mir gesagt hat, dass er sich niemals scheiden lassen wird (die Ehe existiert nur auf dem Papier). Irgendwann habe ich es einfach akzeptiert, weil er mir wichtiger war... dazu kommt dass er in seiner Kindheit schlimme Dinge erlebt hat durch seinen Vater und ich vermute daher, dass er starke Bindungsängste hat... ich habe immer alles hingenommen (durfte sehr selten zu ihm, er fühlte sich nicht bereit mit mir zu verreisen,.. ) er hat einfach einerseits eine starke Distanz zwischen uns geschaffen, andererseits hat er mich immer unterstützt und war immer für mich da. Ich habe ihm gesagt, dass ich mal Kinder haben möchte... er hat gesagt, dass er es sich vorstellen könnte, 2 Wochen später hieß es er will keine Kinder in so eine "scheiss Welt" setzen... usw. Er fährt immer mit seinen Kumpels in den Urlaub... mit mir kann er es sich nicht vorstellen, da wir angeblich zu verschiedene Interessen haben würden, er bräuchte Zeit um mein Vertrauen zu gewinnen... immer nur ausreden. Gestern ist mir dann der Kragen geplatzt und ich habe gesagt, dass ich ein Recht auf eine gemeinsame Zukunft und gemeinsame Pläne und Reisen habe... ich habe angefangen vor ihm zu weinen und er ist einfach gegangen... hat noch gesagt, ich würde ihn treten.. ich habe immer alles auf seine Vorfälle aus der Kindheit geschoben und mir immer eingeredet dass er Zeit braucht... aber es sind schon fast 2 Jahre um und nichts von meinen Wünschen oder Träumen wurde umgesetzt.... ich weiß nicht mehr weiter.. ich habe so viel Rücksicht genommen aber ich bin auch ein Mensch mit Gefühlen... 


 

Wenn er so ein A.... ist, schmeiß ihn weg und trauer nicht nach. Das hast du nicht nötig. Eine schwere Kindheit soll schuld daran sein, das du dich schlecht fühlst? Also bitte. Ich junger Hüpfer habe mit einem Menschen geredet der seine Kindheit in einem der wohl übelsten DDR Kinderheimen erlebte. Diese bittere Geschichte werde ich nie vergessen. 

Aber auch wenn er eine üble Lebensgeschichte hinter sich hat, ist es nicht Recht dies an dir auszulassen. Zwar fehlt es an Raum in unserer Geselschaft für Menschen mit einer schweren Vergangenheit, so kann diese aber keine Entschuldigung für weitere Verbrechen sein.

Er hat dich zu respektieren und zu achten. Wenn er das nicht kann, lass ihn gehen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 20:25

versteh schon. Aber es ist auch cool mit so nem opa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 20:29
In Antwort auf jessiemouse

versteh schon. Aber es ist auch cool mit so nem opa

erläuter das mal genau!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 20:31
In Antwort auf blackyeye

erläuter das mal genau!!

Weil die sooo erfahren sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 20:32
In Antwort auf jessiemouse

Weil die sooo erfahren sind

musst du wohl auch etwas schmunzeln, ne?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 20:36
In Antwort auf blackyeye

musst du wohl auch etwas schmunzeln, ne?

Schäm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2018 um 20:40
In Antwort auf jessiemouse

Schäm

Ich hab auch etwas den Fimmel zu älteren Männern. Kann aber nicht beschreiben warum. Wenn es von beiden Seiten ok ist, warum nicht. So schlimm sehe ich das gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2018 um 17:22
In Antwort auf blackyeye

Ich hab auch etwas den Fimmel zu älteren Männern. Kann aber nicht beschreiben warum. Wenn es von beiden Seiten ok ist, warum nicht. So schlimm sehe ich das gar nicht.

Ja stimmt. Deshalb geh ich ja auch immer wieder mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2018 um 22:12

Naja ich wusste am Anfang nichts von seinem Problem und er hat einen ganz normalen und aufgeschlossenen Eindruck auf mich gemacht... jeder denkt er wäre mega fröhlich und offen... erst als ich ihn privat erlebt hab, hab ich gesehen, dass diese aufgesetzte Freude nur Fassade ist.... aber da war es sch J zu spät 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2018 um 22:15
In Antwort auf blackyeye

Wenn er so ein A.... ist, schmeiß ihn weg und trauer nicht nach. Das hast du nicht nötig. Eine schwere Kindheit soll schuld daran sein, das du dich schlecht fühlst? Also bitte. Ich junger Hüpfer habe mit einem Menschen geredet der seine Kindheit in einem der wohl übelsten DDR Kinderheimen erlebte. Diese bittere Geschichte werde ich nie vergessen. 

Aber auch wenn er eine üble Lebensgeschichte hinter sich hat, ist es nicht Recht dies an dir auszulassen. Zwar fehlt es an Raum in unserer Geselschaft für Menschen mit einer schweren Vergangenheit, so kann diese aber keine Entschuldigung für weitere Verbrechen sein.

Er hat dich zu respektieren und zu achten. Wenn er das nicht kann, lass ihn gehen!!

Naja ein Arsch ist er nicht... er hat mir immer geholfen wo er konnte.... war echt immer da... hat mir viel in der Wohnung geholfen und jeden Wunsch erfüllt den ich hatte... zumindest materielle wünsche Oder welche die die Wohnung betrafen... auf emotionaler Ebene leider nicht.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2018 um 10:02

das habe ich nicht gesagt... wir haben seit paar Tagen keinen Kontakt mehr und er macht keinerlei Anstalten das ganze mit mir zu klären... von daher denke ich dass es sich erledigt hat.. bin erstaunt dass ich so gut damit umgehe... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper