Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu große Brüste

Zu große Brüste

19. September 2018 um 0:45

Hallo, ich bräuchte bitte dringend einen Rat.
Ich bin mit meinem Freund schon 12 Jahre zusammen. Wir versuchen auch schon seit 3 Jahren vergebens ein Kind zu bekommen. Alleine deswegen bin ich schon ziemlich deprimiert.
Nun hat mir mein Freund vor ein paar Wochen gestanden, dass er meine Brüste nicht mag. Sie sind viel zu groß, aber das er mich trotzdem über alles liebt. Ich hatte mich schon immer gewundert, warum er mir beim Sex das Shirt nie auszog. Ich hatte ihn auch schon darauf angesprochen, aber da wollte er nie mit der Sprache rausrücken. Tja und nun ist es so, dass ich noch deprimierter bin als vorher. Ich mag mich ihm gegenüber nicht mehr zeigen, weil ich mich so schäme. Und an Sex ist momentan auch nicht zu denken. Immer wenn er meine Brüste berühren möchte, brech ich ab und verlasse unter Tränen den Raum. Sprich mit dem Kinderwunsch geht es auch nicht vorran. Aber ich fühl mich so gekränkt, verletzt und hässlich, dass ich keine Nähe zulassen kann. Ich hatte auch schon über eine Brustverkleinerung nachgedacht. Aber erstens kann ich es mir nicht leisten und zweitens bin ich eigentlich gegen solche Op's. Und ich hätte auch zu viel Angst davor. Demzufolge kommt es für mich nicht in Frage. Aber ich möchte, dass unsere Beziehung wieder so wird, wie sie war. Ich würde ihn so gerne wieder in meine Nähe lassen. Nur mein Kopf spielt da nicht mit. Bitte könnt ihr mir einen guten Rat geben, damit ich nicht die Beziehung kaputt mache. Und nicht bei jeder Berührung meiner Brüste zusammenzucke und ihm ausweiche.

Mehr lesen

19. September 2018 um 1:27

d) Er sollte im Net Frauen mit noch viel größeren Brüsten (zu)schauen. Solange bis er es als normal empfindet.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 1:33
In Antwort auf haumichhaha

d) Er sollte im Net Frauen mit noch viel größeren Brüsten (zu)schauen. Solange bis er es als normal empfindet.

Achja es gibt genügend Männer, die auf große und Riesen-Brüste stehen. Find ich selbst auch sexy. Daher brauchst du dich nicht hässlich fühlen.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 4:55

Sehr taktlos dein Freund. Schade. 

ich denke, dass eure Beziehung vorbei ist. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 5:07

Ihm zu glauben? Er ist seit 12 Jahren mit ihr zusammen. Da muss man nichts glauben, der Beweis sind 12 Jahre.
Und das ist ne verdammt lange Zeit.

@TE
Jeder Mensch hat doch Dinge am Partner die zu bemängeln sind. Na und? Was sollen Frauen mit Minibrust sagen? Die finden auch Lebenspartner. Und das sind nicht alles Leute die auf sowas stehen.

Sieh es mal von einer anderen Seite.
Er liebt dich... DICH. Ist doch viel besser.
Und du weißt das vielleicht erst jetzt und das schockiert dich, aber für ihn ist das seit 12 Jahren so.
Also was willst du? 
Brüste werden mit der Zeit eh unansehnlich, dafür sorgen Alter und Schwerkraft. Trotzdem bleibt man zusammen. 

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 7:31

Meine Güte es gibt so viele Dinge die ich an mir und auch meinem Mann nicht unbedingt schön finde trotzdem liebe ich das Gesamtpaket. Und ihn interessiert das zum Glück mehr als die Details. Ich bin aber auch nicht so dumm ihm unnötige Details vor die Nase zu halten... will doch meinen geliebten Mann nicht frustrieren oder zu irgendwelchen unnützen Operationen nötigen...

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 8:43

Guten morgen. Erstmal danke für eure Antworten. 
Also ich würde ihm so gerne glauben. Aber vor einiger Zeit hat er mir mal gesagt, dass ihm schöne Brüste wahnsinnig wichtig sind beim Sex und er es liebt mit solchen zu spielen. 
Wenn ich jetzt an diese Worte zurück denke, fühl ich mich irgendwie verarscht, warum hat er mir das gesagt? Wollte er mich darauf hinweisen, dass ich ihm das nicht bieten kann? Ich weiß einfach nicht so recht, wie ich damit umgehen soll. Ich fühle mich momentan so unwohl in meiner Haut. 
Jetzt bin ich fast nur noch damit beschäftigt meine Brüste zu verstecken. Früher hab ich immer schöne Unterwäsche und Shirts getragen, die ein "sexy" Dekoltee zeigten. Aber nun trag ich Sport-BH und weite, geschlossene Oberteile. Mein Freund meinte nur, dass ich mich bitte nicht so verstecken soll und er es wahnsinnig bereut mir so weh getan zu haben. Und dass er nicht weiß, wie er es wieder gut machen soll. Er möchte mich ja nicht verlieren. Eigentlich hat er ja auch nix falsches gemacht. Er hat mich ja nicht betrogen oder so. Er war nur ehrlich. Aber ich kann ihm nicht mal mehr in die Augen schauen, geschweige denn Nähe zuzulassen. Es tut einfach nur so weh. Klar die 12 Jahre sind beweis genug für seine Liebe und niemand ist petfekt. Das weiß ich ja, aber es drehen sich 1000 Gedanken in meinem Kopf, sodass ich ihn nicht an mich ran lassen kann. (Emotional gesehen)
Mach ich mir da zu viele Gedanken? Bin ich zu weinerlich? Sollte ich versuchen mich zusammen zu reißen? Aber wie kann ich seine Worte ausblenden oder verarbeiten? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 8:47
In Antwort auf michi

Hallo, ich bräuchte bitte dringend einen Rat.
Ich bin mit meinem Freund schon 12 Jahre zusammen. Wir versuchen auch schon seit 3 Jahren vergebens ein Kind zu bekommen. Alleine deswegen bin ich schon ziemlich deprimiert. 
Nun hat mir mein Freund vor ein paar Wochen gestanden, dass er meine Brüste nicht mag. Sie sind viel zu groß, aber das er mich trotzdem über alles liebt. Ich hatte mich schon immer gewundert, warum er mir beim Sex das Shirt nie auszog. Ich hatte ihn auch schon darauf angesprochen, aber da wollte er nie mit der Sprache rausrücken. Tja und nun ist es so, dass ich noch deprimierter bin als vorher. Ich mag mich ihm gegenüber nicht mehr zeigen, weil ich mich so schäme. Und an Sex ist momentan auch nicht zu denken. Immer wenn er meine Brüste berühren möchte, brech ich ab und verlasse unter Tränen den Raum. Sprich mit dem Kinderwunsch geht es auch nicht vorran. Aber ich fühl mich so gekränkt, verletzt und hässlich, dass ich keine Nähe zulassen kann. Ich hatte auch schon über eine Brustverkleinerung nachgedacht. Aber erstens kann ich es mir nicht leisten und zweitens bin ich eigentlich gegen solche Op's. Und ich hätte auch zu viel Angst davor. Demzufolge kommt es für mich nicht in Frage. Aber ich möchte, dass unsere Beziehung wieder so wird, wie sie war. Ich würde ihn so gerne wieder in meine Nähe lassen. Nur mein Kopf spielt da nicht mit. Bitte könnt ihr mir einen guten Rat geben, damit ich nicht die Beziehung kaputt mache. Und nicht bei jeder Berührung meiner Brüste zusammenzucke und ihm ausweiche. 
 

Wie ist denn DEINE Einstellung zu Deinen Brüsten?
Bist Du zufrieden damit?

Über was für eine Körbchengrösse sprechen wir denn?
Wenn die Grösse zB Haltungsschäden verursachen kann, übernimmt die KK auch oft die OP Kosten

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 9:03

Also ich mochte eigentlich immer meine Brüste. Hab sie auch immer gerne präsentiert. Sprich immer schön verpackt. Aber seine Worte haben mich so verletzt, dass ich mich jetzt dafür schäme.

Ich trage eine 95 D. Und hab aber keinerlei Probleme damit. Also keine schmerzen oder Haltungsstörung. Wie gesagt ich war ja immer zufrieden damit. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 9:41
In Antwort auf michi

Hallo, ich bräuchte bitte dringend einen Rat.
Ich bin mit meinem Freund schon 12 Jahre zusammen. Wir versuchen auch schon seit 3 Jahren vergebens ein Kind zu bekommen. Alleine deswegen bin ich schon ziemlich deprimiert. 
Nun hat mir mein Freund vor ein paar Wochen gestanden, dass er meine Brüste nicht mag. Sie sind viel zu groß, aber das er mich trotzdem über alles liebt. Ich hatte mich schon immer gewundert, warum er mir beim Sex das Shirt nie auszog. Ich hatte ihn auch schon darauf angesprochen, aber da wollte er nie mit der Sprache rausrücken. Tja und nun ist es so, dass ich noch deprimierter bin als vorher. Ich mag mich ihm gegenüber nicht mehr zeigen, weil ich mich so schäme. Und an Sex ist momentan auch nicht zu denken. Immer wenn er meine Brüste berühren möchte, brech ich ab und verlasse unter Tränen den Raum. Sprich mit dem Kinderwunsch geht es auch nicht vorran. Aber ich fühl mich so gekränkt, verletzt und hässlich, dass ich keine Nähe zulassen kann. Ich hatte auch schon über eine Brustverkleinerung nachgedacht. Aber erstens kann ich es mir nicht leisten und zweitens bin ich eigentlich gegen solche Op's. Und ich hätte auch zu viel Angst davor. Demzufolge kommt es für mich nicht in Frage. Aber ich möchte, dass unsere Beziehung wieder so wird, wie sie war. Ich würde ihn so gerne wieder in meine Nähe lassen. Nur mein Kopf spielt da nicht mit. Bitte könnt ihr mir einen guten Rat geben, damit ich nicht die Beziehung kaputt mache. Und nicht bei jeder Berührung meiner Brüste zusammenzucke und ihm ausweiche. 
 

Die Brustverkleinerung ist zwar machbar (habe selber eine vor 30 Jahren machen lassen, aber NUR auf meinen(!) Wunsch hin!), wird aber Dein/Euer PRoblem 100prozentig in keinster WEise lösen!
Denn, überleg mal, WIE Du Dich mit der verkleinerten Brust ihm gegenüber "fühlen" wirst....Du wirst Dich irgendwann ÄRGERN, dass er Dich nur so oder so mochte, und seine "Liebe" am Aussehen scheitertn könnte! Bei so jemandem msust Du Dich danna uch fragen, ob die angebliche Liebe sich verflüchtigen wird, wenn Du:

- älter wirst (Brüste fangen da an zu hängen, auch die kleinen, willst Du dann permanent nachoperieren??!) 

- Krebs bekommst (Brust ganz weg und/oder Narben durch Implantate, die auch sein Ästhetikempfinden "stören" und ihn btörnen könnten

- durch irgeneinen Unfall "verunstaltet" wirst - bei jemandem, der soooo absolute Perfektionsvorstellungen hat, wird auch dannn die angebliche Liebe schwinden...

Mit anderen Worten: Wenn Du eine TIEFE Beziehung zu jemandem für Dein Leben möchtest, trennt Euch! Besser für ihn und besser für Dich, keiner ist schuld, es passt einfach nicht mit den Lebenseinstellungen und Prioritäten.
Du wirsst Dicha uch mit Brust-Verkleinerung bei ihm NIE komplett akzeptiert und geliebt fühlen und immer im Hinterkopf haben, dass Eure "Liebe" an Schönheitsdefiziten (in seinen Augen) fast gescheitert wäre und WIEDER scheitern könnte...

Mit dass er auch keine Schuld trägt, meinte ich, dass natürlich JEDER gewisse körperliche Vorlieben bei Partnern hat, manche Männer mögen eher grosse Brüste, manche nur kleine, manche lieber blond, manche lieber braune Haare, wenn es aber ECHTE Liebe ist, dann tritt dies in den Hintergrund, weil einem die PERSON wichtiger ist als der Körper. Z.B. fand ich damals Schnurrbart extrem ekelig und völlig unattraktiv bei Männern, dann habe ich mich aber doch in meinen Ex mit Schnurrbart verliebt! *g* Ich mag immer noch keine Männer mit Schnurrbart oder überhaupt Bart, aber das trat irgendwie komplett in den Hintergrund, ich hab den Bart quasi gar nicht mehr störend wahrgenommen. So wäre es "normal", wenn man zwar eine Vorliebe hat, was das Aussehen angeht, aber wenn es Liebe ist, es dann dennoch nicht stört. Bei Euch stört es aber...

Daher ist es hier für mich keine tiefere Liebe bei ihm, für seine Vorliebe kann Dein Freund nichts, aber er ist anscheinend auch nicht in der Lage, es seelisch zu akzeptieren und Deinen vermeintlichen "körperlichen Mangel" weniger wichtig anzusehen als Deinen Charakter. Quasi ein "Fetisch" letztendlich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 9:45

sottym hab erst NACH dem Absenden meines Posts DAS hier von Dir gelesen: "Mein Freund meinte nur, dass ich mich bitte nicht so verstecken soll und er es wahnsinnig bereut mir so weh getan zu haben. Und dass er nicht weiß, wie er es wieder gut machen soll."
__________

Dann würde ich der Beziehung doch noch vielleicht eine Chance geben. Es wäre eine Gelegenheit für ihn, ernsthaft darüber nachzudenken, ob er lebenslang damit leben kann oder nicht. Und er muss EHRLICH damit sein. Vielleicht könntet Ihr auch eine Therapie machen? Muss ja keine sehr lange sein, einfach um Deine Verletzung wirklich zu bearbeiten, denn sie wird sonst immer zwischen Euch bleiben, wenn ihr zusammenbleibt. "Vergessen" geht da nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 10:21

Eigentlich wollte er es mir auch nicht sagen, aber es hatte mich gewurmt zu wissen, warum er mein Shirt nicht auszieht. Ich hatte ja ne Vermutung. Aber ich hatte nur nie den Mut dazu ihn zu fragen. Und jetzt hab ich mir alle Mut zusammengesucht und ihn direkt gefragt, ob er vielleicht meine Brüste nicht mag. Darauf fing er an rot zu werden und stammelte sich was zurecht. Dann hab ich ihm gesagt, dass er mir bitte die Wahrheit sagen soll. Was er dann auch tat. Im Prinzip bin ich ja selber schuld. Warum hab ich da nur nachgehakt? Aber nun weiß ich wenigstens was Sache ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 10:23

Und über eine Therapie haben wir auch schon gesprochen. Er würde das auch mitmachen, Hauptsache ich seh ihn wieder in die Augen und lass nähe zu. So seine Worte. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 10:58
In Antwort auf michi

Hallo, ich bräuchte bitte dringend einen Rat.
Ich bin mit meinem Freund schon 12 Jahre zusammen. Wir versuchen auch schon seit 3 Jahren vergebens ein Kind zu bekommen. Alleine deswegen bin ich schon ziemlich deprimiert. 
Nun hat mir mein Freund vor ein paar Wochen gestanden, dass er meine Brüste nicht mag. Sie sind viel zu groß, aber das er mich trotzdem über alles liebt. Ich hatte mich schon immer gewundert, warum er mir beim Sex das Shirt nie auszog. Ich hatte ihn auch schon darauf angesprochen, aber da wollte er nie mit der Sprache rausrücken. Tja und nun ist es so, dass ich noch deprimierter bin als vorher. Ich mag mich ihm gegenüber nicht mehr zeigen, weil ich mich so schäme. Und an Sex ist momentan auch nicht zu denken. Immer wenn er meine Brüste berühren möchte, brech ich ab und verlasse unter Tränen den Raum. Sprich mit dem Kinderwunsch geht es auch nicht vorran. Aber ich fühl mich so gekränkt, verletzt und hässlich, dass ich keine Nähe zulassen kann. Ich hatte auch schon über eine Brustverkleinerung nachgedacht. Aber erstens kann ich es mir nicht leisten und zweitens bin ich eigentlich gegen solche Op's. Und ich hätte auch zu viel Angst davor. Demzufolge kommt es für mich nicht in Frage. Aber ich möchte, dass unsere Beziehung wieder so wird, wie sie war. Ich würde ihn so gerne wieder in meine Nähe lassen. Nur mein Kopf spielt da nicht mit. Bitte könnt ihr mir einen guten Rat geben, damit ich nicht die Beziehung kaputt mache. Und nicht bei jeder Berührung meiner Brüste zusammenzucke und ihm ausweiche. 
 

Hallo Michi,

dein Freund hat dich sehr verletzt. Vor allem kommt er jetzt nach 12 Jahren daher dass ihm deine Brüste zu groß sind. Warum hat es ihn bis jetzt nicht gestört? Natürlich bist du jetzt verletzt. Verständlich dass du keine Nähe mehr magst. Wenn er dich liebt dann so wie du bist. Eigentlich mögen Männer doch eher große Brüste...

Wichtig ist dass DU dich wohl fühlst. Für jemanden was zu machen nur weil der andere das will hat keinen Sinn. Wenn du dir so gefällst wie du bist dann steh dazu und ich kann mir nicht vorstellen dass du hässlich aussiehst. Eine OP kann Folgen haben, sowohl dass etwas schief geht als auch dass DU dir dann nicht mehr gefällst.

Sehr schwierige Situation. Ich weiß auch nicht was man da jetzt am besten machen kann. Am besten du redest noch mal mit deinem Freund in aller Ruhe darüber und sagst ihm wie du dich fühlst. Warum er denn jetzt deine Brüste noch berühren will und ihn das erregt wenn er sie doch viel zu groß findet... versteh ich nicht!

LG monalisa

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 11:11

Ich finde das schon recht seltsam. Ihr seit 12 Jahre zusammen, plant seit 3 Jahren ein Kind und "plötzlich" sind Ihm deine Brüste zugroß.

Könnte es sein, das er eine "faule + miese" dazu, Ausrede braucht - gegen ein Kind?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 11:48

Du brauchst keine brustverkleinerung, mit Umfang 95 scheinst du sehr korpulent zu sein, wenn du abnimmst, wird der Busen auch kleiner. Aber er hat dich 12 Jahre so genommen wie du bist und wird es auch in Zukunft tun. Mach dich also nicht fertig.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 11:49
In Antwort auf michi

Also ich mochte eigentlich immer meine Brüste. Hab sie auch immer gerne präsentiert. Sprich immer schön verpackt. Aber seine Worte haben mich so verletzt, dass ich mich jetzt dafür schäme.

Ich trage eine 95 D. Und hab aber keinerlei Probleme damit. Also keine schmerzen oder Haltungsstörung. Wie gesagt ich war ja immer zufrieden damit. 
 

Ich habe auch 95 D und hatte genug Männer die das supertoll fanden/ finden. Warum nimmt dein Freund eine mit großer Oberweite wenn er es eigentlich nicht mag?
Da mit den 12 Jahren muss übrigens nichts mit Liebe zu tun haben es kann auch einfach sein das er das gewünschte Modell nicht gefunden hat...
Er war nicht einfach nur ehrlich, er war dumm, unsensibel und verletzend.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 12:15

Steiger dich da nicht so rein. Meiner Frau gefällt mein Bauch auch nicht. Tritzdem sind wir seit Jahren in einer Beziehung. Sie hat dafür unterschiedlich große Brüste, was mir auch nicht sooo super gefällt. Trotzdem nehme ich sie gerne in die Hand. Ubd mit BH sieht man es z.B. garnicht. Also such kein Problem wo keins ist. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 12:22

Große Größe obenrum wird zwar etwas kleiner beim abnehmen aber nicht schöner. Abnehmen löst das Problem hier nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 12:35
In Antwort auf herbstblume6

Ich habe auch 95 D und hatte genug Männer die das supertoll fanden/ finden. Warum nimmt dein Freund eine mit großer Oberweite wenn er es eigentlich nicht mag?
Da mit den 12 Jahren muss übrigens nichts mit Liebe zu tun haben es kann auch einfach sein das er das gewünschte Modell nicht gefunden hat...
Er war nicht einfach nur ehrlich, er war dumm, unsensibel und verletzend.

Warum nimmt dein Freund eine mit großer Oberweite wenn er es eigentlich nicht mag?
Weil das nur ein kleiner Teilaspekt ist. Wieso reduziert ihr euch selber auf euer Aussehen liebe Damen? Da kann MANN echt nur den Kopf schütteln wenn man hier so manche aussagen liest. 

Ja sensibel war es vielleicht nicht, aber das er sie nich mag war doch eh schon klar. Sie wußte es und wollte es auch hören deswegen hat sie solange gebohrt bis er es halt gesagt hat und jetzt kann sie damit nicht umgehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 12:46
In Antwort auf pharma1

Warum nimmt dein Freund eine mit großer Oberweite wenn er es eigentlich nicht mag?
Weil das nur ein kleiner Teilaspekt ist. Wieso reduziert ihr euch selber auf euer Aussehen liebe Damen? Da kann MANN echt nur den Kopf schütteln wenn man hier so manche aussagen liest. 

Ja sensibel war es vielleicht nicht, aber das er sie nich mag war doch eh schon klar. Sie wußte es und wollte es auch hören deswegen hat sie solange gebohrt bis er es halt gesagt hat und jetzt kann sie damit nicht umgehen.

Hier reduziert sich niemand auf Brüste... aber es geht um das Problem Brüste, wenn dementsprechend Vergleiche mit eben diesem Körperteil genannt werden, ist das mit ziemlicher Sicherheit kein reduzieren auf eben dieses. Aber du reduzierst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 13:07
In Antwort auf herzchen2912

Hier reduziert sich niemand auf Brüste... aber es geht um das Problem Brüste, wenn dementsprechend Vergleiche mit eben diesem Körperteil genannt werden, ist das mit ziemlicher Sicherheit kein reduzieren auf eben dieses. Aber du reduzierst.

sagt die Frau die gleich mal aufgrund eines posts Adipositas diagnostiziert und zum abnehmen rät. 
auf was reduziere ich denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 13:12

Na ich hoffe nicht, dass es was mit dem Kinderwunsch zu tun hat. Immerhin kam es ja von ihm. Und wenn er es jetzt doch nicht mehr möchte, wäre es sehr sehr verletzend. Ich wollte ja eigentlich noch kein Kind. Das es jetzt nicht klappt ist trotzdem sehr verletzend und deprimierend. 
Und das mit meinen Brüsten ist hoffentlich keine Ausrede von ihm. Wie gesagt er wollte es ja nicht ansprechen. Aber ich wollte einfach den grund wissen. Nun muss ich damit leben, dass er sie nicht mag und das fällt mir wahnsinnig schwer. Immerhin waren meine Brüste fast das einzige was ich an mir mochte. Und nun von dem Menschen zu hören, den ich über alles liebe, dass sie nicht schön sind, hat mich in ein tiefes Loch geschmissen.
Und mit dem abnehmen. Also ich hab schon 15 kg abgenommen. Bin da auch noch weiter dran. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 13:50
In Antwort auf pharma1

sagt die Frau die gleich mal aufgrund eines posts Adipositas diagnostiziert und zum abnehmen rät. 
auf was reduziere ich denn?

Traurig, ich sagte korpulent, mit Adipositas hat das noch lange nichts zu tun und ja wenn sie abnimmt, wird ihr Busen, dank der ausgangssituation, kleiner. Ich habe beispielsweise große Brüste, bin aber sehr schlank. Wenn ich abnehme wird mein Busen nicht kleiner, dafür würde ich sofort untergewichtig werden (ach warte, darf ich ja nicht schreiben, sonst reduziere ich mich auf Brüste :bete

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 15:29
In Antwort auf pharma1

Warum nimmt dein Freund eine mit großer Oberweite wenn er es eigentlich nicht mag?
Weil das nur ein kleiner Teilaspekt ist. Wieso reduziert ihr euch selber auf euer Aussehen liebe Damen? Da kann MANN echt nur den Kopf schütteln wenn man hier so manche aussagen liest. 

Ja sensibel war es vielleicht nicht, aber das er sie nich mag war doch eh schon klar. Sie wußte es und wollte es auch hören deswegen hat sie solange gebohrt bis er es halt gesagt hat und jetzt kann sie damit nicht umgehen.

Natürlich kann man jemanden aufgrund anderer Vorzüge trotzdem nehmen. Man sollte sich dann aber über den Partner trotzdem freuen können, ihn voll akzeptieren und ihm ein gutes Gefühl geben statt im Nachhinein zu meckern.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 15:31

Nein, wenn eine Frau allgemein abnimmt reduziert so auch das Fettgewebe in der Brust und sie wird kleiner. Leider auch oft schlapper.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 15:34
In Antwort auf michi

Na ich hoffe nicht, dass es was mit dem Kinderwunsch zu tun hat. Immerhin kam es ja von ihm. Und wenn er es jetzt doch nicht mehr möchte, wäre es sehr sehr verletzend. Ich wollte ja eigentlich noch kein Kind. Das es jetzt nicht klappt ist trotzdem sehr verletzend und deprimierend. 
Und das mit meinen Brüsten ist hoffentlich keine Ausrede von ihm. Wie gesagt er wollte es ja nicht ansprechen. Aber ich wollte einfach den grund wissen. Nun muss ich damit leben, dass er sie nicht mag und das fällt mir wahnsinnig schwer. Immerhin waren meine Brüste fast das einzige was ich an mir mochte. Und nun von dem Menschen zu hören, den ich über alles liebe, dass sie nicht schön sind, hat mich in ein tiefes Loch geschmissen.
Und mit dem abnehmen. Also ich hab schon 15 kg abgenommen. Bin da auch noch weiter dran. 

Wenn du schwanger wirst werden deine Brüste noch größer und anschließend wahrscheinlich hängender. Hat er sich das schon mal überlegt bzw hast du dir das überlegt ob du mit einem Mann der mit deinen weiblichen Formen nicht zurechtkommen wird ein Kind zeugen willst ?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 15:35

Ach der ist das? Was will Frau mit so einem Nörgelfritzen?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 15:39
In Antwort auf herbstblume6

Natürlich kann man jemanden aufgrund anderer Vorzüge trotzdem nehmen. Man sollte sich dann aber über den Partner trotzdem freuen können, ihn voll akzeptieren und ihm ein gutes Gefühl geben statt im Nachhinein zu meckern.

Ich hatte jetzt nicht den Eindruck das er meckert, weil er hat ja erst gesagt als sie bebohrt hat, aber ja das mit dem Shirt nicht ausziehen wollen ist nicht ok und ja mehr als komisch das sie da mal nachhakt ist auch wieder kein wunder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 16:35

Nö Fleisch = Muskelgewebe und das kriegst sicher nicht vom vielen Essen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 17:07

Klar könnte man jetzt sagen "Er war doch nur ehrlich, nachdem du gebohrt hast". Er ist trotzdem ein Trampeltier.
Natürlich ist es in Ordnung, bestimmte Stellen am Partner nicht sonderlich toll zu finden. Auf die Liebe des Gesamtpakets muss das keinerlei Auswirkungen haben. Wenn diese unliebsamen Stellen jedoch bedeckt werden/bleiben müssen, geht das über ein normales "XY finde ich nicht so toll, aber egal, denn DU bist toll" hinaus und wird zum Problem. 

Da du deine Brüste besonders toll findest, trage sie weiterhin mit Stolz zur Schau! Andere Frauen wären froh, ein D-Körbchen zu haben. Und andere Männer wären froh, eine Frau mit D-Körbchen zu haben. Lass dir bitte nicht von deinem Freund, auch wenn er es sicherlich nicht böse meinte, deine Schokoseite vermiesen. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 17:11
In Antwort auf werkoderko

sottym hab erst NACH dem Absenden meines Posts DAS hier von Dir gelesen: "Mein Freund meinte nur, dass ich mich bitte nicht so verstecken soll und er es wahnsinnig bereut mir so weh getan zu haben. Und dass er nicht weiß, wie er es wieder gut machen soll."
__________

Dann würde ich der Beziehung doch noch vielleicht eine Chance geben. Es wäre eine Gelegenheit für ihn, ernsthaft darüber nachzudenken, ob er lebenslang damit leben kann oder nicht. Und er muss EHRLICH damit sein. Vielleicht könntet Ihr auch eine Therapie machen? Muss ja keine sehr lange sein, einfach um Deine Verletzung wirklich zu bearbeiten, denn sie wird sonst immer zwischen Euch bleiben, wenn ihr zusammenbleibt. "Vergessen" geht da nicht. 

Aber du weißt schon dass er seit 12 Jahren mit ihr zusammen sind, trotz ihrer Brüste, und sie liebt.

Oo

Deine Antwort ist komplett ignorant.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 17:14

In der Regel nehmen Frauen auch am Busen ab, weil der eben größtenteils Fettgewebe ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 17:22

Was ist normal?  Jedem gefällt etwas anderes. Mir ist ein B/C lieber. Außerdem zählt ja nicht nur die Größe! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 17:42

D ist schon über dem Schnitt aber jetzt auch nicht ungewöhnlich Groß. Aber auch egal. Es darf ja wohl nicht nur der Durchschnitt gefallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 22:16

Hey. Also ja ich bin mit mir jetzt nicht mehr im reinen. Ich mochte mich eigentlich. Aber seine Aussage hat das nun geändert. Aber ich bin ihm nicht böse. Nein. Wirklich nicht. Es hat mich nur sehr erschüttert und verletzt. Aber nun weiß ich was Sache ist. Jetzt muss ich damit klar kommen. Nur genau das fällt mir so schwer. Weil ich gerade alles anzweifle. 
Heute haben wir nochmal geredet. Tja was soll ich sagen. Ich hab ihm gesagt, dass ich ihn über alles liebe und ich auf keinen Fall unsere Beziehung aufgeben möchte, aber dass ich nicht damit klar komme, dass er meine Brüste nicht mag. Und dass ich viel Zeit brauche um damit zurecht zu kommen und das zu verarbeiten. Außerdem hab ich ihm gesagt, dass er für sich überlegen soll, was er möchte und somit auch entscheiden soll, wie es weiter geht. Ob er mich liebt und an unserem Problem arbeiten möchte, oder ob er keinen Grund mehr sieht bei mir zu bleiben. Er soll sich so viel Zeit für seine Antwort nehmen, die er dazu braucht.
Ich hab zwar wahnsinnige Angst vor seiner Antwort, aber ich werde seine Entscheidung respekzieren. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 8:23

Er nimmt sich Zeit für die Antwort. Aber das ist auch ok so. So denkt er wirklich über seine Gefühle nach. Und ich weiß dann definitiv woran ich bin. Und dann kann ich entweder für mich mit der Aussage abschließen und versuchen unsere Beziehung "neu zu starten" oder aber wir wissen dann, dass es keinen Sinn mehr hat zusammen zu bleiben. Ich hoffe zwar, dass es die erste Variante ist, aber ich wenn es nicht so sein sollte, dann kann er sein Glück vielleicht in einer neuen Liebe finden. 
Die Wartezeit ist nur gerade echt die Hölle.  

Na beim Gespräch habe ich ihn gefragt, ob er meine Brüste schon immer nicht mochte, oder ob es jetzt erst so ist. Darauf sagte er, dass er sie früher geliebt hat und er selbst nicht weiß, warum er es jetzt nicht mehr tut. Und darauf fragte ich ihn, ob es eine Ausrede für ihn persönlich sei und ob er vielleicht mich nicht mehr liebt. Oder ob es wirklich "nur" die Brüste sind. Von dieser Aussage war er etwas geschockt und konnte nicht antworten. Darauf hin bat ich ihn darüber nachzudenken, was er möchte und wie es weiter gehen soll. Naja und nun warte ich auf seine Antwort. 
Ach ja und früher hat er mir das Shirt nicht ausgezogen, weil er es nicht abwarten konnte zu starten.  Und dann hat sich irgendwas geändert.  Aber das konnte oder wollte er mir nicht sagen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 9:26

Ich liebe ihn über alles. Und er ist wahnsinnig attraktiv. Klar hab ich auch Dinge die ich nicht an ihm mag. Wie zb. seine Brustbehaarung. Aber das ist ok für mich. 

Okay. Das war ne gute Frage. Ich hab gerade selbst gemerkt, dass man wirklich über solche Dinge hinwegsehen kann wenn man jemanden liebt. Ich habe es zwar gewusst, aber irgendwie ist es mir jetzt erst so richtig beim schreiben bewusst geworden.
Vielleicht war ich doch zu ungerecht zu ihm?! 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 9:39
In Antwort auf michi

Also ich mochte eigentlich immer meine Brüste. Hab sie auch immer gerne präsentiert. Sprich immer schön verpackt. Aber seine Worte haben mich so verletzt, dass ich mich jetzt dafür schäme.

Ich trage eine 95 D. Und hab aber keinerlei Probleme damit. Also keine schmerzen oder Haltungsstörung. Wie gesagt ich war ja immer zufrieden damit. 
 

Dann verstehe ich nicht, warum Dich seine Aussagen so verunsichern und Du Dich sogar schämst.

Lass blas keine OP machen, weil Dein Freund einen Dachschaden hat.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 10:11

Sauer bin ich ihm nicht. Es hat nur so wahnsinnig weh getan. Und wenn ich ehrlich bin, dann bin ich eher sauer auf mich. Dass ich damit nicht umgehen kann und dass ich nicht viel daran ändern kann. Eine Op kommt für mich nicht in frage, weil ich ja meine Brüste echt mag. Und ich bin ja auch schon fleißig beim abnehmen. Aber meine Brüste werden dadurch auch nicht viel  kleiner. Das liegt bei uns eben in der Familie. Also kann ich an ihnen nicht viel ändern. 

Ja und ich würde es so gerne gut sein lassen, aber wie valentina schon sagt, dass ist wirklich nicht so einfach. Jedesmal wenn er mich auch nur versehentlich oben ohne sieht, dann schreck ich zusammen und schäme mich wieder. Ich weiß dass es blödsinn ist, aber in diesem Moment kann ich das nicht verhindern. Dann spielen sich so viele beschissene Gedanken in meinem Kopf ab. Z.b. soche Dinge: Oh mein Gott, was denkt er jetzt nur von mir?; Schieße, jetzt mußte er kurz den Anblick ertragen.; Oh man, es tut mir leid, dass ich so unvorsichtig war und er doch das Elend sehen mußte. Naja und so weiter... 
Ich sag ja, ich bin ein absoluter Kopfmensch und das ist gerade mein größtes Problem. Deshalb bin ich von mir selbst enttäuscht und sauer. Aber wie soll ich diese Gedanken abstellen? 

Klar für ihn ist diese ganze Situation auch nicht leicht. Und er versucht ja mir zu zeigen, dass er mich liebt. Er ist behutsam und vorsichtig in dem was er macht. Und er macht immer kleine Aufmerksamkeiten. Wie zum Beispiel eine Rose aufm Fahrersitz. Und ich bin ihm dafür echt Dankbar. 

Jetzt muss ich nur noch meine Gedanken abstellen können. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 10:24
In Antwort auf michi

Sauer bin ich ihm nicht. Es hat nur so wahnsinnig weh getan. Und wenn ich ehrlich bin, dann bin ich eher sauer auf mich. Dass ich damit nicht umgehen kann und dass ich nicht viel daran ändern kann. Eine Op kommt für mich nicht in frage, weil ich ja meine Brüste echt mag. Und ich bin ja auch schon fleißig beim abnehmen. Aber meine Brüste werden dadurch auch nicht viel  kleiner. Das liegt bei uns eben in der Familie. Also kann ich an ihnen nicht viel ändern. 

Ja und ich würde es so gerne gut sein lassen, aber wie valentina schon sagt, dass ist wirklich nicht so einfach. Jedesmal wenn er mich auch nur versehentlich oben ohne sieht, dann schreck ich zusammen und schäme mich wieder. Ich weiß dass es blödsinn ist, aber in diesem Moment kann ich das nicht verhindern. Dann spielen sich so viele beschissene Gedanken in meinem Kopf ab. Z.b. soche Dinge: Oh mein Gott, was denkt er jetzt nur von mir?; Schieße, jetzt mußte er kurz den Anblick ertragen.; Oh man, es tut mir leid, dass ich so unvorsichtig war und er doch das Elend sehen mußte. Naja und so weiter... 
Ich sag ja, ich bin ein absoluter Kopfmensch und das ist gerade mein größtes Problem. Deshalb bin ich von mir selbst enttäuscht und sauer. Aber wie soll ich diese Gedanken abstellen? 

Klar für ihn ist diese ganze Situation auch nicht leicht. Und er versucht ja mir zu zeigen, dass er mich liebt. Er ist behutsam und vorsichtig in dem was er macht. Und er macht immer kleine Aufmerksamkeiten. Wie zum Beispiel eine Rose aufm Fahrersitz. Und ich bin ihm dafür echt Dankbar. 

Jetzt muss ich nur noch meine Gedanken abstellen können. 

Vielleicht werden sie ihm auch wieder gefallen, wer weiss. War ja schon mal so, dass er gern mit ihnen spielte.

Vielleicht aber erst, wenn sie Dir wirklich gefallen (Du magst sie ja) und er merkt, dass sie Dir gefallen und auch anderen (Männern) ein Blickfang sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 10:24
In Antwort auf michi

Sauer bin ich ihm nicht. Es hat nur so wahnsinnig weh getan. Und wenn ich ehrlich bin, dann bin ich eher sauer auf mich. Dass ich damit nicht umgehen kann und dass ich nicht viel daran ändern kann. Eine Op kommt für mich nicht in frage, weil ich ja meine Brüste echt mag. Und ich bin ja auch schon fleißig beim abnehmen. Aber meine Brüste werden dadurch auch nicht viel  kleiner. Das liegt bei uns eben in der Familie. Also kann ich an ihnen nicht viel ändern. 

Ja und ich würde es so gerne gut sein lassen, aber wie valentina schon sagt, dass ist wirklich nicht so einfach. Jedesmal wenn er mich auch nur versehentlich oben ohne sieht, dann schreck ich zusammen und schäme mich wieder. Ich weiß dass es blödsinn ist, aber in diesem Moment kann ich das nicht verhindern. Dann spielen sich so viele beschissene Gedanken in meinem Kopf ab. Z.b. soche Dinge: Oh mein Gott, was denkt er jetzt nur von mir?; Schieße, jetzt mußte er kurz den Anblick ertragen.; Oh man, es tut mir leid, dass ich so unvorsichtig war und er doch das Elend sehen mußte. Naja und so weiter... 
Ich sag ja, ich bin ein absoluter Kopfmensch und das ist gerade mein größtes Problem. Deshalb bin ich von mir selbst enttäuscht und sauer. Aber wie soll ich diese Gedanken abstellen? 

Klar für ihn ist diese ganze Situation auch nicht leicht. Und er versucht ja mir zu zeigen, dass er mich liebt. Er ist behutsam und vorsichtig in dem was er macht. Und er macht immer kleine Aufmerksamkeiten. Wie zum Beispiel eine Rose aufm Fahrersitz. Und ich bin ihm dafür echt Dankbar. 

Jetzt muss ich nur noch meine Gedanken abstellen können. 

Vielleicht werden sie ihm auch wieder gefallen, wer weiss. War ja schon mal so, dass er gern mit ihnen spielte.

Vielleicht aber erst, wenn sie Dir wirklich gefallen (Du magst sie ja) und er merkt, dass sie Dir gefallen und auch anderen (Männern) ein Blickfang sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 10:24
In Antwort auf michi

Sauer bin ich ihm nicht. Es hat nur so wahnsinnig weh getan. Und wenn ich ehrlich bin, dann bin ich eher sauer auf mich. Dass ich damit nicht umgehen kann und dass ich nicht viel daran ändern kann. Eine Op kommt für mich nicht in frage, weil ich ja meine Brüste echt mag. Und ich bin ja auch schon fleißig beim abnehmen. Aber meine Brüste werden dadurch auch nicht viel  kleiner. Das liegt bei uns eben in der Familie. Also kann ich an ihnen nicht viel ändern. 

Ja und ich würde es so gerne gut sein lassen, aber wie valentina schon sagt, dass ist wirklich nicht so einfach. Jedesmal wenn er mich auch nur versehentlich oben ohne sieht, dann schreck ich zusammen und schäme mich wieder. Ich weiß dass es blödsinn ist, aber in diesem Moment kann ich das nicht verhindern. Dann spielen sich so viele beschissene Gedanken in meinem Kopf ab. Z.b. soche Dinge: Oh mein Gott, was denkt er jetzt nur von mir?; Schieße, jetzt mußte er kurz den Anblick ertragen.; Oh man, es tut mir leid, dass ich so unvorsichtig war und er doch das Elend sehen mußte. Naja und so weiter... 
Ich sag ja, ich bin ein absoluter Kopfmensch und das ist gerade mein größtes Problem. Deshalb bin ich von mir selbst enttäuscht und sauer. Aber wie soll ich diese Gedanken abstellen? 

Klar für ihn ist diese ganze Situation auch nicht leicht. Und er versucht ja mir zu zeigen, dass er mich liebt. Er ist behutsam und vorsichtig in dem was er macht. Und er macht immer kleine Aufmerksamkeiten. Wie zum Beispiel eine Rose aufm Fahrersitz. Und ich bin ihm dafür echt Dankbar. 

Jetzt muss ich nur noch meine Gedanken abstellen können. 

Vielleicht werden sie ihm auch wieder gefallen, wer weiss. War ja schon mal so, dass er gern mit ihnen spielte.

Vielleicht aber erst, wenn sie Dir wirklich gefallen (Du magst sie ja) und er merkt, dass sie Dir gefallen und auch anderen (Männern) ein Blickfang sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 10:58
In Antwort auf michi

Sauer bin ich ihm nicht. Es hat nur so wahnsinnig weh getan. Und wenn ich ehrlich bin, dann bin ich eher sauer auf mich. Dass ich damit nicht umgehen kann und dass ich nicht viel daran ändern kann. Eine Op kommt für mich nicht in frage, weil ich ja meine Brüste echt mag. Und ich bin ja auch schon fleißig beim abnehmen. Aber meine Brüste werden dadurch auch nicht viel  kleiner. Das liegt bei uns eben in der Familie. Also kann ich an ihnen nicht viel ändern. 

Ja und ich würde es so gerne gut sein lassen, aber wie valentina schon sagt, dass ist wirklich nicht so einfach. Jedesmal wenn er mich auch nur versehentlich oben ohne sieht, dann schreck ich zusammen und schäme mich wieder. Ich weiß dass es blödsinn ist, aber in diesem Moment kann ich das nicht verhindern. Dann spielen sich so viele beschissene Gedanken in meinem Kopf ab. Z.b. soche Dinge: Oh mein Gott, was denkt er jetzt nur von mir?; Schieße, jetzt mußte er kurz den Anblick ertragen.; Oh man, es tut mir leid, dass ich so unvorsichtig war und er doch das Elend sehen mußte. Naja und so weiter... 
Ich sag ja, ich bin ein absoluter Kopfmensch und das ist gerade mein größtes Problem. Deshalb bin ich von mir selbst enttäuscht und sauer. Aber wie soll ich diese Gedanken abstellen? 

Klar für ihn ist diese ganze Situation auch nicht leicht. Und er versucht ja mir zu zeigen, dass er mich liebt. Er ist behutsam und vorsichtig in dem was er macht. Und er macht immer kleine Aufmerksamkeiten. Wie zum Beispiel eine Rose aufm Fahrersitz. Und ich bin ihm dafür echt Dankbar. 

Jetzt muss ich nur noch meine Gedanken abstellen können. 

Na klar... für den armen Kerl ist es nicht leicht (mit deinen Brüsten) ... du bist sauer auf dich... du nimmst für ihn ab... hast Hoffnung dass es ihm (nach wieviel Jahren Beziehung nochmal?) doch wundersamer Weise gnadenhalber einfällt sich zu besinnen und deine Brüste (dich?) (wieder?🤔) zu mögen und Begehren...
Und dann seid Ihr ein glückliches Paar und bekommt ein Kind und lebt glücklich miteinander bis ans Ende eurer Tage???
Was mit so einfällt: was tut ER eigentlich für euch, dich, euren(???) Traum außer mäkeln?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 12:44

Also in 75F sehe ich ständig etwas, aber finde mal 70F, da muss man ständig in bestimmte Läden gehen, die überhaupt 70 führen   

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 12:55

Ja sie hängen leider etwas mehr als früher,  aber das ist ja auch normal. Aber ich versuch nun dagegen anzukämpfen. Es gibt ja bestimmte Übungen, die das Gewebe etwas festigen. Vielleicht hilft es ja. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 13:42

Danke. Deine Nachricht klingt für mich sehr plausibel und ergibt vollkommen Sinn. Ich werd versuchen jetzt kritischer mit meinen Gedanken umzugehen und (auch wenn es mir schwer fällt) mich wieder normal zu kleiden und zu zeigen. Ich fühle mich ja so verpackt auch nicht wohl. Hab ja sonst immer gerne ein schönes Dekoltee gezeigt. So verpackt kannte mich ja sonst nie jemand. Das kam ja jetzt erst alles mit der Aussage. Vielleicht ist es wirklich besser wieder so anzufangen, wie es vorher war. Zu mindestens langsam. 

Und es wird zwar viel Überwindung kosten, aber ich werde ihm das mal vorschlagen. Vielleicht hilft es ihm ja auch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 13:47

Das ist auch eine gute Idee. Wenn ich es mit absicht mache, dann kann ich mich seelisch und moralisch auf seine Reaktion vorbereiten. 
Und an der positiven Einstellung werde ich auch arbeiten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 13:51

 Das ist ne gute Idee. 

Also ich weiß noch nicht, wie es mit dem Sex weiter geht. Ich werd ihm die Entscheidung wahrscheinlich überlassen. Aber das wird sich dann erst zeigen, wenn es soweit ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 15:24
In Antwort auf michi

Danke. Deine Nachricht klingt für mich sehr plausibel und ergibt vollkommen Sinn. Ich werd versuchen jetzt kritischer mit meinen Gedanken umzugehen und (auch wenn es mir schwer fällt) mich wieder normal zu kleiden und zu zeigen. Ich fühle mich ja so verpackt auch nicht wohl. Hab ja sonst immer gerne ein schönes Dekoltee gezeigt. So verpackt kannte mich ja sonst nie jemand. Das kam ja jetzt erst alles mit der Aussage. Vielleicht ist es wirklich besser wieder so anzufangen, wie es vorher war. Zu mindestens langsam. 

Und es wird zwar viel Überwindung kosten, aber ich werde ihm das mal vorschlagen. Vielleicht hilft es ihm ja auch. 

Langsam kapier ich das nicht mehr, wie man sich durch eine einzige Aussage so verunsichern lassen kann.

Ich gehe jede Wette, das so gut wie jeder Mann Dein Dekollette gut findet.
Mädel, zeig was Du hast...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen