Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu 'dick' für die Beziehung ... enttäuscht ... verletzt ... verliere mich selbst

Zu 'dick' für die Beziehung ... enttäuscht ... verletzt ... verliere mich selbst

15. Januar 2015 um 20:26

Hey ihr Lieben !

War schon mal hier reg. & muss sagen bin froh das es so ein Forum hier gibt.
Weil sonst würde ich mich wirklich bald selbst verlieren.

Zu der Story & bitte eure Meinungen eigenen Erfahrungen in der Richtung etc.

Ich habe vor einigen Monaten einen Mann im Internet kennengelernt er 28 ich 24 ... jedenfalls war ich vorsichtig weil im Internet kann man sich ja nie sicher sein.
Und ich nahm es eher locker und easy.
Nach 1 Monat kam das 1. Treffen & da fingen die Probleme schon an !!!

Wir hatten ein Treffen es war ein Traum ich habe noch nie so eine Person kennengelernt ... der Charakter die Art noch nie war ich mit jemanden so auf einer Wellenlänge.

Mich hats ordentlich erwischt & sowas kam bei mir 2 x vor !

Doch er war schon beim ersten Treffen ziemlich nachdenklich.
Und machte mir klar er findet meine Art meinen Charakter sehr anziehend. Ich habe einfach etwas an mir was fasziniert.Doch er wurde immer nachdenklicher.
Ich dachte nicht weiter drüber nach.
Und 2 Tage später kam das nächste Date.

Und dann nach langen rumreden weil er sich da sehr sehr schwer tat meinte er ... er hatte bis jetzt immer nur dünne Freundinnen und ich bin ja nicht gerade dünn sondern leicht mollig.
Was ich sowieso selber schon wusste.
Hab schon 1 Monat vorm kennenlernen mitn Fitnesscenter angefangen & er wusste mein Ziel sind 15 kg abzuspecken aber alles in Ruhe.

Jedenfalls einigten wir uns darauf zu sehen was passiert...
& wie es kommt so kommt es.
Irgendwann war dann fix wir sind zusammen.
Und jedes Treffen war einmalig.

Dann lernte ich seine Freunde kennen & 2 Tage später machte er Schluss mit der Begründung :
Ich bin nicht sein Typ Frau.
Ich bin nicht anziehend ... er hat eine in der Arbeit da möchte er sehen wie es sich entwickelt. Bla Bla...

Ich war so mega verletzt wie die letzten 7 Jahre nicht mehr wirklich !
Und hatte echt nen Heulanfall von 10 Std...

2 Tage später war er wieder bei mir weil er meinte sein Gefühl sagt die Entscheidung war nicht richtig.
Und ich fehle wenn er aufs Handy schaut & nichts kommt.

Und nun ja wir kamen uns wieder näher & ließen es langsam angehen.

Ja dann kam der nächste Schlag ich erfuhr vor nicht mal ein 3 Wochen ich bin schwanger.
Und das war wirklich ein schöner Schlag.

1. Wir haben verhütet also mit Pille.
2. War das mit uns nicht mal stabil
3. Wollte ich ein Kind überhaupt nicht...
weil viel in meinem Leben allgemein nicht berauschend ist.
Wo ein Kind für mich nur arm dran wäre.
So ehrlich muss man zu sich sein.
Auch wenn ich Kinder über alles liebe.

Ja es war für uns beide ein ziemlicher Schlag ...
& Anfangs war er der Meinung wir schaffen das ... ich soll zu ihm ziehen etc. bla bla...
& ich lies mich irgendwie weichkochen ...
dann paar Tage später hatte ich Bauchkrämpfe ...
Wir waren im Spital alles okay...
& dann meinte er .. er ist sich ni cht mehr sicher.
Weil ich bin ja jetzt schon viel zu dick ( er tut übrigens so als wäre ich ein Mammut ! )
& wenn ich 20 - 30 kg in der Schwangerschaft zunehmen würde könnte er nicht damit leben weil er ja jetzt schon nicht damit leben kann.
Und jeden Tag mit sich selbst kämpfen muss.

MIR WURDE SCHLECHT !!!

Ich habe echt Tage überlegt.
Und gemerkt ich falle in ne Depressive ...
& bin einfach emotional am ENDE !
Alles andere als glücklich.
& ja vor 2 Tagen hatte ich meinen Schwangerschaftsabbruch.
Auch wenn viele von euch sowas sicher nicht verstehen.
Aber bitte nicht verurteilen für eine Entscheidung die jeder für sich treffen muss.

Mir geht's schon dreckig genug & noch dazu ist jetzt Fieber & alles dazu gekommen.
Und was ist den Mister juckt es gar nicht !

Er meinte gestern wenn ich die Pille jetzt wieder nehme ... nehme ich auch 20 kg zu weil von der Pille nimmt man zu.
Und 6 Monate warten bis ich 15 kg abnehme ( ist mein Ziel in der Zeit ) ... dauert viel zu lang & ist nur ein herhalten.
Und wieder mal kämpft er mit sich..

Ich diskutiere wirklich wie ne Blöde.
Ich mein wie kann man so unsensibel sein ?
Ich lag vor 2 Tagen aufn OP Tisch & hab etwas wegmachen lassen was mein Kind geworden wäre.
Und er hat nichts besseres zu tun als über mein GEWICHT nachzudenken ???

Keine Ahnung warum ich so abhängig bin.

Ich denke mir immer wir passen so abgesehen vom Thema Gewicht so toll zusammen.
Und wenn das nicht im Weg stehen würde ... wäre er der Mann den ich mir echt immer vorgestellt habe.

Und ich denke mir auch immer Patricia du schaffst das schon nimmst deine 15 kg ab & dann bist eh super dran & ihr werdet glücklich etc.

aber er ist einfach nur mehr abweisend ...
desinteressiert ...
kalt ...
schiebt blöde Kommentare vonwegen

' Hab mich grad mit wem getroffen '
Wenn ich schreibe ich hab Schmerzen kommt nur

OJE !

so richtig auf ist mir egal...
& dann gibt es Momente wenn ich nichts schreibe ...

wo kommt Maus was machst du ?
Maus wie geht's ?
Überanstreng dich nicht bla bla ...

ich bin so verwirrt ...
ist es normal immer etwas zu wollen was man nicht haben kann ?
Und könnte ich ihm haben wäre es anders ?

Ich nehme mir immer vor AUS ich schreibe NICHTS mehr !
Und mache nen Schlussstrich & kurz davor mach ich nen Rückzieher & denk mir naja warten wir mal ab.
Noch dazu bin ich so eifersüchtig zurzeit ich könnte am liebsten rüber fahren & ihm eine scheuern. haha

Sorry für den Roman ...
vielleicht hatten einige Interesse es zu überfliegen ...
würde mich jedenfalls über Meinungen, Tipps allgemein Ratschläge freuen...




Mehr lesen

15. Januar 2015 um 23:35

Da fällt einem nichta mehr zu ein !
Warum lässt du dich so behandeln ?
Denkst du wirklich, sobald du abnimmst ist Friede, Freude, Eierkuchen ?

Zieh doch mal bitte deinen Kopf aus deinem Allerwertesten.
Er behandelt dich nicht mit Respekt, sagt du bist nicht Anziehend, findet dich zu dick, hält nicht zu dir und ist in schweren Zeiten nicht für Dich da.

Du hast dein Kind abgetrieben. Das ist eine schwere Entscheidung, daran wirst du zu knabbern haben. Und er ist nicht da !
Warum willst du eine Zukunft mit so einem Mann ?

Jede Mensch verdient jemanden, der einen so liebt wie man ist. Und wenn man verliebt ist, dann sind ein paar Kilo mehr oder weniger kein Hindernis. Seine Gefühle zu dir, sind nicht das was du dir wünscht und auch nicht das, was dich glücklich machen wird.

Der Kerl tickt nicht ganz richtig und du lässt dicg davon verunsichern und fertig machen ?
Du bist toll, so wie du bist! Und wer das nicht sieht, ist nicht der Richtige und daran wird keine Diät und keine Wunderpille etwas ändern können.

Wenn ihr später doch mal ein Kind bekommt und du nimmst wieder zu, dann wird er woanders hin gehen, mach dir das bewusst !

Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Ich hoffe du findest für dich den richtigen Weg.
Alles Gute !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 2:48

Ich kann Dich verstehen....Aber....
Ich habe gerade ähnliches durch wie Du... beim ersten Date waren es meine Klamotten....beim ersten Sex die Unterwäsche....dann mein Küssen...dann meckerte er an meiner Figur....ich liebte ihn über alles....ich tue es noch heute....ich bin heute all dass was er von mir verlangt hat. Ein ganz anderer Mensch....dennoch hat er mich nach 1 Jahr aus der Wohnung geworfen. Und weisst Du wann...als ich stark wurde...als ich mich vor ihn gestellt habe und gelacht habe und gesagt habe. Dein Schreien beeindruckt mich auch nicht mehr. Später erklärte mir ein guter Freund der sich mit Psychologie auskennt dass ich ihm in diesem Moment die Macht genommen habe die er brauchte um sich als Mann zu fühlen. Lass die Finger weg. Dein Herz bricht für eine kurze Zeit und wenn Du ewig an Ihm hängst wirst Du Dich immer dchlecht fühlen und er sich durvh seine Macht besser. Vergiss es...nimm für Dich ab....in der Geschwindigkeit in der Du es magst und wenn du nicht magst dann lass es. Tue jetzt mal das was Du willst !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 9:42

Und warum
genau lässt du dich so behandeln? Es ist nun mal so, dass er dich dauernd hinhält und für jemand anderes eine Schwangerschaft abzubrechen (vor allem für jemand so wankelmütiges) ist auch immer falsch. Denn dad was ich hier lese zeigt mir, dass eure "Beziehung" keine Zukunft hat, das wird dich aber immer verfolgen können (ich weiß ja nicht wie du das verarbeitest), deswegen lern daraus für die Zukunft.

Und vergiss den Kerl! Womit hast du es denn verdient dich so schlecht behandeln zu lassen? Nimm für dich ab, nicht für ihn und lass ihn in seinem eigenen Saft schmoren. Er wird nämlich immer wieder mit sowas kommen. Und willst du, dass dich jemand um deinetwillen liebt oder nur weil dein BMI aktuell für ihn akzeptabel ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2015 um 9:09

Lass ganz schnell deine Finger von dem !!
Er hat dich mit sicherheit nicht verdient!! Lass deine Finger von dem Typen, er wird dich niemals glücklich machen, auch nicht wenn du deine 15kg abgenommen hast! Zieh einen Schlussstrich mit dem.
Ich denke du bist deshalb so abhängig von ihm, weil dir die Nähe und das Wissen, dass jemand an deiner Seite ist, gut tut.
Er ist nicht deine große Liebe wenn er seine Liebe von deinem Gewicht abhängig macht. Wer braucht schon so einen Mann bzw Freund der nichtmal in schweren Situationen seine eigenen Bedürfnisse hintenanstellen kann?
Anstatt dich zu unterstützen setzt er dich total unter Druck.

Trotzdem kannst du dir ja dein Ziel, 15kg abzunehmen, weiterhin vor Augen halten. Das wird dir und deinem Selbstbewusstsein mit Sicherheit sehr gut tun. Und wenn du das geschafft hast wirst du sehen, dass du gar keine Lust mehr auf Männer wie ihn hast.

Viel Glück und Kopf hoch!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2015 um 19:27

Ist dein Traummann ein oberflächlicher Typ, der Bedingungen stellt?
Ist der Mann den du dir immer vorgestellt hast und der total zu dir passt wirklich ein Mann, der direkt von vorne rein eine Bedingung stellt, damit eine Beziehung überhaupt zustande kommt?
Ist der Mann den du dir immer vorgestellt hast und der total zu dir passt ein oberflächlicher und auf Äußerlichkeiten fokussierter Mensch?

Für mich wird ein Mensch mit einem tollen Charakter, ein Mensch zu dem ich mich verbunden fühle automatisch auch nach außen hin attraktiv. Und ein Mann, der sich mit mir verbunden fühlt und mich liebt, empfindet mich automatisch auch als attraktiv. Wichtig ist doch ein Partner der zu einem hält und liebt, egal was passiert. Es kann immer passieren, dass man einen Unfall hat und irgendwie entstellt wird, oder dass man durch eine Krise wesentlich zu oder abnimmt. Einen guten Partner stört sowas nicht, weil er in erster Linie die inneren Werte liebt und damit einhergehen auch das Äußere.

Bei wahrer bedingungsloser Liebe fühlt man sich begehrt und macht sich nicht dauernd Gedanken über seine Problemzonen, weil man einfach weiß, dass der einen so toll findet, wie man ist. Das fühlt sich so viel toller an, man fühlt sich frei und nicht belastet und ständig unter Druck, dem anderen gefallen zu müssen.

Ich würde mich NIEMALS für einen Mensch verbiegen, mich niemals selbst aufgeben. Wenn das bereits die Bedingung für eine Partnerschaft ist, ist das das wichtigste Zeichen dafür, dass es definitiv nicht passt!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2015 um 22:40

Ich bin schockiert
und frage mich wirklich was ist die Steigerung von dem allem??? Was ist das Nächste was er dir seelisch antut??? Ich denke es gibt da nicht mehr viel. Denn so wie ich aus deinem Text entnehmen kann bist du am Ende. Und wofür???
Stellst du dir so eine glückliche Beziehung vor? Das solltest du dich fragen!
Ist es in einer Beziehung normal, dass der Partner einen in eine Depression stürzt und einem das ganze Selbstwertgefühl nimmt? Was bist du denn, eine Fussmatte oder was. Meiner Meinung nach ist dieser Typ ein riesiges Ar...l... der weder deine Liebe noch eine Tränen verdient.
Du bist nicht die richtige Person für ihn und er schon gar nicht für dich oder für sonst jemanden. Denn er behandelt dich wie eine Barbie Puppe die er formen kann wie er will, denkst du wirklich wenn du 15 kg weniger hast ist er zufrieden? Das glaube ich nicht. Und nehmen wir an, irgendwie schafft ihr das Ganze doch, willst du dann nie Kinder? Denn in einer Schwangerschaft nimmt man zu, ohne geht leider nicht, und was dann? Lässt er dich dann sitzen mit dem Kind? Willst du das?
Ich bin auch sehr erschrocken darüber wie wenig du dich selbst respektierst, hätte mir ein Typ beim zweiten Date gesagt ich wäre zu dick und nicht anziehend. Hätte mich das so dermassen verletzt und wütend gemacht, dass das garantiert das letzte Date gewesen wäre.
Ich verurteile dich auch nicht wegen der Abtreibung, ist nicht schön und sollte verhindert werden, damit es gar nicht so weit kommt, aber manchmal passt es einfach nicht. ich denke, auch wenn mir viele wiedersprechen werden, manchmal ist es besser kein Kind nicht auf die Welt zu setzten als eins dass dann in diese zerrütteten Familien kommt und leidet. Allerdings würde ich bei solchen Idioten immer zusätzlich mit Kondom verhüten, man weiss ja nie was für Krankheiten dieser Vollpfosten haben könnte.

Ich wünsche Dir, dass du aus dieser zukunftlosen Beziehung so schnell wie möglich rauskommst und jemanden findest der dich verdient.
Geh raus triff dich mit Freunden, flirte, geh shoppen (wir sind Frauen ) das hilft, glaub mir...

Lg
Honey

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2015 um 11:27

Doch, sie verbiegt sich, wenn das Motiv ist, seinen Erwartungen zu entsprechen
In dem Moment, wo sie sich sagt, sie will jetzt ganz schnell 15 Kilo abnehmen, damit sie dann mit ihm zusammen kommt, ist es ein verbiegen. Der Grund des Abnehmens sollte einzig und alleine aus ihr heraus kommen, weil sie sich selbst so unwohl fühlt und sie es nur für sich tut.

"Wenn ich jemanden wirklich liebe, dann ist es mir egal, ob er 500 Kilo wiegt"... ich sehe das nicht als eine Wunschvorstellung. Ich glaube du verwechselst das mit dem, was du danach sagst. Klar spielt die Attraktivität auch eine Rolle beim Verlieben. Das würde ich nicht abstreiten, das ist aber nicht der Punkt. Aber wenn ich jemanden bereits liebe, dann doch dafür, dass er ist, wer er ist, oder? Und egal was passiert, ich würde ihn immer weiter lieben. Attraktivität kann mitunter zu Liebe führen, aber wenn ich jemanden liebe, sollte ich es nicht in erster Linie wegen seiner Attraktivität tun. Das sind zwei unterschiedliche Richtungen, die man nicht verwechseln sollte.

"Wenn ich weiß, dass ich mit dem Äußeren eines möglichen "Beziehungskandidaten" nicht klarkomme, dann lass ich ihn in Ruhe und mach ihm damit nicht noch extra das Leben zur Hölle" Genau das ist der Punkt. Da gebe ich dir absolut Recht. Wenn jemand nicht in mein Beuteschema passt, dann suche ich das Weite und schaue nach anderen Kandidaten und versuche nicht die Person in mein Beuteschema mit aller Gewalt zu pressen.

Wer das mit sich machen lasst, ist sich selbst in der Tat nicht sonderlich viel Wert und sollte schleunigst am eigenen Selbstwertgefühl arbeiten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2015 um 12:37

Soll- und Istzustand
Genau, wir vergleichen hier Ist- und Sollzustand. Unterscheiden sich beide, sollte man sich evtl. echt mal ernste Gedanken machen und ggf. Konsequenzen ziehen.
Was Sollzustand ist, bestimmt ja jeder für sich selbst.
Für mich ist das was der andere sollte und was er tut wichtig. Ich möchte nicht nur für meine Hülle geliebt werden. Manch einem anderen mag das gleichgültig zu sein.

Ich glaube jedoch, dass es der TE nicht gleichgültig ist, denn sonst hätte sie hier wohlkaum geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen