Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu burschikos für Männer?

Zu burschikos für Männer?

21. Februar 2018 um 20:54

Guten Abend,

hier mal ein etwas anderes anliegen.
Ich bin jetzt 20 Jahre alt und hatte bisher leider noch keine Beziehung noch sonstige sexuelle Erfahrungen was mich mittlerweile doch etwas stört.

So schlecht sehe ich eigentlich nicht aus. Normale Figur, zwar kein Model aber noch immer sportlich. Gut ich trage jetzt nicht unbedingt gern Make up, aber ich habe eigentlich gute Haut und wenn ich doch mal welches benutze sieht es eigentlich aus wie vorher xD

Mit den jungen Männern in meinem Umfeld komme ich auch immer sehr gut zurecht. Ich albere herum, habe Humor und bin auch nicht so schnell beleidigt.

Trotzdem hatte ich bisher leider noch kein Glück. Wenn ich weggehe werde ich eigentlich kaum angesprochen. Es kann natürlich auch sein, dass ich irgendwelche Signale übersehe...würde zumindest gut zu mir passen.

Aber jetzt zur eigentlichen Frage.

Kann es sein, dass es etwas abschreckt, wenn man sich nicht so typisch "Mädchenhaft" verhält? Mir wurde schon des öfteren von guten Freunden gesagt, dass an mir wohl ein junge verloren gegangen ist (Zwecks Hobbys, Interessen etc.) aber das kann doch eher kein Grund sein oder?

Ich bin auch ziemlich offen, allerdings traue ich es mir nicht, aufgrund der mangelnden Erfahrung in meinem Alter, selbst mal jemanden anzusprechen.

Habt ihr da irgendwelche Tipps?

Mehr lesen

21. Februar 2018 um 21:16

Also zum burschikosen kann ich nicht viel sagen. Ich denke aber, dass in der heutigen Gesellschaft Geschmnäcker verschieden sind. Meiner Meinung nach wird es letztendlich der Charakter ausmachen
Zum anderen jedoch:
Ich bin in meiner ersten Beziehung und diese hat erst mit 22 Jahren bei mir angefangen (jetzt 24). Also auch "spät" wie es manche sagen würden. Ich persönlich empfinde es nicht als spät, sondern in meinem Fall zeitlich perfekt. Zu dem Zeitpunkt hatte ich auch keine Erfahrungen, war aber diejenige die meinen jetzigen Freund angesprochen hat. Ich finde auf mangelnde Erfahrungen solltest du dir nicht so viel geben, wenn man einen vernüftigen Menschen vor sich hat, stört es ihn nicht Sprich auf jeden Fall an, wenn dir jemand gefällt, ich bin mir sicher, die Männer würden sich auch mal freuen von einer Frau angersprochen zu werden Und auch auf diese Art sammelst du Erfahrungen

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2018 um 0:14

Also ich würde behaupten, dass solche Mädels eigentlich sogar sehr gut bei Männern ankommen. Ich schminke mich auch nie, trage gemütliche weite Klamotten, habe quasi keine Fingernägel und investiere garantiert nicht übermäßig viel Zeit in mein Aussehen und ich höre oft genug, dass Männer sehr auf diesen natürlichen Typ stehen. Ich zocke in meiner Freizeit Videospiele, gehe gern zum Fußball oder trinke meine Kumpels in der Kneipe unter den Tisch... Und ich bekomme ständig Komplimente, wie toll und wie attraktiv es ist, dass ich eben kein typisches Girly bin. Dass ich so unkompliziert bin und man mit mir Spaß haben kann. Wie der beste Kumpel, nur dass er unter dem Schlabbershirt auch noch ziemlich heiß aussieht.

Lass dir hier nichts einreden oder dich verunsichern. Es gibt haufenweise Männer, die genau auf sowas stehen. Verändere dich für niemanden. Wenn du dich wohl fühlst, ist alles super. Du musst nicht dein Leben danach ausrichten, Männern zu gefallen und hübsch auszusehen. Sei einfach du selbst und mach das, was dir Spaß macht, ganz unabhängig davon, wie attraktiv du auf jemanden wirken könntest. Eine selbstbewusste Ausstrahlung hilft bei der Partnersuche ungemein.

Ansonsten würde ich dir nur empfehlen, auch ruhig mal selbst Männer anzusprechen, die dir gefallen. Mit meinem Freund wäre ich wohl niemals zusammen gekommen, hätte ich ihn nicht angesprochen. Er hatte mir irgendwann mal erzählt, dass er sich niemals getraut hätte, auf mich zuzugehen, da ich es doch schließlich gewohnt bin, die einzige Frau unter Männern zu sein, da würden doch bestimmt einige Kerle für mich schwärmen und ein unauffälliger Typ wie er hätte da doch garantiert keine Chance... Also versuch ruhig dein Glück, wenn dir ein Mann gefällt.
Klar, damit kannst du es auch nicht jedem Mann recht machen. Es gibt auch Männer, die nur auf aufgestylte Püppchen stehen, die sich die Hände nicht schmutzig machen wollen, damit die Fingernägel nicht abbrechen. Und das ist auch okay so, denn es wäre ja schade, wenn wir alle gleich wären. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Mädels wie du (und ich) durchaus sehr gut bei Männern ankommen.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2018 um 0:47

Es kommt darauf an was du möchtest.  
1. Du möchtest dich flachlegen lassen: schminken, kurzer Rock, Absätze und dümmlich grinsen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du ein Männchen anlocken wirst. 
2. Du möchtest einen Freund/Partner. Nicht so einfach weil nicht mehr so viele Männer in Frage kommen. Wenn dir ein Mann aus dem Freundeskreis gefällt, versuche dich zugänglich zu machen, suche seine Nähe und lass Berührungen zu. Wenn er dich mag wird sich dann eher eine Gelegenheit ergeben und ... schwupps habt ihr euch geküsst und der Rest ergibt sich von selbst 😊
Und wenn nicht und er ist sehr schüchtern und so verknallt, dass er sich nicht traut... Kannst du auch direkter werden,wenn es dir liegt.

Nur weil du 20 bist musst du dir keine Sorgen machen. Du bist schüchtern und deine Freunde mögen und respektieren dich. Damit hast du mehr als die Püppchen, die von einem Freund zum anderen weiter gereicht werden. 

Alles gute. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2018 um 7:59
In Antwort auf karinaw20

Guten Abend,

hier mal ein etwas anderes anliegen.
Ich bin jetzt 20 Jahre alt und hatte bisher leider noch keine Beziehung noch sonstige sexuelle Erfahrungen was mich mittlerweile doch etwas stört.

So schlecht sehe ich eigentlich nicht aus. Normale Figur, zwar kein Model aber noch immer sportlich. Gut ich trage jetzt nicht unbedingt gern Make up, aber ich habe eigentlich gute Haut und wenn ich doch mal welches benutze sieht es eigentlich aus wie vorher xD

Mit den jungen Männern in meinem Umfeld komme ich auch immer sehr gut zurecht. Ich albere herum, habe Humor und bin auch nicht so schnell beleidigt.

Trotzdem hatte ich bisher leider noch kein Glück. Wenn ich weggehe werde ich eigentlich kaum angesprochen. Es kann natürlich auch sein, dass ich irgendwelche Signale übersehe...würde zumindest gut zu mir passen.

Aber jetzt zur eigentlichen Frage.

Kann es sein, dass es etwas abschreckt, wenn man sich nicht so typisch "Mädchenhaft" verhält? Mir wurde schon des öfteren von guten Freunden gesagt, dass an mir wohl ein junge verloren gegangen ist (Zwecks Hobbys, Interessen etc.) aber das kann doch eher kein Grund sein oder?

Ich bin auch ziemlich offen, allerdings traue ich es mir nicht, aufgrund der mangelnden Erfahrung in meinem Alter, selbst mal jemanden anzusprechen.

Habt ihr da irgendwelche Tipps?

Ach weisst du, wenn du dich selber wohlfühlst  so wie du bist, wird dich um deiner selbst Willen auch ganz bestimmt der ein oder andere Typ bestimmt toll finden. 
vielleicht denken die Jungs, dass du sie eher freundschaftlich siehst und wagen daher keine ersten Schritte.
ich bin jetzt und war auch in deinem Alter doch von der Optik her sehr weiblich gleichzeitig aber auch sportlch und kam damals gar nicht auf die Idee, dass mich jemand auch so wahrnehmen könnte. Ich war immer mehr mit Jungs unterwegs.
heute mit Mitte dreißig bin ich zwar runder als damals, aber vom Wesen und Stil doch nich recht ähnlich geblieben. Aber ich nehme mich und mein (männliches) Umfeld anders wahr. 
wenn ich jetzt an mich von früher denke muss ich manchmal auch lachen, weil ich echt blind war. 
sei wie du bist und verkleide dich nicht, halt einfach mal die Augen offen und sei nicht sofort der beste Freund in weiblicher Person, dann wirst du ganz schnell merken, dass da doch einiges um dich herum passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2018 um 8:04

Ja genau das sagt mein Freund auch. Ich schminke mich nicht extrem, aber er sagt auch, ich würde auch das doch gar nicht brauchen. Selbst wenn ich  mich fühle, als wäre ich in einen LKW gelatscht.
aber meine haare und die art wie ich mich kleide, da steht er total drauf und fänd es nicht so gut, wenn ich da schlönzen würde. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2018 um 8:25
In Antwort auf karinaw20

Guten Abend,

hier mal ein etwas anderes anliegen.
Ich bin jetzt 20 Jahre alt und hatte bisher leider noch keine Beziehung noch sonstige sexuelle Erfahrungen was mich mittlerweile doch etwas stört.

So schlecht sehe ich eigentlich nicht aus. Normale Figur, zwar kein Model aber noch immer sportlich. Gut ich trage jetzt nicht unbedingt gern Make up, aber ich habe eigentlich gute Haut und wenn ich doch mal welches benutze sieht es eigentlich aus wie vorher xD

Mit den jungen Männern in meinem Umfeld komme ich auch immer sehr gut zurecht. Ich albere herum, habe Humor und bin auch nicht so schnell beleidigt.

Trotzdem hatte ich bisher leider noch kein Glück. Wenn ich weggehe werde ich eigentlich kaum angesprochen. Es kann natürlich auch sein, dass ich irgendwelche Signale übersehe...würde zumindest gut zu mir passen.

Aber jetzt zur eigentlichen Frage.

Kann es sein, dass es etwas abschreckt, wenn man sich nicht so typisch "Mädchenhaft" verhält? Mir wurde schon des öfteren von guten Freunden gesagt, dass an mir wohl ein junge verloren gegangen ist (Zwecks Hobbys, Interessen etc.) aber das kann doch eher kein Grund sein oder?

Ich bin auch ziemlich offen, allerdings traue ich es mir nicht, aufgrund der mangelnden Erfahrung in meinem Alter, selbst mal jemanden anzusprechen.

Habt ihr da irgendwelche Tipps?

Huhu ich bin 22 Jahre alt, war schon immer eher nicht so extrem weiblich, bisschen schminken ja, Leggins ja, aber meine Wohnung ist voll mit Star wars, ich spiele ego shooter, ich Lauf in lockeren Klamotten rum, meine beauty Produkte passen in einen kleinen Schrank. Ich bekomme viele Komplimente, wurde auch draußen schon angesprochen, da spielte es keine Rolle welcher Typ Mann das war, ob sportlich und durchtrainiert oder Nerdy und wäre ich der Typ dafür hätte ich schon reichlich sexuelle Erfahrung, aber der Gedanke Ekelt mich an.Ich bin dafür sehr selbstsicher mit meinem Erscheinen und meinen Hobbys, ich steh dazu und was manche denken geht mir am A*** vorbei. Kann es sein das du eine generelle Unsicherheit ausstrahlst? Ich hab gemerkt das sowas tatsächlich etwas abschreckt, die Männer gehen meistens offen auf die selbstbewussten Mädels zu. Meine Tochter geht übrigens auch mit star wars cap in die Kita und verkleidet sich am fasching als ninja, sie hat sehr viele Freunde und alle 2-3 Tage werde ich von wieder jemand anderen gefragt ob sie nicht mit zu denen nachhause dürfte zum spielen, ich musste wirklich schon sehen das dort mobbing rum geht was unterbunden wird, aber meine Tochter hat auch ein ausgeprägtes selbstbewusstsein und da kam nichtmal ein spruch warum sie sich so wie "jungs" kleidet oder verhält.. Da kommt mir gleich wieder die Frage auf wer eigentlich entscheidet was für jungs und was für Mädchen ist  Männer tanzen Ballett und schieben Kinderwagen und Frauen arbeiten als security oder bauen ihre Möbel selbst. Ich finde es gibt kaum was, was man so spezifisch auf Mann und Frau festlegen kann. 

Liebe Grüße 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2018 um 8:25
In Antwort auf karinaw20

Guten Abend,

hier mal ein etwas anderes anliegen.
Ich bin jetzt 20 Jahre alt und hatte bisher leider noch keine Beziehung noch sonstige sexuelle Erfahrungen was mich mittlerweile doch etwas stört.

So schlecht sehe ich eigentlich nicht aus. Normale Figur, zwar kein Model aber noch immer sportlich. Gut ich trage jetzt nicht unbedingt gern Make up, aber ich habe eigentlich gute Haut und wenn ich doch mal welches benutze sieht es eigentlich aus wie vorher xD

Mit den jungen Männern in meinem Umfeld komme ich auch immer sehr gut zurecht. Ich albere herum, habe Humor und bin auch nicht so schnell beleidigt.

Trotzdem hatte ich bisher leider noch kein Glück. Wenn ich weggehe werde ich eigentlich kaum angesprochen. Es kann natürlich auch sein, dass ich irgendwelche Signale übersehe...würde zumindest gut zu mir passen.

Aber jetzt zur eigentlichen Frage.

Kann es sein, dass es etwas abschreckt, wenn man sich nicht so typisch "Mädchenhaft" verhält? Mir wurde schon des öfteren von guten Freunden gesagt, dass an mir wohl ein junge verloren gegangen ist (Zwecks Hobbys, Interessen etc.) aber das kann doch eher kein Grund sein oder?

Ich bin auch ziemlich offen, allerdings traue ich es mir nicht, aufgrund der mangelnden Erfahrung in meinem Alter, selbst mal jemanden anzusprechen.

Habt ihr da irgendwelche Tipps?

Huhu ich bin 22 Jahre alt, war schon immer eher nicht so extrem weiblich, bisschen schminken ja, Leggins ja, aber meine Wohnung ist voll mit Star wars, ich spiele ego shooter, ich Lauf in lockeren Klamotten rum, meine beauty Produkte passen in einen kleinen Schrank. Ich bekomme viele Komplimente, wurde auch draußen schon angesprochen, da spielte es keine Rolle welcher Typ Mann das war, ob sportlich und durchtrainiert oder Nerdy und wäre ich der Typ dafür hätte ich schon reichlich sexuelle Erfahrung, aber der Gedanke Ekelt mich an.Ich bin dafür sehr selbstsicher mit meinem Erscheinen und meinen Hobbys, ich steh dazu und was manche denken geht mir am A*** vorbei. Kann es sein das du eine generelle Unsicherheit ausstrahlst? Ich hab gemerkt das sowas tatsächlich etwas abschreckt, die Männer gehen meistens offen auf die selbstbewussten Mädels zu. Meine Tochter geht übrigens auch mit star wars cap in die Kita und verkleidet sich am fasching als ninja, sie hat sehr viele Freunde und alle 2-3 Tage werde ich von wieder jemand anderen gefragt ob sie nicht mit zu denen nachhause dürfte zum spielen, ich musste wirklich schon sehen das dort mobbing rum geht was unterbunden wird, aber meine Tochter hat auch ein ausgeprägtes selbstbewusstsein und da kam nichtmal ein spruch warum sie sich so wie "jungs" kleidet oder verhält.. Da kommt mir gleich wieder die Frage auf wer eigentlich entscheidet was für jungs und was für Mädchen ist  Männer tanzen Ballett und schieben Kinderwagen und Frauen arbeiten als security oder bauen ihre Möbel selbst. Ich finde es gibt kaum was, was man so spezifisch auf Mann und Frau festlegen kann. 

Liebe Grüße 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2018 um 8:25
In Antwort auf karinaw20

Guten Abend,

hier mal ein etwas anderes anliegen.
Ich bin jetzt 20 Jahre alt und hatte bisher leider noch keine Beziehung noch sonstige sexuelle Erfahrungen was mich mittlerweile doch etwas stört.

So schlecht sehe ich eigentlich nicht aus. Normale Figur, zwar kein Model aber noch immer sportlich. Gut ich trage jetzt nicht unbedingt gern Make up, aber ich habe eigentlich gute Haut und wenn ich doch mal welches benutze sieht es eigentlich aus wie vorher xD

Mit den jungen Männern in meinem Umfeld komme ich auch immer sehr gut zurecht. Ich albere herum, habe Humor und bin auch nicht so schnell beleidigt.

Trotzdem hatte ich bisher leider noch kein Glück. Wenn ich weggehe werde ich eigentlich kaum angesprochen. Es kann natürlich auch sein, dass ich irgendwelche Signale übersehe...würde zumindest gut zu mir passen.

Aber jetzt zur eigentlichen Frage.

Kann es sein, dass es etwas abschreckt, wenn man sich nicht so typisch "Mädchenhaft" verhält? Mir wurde schon des öfteren von guten Freunden gesagt, dass an mir wohl ein junge verloren gegangen ist (Zwecks Hobbys, Interessen etc.) aber das kann doch eher kein Grund sein oder?

Ich bin auch ziemlich offen, allerdings traue ich es mir nicht, aufgrund der mangelnden Erfahrung in meinem Alter, selbst mal jemanden anzusprechen.

Habt ihr da irgendwelche Tipps?

Huhu ich bin 22 Jahre alt, war schon immer eher nicht so extrem weiblich, bisschen schminken ja, Leggins ja, aber meine Wohnung ist voll mit Star wars, ich spiele ego shooter, ich Lauf in lockeren Klamotten rum, meine beauty Produkte passen in einen kleinen Schrank. Ich bekomme viele Komplimente, wurde auch draußen schon angesprochen, da spielte es keine Rolle welcher Typ Mann das war, ob sportlich und durchtrainiert oder Nerdy und wäre ich der Typ dafür hätte ich schon reichlich sexuelle Erfahrung, aber der Gedanke Ekelt mich an.Ich bin dafür sehr selbstsicher mit meinem Erscheinen und meinen Hobbys, ich steh dazu und was manche denken geht mir am A*** vorbei. Kann es sein das du eine generelle Unsicherheit ausstrahlst? Ich hab gemerkt das sowas tatsächlich etwas abschreckt, die Männer gehen meistens offen auf die selbstbewussten Mädels zu. Meine Tochter geht übrigens auch mit star wars cap in die Kita und verkleidet sich am fasching als ninja, sie hat sehr viele Freunde und alle 2-3 Tage werde ich von wieder jemand anderen gefragt ob sie nicht mit zu denen nachhause dürfte zum spielen, ich musste wirklich schon sehen das dort mobbing rum geht was unterbunden wird, aber meine Tochter hat auch ein ausgeprägtes selbstbewusstsein und da kam nichtmal ein spruch warum sie sich so wie "jungs" kleidet oder verhält.. Da kommt mir gleich wieder die Frage auf wer eigentlich entscheidet was für jungs und was für Mädchen ist  Männer tanzen Ballett und schieben Kinderwagen und Frauen arbeiten als security oder bauen ihre Möbel selbst. Ich finde es gibt kaum was, was man so spezifisch auf Mann und Frau festlegen kann. 

Liebe Grüße 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2018 um 9:04
In Antwort auf karinaw20

Guten Abend,

hier mal ein etwas anderes anliegen.
Ich bin jetzt 20 Jahre alt und hatte bisher leider noch keine Beziehung noch sonstige sexuelle Erfahrungen was mich mittlerweile doch etwas stört.

So schlecht sehe ich eigentlich nicht aus. Normale Figur, zwar kein Model aber noch immer sportlich. Gut ich trage jetzt nicht unbedingt gern Make up, aber ich habe eigentlich gute Haut und wenn ich doch mal welches benutze sieht es eigentlich aus wie vorher xD

Mit den jungen Männern in meinem Umfeld komme ich auch immer sehr gut zurecht. Ich albere herum, habe Humor und bin auch nicht so schnell beleidigt.

Trotzdem hatte ich bisher leider noch kein Glück. Wenn ich weggehe werde ich eigentlich kaum angesprochen. Es kann natürlich auch sein, dass ich irgendwelche Signale übersehe...würde zumindest gut zu mir passen.

Aber jetzt zur eigentlichen Frage.

Kann es sein, dass es etwas abschreckt, wenn man sich nicht so typisch "Mädchenhaft" verhält? Mir wurde schon des öfteren von guten Freunden gesagt, dass an mir wohl ein junge verloren gegangen ist (Zwecks Hobbys, Interessen etc.) aber das kann doch eher kein Grund sein oder?

Ich bin auch ziemlich offen, allerdings traue ich es mir nicht, aufgrund der mangelnden Erfahrung in meinem Alter, selbst mal jemanden anzusprechen.

Habt ihr da irgendwelche Tipps?

Mache Dir bitte nicht so viele Gedanken darüber was andere wollen. Ich als Kerl, kann Dir sagen, dass es sehr viele Kerle gibt, die den natürlichen Frauentyp super finden, ja, sogar bevorzugen. Auch wenn es kaum einer glaubt, aber wir Kerle wissen schon, dass man sich Charakter, Augenhöhe und Nähe nicht einfach ins Gesicht malen kann. Natürlichkeit kann ziemlich sexy sein. Zweifle also nicht an Dir und sensibilisiere Deine Wahrnehmung. Wir Kerle haben nämlich oft auch beim Thema Annäherung die Hosen voll (selbstverständlich geben wir das nicht zu^^), aber vielleicht ist genau da der Punkt, wo Du ansetzen bzw. unterstützend tätig sein kannst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2018 um 10:40
In Antwort auf karinaw20

Guten Abend,

hier mal ein etwas anderes anliegen.
Ich bin jetzt 20 Jahre alt und hatte bisher leider noch keine Beziehung noch sonstige sexuelle Erfahrungen was mich mittlerweile doch etwas stört.

So schlecht sehe ich eigentlich nicht aus. Normale Figur, zwar kein Model aber noch immer sportlich. Gut ich trage jetzt nicht unbedingt gern Make up, aber ich habe eigentlich gute Haut und wenn ich doch mal welches benutze sieht es eigentlich aus wie vorher xD

Mit den jungen Männern in meinem Umfeld komme ich auch immer sehr gut zurecht. Ich albere herum, habe Humor und bin auch nicht so schnell beleidigt.

Trotzdem hatte ich bisher leider noch kein Glück. Wenn ich weggehe werde ich eigentlich kaum angesprochen. Es kann natürlich auch sein, dass ich irgendwelche Signale übersehe...würde zumindest gut zu mir passen.

Aber jetzt zur eigentlichen Frage.

Kann es sein, dass es etwas abschreckt, wenn man sich nicht so typisch "Mädchenhaft" verhält? Mir wurde schon des öfteren von guten Freunden gesagt, dass an mir wohl ein junge verloren gegangen ist (Zwecks Hobbys, Interessen etc.) aber das kann doch eher kein Grund sein oder?

Ich bin auch ziemlich offen, allerdings traue ich es mir nicht, aufgrund der mangelnden Erfahrung in meinem Alter, selbst mal jemanden anzusprechen.

Habt ihr da irgendwelche Tipps?

Nicht mädchenhaft zu sein ist toll! Das schafft nicht jede! Ich glaube Du darfst einfach nicht verkrampfen. Bleib' locker. Irgendwann fällst Du jemandem auf, der Dich verdient hat! Bloß nichts ändern, um anderen zu gefallen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Treffen in Bochum
Von: gojoerg
neu
22. Februar 2018 um 6:15
Liebt sie mich ?
Von: danielb61
neu
21. Februar 2018 um 22:06
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest