Home / Forum / Liebe & Beziehung / zu abhängig und zickig

zu abhängig und zickig

10. April um 1:17 Letzte Antwort: 10. April um 13:20

Hallo liebe Community,

ich hoffe, dass ich hier richtig gelanden bin um mein Dilemma zu erzählen. Viele von Euch werden es wahrscheinlich leichtsinnig und naiv ist. Vor paar Monaten habe ich mit einem Mädchen aus der Uni geschrieben und so. Ich fand sie sehr sympatisch und gleichzeitig mystriös im Sinne von zurückhaltend. Ich nahm das als Herausforderung und wollte sie mehr kennenlernen. Wir schrieben viel hin und her. Wollte sie treffen, konnte bis jetzt allerdings nicht wegen der aktuellen Lage. Ich bin nach ner Zeit iwie in ihr verliebt, obwohl ich sie noch nicht getroffen habe. 

Letzter Zeit habe ich gemerkt, dass sie sich für mich nicht interessiert oder besser gesagt ich habe mehr interesse an sie und, dass ich iwie abhängig von ihr bin. Wenn sie mir schreibt, antworte ich nach sekunden oder minuten, weil ich mich ja riesen freue, wenn sie schreibt. Auf der anderen Seite, wenn ich ihr schreibe, antwortet sie nach Stunden. Ich weiß viele werden das als naiv nehmen, und dass Leute nicht immer am Handy sind. Das weiß ich wohl. Allerdings, gerade in der Zeit, wer macht bitte was und ich weiß dass sie immer zuhause ist arbeitet gerade nicht. Am Anfang habe ich das einfach ignoriert aber nach ner Zeit, als ich mehr von ihr abhängig wurde. Fing ich an, zickig zu sein und einfach enttäuscht.

Habe sie gestern was lustiges geschickt und wollte sie zum Lachen bringen. Sie schrieb nach 2 Stunden, Ich lese deine Nachrichten später, "meine Schwester zockt gerade Playstation und ich will zugucken". Ich war sowas von enttäuscht. Also ich schicke dir was nettet und es dauert nur 2 Minuten das zu lesen und du antwortest sowas. Habe in dem Moment gemerkt, dass ich nicht auf ihrer Prorität stehe. Obwohl sie auf meiner schon. Habe dann meine Nachrichten gelöscht und geschrieben, egal nicht wichtig. Außerdem habe ich geschrieben ja ist offensichtlich, dass du kein Intresse hast und so und bin schlafen gegangen und sie hat seitem nicht mehr geschrieben.

Das ist sehr naiv und kindisch ich weiß. Bin allerdings sehr sensibler Mensch und solche Kleinigkeiten machen mich einfach fertig, weil ich sie wirklich mochte. Sie postet einfach Sachen auf Socialmedia und schreibt mir nicht. Gerade weine ich wie ein Baby ohne Grund und nur deswegen und ich finde das nicht in Ordnung, dass ich so abhängig bin.. Ich will nicht mehr an sie denken und das ganze loswerden. Ich denke nur an sie und warte, dass sie was schreibt.

Ich freue mich auf Eure Vorschläge und bitte Euch mich nicht lustig zu machen, da ich ja nur meine Gefühle mitteile, die für viele naiv sind und keinen Sinn machen. Ich bin M, 27.

Entschuldige bitte den langen text und bleibt gesund

Mehr lesen

10. April um 2:01

Du musst dein Leben voller machen. Du scheinst einsam zu sein. Hast du keine Freunde oder andere intetessen. Es wirkt so, als wäre sie alles für dich und das ist ganz schlecht. 

schreibe ihr nicht mehr. Sue hat überhaupt kein Interesse. Wenn du sie sieht, dann Grüße sie nett aber mehr nicht mehr. 

2 LikesGefällt mir
10. April um 2:42
In Antwort auf fresh..000

Du musst dein Leben voller machen. Du scheinst einsam zu sein. Hast du keine Freunde oder andere intetessen. Es wirkt so, als wäre sie alles für dich und das ist ganz schlecht. 

schreibe ihr nicht mehr. Sue hat überhaupt kein Interesse. Wenn du sie sieht, dann Grüße sie nett aber mehr nicht mehr. 

Erstens danke für deine schnelle Antwort. 
Eigentlich habe ich recht viele Freunde und ne tolle Beziehung zu meiner Familie. Allerdings fehlt mir die Liebe und mit Liebe meine ich Partner. Du hast Recht. Ich muss mich iwie mehr ablenken. Es fehlt mir gerade in der aktuellen Lage aber echt schwer.. 
Ich habe es geahnt dass sie kein Interesse hat. Wollte aber mich selbst belügen.. Ich weiß es nicht wie es weitergeht ob die mir iwann mal schreibt werde ich direkt wieder schwach.
Ich danke dir viel mals für deine Antwort

Gefällt mir
10. April um 10:22

Du hast das Problem schon selbst erkannt, das ist gut! Du hast Dich in etwas hineingesteigert, bist wie ein Süchtiger abhängig von ihren Reaktionen auf Deine Nachrichten. Jede ihrer Nachrichten gibt Dir einen kurzen Kick, weil es Dir (vermeintlich) vermittelt, dass sie ja auch Interesse hat. Sofort haust Du die nächste Nachricht raus, vielleicht auch in der Hoffnung, dass ein Dialog entspringt. Dann antwortet sie aber 2 Stunden (!!!!) nicht und Du sitzt vor dem Handy, starrst ständig drauf, wartest, denkst "hey, wieso schreibt sie denn nicht, sie hat doch nix zu tun (wäre eine ziemlich anmaßende Annahme und selbst wenn, na und?) und wenn sie Interesse hätte, würde sie doch wie ich sofort antworten", checkst, wann sie online war, wirst extrem unzufrieden, weil Du die Bestätigung nicht bekommst, die Du Dir wünschst, bis dann doch irgendwann eine Nachricht kommt und alles für einen kurzen Moment vergessen ist, so dass Du sofort wieder unmittelbar antwortest und alles geht von vorne los.

Deine Flamme (die übrigens in einem Luftschloss von Dir lebt, denn Deine Gefühle bauen sich gerade ausschließlich auf Fantasien und Eroberungsgedanken auf und nicht auf echter Zuneigung, denn dafür kennt ihr euch ja noch viel zu wenig) ist auf Dich sogar schon eingegangen. Die wird ja nicht doof sein und das natürlich registrieren, dass Du immer in Sekundenschnelle reagierst. Deshalb schreibt sie Dir sogar schon "pass auf, ich antworte später darauf, ich mache gerade etwas anderes". Das zeigt Dir zwei Dinge:
1. Es ist ihr bewusst, dass Du unter Druck stehst, deshalb kündigt sie Dir sinngemäß an "warte nicht auf meine Antwort, entspann Dich, ich antworte später, wenn es mir passt".
2. Ihr sind andere Dinge wichtiger, als Dir ständig Nachrichten zu schreiben.

Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob Du das seltsam findest, wenn sie lieber ihrer Schwester beim Zocken zusieht oder nicht. Und wenn sie lieber 2 Stunden in der Nase bohren würde, dann wäre das einfach ihre Sache. Es gibt Menschen, die leben mehr in der realen Welt und nicht in der virtuellen.  

Wie gesagt, das Gute ist, dass Dir das alles selbst klar ist. Das ist nämlich die Voraussetzung, dass Du daran arbeiten kannst.

Vielleicht ein paar konkrete Tipps (für die Zukunft, für diese aktuelle Situation ist es wahrscheinlich schon zu spät):

- Schreibe Nachrichten nicht als Mittel, so schnell wie möglich eine Antwort zu erhalten. Wenn Du ehrlich bist, haust Du viele Nachrichten aus Egogründen raus, willst sie dazu bringen sollen, am besten schnell zu antworten. Das ist schlecht, weil Du dann mit dem Absenden im Wartemodus bist und Druck auf den anderen ausübst. Schreibe Nachrichten, um Dich mitzuteilen, um eine Freude zu machen, um zu schreiben, was Dich beschäftigt, um einen schönen Moment zu teilen, schreibe also Nachrichten für den Empfänger und nicht für Dein Ego. 

- Räume Deinem Smartphone nicht solch eine Bedeutung ein. Lege es auch mal für 3 Stunden weg, beschäftige Dich mit Dingen, ohne dass Dein Smaprthone in der Nähe ist. Sei nicht Sklave Deines Smartphones. Es ist andersrum gedacht, das Smartphone ist Dein Diener, also bestimmst Du, wann Du es zur Hand nimmst und wann nicht.

- Wenn Du eine Antwort erhältst, freue Dich darüber. Aber schreib nicht zwingend sofort selbst eine Antwort. Bremse Dich. Es ist völlig ok, wenn Du Dich über eine Nachricht freust und dann etwas später antwortest. Damit meine ich nicht, dass Du Spielchen spielen sollst und mit der Stoppuhr ermittelst, wann Du reagierst, damit die Abstände genau gleich sind oder ähnliches. Sei einfach etwas entspannter. Das nimmt Dir Druck und ihr erst recht. Geh erst mal in die Küche, schmier Dir ein Brot. Setz Dich hin, iss es. Freu Dich dabei, dass Du eine Antwort hast. Räum Dein Kinderzimmer auf, sing ein Lied, schlag nen Purzelbaum und mach High Five mit dem Spiegel, leg Dir eine Seance, tanz mit Dir selbst, ruf bei nem Kumpel an und schneide Dir die Zehennägel, erledige Dinge, die Du erledigen musst. Und dann, wenn Dir danach ist, antworte. Das wird Dich viel mehr befriedigen! Denn so wie Du es derzeit machst, schreibst Du sofort eine Antwort und bis zu ihrer Antwort Stunden später dreht sic alles nur darum, wann sie endlich antwortet und Du vergeudest Deine Zeit, die Du viel sinnvoller nutzen könntest.

- Nimm es nicht persönlich, wenn jemand nicht unmittelbar antwortet. Interpretiere nicht in späte Antworten hinein, dass kein Interesse da ist. Das kannst Du nicht wissen. Ja, das kann es bedeuten, muss es aber nicht. Meine Freundin hat in der Kennenlernphase auch regelmäßig sehr spät erst geantwortet. Entscheidend war, dass und was sie geantwortet hat. Hätte ich da Druck ausgeübt oder gar rumgezickt, hätte ich sie vertrieben und mir wäre eine wundervolle Beziehung entglitten.

- In Deinem jetzigen Fall, könntest Du Dich entschuldigen, dass Du pampig warst, einen schlechten Tag hattest oder was auch immer. Könntest sagen, dass es voll ok ist, dass sie antwortet, wenn es ihr passt. Dass Du sie magst und gerne weiter kennenlernen würdest. Und Dich dann innerlich entspannen und hoffen, dass ihr euch weiter schreiben werdet. 

Ich drücke Dir dennoch die Daumen!

1 LikesGefällt mir
10. April um 10:53
In Antwort auf iamtrying

Hallo liebe Community,

ich hoffe, dass ich hier richtig gelanden bin um mein Dilemma zu erzählen. Viele von Euch werden es wahrscheinlich leichtsinnig und naiv ist. Vor paar Monaten habe ich mit einem Mädchen aus der Uni geschrieben und so. Ich fand sie sehr sympatisch und gleichzeitig mystriös im Sinne von zurückhaltend. Ich nahm das als Herausforderung und wollte sie mehr kennenlernen. Wir schrieben viel hin und her. Wollte sie treffen, konnte bis jetzt allerdings nicht wegen der aktuellen Lage. Ich bin nach ner Zeit iwie in ihr verliebt, obwohl ich sie noch nicht getroffen habe. 

Letzter Zeit habe ich gemerkt, dass sie sich für mich nicht interessiert oder besser gesagt ich habe mehr interesse an sie und, dass ich iwie abhängig von ihr bin. Wenn sie mir schreibt, antworte ich nach sekunden oder minuten, weil ich mich ja riesen freue, wenn sie schreibt. Auf der anderen Seite, wenn ich ihr schreibe, antwortet sie nach Stunden. Ich weiß viele werden das als naiv nehmen, und dass Leute nicht immer am Handy sind. Das weiß ich wohl. Allerdings, gerade in der Zeit, wer macht bitte was und ich weiß dass sie immer zuhause ist arbeitet gerade nicht. Am Anfang habe ich das einfach ignoriert aber nach ner Zeit, als ich mehr von ihr abhängig wurde. Fing ich an, zickig zu sein und einfach enttäuscht.

Habe sie gestern was lustiges geschickt und wollte sie zum Lachen bringen. Sie schrieb nach 2 Stunden, Ich lese deine Nachrichten später, "meine Schwester zockt gerade Playstation und ich will zugucken". Ich war sowas von enttäuscht. Also ich schicke dir was nettet und es dauert nur 2 Minuten das zu lesen und du antwortest sowas. Habe in dem Moment gemerkt, dass ich nicht auf ihrer Prorität stehe. Obwohl sie auf meiner schon. Habe dann meine Nachrichten gelöscht und geschrieben, egal nicht wichtig. Außerdem habe ich geschrieben ja ist offensichtlich, dass du kein Intresse hast und so und bin schlafen gegangen und sie hat seitem nicht mehr geschrieben.

Das ist sehr naiv und kindisch ich weiß. Bin allerdings sehr sensibler Mensch und solche Kleinigkeiten machen mich einfach fertig, weil ich sie wirklich mochte. Sie postet einfach Sachen auf Socialmedia und schreibt mir nicht. Gerade weine ich wie ein Baby ohne Grund und nur deswegen und ich finde das nicht in Ordnung, dass ich so abhängig bin.. Ich will nicht mehr an sie denken und das ganze loswerden. Ich denke nur an sie und warte, dass sie was schreibt.

Ich freue mich auf Eure Vorschläge und bitte Euch mich nicht lustig zu machen, da ich ja nur meine Gefühle mitteile, die für viele naiv sind und keinen Sinn machen. Ich bin M, 27.

Entschuldige bitte den langen text und bleibt gesund

Hallo lamtrying,

Ich will mich nicht über dich lustig machen. Aber ich will dich dazu einladen das zu tun, was du tun willst: "nicht mehr an sie denken und das ganze loswerden".

Mach genau das, beschäftige dich meinetwegen mit einem Hobby oder lerne das Telefonbuch auswendig und aus DEINEM Telefonbuch streichst du ihre Nummer. Dann musst du auch nicht mehr auf Nachrichten warten...

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir
10. April um 13:16
In Antwort auf wankendespony

Du hast das Problem schon selbst erkannt, das ist gut! Du hast Dich in etwas hineingesteigert, bist wie ein Süchtiger abhängig von ihren Reaktionen auf Deine Nachrichten. Jede ihrer Nachrichten gibt Dir einen kurzen Kick, weil es Dir (vermeintlich) vermittelt, dass sie ja auch Interesse hat. Sofort haust Du die nächste Nachricht raus, vielleicht auch in der Hoffnung, dass ein Dialog entspringt. Dann antwortet sie aber 2 Stunden (!!!!) nicht und Du sitzt vor dem Handy, starrst ständig drauf, wartest, denkst "hey, wieso schreibt sie denn nicht, sie hat doch nix zu tun (wäre eine ziemlich anmaßende Annahme und selbst wenn, na und?) und wenn sie Interesse hätte, würde sie doch wie ich sofort antworten", checkst, wann sie online war, wirst extrem unzufrieden, weil Du die Bestätigung nicht bekommst, die Du Dir wünschst, bis dann doch irgendwann eine Nachricht kommt und alles für einen kurzen Moment vergessen ist, so dass Du sofort wieder unmittelbar antwortest und alles geht von vorne los.

Deine Flamme (die übrigens in einem Luftschloss von Dir lebt, denn Deine Gefühle bauen sich gerade ausschließlich auf Fantasien und Eroberungsgedanken auf und nicht auf echter Zuneigung, denn dafür kennt ihr euch ja noch viel zu wenig) ist auf Dich sogar schon eingegangen. Die wird ja nicht doof sein und das natürlich registrieren, dass Du immer in Sekundenschnelle reagierst. Deshalb schreibt sie Dir sogar schon "pass auf, ich antworte später darauf, ich mache gerade etwas anderes". Das zeigt Dir zwei Dinge:
1. Es ist ihr bewusst, dass Du unter Druck stehst, deshalb kündigt sie Dir sinngemäß an "warte nicht auf meine Antwort, entspann Dich, ich antworte später, wenn es mir passt".
2. Ihr sind andere Dinge wichtiger, als Dir ständig Nachrichten zu schreiben.

Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob Du das seltsam findest, wenn sie lieber ihrer Schwester beim Zocken zusieht oder nicht. Und wenn sie lieber 2 Stunden in der Nase bohren würde, dann wäre das einfach ihre Sache. Es gibt Menschen, die leben mehr in der realen Welt und nicht in der virtuellen.  

Wie gesagt, das Gute ist, dass Dir das alles selbst klar ist. Das ist nämlich die Voraussetzung, dass Du daran arbeiten kannst.

Vielleicht ein paar konkrete Tipps (für die Zukunft, für diese aktuelle Situation ist es wahrscheinlich schon zu spät):

- Schreibe Nachrichten nicht als Mittel, so schnell wie möglich eine Antwort zu erhalten. Wenn Du ehrlich bist, haust Du viele Nachrichten aus Egogründen raus, willst sie dazu bringen sollen, am besten schnell zu antworten. Das ist schlecht, weil Du dann mit dem Absenden im Wartemodus bist und Druck auf den anderen ausübst. Schreibe Nachrichten, um Dich mitzuteilen, um eine Freude zu machen, um zu schreiben, was Dich beschäftigt, um einen schönen Moment zu teilen, schreibe also Nachrichten für den Empfänger und nicht für Dein Ego. 

- Räume Deinem Smartphone nicht solch eine Bedeutung ein. Lege es auch mal für 3 Stunden weg, beschäftige Dich mit Dingen, ohne dass Dein Smaprthone in der Nähe ist. Sei nicht Sklave Deines Smartphones. Es ist andersrum gedacht, das Smartphone ist Dein Diener, also bestimmst Du, wann Du es zur Hand nimmst und wann nicht.

- Wenn Du eine Antwort erhältst, freue Dich darüber. Aber schreib nicht zwingend sofort selbst eine Antwort. Bremse Dich. Es ist völlig ok, wenn Du Dich über eine Nachricht freust und dann etwas später antwortest. Damit meine ich nicht, dass Du Spielchen spielen sollst und mit der Stoppuhr ermittelst, wann Du reagierst, damit die Abstände genau gleich sind oder ähnliches. Sei einfach etwas entspannter. Das nimmt Dir Druck und ihr erst recht. Geh erst mal in die Küche, schmier Dir ein Brot. Setz Dich hin, iss es. Freu Dich dabei, dass Du eine Antwort hast. Räum Dein Kinderzimmer auf, sing ein Lied, schlag nen Purzelbaum und mach High Five mit dem Spiegel, leg Dir eine Seance, tanz mit Dir selbst, ruf bei nem Kumpel an und schneide Dir die Zehennägel, erledige Dinge, die Du erledigen musst. Und dann, wenn Dir danach ist, antworte. Das wird Dich viel mehr befriedigen! Denn so wie Du es derzeit machst, schreibst Du sofort eine Antwort und bis zu ihrer Antwort Stunden später dreht sic alles nur darum, wann sie endlich antwortet und Du vergeudest Deine Zeit, die Du viel sinnvoller nutzen könntest.

- Nimm es nicht persönlich, wenn jemand nicht unmittelbar antwortet. Interpretiere nicht in späte Antworten hinein, dass kein Interesse da ist. Das kannst Du nicht wissen. Ja, das kann es bedeuten, muss es aber nicht. Meine Freundin hat in der Kennenlernphase auch regelmäßig sehr spät erst geantwortet. Entscheidend war, dass und was sie geantwortet hat. Hätte ich da Druck ausgeübt oder gar rumgezickt, hätte ich sie vertrieben und mir wäre eine wundervolle Beziehung entglitten.

- In Deinem jetzigen Fall, könntest Du Dich entschuldigen, dass Du pampig warst, einen schlechten Tag hattest oder was auch immer. Könntest sagen, dass es voll ok ist, dass sie antwortet, wenn es ihr passt. Dass Du sie magst und gerne weiter kennenlernen würdest. Und Dich dann innerlich entspannen und hoffen, dass ihr euch weiter schreiben werdet. 

Ich drücke Dir dennoch die Daumen!

Vielen Dank für Deine ausführliche und vernünftige Antwort.

Ich werde deine Tipps erst nehmen und versuchen sie anzuwenden. Es fehlt mir aber schwer, nicht direkt zu antworten, weil wie Du gesagt hast, ihre Antworten geben mir Freude und Selbstbewusstsein.

Mein Bauch gefühl hat mich bis jetzt kaum enttäuscht und mein Bauch gefühl sagt nämlich, dass sie kein Intresse hat bzw. zeigt. Ich kann sie auch dazu nicht zwingen. Ich kann nur schade sagen und das bedauern, denn ich mochte sie echt gerne und sie kam quasi in der richtigen Zeit und Ort, wo ich Zärtlichkeit und Liebe bräuchte. Sie gibt die mir allerdings nicht und das ist das schlimmeste dran. 

Für die nachkommende Gelegenheiten werde ich versuchen nicht abhängig zu sein und nicht schnell zu antworten. Ich schreib sie nicht wieder und werde mich auch nicht entschuldigen, weil meine Meinung nach, habe ich nichts Falsches getan außer dass ich nur mein Interesse und Gefühle gezeigt habe und von ihr nur ne kack Antwort bekommen habe. Außerdem je länger ich mir ihr schreibe und in Kontakt bleibe desto schwere wird loszuwerden. Vor allem wenn es von vorne rein so ist.

Nochmal vielen Dank für deine super und vernünftige Antwort. 

Gefällt mir
10. April um 13:20
In Antwort auf py158

Hallo lamtrying,

Ich will mich nicht über dich lustig machen. Aber ich will dich dazu einladen das zu tun, was du tun willst: "nicht mehr an sie denken und das ganze loswerden".

Mach genau das, beschäftige dich meinetwegen mit einem Hobby oder lerne das Telefonbuch auswendig und aus DEINEM Telefonbuch streichst du ihre Nummer. Dann musst du auch nicht mehr auf Nachrichten warten...

Freundliche Grüße,
Christoph

Hi Chrisoph,

vielen Dank für deine Antwort! I
ch werde versuche die Nummer und all mögliche Kontaktdaten von ihr iwann löschen. Momentan fehlt es mir allerdings ultra schwer, da ich mich gerne noch ihr Bild angucke, wobei ich muss zugeben,dass das mich fertig macht...
Danke nochmal für deine Antwort

Gefällt mir