Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zickereien zerstören Beziehung?

Zickereien zerstören Beziehung?

17. Juli 2008 um 21:30 Letzte Antwort: 18. Juli 2008 um 20:43

Hallo,

ich bin seit über 3 Jahren mit meinem Freund zusammen!
In letzter Zeit zicke ich sehr viel rum und rege mich über Verhalten seinerseits schnell auf und bin wohl auch schnell verletzend zu ihm! Eigentlich verstehen wir uns gut, aber er braucht nur ne Kleinigkeit machen, die mir nicht gefällt und ich bin sofort auf 180. Haben deswegen schon sehr viel Stress gehabt und jeder von uns macht sich so seine Gedanken. Meistens sind es wirklich Kleinigkeiten, über die ich mich aufrege, z.B. wenn ich ihm Lebensmittelmäßig mal was mitgebracht habe und er das nie gegessen hat und es schlecht geworden ist. Eigentlich bin ich voll die liebe und harmoniesuchende Person. Aber in seiner Gegenwart zicke ich total viel rum. Das geht soweit, dass ich mir schon Gedanken mache, ob wir überhaupt zusammen passen!
Ich liebe ihn aus ganzem Herzen, aber dieses Gezicke meinerseits, ist dämlich.

Was meint ihr? Kann es sein, dass ich ihm gegenüber so komisch reagiere, weil er nicht der Richtige für mich ist? Oder liegt es daran, dass uns der Alltag eingeholt hat? Habt ihr mal ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

18. Juli 2008 um 0:46

...
Also bei mir ist das ähnlich.
Manchmal zicke ich wie verrückt wegen Kleinigkeiten und manchmal bin ich verständnisvoll ohne Ende... Ich versteh es auch nciht. Aber er kann ganz gut damit umgehen, deshalb hat es bisher auch so geklappt. Aber mich selbst nervt es ja auch, genau wie dich.
Meld dich, wenn du eine geniale Lösung gefunden hast!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Juli 2008 um 1:17

Ich kenne das Problem auch.
Ich war zu meinem Ex-Freund auch immer so gemein. Wegen kleinigkeiten bin ich auf ihn losgegangen wie ein wildgewordenes rindvieh. Das ende vom lied, ich war immer gemeiner und gemeiner und er hat alles über sich ergehen lassen. dann hatte ich irgendwann keine lust mehr.

lass es nicht so weit kommen, und reiß dich am riemen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Juli 2008 um 10:09

Ich kenne das Problem...
aus eigener Erfahrung. Bei mir es es auch manchmal schon so gewesen, daß ich einfach scheinbar grundlos wegen irgendetwas rumgezickt habe. Mir hilft dann immer, daß ich genau hinterfrage, "Warum bin ich jetzt so angezickt". Mit etwas Übung kann man sich diese Frage dann allein beantworten. Z.B. wenn Du ihm Lebensmittel mitbringst, möglicherweise etwas Besonderes, was auch nicht so billig ist, er es dann nicht ißt und ihr es wegschmeißen müßt, bist Du enttäuscht. Du wolltest ihm eine Freude machen und ihm etwas Gutes tun und er beachtet es gar nicht. Durch diese Enttäuschung bist Du zickig. Wenn Du dies vorher hinterfragst und Dir klar wird, daß Du eigentlich enttäuscht bist, weil er die Lebensmittel nicht gegessen hat mit denen Du ihm eine Freude machen wolltest, brauchst Du nicht rumzicken. Sag ihm einfach, "Ich wollte Dir eine Freude machen und bin jetzt enttäuscht, daß die Lebensmittel schlecht geworden sind, weil Du sie nicht gegessen hast". Damit kann er dann was anfangen und ihr könnt darüber reden.

Ich hoffe, ich hab das jetzt nicht zu verworren geschrieben.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Juli 2008 um 12:38

Körperlich unbefriedigt - ebenbürtiger Gegenpart
Kann es sein dass Du körperlich unbefriedigt bist?

Die körperliche Liebe ist das was es zwei Menschen ermöglicht miteinander auf so engem Raum soviel Zeit zu verbringen ohne sich nicht an die Gurgel zu gehen.
Sie ermöglicht es uns viele Spannungen die im gemeinsamen Alltag entstehen abzubauen und über viele Macken die uns am anderen stören hinwegsehen zu können.

Ein Freund von mir sagte mal dass eine Beziehung nicht die großen Dinge, sondern die kleinen Dinge kaputt machen (die berühmte offene Zahpastatube).

Viele Frauen neigen zu Zickigkeit und Hysterie, erst recht wenn kein ebenbürtiger Gegenpart Grenzen setzt.
Es gehört zu den Pflichten Deines Partners (so auch schon gingryu) Dich wieder auf den Boden eines respektvollen Umgangs miteinander zurück zu holen, indem er sich wehrt und einen gleichrangigen Gegenpart bietet.

Kurz gesagt: Er sollte Dich im Griff haben

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Juli 2008 um 13:57

Vielleicht liegen die Gründe tiefer...
Liebe diemaus86,

kann es sein dass er dich vor einiger Zeit schon mal mit irgendetwas schwerwiegenderem als verdorbenen Lebensmitteln geärgert oder veletzt hat? Mag sein dass es vor wirklich langer Zeit war und du ihm nach Außen hin vergeben möchtest. Nur sitzt die Kränkung tiefer und das spiegelt sich dann in total banalen Situationen wieder in denen du selber nicht verstehst wieso du so überreagierst?

Grüßlis

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Juli 2008 um 13:58

Stichwort:
Der weichgeklopfte und -gespülte Mann

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Juli 2008 um 14:45

Warst Du auch mal?!
Also das hätte ich ja jetzt von Dír nicht gedacht.
Mensch, da musst Du ja eine richtige Metamorphose durchgemacht haben


Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Juli 2008 um 20:43

Hey
also mein mann und ich zicken beide ,aber wir brauchen das ohne gehts nicht aber da gilt es regeln zu beachten 1.nicht laut werden 2.niemals verletzend und scxhon macht das spaß

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club