Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zeit und schlechtes Gewissen

Zeit und schlechtes Gewissen

7. April um 17:31 Letzte Antwort: 9. April um 10:47

Hallo!

Ich bin neu hier und bräuchte bitte euren Rat.
Bin seit gut 2 Jahren in einer Beziehung. Er Witwer mit Sohn (14 Jahre),  ich geschieden mit 3 Kindern (zwischen 14 und 9 Jahre).
Wir haben beide unsere Wohnungen bzw. er ein Haus. Sehen uns 1x pro Woche (wenn ich zum ihm fahre). Mehr ist aus organisatorischen Gründen schwierig. Er wohnt 14 km weit entfernt, da kann ich nicht immer fahren, bin ja auch mit 30 Stunden/Woche berufstätig und will meine Kinder nicht so lange alleine lassen. Er arbeiten in meiner Stadt, ist aber nach der Arbeit oft zu müde um vorbei zu kommen und möchte zu seinem Sohn.

Nun haben wir seit einiger Zeit das Problem, dass wir uns nur mehr alle zwei Wochen für einen Tag sehen, weil ich er meint, er möchte mehr Zeit mit seinem Sohn verbringen.
Versteh ich grundsätzlich. Nutze dann auch diese freie Zeit um mich mit Freunden zu treffen oder mit meinen Kindern was zu unternehmen. Sie sind ohnehin jedes 2. WE bei ihrem Papa.
Er hingegen liegt daheim auf der Couch und schreibt nach einiger Zeit, er vermisse mich, ob ich nicht doch einen Sprung vorbei kommen möchte. Sein Sohn will nur PS spielen.
Anfangs hab ich alles liegen und stehen gelassen, um ein zwei Stunden mit ihm zu verbringen. Mittlerweile mag ich nicht mehr. Ich enttäusche so meine Kinder oder Freunde, wenn ich kurzfristig absage wegen ihm. Außerdem ist es mir zu stressig.

Als Familie unternehmen wir gar nix mehr zusammen, seinem Sohn sind meine Kinder zu anstrengend, sagt er. Er brauche Ruhe und chille lieber.

Irgendwie versteh ich das Ganze jetzt nicht!?
Er hat seinem Sohn gegenüber ein schlechtes Gewissen, weil sie zu wenig miteinader tun. Wenn er Zeit hat, machen sie aber auch nix. Wir können nicht zu ihnen kommen, weil meine drei seinem Sohn zu anstrengend sind!? Dabei spielen sie eh miteinander (im Garten, mit den Nachbarkindern, ...) und lassen den Jungen an der PS in Ruhe.

Was soll das alles bedeuten?
Versteh ich es nicht? Soll es vielleicht heißen, danke das war's???

Liebste Grüße - Xenia
 

Mehr lesen

9. April um 10:47

Hallo,
also ich würde nicht gleich davon ausgehen, dass das heißen soll, dass er kein Interesse mehr an der Beziehung hat. Vielleicht ist er auch verunsichert, wie er am besten alles unter einen Hut kriegen soll. Ihr solltet darüber aber auf jeden Falll nochmal in Ruhe sprechen und du ihm deine Sorgen mitteilen.
Vielleicht wäre es auch möglich, seinen Sohn in ein Gespräch einzubeziehen, zu fragen, ob es ihn denn wirklich stören würde, wenn sein Vater mehr Zeit mir dir verbringt. Vielleicht freut er sich ja am Ende sogar über ein bisschen freie Zeit zum Zocken.
Ich denke da sollte sich bestimmt eine  Lösung finden lassen, mit der alle zufrieden sind.

Gefällt mir