Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zeit, ein Ende zu setzen?

Zeit, ein Ende zu setzen?

14. April 2007 um 19:53 Letzte Antwort: 15. April 2007 um 12:46

Hallo,

ich erzähle euch einmal die Geschichte meiner Beziehung. Vielleicht kann ja jemand was dazu sagen.

Mein Mann und ich haben eine kleine Firma zusammen. Sie läuft nicht so schlecht, d.h. wir können ganz gut davon leben. Ihr müßt außerdem wissen, daß mein Mann sehr aufs Geld achtet und auch darauf, daß immer genug auf dem Konto ist. Er gibt nicht viel aus und denkt sehr rational über alles nach. Ich würde sehr gerne noch eine Angestellte einstellen, die uns die Büroarbeit abnimmt, aber er meint, das sei zu teuer. In den Monaten mit niedrigeren Umsätzen müßte er dann bangen. Das sind seine liebsten Argumente dagegen. Wir schuften ca. 12 Std. am Tag für die Firma und ich hab kaum Zeit für was anderes. Abends muß ich ja auch noch den Haushalt machen. Da bleibt für Hobbies nicht viel Freizeit übrig.

Seit 10 Jahren haben wir die Firma und seit 12 sind wie verheiratet. Er ist jetzt 39 und ich bin 34. Kinder sind keine da, auch so ein Streitpunkt bei uns. Meine innere Uhr tickt und sein einziges Argument dagegen ist das Geld.
Erzähle ich ihm von Romantik, dann sagt er immer: Jetzt fang doch nicht wieder damit an. Wir haben die Firma und müssen für arbeiten, nicht träumen!

Ich frage mich so oft, ob ich ihn überhaupt noch liebe.
Habe ich ihn überhaupt jemals geliebt?

Unsere Kennenlernen hab ich als Wink des Schicksals gesehen. Er war Stammgast in einer kleinen Kneipe, in der ich ausgeholfen hatte. Ich glaub, er wurde Stammgast, weil er mich dort sehen konnte.
Optisch war er nicht ganz mein Fall gewesen, aber er wirkte sehr sympathisch auf mich. Er war einer der wenigen, die mich nicht ständig anzügliche Bemerkungen gemacht haben, weil ich nicht so schlecht aussehe und das hat mir gefallen. Bei ihm fühlte ich mich als Mensch akzeptiert und ernst genommen, also kamen wir uns näher und heirateten ca. 2 Jahre später.

Der Sex war nie wirklich der Knaller und ist für ihn inzwischen mehr eine Pflichtübung, weil er weiß, daß ich es diesen Körperkontakt brauche. So schlimm ist das aber auch nicht. Ich hab es akzeptiert und beschwere mich nicht.

Meine knappe Freizeit erlaubt es mir, immerhin am Sonntag in meinen Sportverein gehen zu können. Ich brauch Abwechslung vom ständigen Sitzen. Als Jugendliche hab ich Judo auch schon ganz gerne gehabt.

Und da gibt es einen Mann, den ich sehr anziehend finde.
Optisch trifft er mein Idealbild total, aber nicht nur das.
Seine Art ist unbeschreiblich. Er ist ein sehr ruhiger Typ, nicht aufdringlich und wirkt sehr natürlich.
Wir flirten ständig und dann brennt die Luft.
Aber Hallo!

Verliebt bin ich noch nicht oder so, aber ich hab das Gefühl, endlich meinen geheimen Traum verwirklicht zu sehen.
Aber da ist meine Ehe. Meine Firma.

Ich zweifle schon seit Monaten, ob ich mit meinem Mann jemals so glücklich werden könnte, wie ich es mir immer gewünscht habe.
Ist es eine reine Verstandesentscheidung, noch mit ihm zusammen zu sein?

Im Grunde bin ich ein Mensch, der seinem Herz folgt und am liebsten würde ich noch heute Abend alles hinwerfen und ein neues Leben beginnen.
Mit diesem anderen Mann.

Er hat ohne etwas konkretes zu tun meiner schon lange vorhanden Sehnsucht ein Bild gegeben.
Endlich ist da Hoffnung, daß es besser werden könnte, wenn ich mich nur richtig dafür einsetze.
Meine Lebenstraum vom großen Glück könnte wahr werden.

Hab ich mir nicht grad selbst die Antwort schon gegeben, was ich möchte?

Verzeiht bitte das Chaos im Text.
Ich bin mal wieder sehr verwirrt ...

Mehr lesen

14. April 2007 um 20:12

Vielleicht ist es Zeit ein Ende zu setzen!
Vielleicht hast du dir die Antwort schon gegeben, aber es ist auch nicht so leicht auszubrechen und braucht Mut. Außerdem sollte es gut überlegt sein. Vielleicht solltest du den anderen Mann einmal ein bisschen näher kennenlernen, vielleicht entpuppt es sich ja als Seifenblase im Wind....

Andererseits hast du keine Kinder und bist nicht glücklich mit deinem Mann und nur die Firma verbindet euch. 12 Stunden am Tag arbeiten kann nicht die Erfüllung aller Träume sein. Mach das deinem Mann mal klar!

Bin neugierig wie es mit euch weitergeht!

Viel Glück
vienna60

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2007 um 23:52

Vernünftig oder beherzt ?
Leider wissen die Leser deines threads wenig über den Traumkandidaten, so dass es schwierig ist, dir Hals über Kopf zu einem Neuanfang zu raten, aber: du bist noch jung, Kinder sind keine vorhanden, und deine Sehnsüchte im Leben sind weitgehend unerfüllt geblieben. Damit scheint eigentlich vieles für einen Neubeginn zu sprechen, zumal dein Partner dir nie das geben wird, was du eigentlich vom Leben erwartest.
Fühl dem Traummann mal auf den Zahn, frag ihn bei Gelegenheit, ob es eine Frau in seinem Leben gibt, oder etwas durchtriebener, was für ihn Glück im Leben bedeutet.. Dann kannst du mal seine Reaktion testen, und dann weiss er, dass du an ihm ein gewisses Interesse hast.
Ich würde an deiner Stelle mein Schicksal "beherzt" in die Hand nehmen; so, wie sich deine Geschichte liest, ist deine derzeitige Partnerschaft eine Quelle von Frustrationen, die sich, je länger der Zustand andauert, nur verstärken werden.
Ich drück dir jedenfalls die Daumen !
Tomcat



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2007 um 10:50

Hallo du,....
ich kann gut nachvollziehen wie du gerade fühlst,... mir gings auch so,... nur waren bei mir 2 Kinder involviert, und kein anderer Mann in Sicht,.. aber diese Sehnsucht nach mir selbst war überwältigend,.. ich hatte das Gefühl, wenn ich noch länger mit dem Mann zusammenbleibe, mein Leben zu versäumen,.... der Wunsch nach einer Änderung wurde immer drängender, schlussendlich habe ich mich, nachdem wir eine Paartherapie (die er wollte)gemacht hatten, getrennt,.. das war alles andere als einfach, nicht zuletzt wegen der 2 unschuldigen Kinder,... jetzt nach 3 Jahren bereue ich immer noch nichts, denn ich weiß, dass alles andere nur eine Lebenslüge dargestellt hätte,.... bei dir, entschuldige, wenn ich das so frei heraus schreibe, sehe ich die Gefahr, dass du in den neuen Mann zuviel reininterpretierst, nicht böse werden, ist nur eine Annahme von mir,.... in erster Linie geht es nur um dich,..... was willst du,.... ich lese aus deinem Thread, dass du dich trennen willst,..... rede mit deinem Mann und tus, bevor du ein Verhältnis mit dem anderen beginnst,... sollte dir das Herz schwer werden,... dann hat das weniger mit Liebe, als mit Gewohnheit zu tun, denke ich zumindest,... alles Gute!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2007 um 12:46

.
du weißt doch gar nicht WAS dich glücklich machen würde!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram