Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zaubersprüche gegen die männliche Sexsucht

Zaubersprüche gegen die männliche Sexsucht

18. Dezember 2007 um 16:51

Und vorweg noch die Bemerkung: Das ist alles kein Hokuspokus.

Und hier nun eine Wahrheit, die die männliche Sexsucht weitgehend gleich in Luft auflöst,
weil er sich dann durch Denkprozesse sein Horn abstößt.

Ein Mann der nichts merkt, der wird von ihnen auf das, was sie als Frauen an ihm lächerlich finden, mit viel Zuspruch, bestärkt.
Und mit zunehmenden Zuspruch, da sind die Frauen dann auch völlig überzeugt davon, dass ein Mann niemals etwas merkt.
Mögen es doch die Männer, wenn die Frauen, sie als ihre Süßen, bemitleiden, da sie nun einmal die sind, die das, was an einem Mann lächerlich ist, über ihre ihn bestärkende Art, entscheiden, wobei sie ihn dann deswegen, weil er nichts merkt, bemitleiden. Sie können ihn ja deswegen nicht unbedingt beneiden.

Männer lassen sich gern von Frauen einkleiden, weil die andern sie dann um ihren guten Geschmack beneiden.

Frauen wollen heutzutage in der Welt (die sie schon seit Jahrhunderten einkleiden) mit entscheiden, denn das, was die Männer gut finden, das können sie absolut nicht mehr leiden, sodass die Männer sich plötzlich sehr wundern, dass die Frauen alles das, worauf sie sie als Männer bestärkt haben, plötzlich meiden, ja sich sogar für die strafrechtliche Verfolgung solcher männlichen Machenschaften entscheiden.
Und so heißt es dann: Mann o Mann, aus Spaß wird Ernst, damit du endlich mal, deine Lächerlichkeit zu überwinden, lernst, du nimmst uns Frauen nämlich einfach nicht ernst"

Was sie nicht aus sich herauslassen das bläht sie, in die weiblich reizende Formbildung hinein auf, denn wo die Wahrheit anfängt, da fangen die Frauen plötzlich an zu schweigen, wollen sie sich doch nicht im Licht der Wahrheit zeigen. Wer könnte sich dann nämlich noch in unterwürfigster Art und Weise vor ihnen verneigen?
Sie bläht sich nett und etwas höflich distanziert auf, um seine Gedanken nach und nach total zu beherrschen und auszufüllen, und wenn er dann die nackten Tatsachen ihrer aufgeblähten Weiblichkeitsaspekte, die der körperlichen Art, zu lieben lernt, dann wird sie sich plötzlich komplett vor ihm verhüllen, und versuchen ihn in harmonischer bis hysterischer Weise (alle Spielarten sind ihr nicht unbekannt und somit inbegriffen) sittlich und moralisch aufzufüllen, denn sie lässt sich nicht von jemand, mit dem, was er dank ihrer Suggestion in sich hat, zumüllen.
Warum Männer für Frauen spinnen? Weil ihre Mütter ihnen suggeriert haben mit einer netten und zuvorkommenden Annäherung zu beginnen, damit die Frauen gerührt dahinschmelzen und förmlich vor ihnen zerrinnen.

Doch, was passiert, wenn aufgeblähte Frauen dicht machen (nichts mehr aus sich herauslassen und nichts mehr Bewusstseinsergreifendes in sich hinein lassen)? Sie wollen dann nur noch etwas von der Welt sehen und von der Welt gesehen werden und vor allem, über die sich lächerlich vor ihnen darstellenden Männer, humorvoll lachen.
Was soll ein ohnmächtiger Mann wohl bei solch frigiden Frauen noch ausrichten und machen, er hat einfach nichts mehr zu lachen, weil die Frauen das schon heimlicher- bis unheimlicherweise machen, nämlich sich über die Männer totlachen. Und genau deswegen sind sie auch ständig dabei die Männer peinlichst zu überwachen, denn sie wissen genau, was Mann darf, und was Mann nicht darf machen, und wenn er ihnen dann hörig ist, so bestätigen sie ihn in vielen seinen Ansichten und vertretenen Sachen, unter dem Motto: Ja, so bist du ein ganzer Mann, und musst es deswegen genau so machen.

Wenn sie als Frauen etwas aufbläht (nämlich ihre innere Erregung, die sie sehr cool verdrängen, und somit immer mehr unbewusst in sich stauen, um über ihre dadurch bedingte Formbildung die Männer Reihenweise umzuhauen [Vorsicht Sexbombe!]), so erfinden sie als Mütter eine Regeltechnik, die das Entlarven dieses Umstandes sehr förmlich umgeht, und die sich dann, von allen, als geregelte Muttersprache der moralischen Betrachtungsweise, wie von selbst versteht. Und peinlichst wird dabei darauf geachtet, dass ja keiner ihre Regel verdreht, weil man ihn somit gleich als krankhaften Legastheniker (= jemand mit einer scheinbar angeborenen Lese- und Rechtschreibschwäche) versteht und in seinen Kopf dann sofort alles mit Gewalt hin und her dreht, da es ja um ihre Regel geht und diese somit niemand falsch versteht.

Und hier noch etwas zur weiteren Aufklärung: http://home.arcor.de/uniperversum/html/aufklarung.-html

beziehungsWEISE

Mehr lesen

18. Dezember 2007 um 17:00

Fencheltee
Gegen Blähungen hilft Fencheltee. Gegen unverständliches Gesülze vielleicht auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2007 um 17:17

Und wieder einmal haben wir einen Beweis dafür
...das Koksen gefährlich ist!
(Beware of the snow!)

LG
appolinaris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2007 um 18:22

Wer überführt mich, will ich doch endlich den Schmerz spüren.
In einem habt ihr ja recht, es ist sehr sinnfrei was ich hier schreibe, denn ich verlasse mich nicht mehr auf das, was ich als Sehender alles so schön schauspielerisch vorgesetzt bekomme, da verlasse ich mich doch lieber auf den bewusstseinsförderlichen Geist, der alle Schauspieler durchschaut, denn nur der, der sich auf seine Sinne verlässt, das ist der, den es, über kurz oder lang, umhaut.

Und noch etwas, nicht darauf eingehen, um mich nicht als den leibhaftigen Satan zu überführen, das kann auch jeder.
Was bleibt euch in diesem Fall also weiter übrig, als ein hysterisch erregtes Herumgesülze.
Ich gebe euch den guten Tipp, nehmt den Text auseinander, holt Beweise der Verlogenheit aus ihm heraus und überführt mich dem Strafgericht.

beziehungsWEISE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2007 um 19:59

Die glückliche Sucht der Schauspieler
Wenn man durch seine Sucht glücklich ist, dann ist das Leben süß, wenn man aber merkt, dass es Wahrheiten gibt, die einen wieder auf den Teppich herunter holen, dann ist es plötzlich ernst. Warum? Damit du es lernst.

Habt ihr schon einmal etwas von der Schändung des Wortes durch die
Regel der Muttersprache gehört (die Muttersprache, die von der Mutter herrührt) das Wort gilt entgegen jeder Grammatik und ist reiner Geist, der zum Denken anregen soll.
Wer die bequeme Regel herbeiführte, der hat jeden Monat mit ihr zu kämpfen.

Und noch etwas: "Der Mann ist sein Wort, die Frau ist ein Wörterbuch, sie muss erst alles von dort abbuchen und dann kommt es erst in ihren Kopf, um es hunderttausend Mal zu kupieren, zu Besuch.
Ist da etwa auch ein bisschen Drehbuch von Schauspielerei dabei?

beziehungsWEISE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 15:24

Da stehen zwar deutsche Wörter aneinandergereiht...
... aber wenn Du alles auf Chinesisch geschrieben hättest, hätte ich genauso viel verstanden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 15:36

Häääääääääääää?
unter umständen hab ich mich schon blöd gebacken... ja, denke so muß es sein...

oder leide ich an einem "geschenke-einpack"-virus...

oh je mädels, da will uns jemand den rest geben... seid stark und auf keinen fall zweimal lesen!!!! könnte gefääährlich werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 20:37

Der ganz normale Satz
Die Katze macht einen großen Satz und schon hat sie übergesetzt. Und das Dazwischenliegende? Das hat sie einfach ausgesetzt.
Der Menschen Sätze, die die Worte dazwischen einfach aussetzen.

Ich gebe es ja zu, ich spreche in Rätseln. Aber warum versteht ihr mich nicht, Günther Jauch versteht ihr doch auch. Nun sagt aber nicht: Ja, aber weil es da um etwas geht! Hat er euch etwa mit seinen Millionen den Kopf verdreht?
Und nun sagt mal ehrlich, ist es denn nicht spannend zu wissen, worum es nicht geht, weil sich das, worum es geht, ganz von selbst versteht. Oder hat noch nie eine Frau mit ihren Waffen einem Mann den Kopf verdreht, sodass es mit dem Verstand in dieser Welt nur noch bergabwärts geht?

Und da wir nun schon einmal sind bei den Waffen der Frauen, da wollen wir doch gleich mal auf ihre Neckische schauen.
Neckisch sein heißt für eine Frau, ihm das zu geben, was er verdient hat, bzw. sich vor ihm reizend hinzustellen, um sich ihm, bei jedem Annäherungsversuch, unter unendlich vielen (logisch klingenden) Vorwänden, zu entziehen. Das fördert nämlich seine sie bestechen wollende Unterwürfigkeit. Und wenn er zu unterwürfig ist, dann sagt sie: Es geht nicht mehr, es tut mir leid. Des lieben Weltfriedens wegen bleiben sie natürlich Freunde, denn das ist gescheit, dann darf er nämlich vor ihr unterwürfig sein, ohne den ihrerseits sonst immer hysterisch aufkommenden Streit, da nämlich jeder gleich wieder seinen eigenen Weg geht, deswegen ist es ja nur für kurze Zeit, denn auf Dauer ist das für sie nun einmal nichts, mit seiner netten Lächerlichkeit. Mit dieser klopft er sie zu nichts mehr breit.

Drum heißt nun die Formel für eine jede Frau, die Feinde sucht:
Freunde sind in ihrer lächerlichen Art langweilig, Feinde sind dagegen treu und in dem, was sie sich ausdenken, ständig neu.

Und nun möchte ich noch einmal von euch wissen, ob ihr eure eigenen Worte versteht, oder ob ihr hier alles nur muttersprachlich geregelt hin und her kopiert und verdreht.
Der natürliche Mensch, er ist eine unendliche Vielzahl kopierter Worte. Wird er dadurch zu einer Kopie, die süchtig ist nach Individualismus und Emanzipation?
Entweder man kann sich übers viele Kopieren selbst verlieren, oder man denkt mal darüber nach, dass man mit seinen eigenen Worten umgeht (die man ja anscheinend nicht so genau auf die Goldwaage legen soll, das wäre nämlich nicht so toll) und tut sich somit inhaltlich immer mehr selbst erkennen und zusammenfassen. Doch man kann diesen Gedanken beim Regelförmlichen kupieren, auch ganz natürlich aus dem Spiel lassen, und sich, durch die zunehmende Gedankenleere, immer mehr selbst hassen.

Und zum Abschluss nun noch ganz einleuchtend das, worum es mir geht, mir geht es nur um einen Aspekt, und an den ist bis jetzt noch jeder in dieser Welt verreckt:
Frauen befragen Männer nach Urteilen, und wer einen Mangel an Urteilskraft aufweist als Mann, den verurteilen sie dann, da er nicht mehr ohne ihr Urteil handeln kann.

beziehungsWEISE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 22:23
In Antwort auf viljem_12918459

Der ganz normale Satz
Die Katze macht einen großen Satz und schon hat sie übergesetzt. Und das Dazwischenliegende? Das hat sie einfach ausgesetzt.
Der Menschen Sätze, die die Worte dazwischen einfach aussetzen.

Ich gebe es ja zu, ich spreche in Rätseln. Aber warum versteht ihr mich nicht, Günther Jauch versteht ihr doch auch. Nun sagt aber nicht: Ja, aber weil es da um etwas geht! Hat er euch etwa mit seinen Millionen den Kopf verdreht?
Und nun sagt mal ehrlich, ist es denn nicht spannend zu wissen, worum es nicht geht, weil sich das, worum es geht, ganz von selbst versteht. Oder hat noch nie eine Frau mit ihren Waffen einem Mann den Kopf verdreht, sodass es mit dem Verstand in dieser Welt nur noch bergabwärts geht?

Und da wir nun schon einmal sind bei den Waffen der Frauen, da wollen wir doch gleich mal auf ihre Neckische schauen.
Neckisch sein heißt für eine Frau, ihm das zu geben, was er verdient hat, bzw. sich vor ihm reizend hinzustellen, um sich ihm, bei jedem Annäherungsversuch, unter unendlich vielen (logisch klingenden) Vorwänden, zu entziehen. Das fördert nämlich seine sie bestechen wollende Unterwürfigkeit. Und wenn er zu unterwürfig ist, dann sagt sie: Es geht nicht mehr, es tut mir leid. Des lieben Weltfriedens wegen bleiben sie natürlich Freunde, denn das ist gescheit, dann darf er nämlich vor ihr unterwürfig sein, ohne den ihrerseits sonst immer hysterisch aufkommenden Streit, da nämlich jeder gleich wieder seinen eigenen Weg geht, deswegen ist es ja nur für kurze Zeit, denn auf Dauer ist das für sie nun einmal nichts, mit seiner netten Lächerlichkeit. Mit dieser klopft er sie zu nichts mehr breit.

Drum heißt nun die Formel für eine jede Frau, die Feinde sucht:
Freunde sind in ihrer lächerlichen Art langweilig, Feinde sind dagegen treu und in dem, was sie sich ausdenken, ständig neu.

Und nun möchte ich noch einmal von euch wissen, ob ihr eure eigenen Worte versteht, oder ob ihr hier alles nur muttersprachlich geregelt hin und her kopiert und verdreht.
Der natürliche Mensch, er ist eine unendliche Vielzahl kopierter Worte. Wird er dadurch zu einer Kopie, die süchtig ist nach Individualismus und Emanzipation?
Entweder man kann sich übers viele Kopieren selbst verlieren, oder man denkt mal darüber nach, dass man mit seinen eigenen Worten umgeht (die man ja anscheinend nicht so genau auf die Goldwaage legen soll, das wäre nämlich nicht so toll) und tut sich somit inhaltlich immer mehr selbst erkennen und zusammenfassen. Doch man kann diesen Gedanken beim Regelförmlichen kupieren, auch ganz natürlich aus dem Spiel lassen, und sich, durch die zunehmende Gedankenleere, immer mehr selbst hassen.

Und zum Abschluss nun noch ganz einleuchtend das, worum es mir geht, mir geht es nur um einen Aspekt, und an den ist bis jetzt noch jeder in dieser Welt verreckt:
Frauen befragen Männer nach Urteilen, und wer einen Mangel an Urteilskraft aufweist als Mann, den verurteilen sie dann, da er nicht mehr ohne ihr Urteil handeln kann.

beziehungsWEISE

Sehr beachtliche Zeilen... alle Achtung.
Bei vielem stimme ich zu. Aber ist es nicht auch so, dass wenn Mann richtig hinschaut, dass Frau sich lächerlich macht?
Ist es nicht auch so, das wenn man sein Bewußtsein nimmt und seine Empfindung wie Du es zum Ausdruck bringst, das man auch dann verlieren kann? Lebt die Natur nicht von dem perfiden Spiel, dass Frauen fast bis in die Perfektion betreiben können?
Ist es nicht so, dass Man(n) auch sehr darauf achten sollte das er richtig hinschaut, richtig wählt? Das er sich Gedanken machen sollte, was ist mir meine Frau gegenüber Wert?
Sind es nicht die Frauen die Männer im Grunde zur Lächerlichkeit preisgeben, durch Ihr kranke Eitelkeit und Ihre so anmassende Eitelkeit?
Kann es nicht sein, dass Mütter, die Ihre so dumme erfahrung genau aus diesem Spiel in Ihrer Muttersprache auf Kind übertragen?
Jammern Frauen nicht nach Mann und wundern sich das Sie ein Männchen haben?
Ist Stärke nicht das was einen Mann ausmachen sollte und er rutscht herum nur um zu gefallen?
Ich frage mich, wo ist die Erkenntnis des Mannes, das er beides sein kann, nur nicht weiß wann er was sein sollte?
Haben wir Männer verlernt Mann zu sein? Weil wir dem nachgeben was uns so durch doktrien eingeimpft wird und meinen mit der Mode gehen zu müssen? Sind wir deshalb nur interessant wenn wir nicht auf Ihre Spiele eingehen? Ja, sind wir!!

Wissen Männer nicht welche Macht Frauen haben? In der Mehrzahl ja! Wissen Männer im Grunde was Frau ist? In der Mehrzahl nein!
Achten Männer Frauen? Nur dann wenn Sie Achtung verdient haben! Wann erkennt man das Frau Achtung verdient hat? Meistens gar nicht, weil er vorher zum Idiot erzogen worden ist! Meist schon als Schüler.

Ach ja, in dem Text liegt soviel, ich fand das richtig angenehm zu lesen. Ich musste als Mann lächeln, nachdenken, schmunzeln und Grübeln.

Aber als Mann weiß ich das es Frau gibt, aber man muss viel suchen, sich nicht täuschen lassen, seine Sinne und seine Seele kennen, dann kann man auch richtig hinsehen.
Ein nackter Bauch, ein Mini, ein Gürtel als Rock, blonde lange Haare, ein hübsches Gesicht, Marketing hoch drei, haben noch nie ein gutes Produkt gemacht.
Ein Renner ist immer noch das was aus sich selbst kommt. Da wo Du erreichbar sein solltest. Nicht mit deiner Eitelkeit, sondern mit deinem Verstand unterhalb des Nabels. Aber das wissen Frauen besser als Männer. Sehr viel besser. Darum sind Sie ja das was Sie sind und Männer lassen sichzu dem machen was da steht.

Prost, ein guter Text. ... ich denke immer noch drüber nach. Bitte mehr davon!!!!!!!!!! Wird echt Zeit hier!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 23:27
In Antwort auf myf_11895328

Da stehen zwar deutsche Wörter aneinandergereiht...
... aber wenn Du alles auf Chinesisch geschrieben hättest, hätte ich genauso viel verstanden...

Ich helf Dir mal...
Wenn Mann auch Mann sein könnte, mit all seinen Facetten und nicht zum ... degradiert werden würde, wenn Weib Verantwortung nicht mit all Ihrem Scheiß im Hirn, was jedem eingeimpft wird, verwechselb würde, wenn man mal auf sein menschsein achten würde. Dann bräuchtest Du weniger Chinesisch und mehr Willen zu verstehen.

Aber das war wieder zu frech und ne Spur zu vermessen.
Ein hoch auf Frauen mit Intelligenz, die wissen mit Ihrer Macht umzugehen. Ein hoch auf Männer die lernen das auch Macht, nicht unbedingt wichtig ist. Die sie aber brauchen um der Macht zu entgehen auf die Sie täglich treffen und die Sie täglich missbraucht.

Missbrauch ist auch Macht. Mann ist die Welt krank im Kopf.
War das deutlicher?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 23:39
In Antwort auf viljem_12918459

Wer überführt mich, will ich doch endlich den Schmerz spüren.
In einem habt ihr ja recht, es ist sehr sinnfrei was ich hier schreibe, denn ich verlasse mich nicht mehr auf das, was ich als Sehender alles so schön schauspielerisch vorgesetzt bekomme, da verlasse ich mich doch lieber auf den bewusstseinsförderlichen Geist, der alle Schauspieler durchschaut, denn nur der, der sich auf seine Sinne verlässt, das ist der, den es, über kurz oder lang, umhaut.

Und noch etwas, nicht darauf eingehen, um mich nicht als den leibhaftigen Satan zu überführen, das kann auch jeder.
Was bleibt euch in diesem Fall also weiter übrig, als ein hysterisch erregtes Herumgesülze.
Ich gebe euch den guten Tipp, nehmt den Text auseinander, holt Beweise der Verlogenheit aus ihm heraus und überführt mich dem Strafgericht.

beziehungsWEISE

Strafgericht?
Ja, da würde man manchen hinstellen. Aber Dich Schreiberling dieses Textes bestimmt nicht. Aber bedenke, alle die mal richtig gedacht haben, wurden von denen gerichtet, denen Sie zur Gefahr wurden, Ihre Verbindungen und Ihre Geschäfte störten.
Ja sehen, hinschauen und beobachten. Sinne kreise lassen, aufnehmen und durchforsten. Ist viel zu mühselig, anspruchsvoll und vor allem kompliziert.

Warum dreht sich die Welt und alles funktioniert?
Weil man jedem Freiheit suggeriert, sich selbst zu entscheiden, selbst zu wählen und selbst zu bestimmen. Wer hat schon mal darüber nachgedacht, wie es wäre wenn das alle so halten würden? Im Grunde tun es alle, nur von oben nach unten. Die Art zu denken geht meist nur polarisierend. Von einem Pol zum anderen.

Ich stimme Dir zu, viel, sehr viel wahres. Schade ist nru dsa die Menschheit so dumm und einfälltig gehalten wird, meine Sympathie hast Du. Klasse Worte!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 23:47

Dann solltest
Du das lesen wenns im Bett liegt, denn der Verfasser kann nicht vorbei kommen, Kind rumschaukeln das Du in Ruhe lesen kannst. Wäre der Erwartung wohl zu viel.
Ach bin ich heute einfach gut drauf.
Kommt daher, das mal was vernünftiges da steht, und wie so oft auf der Welt, 98 % gar nichts mit Information anfangen können.

Ach auch egal. Morgen wirds bestimmt besser. Ich freu mich auf meinen nächsten Tag, meine neuen Erlebnisse, und darauf wieder 1000ende von Menschen zu sehen, die weder wach noch ausgeschlafen sind.

Schlaf gut. Das meiste ist doch eh nicht für alle verständlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2007 um 1:11

Sinas Sinnsuche
Hallo Sina, beim wahren Geist ist es nun leider mal so: Die Frau suche sich den Mann, der sich mit solchen Texten auseinander setzt und sie ihr dann hinterher wieder zusammensetzen kann, es gibt nämlich nicht umsonst auf Erden Frau und Mann.
Die emanzipierte Frau sollte endlich bemerken, was der Mann ihr alles über seine rechte Gehirnhälfte entschlüsseln kann, wo sie mit ihrer muttersprachlichen Regelform, die der Linkslastigkeit, einfach nicht mehr reicht ran.

Sina, du suchst den Sinn, das ist schon ein guter Beginn.

beziehungsWEISE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2007 um 10:12

Hallo Herr Verfasser
Was ist das denn nun alles in einem. Bitte deutlich und in Kurzform.

Ich dachte erst, hier schreibt ein Mann, der uns sowas rüberbringen will- wie: True not wifes!!!

Wird das Puzzle heute noch entschlüsselt?

LG deseree

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2007 um 10:26
In Antwort auf nikon_12719957

Ich helf Dir mal...
Wenn Mann auch Mann sein könnte, mit all seinen Facetten und nicht zum ... degradiert werden würde, wenn Weib Verantwortung nicht mit all Ihrem Scheiß im Hirn, was jedem eingeimpft wird, verwechselb würde, wenn man mal auf sein menschsein achten würde. Dann bräuchtest Du weniger Chinesisch und mehr Willen zu verstehen.

Aber das war wieder zu frech und ne Spur zu vermessen.
Ein hoch auf Frauen mit Intelligenz, die wissen mit Ihrer Macht umzugehen. Ein hoch auf Männer die lernen das auch Macht, nicht unbedingt wichtig ist. Die sie aber brauchen um der Macht zu entgehen auf die Sie täglich treffen und die Sie täglich missbraucht.

Missbrauch ist auch Macht. Mann ist die Welt krank im Kopf.
War das deutlicher?

Nee, war nicht deutlicher...
... ist aber auch egal, ich bin wahrscheinlich nicht schlau genug, Eurer Konversation zu folgen. Ist aber kein Weltuntergang - es gibt Schlimmeres...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2007 um 14:58

Ist ja auch gut so...
So lange der Mann sein Blut da hat wo man es oft am liebsten sieht, ist er auch am besten dirigierbar.

Darum ain Hoch auf Männer die wenn Sie bis zum bauch im Wasser stehen, wenigstens sagen können, mein ist ist abgesoffen ich kann eben nicht denken.

Daher gönne ich Dir diese Art Mann auch, weil jedem das was Ihm zusteht und er für sich selbst möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2007 um 20:15

Schlafbedürfnis
Also sina, ein Mann der Angst vor deinen hysterischen Regungen hat, der mag eben auf deine Bedürfnisse besonders gut eingehen. Und wie nennt man das dann? Natürlich harmonisches Verstehen. Er hat eben viel bei dir dazu gelernt, um allem andern (Unannehmlichkeiten, die du ihm bereiten könntest) aus dem Weg zu gehen.
Dazu sage ich nur: Gut dressier, ich hoffe nur, dass sich dein Interesse an ihm nicht irgendwann in der Langenweile verliert.

beziehungsWEISE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2007 um 16:26
In Antwort auf nikon_12719957

Sehr beachtliche Zeilen... alle Achtung.
Bei vielem stimme ich zu. Aber ist es nicht auch so, dass wenn Mann richtig hinschaut, dass Frau sich lächerlich macht?
Ist es nicht auch so, das wenn man sein Bewußtsein nimmt und seine Empfindung wie Du es zum Ausdruck bringst, das man auch dann verlieren kann? Lebt die Natur nicht von dem perfiden Spiel, dass Frauen fast bis in die Perfektion betreiben können?
Ist es nicht so, dass Man(n) auch sehr darauf achten sollte das er richtig hinschaut, richtig wählt? Das er sich Gedanken machen sollte, was ist mir meine Frau gegenüber Wert?
Sind es nicht die Frauen die Männer im Grunde zur Lächerlichkeit preisgeben, durch Ihr kranke Eitelkeit und Ihre so anmassende Eitelkeit?
Kann es nicht sein, dass Mütter, die Ihre so dumme erfahrung genau aus diesem Spiel in Ihrer Muttersprache auf Kind übertragen?
Jammern Frauen nicht nach Mann und wundern sich das Sie ein Männchen haben?
Ist Stärke nicht das was einen Mann ausmachen sollte und er rutscht herum nur um zu gefallen?
Ich frage mich, wo ist die Erkenntnis des Mannes, das er beides sein kann, nur nicht weiß wann er was sein sollte?
Haben wir Männer verlernt Mann zu sein? Weil wir dem nachgeben was uns so durch doktrien eingeimpft wird und meinen mit der Mode gehen zu müssen? Sind wir deshalb nur interessant wenn wir nicht auf Ihre Spiele eingehen? Ja, sind wir!!

Wissen Männer nicht welche Macht Frauen haben? In der Mehrzahl ja! Wissen Männer im Grunde was Frau ist? In der Mehrzahl nein!
Achten Männer Frauen? Nur dann wenn Sie Achtung verdient haben! Wann erkennt man das Frau Achtung verdient hat? Meistens gar nicht, weil er vorher zum Idiot erzogen worden ist! Meist schon als Schüler.

Ach ja, in dem Text liegt soviel, ich fand das richtig angenehm zu lesen. Ich musste als Mann lächeln, nachdenken, schmunzeln und Grübeln.

Aber als Mann weiß ich das es Frau gibt, aber man muss viel suchen, sich nicht täuschen lassen, seine Sinne und seine Seele kennen, dann kann man auch richtig hinsehen.
Ein nackter Bauch, ein Mini, ein Gürtel als Rock, blonde lange Haare, ein hübsches Gesicht, Marketing hoch drei, haben noch nie ein gutes Produkt gemacht.
Ein Renner ist immer noch das was aus sich selbst kommt. Da wo Du erreichbar sein solltest. Nicht mit deiner Eitelkeit, sondern mit deinem Verstand unterhalb des Nabels. Aber das wissen Frauen besser als Männer. Sehr viel besser. Darum sind Sie ja das was Sie sind und Männer lassen sichzu dem machen was da steht.

Prost, ein guter Text. ... ich denke immer noch drüber nach. Bitte mehr davon!!!!!!!!!! Wird echt Zeit hier!!!!!!!!

Zum sexuellen Weltuntergang einen heißen Draht, denn er naht.
Also hterazan, für Süchtige mehr davon:

Der Weltuntergang naht, denn eine Traumwelt geht unter für die Frauen, um diese nämlich aufrechtzuerhalten, dazu fehlt den Männern immer mehr das nötige Vertrauen, zu den Frauen.
In welcher Welt sollen die Frauen dann nur ihren Stress abbauen?
Der Klimawandel ist wohl dadurch bedingt, dass dieser Umstand ihn mit sich bringt.

Frauen, sie betrachten den Mann in Machtergreifung, indem sie seine Sinne über ihre Person erregen, um seine Erregung, die ihn zum Nachdenken bringen könnte, sodann mit Worten ihrer muttersprachlichen Regelart, herunterzuspielen, denn das ist ihre Hormonlösung bzw. Harmonielösung, die einen Erregungskörper weiblicher Form vor seinem Auge entstehen lässt, dessen niederträchtiges Herunterspielen (sein sehr weibliches Trachten nach unten) ihn selbst stresst, und so seine Lösungsauffangbehälter als Brüste in die Schwerkraft hineinschwellen lässt (Oxytocin, Frauen, die gegen dumme Ochsen mit viel inneren Trotz in den Kampf ziehen).
Sie nutzt diese dann, um ihn, in lösungsanhebender Weise, damit zu erregen, hält aber dabei an ihrer Art, ihn über ihre Muttersprache (als Lösung) zu stillen, fest, wobei sie ihn dann, um seine Worte zu stoppen, in ein Schönes, von ihr gefertigtes Gericht beißen lässt, und an diesem beißt er sich dann immer schweigsamer werdend fest, sodass es ihn schwerkräftig anschwellen lässt.
Es würde sie richtig geil machen, würde er sie endlich mal ein freches Aas nennen, aber er lernte er sie doch, ganz im Gegenteil, immer als die, die für alle nur das Beste wollte kennen.
Doch was will sie? Ihr Wille ist mit wenigen Worten beschrieben und bezieht sich darauf: "Du sollst schweigen und dich vor meiner mütterlichen Weisheit Milch verneigen, denn du kannst zwar alles was ich dir so herrichte essen, aber dass ich dir über mich und meine Gedanken Wissen gebe, das kannst du gleich vergessen, denn deine Dummheit ist schon längst ertestet und in ihren riesigen Dimensionen, von mir, ausgemessen."

Freche und geile Biester sind unten immer nass, sodass die mit ihnen konfrontierten Männer sich sagen: Keine Titten, was ist den das? Es gibt eben Frauen zum ... und zum Heiraten, mit dicken ... und ihren daher rührenden guten Sitten.
Ist sie nicht rührend? Sie rührt ihn sehr, doch sein Leben ist dadurch nicht einfacher, sondern viel mehr besonders schwer.
Was kurbelt wohl das Wirtschaftswachstum besonders an bei einem Mann? Vor allem der Umstand, wenn seine Frau viele Reize für ihn in sich speichern kann, natürlich immer nur unter dem mehr oder weniger unnahbaren Motto: Bin ich denn nicht schön? Schau mich nur an, ich glaube schon, dass ich als Ausstellungsgegenstand einen Preis gewinnen kann.

Jeder sollte so viel verdienen, dass es zum Leben reicht, doch unsere Politiker und Wirtschaftsfunktionäre (die gern ihre Frauen bewirtschaften) sind der Auffassung : Nimms Sterben doch leicht!

Lass mal ein bisschen Kälte in euch rein, denn es braucht nicht immer (hitzewallend) warm um euch herum sein. Das besorgt der Klimawandel nämlich schon von allein.

beziehungsWEISE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2007 um 18:11
In Antwort auf viljem_12918459

Zum sexuellen Weltuntergang einen heißen Draht, denn er naht.
Also hterazan, für Süchtige mehr davon:

Der Weltuntergang naht, denn eine Traumwelt geht unter für die Frauen, um diese nämlich aufrechtzuerhalten, dazu fehlt den Männern immer mehr das nötige Vertrauen, zu den Frauen.
In welcher Welt sollen die Frauen dann nur ihren Stress abbauen?
Der Klimawandel ist wohl dadurch bedingt, dass dieser Umstand ihn mit sich bringt.

Frauen, sie betrachten den Mann in Machtergreifung, indem sie seine Sinne über ihre Person erregen, um seine Erregung, die ihn zum Nachdenken bringen könnte, sodann mit Worten ihrer muttersprachlichen Regelart, herunterzuspielen, denn das ist ihre Hormonlösung bzw. Harmonielösung, die einen Erregungskörper weiblicher Form vor seinem Auge entstehen lässt, dessen niederträchtiges Herunterspielen (sein sehr weibliches Trachten nach unten) ihn selbst stresst, und so seine Lösungsauffangbehälter als Brüste in die Schwerkraft hineinschwellen lässt (Oxytocin, Frauen, die gegen dumme Ochsen mit viel inneren Trotz in den Kampf ziehen).
Sie nutzt diese dann, um ihn, in lösungsanhebender Weise, damit zu erregen, hält aber dabei an ihrer Art, ihn über ihre Muttersprache (als Lösung) zu stillen, fest, wobei sie ihn dann, um seine Worte zu stoppen, in ein Schönes, von ihr gefertigtes Gericht beißen lässt, und an diesem beißt er sich dann immer schweigsamer werdend fest, sodass es ihn schwerkräftig anschwellen lässt.
Es würde sie richtig geil machen, würde er sie endlich mal ein freches Aas nennen, aber er lernte er sie doch, ganz im Gegenteil, immer als die, die für alle nur das Beste wollte kennen.
Doch was will sie? Ihr Wille ist mit wenigen Worten beschrieben und bezieht sich darauf: "Du sollst schweigen und dich vor meiner mütterlichen Weisheit Milch verneigen, denn du kannst zwar alles was ich dir so herrichte essen, aber dass ich dir über mich und meine Gedanken Wissen gebe, das kannst du gleich vergessen, denn deine Dummheit ist schon längst ertestet und in ihren riesigen Dimensionen, von mir, ausgemessen."

Freche und geile Biester sind unten immer nass, sodass die mit ihnen konfrontierten Männer sich sagen: Keine Titten, was ist den das? Es gibt eben Frauen zum ... und zum Heiraten, mit dicken ... und ihren daher rührenden guten Sitten.
Ist sie nicht rührend? Sie rührt ihn sehr, doch sein Leben ist dadurch nicht einfacher, sondern viel mehr besonders schwer.
Was kurbelt wohl das Wirtschaftswachstum besonders an bei einem Mann? Vor allem der Umstand, wenn seine Frau viele Reize für ihn in sich speichern kann, natürlich immer nur unter dem mehr oder weniger unnahbaren Motto: Bin ich denn nicht schön? Schau mich nur an, ich glaube schon, dass ich als Ausstellungsgegenstand einen Preis gewinnen kann.

Jeder sollte so viel verdienen, dass es zum Leben reicht, doch unsere Politiker und Wirtschaftsfunktionäre (die gern ihre Frauen bewirtschaften) sind der Auffassung : Nimms Sterben doch leicht!

Lass mal ein bisschen Kälte in euch rein, denn es braucht nicht immer (hitzewallend) warm um euch herum sein. Das besorgt der Klimawandel nämlich schon von allein.

beziehungsWEISE

Auch hierfür Gratulation
Zustimmung und Anerkennung. Denn wer aufmerksam die Runde erblick, entzückt feststellt, welch wahres Wort, an einen Ort, wo Selbsterkenntnis, Mangel an Wissen alles beschissen.
Weib, grauenhaft und selbstverliebt, nur für Ihre Urtriebe liebt. Wahres Weib, sich bewußt und klar, einem Mann zwar offenbart, Gefahr läuft, all Ihre Macht verliert.
Macht ist alles was im Sinne des Menschen als Ziel und Motor gilt.

Ich ändere die Ausdrucksform!
Ja klasse, nur siehts kaum einer. Wenn Du Dir die Verhaltensweisen ansiehst, das alle so neunmal intelligent sein wollen, sich an Ihrer Vermessenheit fasst verschlucken und nicht mal wissen was Sie überhaupt damit anschieben, dann ein Hoch auf diese Erklärung wieder, die meiner bescheidenen Auffassung nach wieder mal den Nagel auf den Kopf trifft.

Wenn ich Dir das mit meinen Worten in diesem Sinne sagen darf. Ich halte die meisten Frauen einfach nur für glückliche Gewinner unter der gleichwertigen Prozentzahl anteiliger Männer welche auch Gewinner sind. (Wenn richtig interpretiert, dann wirst Du wissen das nur 2 Prozent davon ausgenommen sein können), der Rest ist der Part der glücklichen Nichtwisser.
Der Part der hier jammert und flennt, sich die Socken verbrennt und mein er hätte die Welt im Hemd. Die, welche sich so fehllos sehen, anderen Ihre für sich richtige Empfehlung andrehen, die Jammerer und Besserwisser, da liebe ich den Zyniker, den sarkastischen und dennoch Wahrheitsprechenden. Aber im Kabarett lachen auch alle weil sie Fehler des anderen sehen und beurteilen aber nicht Ihre eigenen und Ihre eigenen starken Schwächen.

Ja Weib ist gerissen und hinterlistig und gemein. Aber so solles eben sein.
Ein Hoch auf Mann der darauf abfährt. Weil erbesser sehen als denken kann. Hirn solls regnen. Massig und in Strömen.

Danke für den Text der der Weiblichkeit mal vieles dessen was Sie so gut getarnt vor dummen Mann verstecken.

Wiedermal vielen Dank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2007 um 18:23
In Antwort auf nikon_12719957

Auch hierfür Gratulation
Zustimmung und Anerkennung. Denn wer aufmerksam die Runde erblick, entzückt feststellt, welch wahres Wort, an einen Ort, wo Selbsterkenntnis, Mangel an Wissen alles beschissen.
Weib, grauenhaft und selbstverliebt, nur für Ihre Urtriebe liebt. Wahres Weib, sich bewußt und klar, einem Mann zwar offenbart, Gefahr läuft, all Ihre Macht verliert.
Macht ist alles was im Sinne des Menschen als Ziel und Motor gilt.

Ich ändere die Ausdrucksform!
Ja klasse, nur siehts kaum einer. Wenn Du Dir die Verhaltensweisen ansiehst, das alle so neunmal intelligent sein wollen, sich an Ihrer Vermessenheit fasst verschlucken und nicht mal wissen was Sie überhaupt damit anschieben, dann ein Hoch auf diese Erklärung wieder, die meiner bescheidenen Auffassung nach wieder mal den Nagel auf den Kopf trifft.

Wenn ich Dir das mit meinen Worten in diesem Sinne sagen darf. Ich halte die meisten Frauen einfach nur für glückliche Gewinner unter der gleichwertigen Prozentzahl anteiliger Männer welche auch Gewinner sind. (Wenn richtig interpretiert, dann wirst Du wissen das nur 2 Prozent davon ausgenommen sein können), der Rest ist der Part der glücklichen Nichtwisser.
Der Part der hier jammert und flennt, sich die Socken verbrennt und mein er hätte die Welt im Hemd. Die, welche sich so fehllos sehen, anderen Ihre für sich richtige Empfehlung andrehen, die Jammerer und Besserwisser, da liebe ich den Zyniker, den sarkastischen und dennoch Wahrheitsprechenden. Aber im Kabarett lachen auch alle weil sie Fehler des anderen sehen und beurteilen aber nicht Ihre eigenen und Ihre eigenen starken Schwächen.

Ja Weib ist gerissen und hinterlistig und gemein. Aber so solles eben sein.
Ein Hoch auf Mann der darauf abfährt. Weil erbesser sehen als denken kann. Hirn solls regnen. Massig und in Strömen.

Danke für den Text der der Weiblichkeit mal vieles dessen was Sie so gut getarnt vor dummen Mann verstecken.

Wiedermal vielen Dank.

Selbstgespräche
bereichernd dich - weiter so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2007 um 10:51
In Antwort auf alya_12708452

Selbstgespräche
bereichernd dich - weiter so!

Kind, dein Geist ist auf
dem Stand eines Kleinkindes. Frust, Ärger und all den Scheiß den Du erlebst ud erlebt hast bis jetzt in deinem Leben hat Dich weder zumdenken noch zum lesen noch zu sonst einer produktive Art gebracht.
Im Text des Selbstgespräches stehts doch ganz klar was DU bist. Nimms hin und find dich mit mit, Du wirst in deiner scheiß Welt nie einen Schritt voran kommen, und so gehts milliarden auf der Welt.

Du bist einfach nur dumm, ich packs nicht in schöne Worte und anspruchsvolle Textumgebung, denn dann würdest Du es wieder nicht kapieren. Für manche in der Menschheit bleibt nur übrig direkt zu rede. Und dann lautet das einfach: Du bist so dumm Kind das Du es nicht mal merkst. Sorry, aber das ist hier echt die Mehrzahl und es macht Spaß jeden Tag diese Dummheit immer wieder bestätigt zu bekommen und Sie jedes mal neu zu lesen.

Man, wie blöd wollen Weiber eigentlich noch sein? Wie blöd noch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2007 um 13:19
In Antwort auf nikon_12719957

Kind, dein Geist ist auf
dem Stand eines Kleinkindes. Frust, Ärger und all den Scheiß den Du erlebst ud erlebt hast bis jetzt in deinem Leben hat Dich weder zumdenken noch zum lesen noch zu sonst einer produktive Art gebracht.
Im Text des Selbstgespräches stehts doch ganz klar was DU bist. Nimms hin und find dich mit mit, Du wirst in deiner scheiß Welt nie einen Schritt voran kommen, und so gehts milliarden auf der Welt.

Du bist einfach nur dumm, ich packs nicht in schöne Worte und anspruchsvolle Textumgebung, denn dann würdest Du es wieder nicht kapieren. Für manche in der Menschheit bleibt nur übrig direkt zu rede. Und dann lautet das einfach: Du bist so dumm Kind das Du es nicht mal merkst. Sorry, aber das ist hier echt die Mehrzahl und es macht Spaß jeden Tag diese Dummheit immer wieder bestätigt zu bekommen und Sie jedes mal neu zu lesen.

Man, wie blöd wollen Weiber eigentlich noch sein? Wie blöd noch?

Wieder mal am Thema vorbei
6, setzen!!!

aber ist ja nicht das erste mal, nicht wahr?

"Man, wie blöd wollen Weiber eigentlich noch sein? Wie blöd noch?"
frag doch mal dein "drittes" ich -ratlose- vllt. kann sie dir eine antwort geben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2007 um 23:43
In Antwort auf edana_12672933

Wieder mal am Thema vorbei
6, setzen!!!

aber ist ja nicht das erste mal, nicht wahr?

"Man, wie blöd wollen Weiber eigentlich noch sein? Wie blöd noch?"
frag doch mal dein "drittes" ich -ratlose- vllt. kann sie dir eine antwort geben

Hat Sie doch!
Wirst Du aber kaum erreichen. Einfach nicht möglich für Dich. Zeit ist echt um.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 18:17

Ihr Frauen rettet den Mann, weil er doch nichts dafür kann.
Eigentlich verletze ich mit meinen Zaubersprüchen gegen die Sexsucht doch nur die Männer, weil es sie direkt in ihr mütterlich erweichtes Herz trifft, wenn ich die Frauen mit der ganzen Härte der unbequemsten Wahrheit konfrontiere (die erste Reaktion der Männer darauf: Mami, Mami, ich beschütze dich vor diesen bösen Geist!), doch sie halten es gedankenträchtig aus, nur dem schwachen Geschlecht der weichgespülten Herzen ist es ein absoluter Horror und Graus, fürchtet es doch, es ginge ihm dadurch die Potenz aus.
Wenn nämlich alles im Geist passt, dann ist das dem aufgeblasenen und unter Erweichungshochdruck leidenden Potenzträger der Gesellschaft, total verhasst, sodass er oftmals sogar auf die radikalsten Mittel zurückfasst, bis er sich dann übererregt ans Herz fasst, und durch den Tod von ihm abfällt alle Last.
Na darauf war er ja nun wirklich nicht gefasst, dass hinterher alles noch viel besser passt, das ist ja nun wirklich eine höllische Last, die so ganz und gar nicht zu seiner Herzlichkeit passt.

Mütter, sie haben uns unter Schmerzen geboren, nur damit wir das mütterlich materielle Leben endlich genießen können. Das war ja ein sehr patriotischer Einsatz von ihnen gewesen (Wie sagen sie immer? Damit die Welt nicht ausstirbt.), dran wird sicherlich eines Tages die Welt genesen, und vor allem auch noch so, als wäre niemals etwas gewesen.

Der Alterungsprozess des Mannes: Der Mann wird weiblich suggestiv und sehr harmonisierend (weichspülerisch) aus seinem gedankenanregenden Zwiespalt herausbefördert und somit zum sich anpassenden (kompromissbereiten) Gewohnheitstier, wenn nicht sogar zu einem, das Mutterrecht verteidigenden, Potenzstier. Siehe die Zustände in dieser Welt, sie stammen von dir.

Ich greife den Mann nun direkt an, und hoffe, dass sich die Frauen aufraffen und schützend vor ihn stellen, weil Frau solch ein armes Wesen doch nur, auf Teufel komm raus, verteidigen kann.

beziehungsWEISE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2007 um 18:47
In Antwort auf nikon_12719957

Kind, dein Geist ist auf
dem Stand eines Kleinkindes. Frust, Ärger und all den Scheiß den Du erlebst ud erlebt hast bis jetzt in deinem Leben hat Dich weder zumdenken noch zum lesen noch zu sonst einer produktive Art gebracht.
Im Text des Selbstgespräches stehts doch ganz klar was DU bist. Nimms hin und find dich mit mit, Du wirst in deiner scheiß Welt nie einen Schritt voran kommen, und so gehts milliarden auf der Welt.

Du bist einfach nur dumm, ich packs nicht in schöne Worte und anspruchsvolle Textumgebung, denn dann würdest Du es wieder nicht kapieren. Für manche in der Menschheit bleibt nur übrig direkt zu rede. Und dann lautet das einfach: Du bist so dumm Kind das Du es nicht mal merkst. Sorry, aber das ist hier echt die Mehrzahl und es macht Spaß jeden Tag diese Dummheit immer wieder bestätigt zu bekommen und Sie jedes mal neu zu lesen.

Man, wie blöd wollen Weiber eigentlich noch sein? Wie blöd noch?

Jackpot zu gewinnen
Hallo hterazan, nicht aufregen, es regnet schon genug in Deutschland, vor allem deswegen, weil sich alles nett regt.

Doch nun wieder zum Thema:
Ganz natürlich gesehen ist die Erde wie eine große Lostrommel, dort wird eventuell das große Los gezogen, doch Lose binden sich nicht aneinander, weil sie bindungsunfähig sind. So etwas wie eine natürliche Bindung, das ist auf der Erde immer nur eine kurze Problemlösungsempfindung.
Doch was ist das nun, eine kurze Problemlösungsempfindung, der der Mensch auf Erden immer wieder hinterher rennt, als läge sie im neusten Trend (= das, was uns voneinander trennt)? Sie ist es, wenn man jemanden durch die träge Gewohnheit und Bequemlichkeit, in allem Komfort, scheinbar zu lieben lernt, um sich hinterher von ihm nicht geliebt zu fühlen, welcher Umstand dann aber die persönlichen Komfortansprüche (die da als Liebesbeweise gelten sollen) mächtig steigert, denn sie empfindet es dem gegen über nur als gerecht, der ihr die wahre Liebe einfach verweigert.
Das heißt: Der Trotz ist es, denn so lange wie die Frauen aus diesem (aus ihrer Unzufriedenheit) heraus förmlich kotzen (unter dem Motto: wenn der so blöd ist und nichts merkt, dann wird er von mir in seiner Verblödung eben noch bestärkt), da werden die Männer in ihrer (ansuggerierten) geistigen Umnachtung nur so vor Potenzkraft strotzen. Und was sagen sich die Frauen (auf deren Meinung die Männer hoch und heilig Vertrauen)? Männer sind eben nun mal so. Wie? Zum Kotzen und gut genug, um für uns heranzuklotzen.

Warum stinken den Frauen die meisten Männer? Die Erfahrung hat ihnen gelehrt, die Fliegen sammeln sich auf der Scheiße. Und weil das nun eine jede Frau weiß, deswegen sind die Männer solche Höhenflieger und auf die Landung ganz heiß. Doch sie machen den reifen Frauen heutzutage nichts mehr weiß, denn die sagen: Du willst auf mir landen? Dann behalte deinen Scheiß, denn das, was du mir dafür bieten kannst, ist nicht der angemessene Preis."

beziehungsWEISE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2007 um 19:30

Hallo Herr Verfasser
Leer ist die Rede jenes Philosophen, durch die keine menschliche Leidenschaft geheilt wird. Wie nämlich die Medizin nichts nützt, wenn sie nicht die Krankheiten aus dem Körper vertreibt, so nützt auch die Philosophie nichts, wenn sie nicht die Leidenschaft aus der Seele vertreibt."

LG deseree

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 7:12
In Antwort auf viljem_12918459

Sinas Sinnsuche
Hallo Sina, beim wahren Geist ist es nun leider mal so: Die Frau suche sich den Mann, der sich mit solchen Texten auseinander setzt und sie ihr dann hinterher wieder zusammensetzen kann, es gibt nämlich nicht umsonst auf Erden Frau und Mann.
Die emanzipierte Frau sollte endlich bemerken, was der Mann ihr alles über seine rechte Gehirnhälfte entschlüsseln kann, wo sie mit ihrer muttersprachlichen Regelform, die der Linkslastigkeit, einfach nicht mehr reicht ran.

Sina, du suchst den Sinn, das ist schon ein guter Beginn.

beziehungsWEISE

*mich totlach*
ich könnt mich echt manchmal wegschmeißen vor lachen ...

wenn einer von euch nen duden findet wo hinter dem wort "mann" die erklärung sexsucht steht dann sagt mir bitte bescheid

entschuldigung aber ich finds LÄCHERLICH

Wenn mein freund am liebsten immer und überall sex mit mir haben will, könnte ich das ja mal als kompliment sehen, denn dann steht er anscheinend auf mich

aber Frauen haben ja das "wörter-im-mund-umdreh-talent"

denn wenn ein mann mal keine lust auf sex hat heißt es gelcih "du hast ne andere" oder "du findest mich nicht sexy"

ich bin selbst ne frau aber ich hab da doch mal ne frage an die frauen : kann man es euch überhaupt recht machen ? kann es sein das das problem bei euch liegt, ihr zu feige seid es zuzugeben, und euch denkt es ist ja einfacher die fehler beim MANN zu suchen ?

Mario Barth hat den nagel auffen kopf getroffen "Männer sind Schweine, Frauen aber auch"

und wen ich ehrlich bin würde ICH sogar behaupten frauen sind die größeren schweine ...

naja ich denk mal den text hätt ich mir eh sparen können, weil frauen ja von naturaus etwas stur sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club