Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Zärtlichkeiten trotz Affäre?

Letzte Nachricht: 24. Mai 2017 um 23:51
E
edsel_12167100
24.05.17 um 16:48

Hallo, ich habe eine Frage als Mann (44) an Frauen.
Meine Frau hat seit drei Jahren eine Affäre mit meinem  damals besten Freund.
Seit zwei Jahren weiß ich es, dann hatte sie nach langen Gesprächen und Versuchen
einen Neuanfang verkündet aber heimlich weitergemacht.
Nach einem weiteren halben Jahr habe ich das dann mitbekommen und wir haben uns
"getrennt" von Bett und Emotionen.
Weil wir Kinder haben wollen wir zusammenbleiben bis sie größer sind.
Ob das sinnig bzw logisch ist sei nicht Bestandteil meiner Frage.
Seit letztem Sommer habe ich nun eine "Freundschaft plus", die mir sehr weiterhilft.
Nun kommt das Seltsame und meine Frage:
Als ich vor zwei Monaten spät nach Hause kam hat mich meine Frau regelrecht
verführt. Sie wusste dass ich von meiner Bekannten kam hat aber trotzdem alles daran gesetzt mit mir zu schlafen, was dann auch passiert ist...seit über eineinhalb Jahren.
Und ich wundere mich über mich selbst, es war gut.
Und als sie drei Tage später von ihrem Lover nach Hause kam lief es umgekehrt.

Was bewegt eine Frau zu sowas?
Sie liebt den Mann, darüber haben wir seit langem Klarheit erzielt.
Er sie nicht, das hat sie auch verstanden.
Ich bin in meine Bekannte nicht verliebt, also keine objektive Gefahr dass ich
vorzeitig verschwinde.
Ich kann mit niemandem darüber reden, deshalb die Frage hier in diesem Forum.
Kennt jemand solche Gefühle?
Mag mir das jemand erklären?
Danke!

ps  es blieb nicht bei den geschilderten beiden Malen

Mehr lesen

G
goar_880398
24.05.17 um 17:16

Es wäre denkbar, dass sie Dich mit dem Sex doch noch an Dich binden will.
Sie selbst hat bei dem anderen ja keine klare Zukunft, da er ja nicht verliebt sei.

Anderer Erklärungsansatz:
Durch Deine Abnabelung von ihr hast Du wieder an Anziehungskraft gewonnen.

 

1 -Gefällt mir

G
goar_880398
24.05.17 um 18:22

"naja den den sie will der will sie nicht ganz... somit back to the Routes"

...oder zumindestens auf die Warmhalteplatte...

4 -Gefällt mir

R
reba_12479314
24.05.17 um 22:29
In Antwort auf edsel_12167100

Hallo, ich habe eine Frage als Mann (44) an Frauen.
Meine Frau hat seit drei Jahren eine Affäre mit meinem  damals besten Freund.
Seit zwei Jahren weiß ich es, dann hatte sie nach langen Gesprächen und Versuchen
einen Neuanfang verkündet aber heimlich weitergemacht.
Nach einem weiteren halben Jahr habe ich das dann mitbekommen und wir haben uns
"getrennt" von Bett und Emotionen.
Weil wir Kinder haben wollen wir zusammenbleiben bis sie größer sind.
Ob das sinnig bzw logisch ist sei nicht Bestandteil meiner Frage.
Seit letztem Sommer habe ich nun eine "Freundschaft plus", die mir sehr weiterhilft.
Nun kommt das Seltsame und meine Frage:
Als ich vor zwei Monaten spät nach Hause kam hat mich meine Frau regelrecht
verführt. Sie wusste dass ich von meiner Bekannten kam hat aber trotzdem alles daran gesetzt mit mir zu schlafen, was dann auch passiert ist...seit über eineinhalb Jahren.
Und ich wundere mich über mich selbst, es war gut.
Und als sie drei Tage später von ihrem Lover nach Hause kam lief es umgekehrt.

Was bewegt eine Frau zu sowas?
Sie liebt den Mann, darüber haben wir seit langem Klarheit erzielt.
Er sie nicht, das hat sie auch verstanden.
Ich bin in meine Bekannte nicht verliebt, also keine objektive Gefahr dass ich
vorzeitig verschwinde.
Ich kann mit niemandem darüber reden, deshalb die Frage hier in diesem Forum.
Kennt jemand solche Gefühle?
Mag mir das jemand erklären?
Danke!

ps  es blieb nicht bei den geschilderten beiden Malen

Weil Ihr Kinder habt und warten möchte bis sie Größer sind,lebt ihr Ihnen, bis zu ihren Erkennen,ein geheucheltes Dasein vor?

3 -Gefällt mir

Anzeige
R
reba_12479314
24.05.17 um 22:31

Ist es das,was ihr Ihnen für Ihren eigenen Lebensweg mitgeben möchtet?

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
reba_12479314
24.05.17 um 22:45

die Kinder bekommen auch vieles ohne Zoff mit - was sie prägt.

1 -Gefällt mir

R
reba_12479314
24.05.17 um 22:48

und damit die Meinung über ihre Eltern.

2 -Gefällt mir

Anzeige
R
reba_12479314
24.05.17 um 22:54

wer weiß,unter welchem dürftigen Abhaengigkeitsverhaeltnis sie leidet,dass sie sich so aufführt.

4 -Gefällt mir

E
edsel_12167100
24.05.17 um 23:51

Die Kinder sind alt genug für klärende Gespräche und Krieg führen wir nicht (mehr)

Gefällt mir

Anzeige