Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zärtlichkeit in Beziehung

Zärtlichkeit in Beziehung

6. Oktober 2017 um 12:33

Hallo Gemeinde,

ich 48 männlich (sorry), seit fast 20 Jahren verheiratet habe ein Problem, mit dem ich nicht mehr so richtig weiterkomme. Ich hoffe Ihr könnt mir einen Tipp geben.

Meine Frau und ich machen oder machten eine heftige Ehekrise durch, wir haben auch schon über vieles gesprochen und für vieles auch schon Lösungsansätze gefunden hoffe ich!
Jetzt mein Problem, meine Frau gibt oder kann mir keine Zärtlichkeit geben, wir haben schon oft darüber gesprochen, dass mir dies sehr fehlt und ich so nicht weitermachen kann und will. Ich denke ich gebe ihr genug Zärtlichkeit, aber es ist halt eine Einbahnstrasse.

Es geht nicht um Sex, der findet statt auch in genüge. Aber meine Frau kommt will Sex und dreht sich danach rum bzw. zieht sich an und macht wieder was anderes. Hey ich bin ein Mann, also habe ich damit, eigentlich kein Problem, wenn das ab und zu mal so wäre ! Ich vermisse Zärtlichkeit von ihr Punkt.

ich habe letztlich eine andere Frau kennengelernt und mich in Sie verliebt, es ist bis jetzt nichts passiert und wird auch nicht solange die Sache mit meiner Frau nicht geklärt ist.
Aber da habe ich mein Bedürfniss nach Nähe und Zärtlichkeit deutlich gespürt.
Wir haben drei Kinder, also mal eben was neues anfangen is nich !
Aber ich vermisse Zärtlichkeit und ohne kann ich auf Dauer nicht mehr weitermachen.

Vielleicht habt Ihr ja einen Tipp oder Gedanken, bin um alles dankbar

liebe Grüße

Mehr lesen

6. Oktober 2017 um 15:01

Hallo! 

Mal eben was Neues anfange is nicht wegen der Kinder. Mhhhh. Das lässt tief blicken! 
Als heißt das im Umkehrschluss, dass du sie verlassen würdest ohne Kinder? 

Das du keinerlei Zärtlichkeiten erhälst ist ein echtes Problem. Wie konntest du das so lange tragen? Da würde ich verrückt werden ohne. 

Ihr müsst da echt mal ganz offen drüber reden! Wieso kann sie es dir nicht geben? Was hindert sie daran? Zärtlichkeiten kann man doch echt geben, auch wenn man es nicht wirklich aus tiefster innerer Hingabe möchte. Sie empfängt sie doch auch. 

Für mich hört sich das wie ein ekelhaftes latentes Machtspiel an. Nicht geben bedeutet Macht über den Anderen ausüben. 
Das ist allerdings nur eine Spekulation. Es kann so viele andere Gründe haben und ihr müsst da echt offen drüber reden. Sage ihr, dass du nicht ohne leben kannst und erzähl ich auch das über die Andere Frau. Alles andere ist doch hinten rum und widerlich! 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 23:26

Es war nicht so gemeint das ich meine Frau, gebe es keine Kinder direkt verlassen würde will ich nicht auch nicht. Aber ich denke jeder weiß, dass es einfacher ist irgendwann den Schlussstrich zu ziehen, wenn man nicht die Verantwortung für dritte trägt.
Das mit der anderen Frau habe ich Ihr auch erzählt, aber sie sagt, es sei doch nichts passiert also alles halb so schlimm. Ist doch nicht wahr oder ? 
Das mit der Zärtlichkeit habe ich schon mehrfach angesprochen, aber sie schafft es nicht sie zu geben, wenn ist es gezwungen oder kommt zumindest so rüber.
Ich weiß sie hat auch keine anderen.
Ich komme gerade echt nicht mehr klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest