Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zappeln lassen vs. offene Aussprache

Zappeln lassen vs. offene Aussprache

4. Februar 2008 um 15:38

Hallo,

Was haltet ihr generell vom Zappeln lassen?
Was ist besser, wenn man in einen/eine voll verliebt ist und man nicht weiß, wie der andere fühlt: Soll man ihm/ihr offen die Gefühle sagen oder einfach abwarten, bis der andere auf einen zukommt?

Mehr lesen

4. Februar 2008 um 15:42

0 Sekunden zögern
SAGEN!
Nicht warten ...
Wem nützt das denn, wenn man wartet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 15:43

Schwer zu sagen
wenn man es offen sagt, könnte man die person verjagen und die freundschaft riskieren...
andererseits könnte der andere auch so denken wie du und ihr kommt euch nie näher

deswegen WER NICHT RISKIERT,DER GEWINNT AUCH NICHTS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 15:44

Sag es ihm
Hallo,

wenn du Hals über Kopf verliebt bist, dann sag es ihm doch ruhig. Wenn du es ihm erstmal gesagt hast, dann kannst du immer noch abwarten, ob er sich meldet. Dann kannst du ihn ruhig etwas zappeln lassen. Das macht Männer neugierig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 15:45
In Antwort auf sif_12131515

0 Sekunden zögern
SAGEN!
Nicht warten ...
Wem nützt das denn, wenn man wartet?

Auch...
wenn man vermutet, dass noch andere Frauen gibt, die in ihn verliebt sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 15:51

Wenn
man das Gefühl hat, dass der andere einen auch mögen könnte, dann sollte man ihm das schon sagen...vielleicht getraut sich der andere nicht. Allerdings kann der Schein auch trügen. Aber wie schon gesagt wurde: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Also riskier es, wenn alle Zeichen dafür sprechen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 15:56
In Antwort auf knuffel08

Wenn
man das Gefühl hat, dass der andere einen auch mögen könnte, dann sollte man ihm das schon sagen...vielleicht getraut sich der andere nicht. Allerdings kann der Schein auch trügen. Aber wie schon gesagt wurde: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Also riskier es, wenn alle Zeichen dafür sprechen!

Die Zeichen
stehen manchmal so positiv, dass man meint, da muss 100% auch was von ihm da sein.
Manchmal stehen sie aber eher negativ, z.B. wenn er sagt, er meldet an einem gewissen Tag und meldet sich dann erst 2 Tage später.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 15:59

Ok
zappeln ist vielleicht der falsche Ausdruck. Vollkommener Rückzug ist vielleicht besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 16:02

Nein!!
Gerade wenn es ein Mann ist, sollte man -trotz aller Emanzipation- seine Gefühle nicht direkt preisgeben.
Männer sind nunmal Jäger, so ist es und so bleibt es.
Warum sind heutzutage bloß alle Leute zu faul zum "werben"? Und diese Leute benutzen allzu gerne
die Ausrede
a)Ich will keine Spielchen spielen
b) Wenn ich die Karten gleich offen auf den Tisch lege, weiß ich wenigstens, wo ich dran bin.
Das ist Blödsinn. Zu frühes und zu offensichtliches Preisgeben der Gefühle bringt keinem was. Der Mann Deines
Herzens wird nicht erkennen, dass es Dir ausschließlich um ihn geht. Er erkennt vielmehr, dass Du genauso ängstlich bist wie all die anderen Frauen und es verdammt eilig hast.
Hebe Dich von allen anderen ab, sei nicht so banal wie alle anderen - dann ziehst Du ihn auf Deine Seite!! Sei geheimnisvoll, selbstsicher, charmant - und zeige ihm ein Mindestmaß an Interesse. Wie könnte da ein Mann wiederstehen?! Männer brauchen nur dieses kleine Zeichen, in das sie etwas hineininterpretieren können. Aber nimm ihnen nicht die Illusion und die MÖglichkeit zu Phantasieren, indem Du Deine Karten bereits willig präsentierst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 16:05

Ja
"willst du unbedingt, dass jemand dich zur not auch gegen deinen willen erobert, damit er garantiert nicht nur aus bequemlichkeit was mit dir anfängt?"

Ja, so ist es wohl. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich in den einen Kerl so reinhängen soll. Wenn er nichts von mir will, ist nur Frustration da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 18:50
In Antwort auf jule_12253467

Nein!!
Gerade wenn es ein Mann ist, sollte man -trotz aller Emanzipation- seine Gefühle nicht direkt preisgeben.
Männer sind nunmal Jäger, so ist es und so bleibt es.
Warum sind heutzutage bloß alle Leute zu faul zum "werben"? Und diese Leute benutzen allzu gerne
die Ausrede
a)Ich will keine Spielchen spielen
b) Wenn ich die Karten gleich offen auf den Tisch lege, weiß ich wenigstens, wo ich dran bin.
Das ist Blödsinn. Zu frühes und zu offensichtliches Preisgeben der Gefühle bringt keinem was. Der Mann Deines
Herzens wird nicht erkennen, dass es Dir ausschließlich um ihn geht. Er erkennt vielmehr, dass Du genauso ängstlich bist wie all die anderen Frauen und es verdammt eilig hast.
Hebe Dich von allen anderen ab, sei nicht so banal wie alle anderen - dann ziehst Du ihn auf Deine Seite!! Sei geheimnisvoll, selbstsicher, charmant - und zeige ihm ein Mindestmaß an Interesse. Wie könnte da ein Mann wiederstehen?! Männer brauchen nur dieses kleine Zeichen, in das sie etwas hineininterpretieren können. Aber nimm ihnen nicht die Illusion und die MÖglichkeit zu Phantasieren, indem Du Deine Karten bereits willig präsentierst.

Das ist mir auch zu blöd
Wenn ein Mann mich jagen will, macht er das doch mit noch mehr vergnügen, wenn er weiß, daß ich Gefühle für ihn habe. Es besteht die Chance darauf, daß ich "geschlagen" werde. So leichte Beute würde sich doch keiner, der alle Sinne beisammen hat, entgehen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 18:51

Ich versteh die Taktik auch nicht
Die Chancen auf Erfolg sind doch gleich 0.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2008 um 11:05

Soll man auch gestehen
wenn die Zeichen von ihm aus nicht eindeutig rüberkommen? D.h. wenn es einmal danach ausschaut, als ob er mich unbedingt mag und dann meldet er sich lange gar nicht mehr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club