Home / Forum / Liebe & Beziehung / X

X

30. Juni 2014 um 6:24

Ich bin ganz neu hier, weil ich mir hoffe, hier einen Rat zu kriegen.
Die Lage ist folgende: ich hab zum ersten Mal großen Ärger mit meiner Freundin. Wir sind 43 und 38 Jahre alt. Bis jetzt lief alles herrlich. Seit wir zusammen sind (über ein Jahr), haben wir uns noch nie böse gezankt und das ist auch das schönste in dieser Beziehung. Wir sind alle beide nämlich leid gewesen, uns mit unseren Partnern rumzustreiten wegen allem möglichen Kleinkram. Die Harmonie haben wir genossen.
Jetzt hat es am Wochenende aber einen Vorfall gegeben, der uns sehr in Schwierigkeiten gebracht hat. Wir waren einkaufen und sind zum Auto gegangen. Auf dem Parkplatz war eine Menge los. Meine Freundin hat mich immer mehr zur Fahrbahnmitte gedrängt, Ich hatte Bedenken, dass uns was passieren könnte und uns jemand über den Haufen fährt. Darum hab ich gesagt, sie soll doch mal aufpassen. Das kam bei ihr gar nicht gut an. Sie hat mir gleich gesagt, dass sie erwachsen ist und ich nicht so tun soll, als wär ich ihr Schülerlotse. Sie war total eingeschnappt und hat dann auch kaum noch mit mir gesprochen, und wenn doch, dann ziemlich patzig.

Ich bin dann heefahren. Wir sehen uns nicht so oft, sondern bloß an den Wochenenden, und dann so was. Gleich zu Hause angekommen, hab ich ihr eine Mail geschickt, wie leid mir das alles tut. Darauf hat sie nicht geantwortet. Am nächsten Morgen hab ich sie angerufen und sie hat gesagt, sie will immer noch nicht mit mir reden. Ich hätte sie behandelt wie ein kleines Kind und mich dann selber noch wie eins benommen, indem ich mich aus dem Staub gemacht hab. Ich wär nicht konfliktfähig, hat sie auch gesagt, weil wir noch nie Streit hatten und beim 1. Windstoß räume ich einfach das Feld.

Was passiert ist, ist ja alles albern. Aber wie kommen wir wieder aus der Nummer raus? Was kann ich machen? Ich hab schon große Angst, dass sie mich jetzt nicht mehr haben will. Sie ist die tollste Frau, die ich mir vorstellen kann. Ich will nichts falsch machen jetzt. Habt ihr einen Rat für mich? Lieber nichts, bis sie sich wieder bei mir meldet, oder ihr was sagen, und wenn ja, was? Das es mir leid tut, hab ich ihr schon gesagt. Da sagte sie, dafür kann sie sich auch nichts kaufen.

Mehr lesen

30. Juni 2014 um 6:36

Ein
Jahr kein streit und dann flippt sie so aus,wegen einer kleinigkeit.
Da haben sich wohl mehrere monate angesammelt und jetzt ist sie explodiert.
Für ihre zickerei kannst du nicht und auch nichts dafür das sie ihren mund nicht auf bekommt.
Lass sie brodeln bis sie sich beruhigt hat und warte bis sie auf dich zukommt,den ersten schritt hast du doch schon gemacht.
Und vielleicht solltet ihr mal regeln festlegen,wie ein streit auszusehen hat,womit der andere gar nicht leben kann,wie der andere nach einem streit behandelt werden möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 6:47

@torti04
bin beim streiten aber auch nicht gerade der beste Ansprechpartner. Das nehme ich mir immer sehr zu Herzen. Ausgeflippt ist sie auch gar nicht. Sie hat mir gesagt, dass sie selber groß ist und keine Anleitung haben braucht, wie man auf einem Parkplatz rumläuft und dann einfach den Mund zugelassen. Sie hat sich schlimm geärgert und dann gar nichts mehr gesagt. Meine Freundin trägt in ihrem Leben ganz viel Verantwortung und läßt sich ungern für dumm verkaufen. Ich glaub, das wars.

Hätt ich lieber bleiben sollen, bis sie wieder runter ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 6:51
In Antwort auf wienerwalter

@torti04
bin beim streiten aber auch nicht gerade der beste Ansprechpartner. Das nehme ich mir immer sehr zu Herzen. Ausgeflippt ist sie auch gar nicht. Sie hat mir gesagt, dass sie selber groß ist und keine Anleitung haben braucht, wie man auf einem Parkplatz rumläuft und dann einfach den Mund zugelassen. Sie hat sich schlimm geärgert und dann gar nichts mehr gesagt. Meine Freundin trägt in ihrem Leben ganz viel Verantwortung und läßt sich ungern für dumm verkaufen. Ich glaub, das wars.

Hätt ich lieber bleiben sollen, bis sie wieder runter ist

Warum?
es war dir ein bedürfnis die situation schnell zu vergessen und dich zu entschuldigen,darauf ist deine freundin nicht eingegangen (dabei ist es völlig egal welche verantwortung ich im beruf zu tragen habe)
Ihr beide habt irgendwann mal für euch entschieden euch nicht wegen nichtigkeiten zu streiten,deine freundin scheint das vergessen zu haben.
Lass sie in ruhe,wenn sie meint wegen einer solchen nichtigkeit rumzicken zu müssen dann bitte,du willst keinen streit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 6:55
In Antwort auf torti04

Warum?
es war dir ein bedürfnis die situation schnell zu vergessen und dich zu entschuldigen,darauf ist deine freundin nicht eingegangen (dabei ist es völlig egal welche verantwortung ich im beruf zu tragen habe)
Ihr beide habt irgendwann mal für euch entschieden euch nicht wegen nichtigkeiten zu streiten,deine freundin scheint das vergessen zu haben.
Lass sie in ruhe,wenn sie meint wegen einer solchen nichtigkeit rumzicken zu müssen dann bitte,du willst keinen streit.

Es
ist übrigens interessant zu lesen das menschen in alte muster nicht mehr zurückfallen wollen,es aber bei einer kleinigkeit noch nichtmal mehr schaffen.
Kann auch sein das sie sich über sich ärgert,weil sie es nicht geschafft hat,aber solange sie nicht mit sich reden lässt kannst du nix tun.
Schon alleine tagelang nicht mehr miteinander zu reden find ich unter aer kanone,wegen so etwas.
Das nächstemal schnappst du dir sie und knutschst sie zu boden so das sie gar nicht erst zicken kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 6:58
In Antwort auf torti04

Warum?
es war dir ein bedürfnis die situation schnell zu vergessen und dich zu entschuldigen,darauf ist deine freundin nicht eingegangen (dabei ist es völlig egal welche verantwortung ich im beruf zu tragen habe)
Ihr beide habt irgendwann mal für euch entschieden euch nicht wegen nichtigkeiten zu streiten,deine freundin scheint das vergessen zu haben.
Lass sie in ruhe,wenn sie meint wegen einer solchen nichtigkeit rumzicken zu müssen dann bitte,du willst keinen streit.

Kommt das jetzt drunter? Probier ich mal.
Wir haben uns aber nicht gestritten. Sie hat mir gesagt, dass sie das jetzt Scheiße findet mit dem belehren, wie man am besten auf einem Parkplatz rumläuft und dann hat sie gar nichts mehr gesagt bzw. sehr wenig und nur kurz angebunden. Da konnte ich aber genau so wenig mit klar kommen wie mit richtigem Streit und bin dann gegangen.
Die hat eine Ehe hinter sich. Mit dem Ex spricht sie kein Wort mehr. Wenn sie nicht reden will, dann macht sie das auch nicht und ich weiß das auch. Ich glaub, ich hätt bleiben sollen, bis sie wieder runter ist. Mit dem abhauen hab ich es noch schlimmer gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 7:13
In Antwort auf wienerwalter

Kommt das jetzt drunter? Probier ich mal.
Wir haben uns aber nicht gestritten. Sie hat mir gesagt, dass sie das jetzt Scheiße findet mit dem belehren, wie man am besten auf einem Parkplatz rumläuft und dann hat sie gar nichts mehr gesagt bzw. sehr wenig und nur kurz angebunden. Da konnte ich aber genau so wenig mit klar kommen wie mit richtigem Streit und bin dann gegangen.
Die hat eine Ehe hinter sich. Mit dem Ex spricht sie kein Wort mehr. Wenn sie nicht reden will, dann macht sie das auch nicht und ich weiß das auch. Ich glaub, ich hätt bleiben sollen, bis sie wieder runter ist. Mit dem abhauen hab ich es noch schlimmer gemacht.

Euch
war beiden nicht klar wie der andere jeweils reagiert,weil ihr beide irgendwann mal ausgemacht habt nicht mehr zu streiten wegen kleinigkeiten,dann ist es doch passiert und nun ist gleich das ende in sicht.
Klar war es scheisse zu gehen,aber nichts zu sagen ist auch scheisse.
Belügt ihr euch nicht,wenn ihr die gleichen fehler macht wie in den beziehungen davor?
Du hast dich entschuldigt,ich denke das reicht fürs erste.
Und wie gesagt ihr solltet darüber reden wie ihr euch verhaltet bei und nach einem streit.
Der eine mag erstmal schweigen,den anderen macht dieses schweigen so wütend das er raus muss weil er sonst explodiert,ihr müsst regeln aufstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 10:42

So etwas kommt dabei heraus,
wenn man "die harmonie geniesst" und sich "nicht über jede kleinigkeit" streiten möchte.

ihr scheut auseinandersetzungen. mit dem resultat, dass der kessel bei einem äusserst geringfügigen anlass platzt. wer weiss, was sie alles geschluckt hat.

dass sie jetzt so zickig reagiert, heisst einfach, dass sie es nicht gewöhnt ist, mit kritik umzugehen.

ihr solltet beide euer verhalten schleunigst ändern, denn sonst seh ich keine zukunft für euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 10:56
In Antwort auf apfelsine8

So etwas kommt dabei heraus,
wenn man "die harmonie geniesst" und sich "nicht über jede kleinigkeit" streiten möchte.

ihr scheut auseinandersetzungen. mit dem resultat, dass der kessel bei einem äusserst geringfügigen anlass platzt. wer weiss, was sie alles geschluckt hat.

dass sie jetzt so zickig reagiert, heisst einfach, dass sie es nicht gewöhnt ist, mit kritik umzugehen.

ihr solltet beide euer verhalten schleunigst ändern, denn sonst seh ich keine zukunft für euch.

Doch
Sie kennt Kritik. Das kann sie auch ab. Schwächen kann sie gut zugeben. Sie geht nur hoch, wenn man ihr eine vorwirft, die gar nicht da ist. Bsp. kochen. Sie kann nicht so gut kochen. Aber was sie kochen kann, das macht sie toll. Wenn sie was neues macht und das ist nicht wohlschmeckend, dann kann man ihr das auch sagen. Wenn sie was macht, was sie richtig gut kann, und man kritisiert sie trotzdem, kommt ihr die Galle hoch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 11:08
In Antwort auf wienerwalter

Doch
Sie kennt Kritik. Das kann sie auch ab. Schwächen kann sie gut zugeben. Sie geht nur hoch, wenn man ihr eine vorwirft, die gar nicht da ist. Bsp. kochen. Sie kann nicht so gut kochen. Aber was sie kochen kann, das macht sie toll. Wenn sie was neues macht und das ist nicht wohlschmeckend, dann kann man ihr das auch sagen. Wenn sie was macht, was sie richtig gut kann, und man kritisiert sie trotzdem, kommt ihr die Galle hoch.

Das stimmt nicht.
würde es stimmen, wäre sie nicht in so ein kindisches verhalten abgeglitten.

sie blockiert auf einem äusserst belebten parkplatz die fahrspur. geht in der mitte der fahrbahn, da es ihr offenbar völlig egal ist, dass jedes auto warten muss hinter ihr.
du sagst ihr das und sie wird zur zicke.

anstatt zu sagen: du hast recht, ich hab nicht aufgepasst, wirft sie dir vor, sie wie ein kind zu behandeln.

sie benimmt sich jedoch wie ein kind. so streiten kinder, sie sind beleidigt, sie werden muksch, sie weisen dem anderen die schuld zu.
ihr seid es nicht gewöhnt, euch miteinander auch in schwierigen situationen auseinanderzusetzen. das seh ich eurer 100%-igen harmoniesucht geschuldet, ihr streitet ja nicht, ihr seid ja so harmonisch miteinander.
pustekuchen, ihr habt jedes noch so kleine konfliktchen unter den teppich gekehrt.

ich würde an deiner stelle jtzt gar nicht mehr reagieren, sondern warten, bis sie wieder normal wird.
und dann würde ich ein sehr ernstes grundsatzgespräch darüber führen, wie ihr miteinander umgehen solltet, wenn der andere kritik übt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen