Home / Forum / Liebe & Beziehung / Würdet ihr troz Beziehung mit anderen Frauen bzw Männern flirten?

Würdet ihr troz Beziehung mit anderen Frauen bzw Männern flirten?

7. Februar um 17:45

Hallo zusammen, 
Meine Freundin bringt mich ab und an in sehr unangenehme Situation.
Ich bin recht eifersüchtig was manchmal sehr in Konflikt steht mit ihrer offenen Art.
Sie gibt Männern oft, anscheinend unbewusst, falsche Signale. Deshalb gehe ich schon gar nicht mehr mit ihr in die Disco, weil es dann gut passieren könnte, das es eskaliert. Wenn ich sie dann darauf anspreche, bin ich total im Unrecht und es war nur eine normale Unterhaltung und der besagte Herr hätte ja überhaupt keine Hintergedanken.
Wenns mal umgekehrt war, war ich natürlich der depp, deshalb bin ich seit drei Jahren unter dem Radar. Wenn mich alte bekanntschaften mal anflierten, bin ich sehr kurz angebunden und mach die fliege. Weil wie gesagt, das stress geben würde.
Wenn mich mit meinen Jungs in der Disco bin, und ein Mädel kommt, leg ich die Karten gleich auf den Tisch und schick sie weg.
Meine Freundin macht das anscheinend auch, und sie wird angeblich wenn ich nicht dabei bin auch nie angemacht. Das alles passiert dann immer nur wenn ich dabei bin. Und es sind dann auch manchmal noch Freunde aus dem gemeinsamen Freundeskreis. Natürlich kann man da nicht stressen, und zuhause ist dann wieder die Diskussion groß.

Beispiel, ich frag sie, ob sie mit Jungs schreibt. Nein macht sie nicht. Durch Zufall hat sie sich verllappert und ich wollte dann auch den Chat lesen. War ein Kumpel aus dem besagten Kreis, der meinte wenn du mein geliehenes spiel nicht zurück bringst wirst du schon sehen was passiert und sie daraufhin, ich lass es darauf ankommen. 

Kleinigkeiten ich weiß. War auch nur ein kleines Beispiel. In einem anderen Beitrag hab ich das ganze Verhalten etwas datailiert. Was würdet ihr meiner Meinung nach machen? Ist es für euch okay, wenn euer Partner dem anderen Geschlecht hubterherschaut und sich dann doch mal intensiver mit einem anderen Menschen befasst. 

Mehr lesen

7. Februar um 18:10
In Antwort auf carloo

Hallo zusammen, 
Meine Freundin bringt mich ab und an in sehr unangenehme Situation.
Ich bin recht eifersüchtig was manchmal sehr in Konflikt steht mit ihrer offenen Art.
Sie gibt Männern oft, anscheinend unbewusst, falsche Signale. Deshalb gehe ich schon gar nicht mehr mit ihr in die Disco, weil es dann gut passieren könnte, das es eskaliert. Wenn ich sie dann darauf anspreche, bin ich total im Unrecht und es war nur eine normale Unterhaltung und der besagte Herr hätte ja überhaupt keine Hintergedanken.
Wenns mal umgekehrt war, war ich natürlich der depp, deshalb bin ich seit drei Jahren unter dem Radar. Wenn mich alte bekanntschaften mal anflierten, bin ich sehr kurz angebunden und mach die fliege. Weil wie gesagt, das stress geben würde.
Wenn mich mit meinen Jungs in der Disco bin, und ein Mädel kommt, leg ich die Karten gleich auf den Tisch und schick sie weg.
Meine Freundin macht das anscheinend auch, und sie wird angeblich wenn ich nicht dabei bin auch nie angemacht. Das alles passiert dann immer nur wenn ich dabei bin. Und es sind dann auch manchmal noch Freunde aus dem gemeinsamen Freundeskreis. Natürlich kann man da nicht stressen, und zuhause ist dann wieder die Diskussion groß.

Beispiel, ich frag sie, ob sie mit Jungs schreibt. Nein macht sie nicht. Durch Zufall hat sie sich verllappert und ich wollte dann auch den Chat lesen. War ein Kumpel aus dem besagten Kreis, der meinte wenn du mein geliehenes spiel nicht zurück bringst wirst du schon sehen was passiert und sie daraufhin, ich lass es darauf ankommen. 

Kleinigkeiten ich weiß. War auch nur ein kleines Beispiel. In einem anderen Beitrag hab ich das ganze Verhalten etwas datailiert. Was würdet ihr meiner Meinung nach machen? Ist es für euch okay, wenn euer Partner dem anderen Geschlecht hubterherschaut und sich dann doch mal intensiver mit einem anderen Menschen befasst. 

Ich denke, dein Gefühl trügt dich nicht. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen.

Wichtig ist, dass die an der Beziehung Beteiligten sich einig sind. Was ich in so einer Situation täte, wenn Gespräche zu nichts geführt haben: Selbst flirten, alle Freiheiten genießen, die der andere sich nimmt, und vielleicht noch ein paar mehr (damit ich die nötige Distanz zu seinem Tun habe) - oder mich trennen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 18:34
In Antwort auf carloo

Hallo zusammen, 
Meine Freundin bringt mich ab und an in sehr unangenehme Situation.
Ich bin recht eifersüchtig was manchmal sehr in Konflikt steht mit ihrer offenen Art.
Sie gibt Männern oft, anscheinend unbewusst, falsche Signale. Deshalb gehe ich schon gar nicht mehr mit ihr in die Disco, weil es dann gut passieren könnte, das es eskaliert. Wenn ich sie dann darauf anspreche, bin ich total im Unrecht und es war nur eine normale Unterhaltung und der besagte Herr hätte ja überhaupt keine Hintergedanken.
Wenns mal umgekehrt war, war ich natürlich der depp, deshalb bin ich seit drei Jahren unter dem Radar. Wenn mich alte bekanntschaften mal anflierten, bin ich sehr kurz angebunden und mach die fliege. Weil wie gesagt, das stress geben würde.
Wenn mich mit meinen Jungs in der Disco bin, und ein Mädel kommt, leg ich die Karten gleich auf den Tisch und schick sie weg.
Meine Freundin macht das anscheinend auch, und sie wird angeblich wenn ich nicht dabei bin auch nie angemacht. Das alles passiert dann immer nur wenn ich dabei bin. Und es sind dann auch manchmal noch Freunde aus dem gemeinsamen Freundeskreis. Natürlich kann man da nicht stressen, und zuhause ist dann wieder die Diskussion groß.

Beispiel, ich frag sie, ob sie mit Jungs schreibt. Nein macht sie nicht. Durch Zufall hat sie sich verllappert und ich wollte dann auch den Chat lesen. War ein Kumpel aus dem besagten Kreis, der meinte wenn du mein geliehenes spiel nicht zurück bringst wirst du schon sehen was passiert und sie daraufhin, ich lass es darauf ankommen. 

Kleinigkeiten ich weiß. War auch nur ein kleines Beispiel. In einem anderen Beitrag hab ich das ganze Verhalten etwas datailiert. Was würdet ihr meiner Meinung nach machen? Ist es für euch okay, wenn euer Partner dem anderen Geschlecht hubterherschaut und sich dann doch mal intensiver mit einem anderen Menschen befasst. 

Eigentlich finde ich, dass flirten erlaubt sein sollte. Manche fühlen sich sonst wie etwas tot. Schwierig wird es, wenn ein Partner extrem eifersüchtig ist. Ich weiss, dass diese Gefühle kaum zu ändern sind. Eifersucht auf eine lang zurückliegende Beziehung nervt mich sehr.
Vielleicht kannst du etwas entspannter rangehen. Eifersucht wird vielleicht auch als Mangel an Selbstsicherheit empfunden. Oder auch nicht. Jedenfalls: Viel Glück und gute Gefühle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 18:42

Ach @theola: Das ist nur Teil des Spiels, nimm ihr doch nicht dien Spaß! Und Wahrheit bis zur Taktlosigkeit, willst du das wirklich? Beim Schäkern wird nicht alles auf die Goldwaage gelegt. Ist doch nureine Art von sich spielerisch unterhalten.

 Liebe Grüße (du musst sie nicht nehmen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 19:02
In Antwort auf carloo

Hallo zusammen, 
Meine Freundin bringt mich ab und an in sehr unangenehme Situation.
Ich bin recht eifersüchtig was manchmal sehr in Konflikt steht mit ihrer offenen Art.
Sie gibt Männern oft, anscheinend unbewusst, falsche Signale. Deshalb gehe ich schon gar nicht mehr mit ihr in die Disco, weil es dann gut passieren könnte, das es eskaliert. Wenn ich sie dann darauf anspreche, bin ich total im Unrecht und es war nur eine normale Unterhaltung und der besagte Herr hätte ja überhaupt keine Hintergedanken.
Wenns mal umgekehrt war, war ich natürlich der depp, deshalb bin ich seit drei Jahren unter dem Radar. Wenn mich alte bekanntschaften mal anflierten, bin ich sehr kurz angebunden und mach die fliege. Weil wie gesagt, das stress geben würde.
Wenn mich mit meinen Jungs in der Disco bin, und ein Mädel kommt, leg ich die Karten gleich auf den Tisch und schick sie weg.
Meine Freundin macht das anscheinend auch, und sie wird angeblich wenn ich nicht dabei bin auch nie angemacht. Das alles passiert dann immer nur wenn ich dabei bin. Und es sind dann auch manchmal noch Freunde aus dem gemeinsamen Freundeskreis. Natürlich kann man da nicht stressen, und zuhause ist dann wieder die Diskussion groß.

Beispiel, ich frag sie, ob sie mit Jungs schreibt. Nein macht sie nicht. Durch Zufall hat sie sich verllappert und ich wollte dann auch den Chat lesen. War ein Kumpel aus dem besagten Kreis, der meinte wenn du mein geliehenes spiel nicht zurück bringst wirst du schon sehen was passiert und sie daraufhin, ich lass es darauf ankommen. 

Kleinigkeiten ich weiß. War auch nur ein kleines Beispiel. In einem anderen Beitrag hab ich das ganze Verhalten etwas datailiert. Was würdet ihr meiner Meinung nach machen? Ist es für euch okay, wenn euer Partner dem anderen Geschlecht hubterherschaut und sich dann doch mal intensiver mit einem anderen Menschen befasst. 

Also ich würde einer Freundin theorethisch kompletten Freiraum lassen. Sie kann sogar sexuell alles machen, was sie will. Aber das bin ich und ich hab ne polygame Ader und hätte Verständnis dafür dass sie ebenso tickt oder bisexuell ist etc.

In der Regel hab ich dann aber sehr eifersüchtige monogame Freundinnen (xD), so dass meine toleranter Ader eher für Schwierigkeiten sorgt, da man mir dann vorwirft, dass ich nicht eifersüchtig genug bin.
Was ich nur sagen will. Es gibt ganz verschiedene Ansichten. Flirten ist schön , ich möchte das niemanden verbieten, aber wenn ein Partner das überhaupt nicht kann, muss man halt Kompromisse finden, damit es zusammen passt. Kompromissbereit zu sein, ist immer was gutes in einer Beziehung.

Ich würde vorschlagen, dass ihr euch Regeln setzt was okay ist und was nicht, damit du nicht ständig irgendwelche Eifersuchtsgedanken hast, die eh nur nerven.
Dann musst du einfach vertrauen, falls sie fremdgeht, wirst du eh nix dagegen mache nkönnen außer zu verzeihen oder zu trennen, deshalb solltest du lieber die ZEit genießen anstatt Horrorängste zu haben.
Zu viel Einschränkung kann aber auch das GEgenteil bewirken, nämlich dass die Chancen dann steigen, dass jemand fremd geht.
Vielleicht könnt ihr euch wie gesagt mit Regeln dafür sorgen, dass ihr euch a) nicht ganz so stark einschränkt b) du nicht ständig über sowas nachdenken musst und dich mehr in der Beziehung freuen kannst.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 19:04

meine Mutter - die ziemlich ehrlich war - hätte das "Notlügen" genannt. Die Notlage legt hier darin, dass der andere die geringe Bedeutung nicht einschätzen kann.
das muss man aber nicht so sehen.
Gruß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar um 19:12
In Antwort auf carloo

Hallo zusammen, 
Meine Freundin bringt mich ab und an in sehr unangenehme Situation.
Ich bin recht eifersüchtig was manchmal sehr in Konflikt steht mit ihrer offenen Art.
Sie gibt Männern oft, anscheinend unbewusst, falsche Signale. Deshalb gehe ich schon gar nicht mehr mit ihr in die Disco, weil es dann gut passieren könnte, das es eskaliert. Wenn ich sie dann darauf anspreche, bin ich total im Unrecht und es war nur eine normale Unterhaltung und der besagte Herr hätte ja überhaupt keine Hintergedanken.
Wenns mal umgekehrt war, war ich natürlich der depp, deshalb bin ich seit drei Jahren unter dem Radar. Wenn mich alte bekanntschaften mal anflierten, bin ich sehr kurz angebunden und mach die fliege. Weil wie gesagt, das stress geben würde.
Wenn mich mit meinen Jungs in der Disco bin, und ein Mädel kommt, leg ich die Karten gleich auf den Tisch und schick sie weg.
Meine Freundin macht das anscheinend auch, und sie wird angeblich wenn ich nicht dabei bin auch nie angemacht. Das alles passiert dann immer nur wenn ich dabei bin. Und es sind dann auch manchmal noch Freunde aus dem gemeinsamen Freundeskreis. Natürlich kann man da nicht stressen, und zuhause ist dann wieder die Diskussion groß.

Beispiel, ich frag sie, ob sie mit Jungs schreibt. Nein macht sie nicht. Durch Zufall hat sie sich verllappert und ich wollte dann auch den Chat lesen. War ein Kumpel aus dem besagten Kreis, der meinte wenn du mein geliehenes spiel nicht zurück bringst wirst du schon sehen was passiert und sie daraufhin, ich lass es darauf ankommen. 

Kleinigkeiten ich weiß. War auch nur ein kleines Beispiel. In einem anderen Beitrag hab ich das ganze Verhalten etwas datailiert. Was würdet ihr meiner Meinung nach machen? Ist es für euch okay, wenn euer Partner dem anderen Geschlecht hubterherschaut und sich dann doch mal intensiver mit einem anderen Menschen befasst. 

Also ich habe, wenn ich alleine unterwegs war sehr wohl mit Männern geflirtet . Das ist vollkommen normal - nur ahbe ich mit keinem geschrieben/telefoniert und sonstiges und war auch ehrlich bezüglich meines Status .Damit keine Missverständnisse aufkommen - oft haben sich total nette Begegnungen ergeben und dabei blieb es dann auch .

Eine gute und wunderbare Unterhaltung kann auch bereichern und fertig .
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen