Home / Forum / Liebe & Beziehung / Würdet Ihr ihm zum Geburtstag gratulieren?

Würdet Ihr ihm zum Geburtstag gratulieren?

15. November 2009 um 8:08

Hallo Frühaufsteher

vor einigen Wochen hab ich hier geschrieben, dass ich es endlich geschafft habe, sich von meinem Ex-Freund zu trennen. Seitdem geht es mir alles andere als gut. Die Gedanken um ihn täglich in jeder ruhigen Minute um ihn. Es ist schrecklich. Ich hasse meine sensible Art, weil ich es mir damit ja nur noch viel schwerer mache.

Jedenfalls wollte ich Euch heute nochmal um Euren Rat fragen:

Mein Ex-Freund hat heute Geburtstag, er wird 45. Ich bin schon seit Tagen am Hin und Herüberlegen, ob ich ihm gratuliere oder nicht. Meine Gefühle für ihn sind sehr stark und ich gebe zu, dass sogar ein wenig Hoffnung meinerseits damit verbunden wäre, dass er "auf den Zug aufspringt" und wir auf die Art und Weise nochmal über alles reden können.

Sowohl ich, als auch er sind einfach zu stolz (und ich bin zu verletzt), um jeweils auf den anderen wieder zuzugehen. Ich weiss seine Gefühle nicht einzuordnen. Er hat in den letzten Wochen eine schwere Zeit gehabt, hat sein Elternhaus verkauft und ist in ein sehr kleines Appartement gezogen, ach es ist einfach zu komplex, um die Zusammenhänge in wenigen Zeilen zu schreiben.

Also, ich will mich kurz fassen. Er hat schwere Wochen hinter sich, ich habe mich von ihm genötigt gefühlt, mich zurückzuziehen. Er hat mich spüren lassen, dass ich ihm zu dem Zeitpunkt einfach egal war. Mir ist jedoch dabei stets bewusst gewesen, dass er viel zu erledigen hatte. Ich hatte ihm dann noch gesagt, dass ich jederzeit für ihn da bin, wenn er Hilfe braucht, soll er es mich wissen lassen, auch für den Fall, dass er reden möchte. Daraufhin kam halt nichts mehr und damit war das Ganze auch irgendwie "beendet". Ohne ein weiteres Gespräch, keine Klärung mehr, gar nichts.

Nun weiss ich nicht, ob ich ihm heute gratulieren sollte oder es einfach dabei belasse. Einerseits empfinde ich es als eine Form der Höflichkeit, jemanden zum Geburtstag zu gratulieren, andererseits hat er mich sehr viel mit Füßen getreten, so dass mich wiederum diese Tatsache wieder den Gedanken eher fallen lässt.

Es ist noch zu sagen, dass er vor etwa einer Woche eine SMS an mich geschrieben hat. Darin hat er lediglich gesagt, dass er noch Sacchen von mir da habe und er seine Jacke (die wir zusammen gekauft hatten) verloren habe beim Umzug. Dann nur noch viele Grüße und das wars. Zuerst dachte ich, na toll, was für eine blöde SMS, erst eine Freundin von mir meinte, er versucht es wieder (auf seine typische Art) in Kontakt mit mir zu treten. Ich habe mich auf diese SMS bisher nicht gemeldet. War sehr unsicher, was ich darauf schreiben sollte.

Wie würdet Ihr an meiner Stelle handeln? Würdet ihr ihm eine Nachricht zum Geburtstag schicken? Per SMS, E-Mail? Anrufen will ich auf gar keinen Fall. Oder würdet Ihr konsequent sein und diesen Geburtstag ignorieren???

Ich wär Euch soooooooo dankbar, Eure Meinungen zu hören. Es ist einfach eine verkorkste Situation. Er ist grundsätzlich kein schlechter Mensch, ja sogar selbst sehr sehr sensibel. ABER er hat viele, für eine Beziehung, Defizite, die für eine Frau sehr verletzend sind, z. B. stark ausgeprägter Egoismus etc. Außerdem vermute ich, dass er sehr stark an Depressionen leidet. Mir tut das ja alles auch leid und ich wollte ihm immer helfen, aus seinem Tief herauszukommen, aber er hat mich immer wieder weggestoßen, hat mich nicht wertgeschätzt. Ach, es ist schon alles sehr kompliziert gewesen. Trotzdem machen mich meine Gefühle für ihn fertig.

Sorry, für den langen Text. Ich schaff es einfach nicht, mich kürzer zu fassen

Wäre schön, wenn mir jemand seine Meinung sagen könnte, wie man sich nun verhält. Gratulieren oder ignorieren??

Viele Grüße & schönen Sonntag

Cashews1

Mehr lesen

15. November 2009 um 8:30


Das sehe ich auch so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 8:36

Hallo Ninja,
danke für Deine schnelle Antwort.

Und Du hast recht, wenn Schluss ist, ist Schluss, warum dann noch gratulieren? Wir scheinen ja dann noch nicht mal als "gute Freunde" aus der Geschichte gegangen zu sein ... Bin nur verunsichert worden, weil eine Freundin von mir noch meinte, er könnte auf ein Zeichen von mir warten, weil er weiss, dass er sich nicht richtig verhalten hat und da er die Kurve nicht kriegt, sich zu entschuldigen, versucht er es auf subtilere Art.

Deshalb bin ich so verunsichert, wie ich mich heute verhalte und wollte Eure Meinung hören. Danke für Deine klare Ansage!!

war ein sehr heftiges Jahr für mich, werde sicherlich noch sehr lange meine Wunden lecken müssen ... es hat mächtig weh getan und tuts auch noch immer ...

Liebe Grüße

Cashews

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 8:46
In Antwort auf ffraid_12184330

Hallo Ninja,
danke für Deine schnelle Antwort.

Und Du hast recht, wenn Schluss ist, ist Schluss, warum dann noch gratulieren? Wir scheinen ja dann noch nicht mal als "gute Freunde" aus der Geschichte gegangen zu sein ... Bin nur verunsichert worden, weil eine Freundin von mir noch meinte, er könnte auf ein Zeichen von mir warten, weil er weiss, dass er sich nicht richtig verhalten hat und da er die Kurve nicht kriegt, sich zu entschuldigen, versucht er es auf subtilere Art.

Deshalb bin ich so verunsichert, wie ich mich heute verhalte und wollte Eure Meinung hören. Danke für Deine klare Ansage!!

war ein sehr heftiges Jahr für mich, werde sicherlich noch sehr lange meine Wunden lecken müssen ... es hat mächtig weh getan und tuts auch noch immer ...

Liebe Grüße

Cashews


Du bist ja nicht die Therapeutin dieses Typen. Wenn er sich wirklich entschuldigen wollte, sollte er Mann genug sein, dies zu tun und dir dabei in die Augen zu schauen.

Bitte gratuliere ihm nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 8:47


Ja, genau. Er sollte seinen Hintern bewegen und nicht die Themeneröffnerin vermeidliche subtile Zeichen zwischen den Zeilen lesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 8:51
In Antwort auf ffraid_12184330

Hallo Ninja,
danke für Deine schnelle Antwort.

Und Du hast recht, wenn Schluss ist, ist Schluss, warum dann noch gratulieren? Wir scheinen ja dann noch nicht mal als "gute Freunde" aus der Geschichte gegangen zu sein ... Bin nur verunsichert worden, weil eine Freundin von mir noch meinte, er könnte auf ein Zeichen von mir warten, weil er weiss, dass er sich nicht richtig verhalten hat und da er die Kurve nicht kriegt, sich zu entschuldigen, versucht er es auf subtilere Art.

Deshalb bin ich so verunsichert, wie ich mich heute verhalte und wollte Eure Meinung hören. Danke für Deine klare Ansage!!

war ein sehr heftiges Jahr für mich, werde sicherlich noch sehr lange meine Wunden lecken müssen ... es hat mächtig weh getan und tuts auch noch immer ...

Liebe Grüße

Cashews

Hallo
habe Dir eine PN geschickt. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 8:53

Hey Tanja und Ninja
Ihr seid echt süß, danke danke, es tut sowas von gut, auch von Unbeteiligten Rückhalt zu bekommen.

Und nein, liebe Ninja, ich hab kein Problem damit, wenn man direkt ist. Ganz und gar nicht. Es ist mir lieber, wenn ich die Antworten "unverpackt" bekomme. Schließlich habe ich ja gerade auch darum gebeten, mir EURE Meinungen zu sagen.

Bin schon sehr dankbar dafür, dass Ihr Euch gemeldet habt und mir Denkanstöße gegeben habt.

Ich werde ihm NICHT gratulieren. Tanja, auch Dir muss ich da zustimmen. Ich bin nicht sein Therapeut, er gesteht sich sein Problem ja selber nicht ein. Für meine Begriffe braucht er dringend Hilfe. Ich war für ihn da, er konnte es nicht wertschätzen, dann ist es die logische Konsequenz, sich nicht mehr um ihn zu kümmern. Und eben, wenn er weiss, er hat sich falsch verhalten, dann sollte er, wenn es ihm was wert ist, über seinen Schatten springen können ...

DANKE nochmal ... ich werd's Euch nicht vergessen!!!

Liebe Grüße

Cashews

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 9:00
In Antwort auf ffraid_12184330

Hey Tanja und Ninja
Ihr seid echt süß, danke danke, es tut sowas von gut, auch von Unbeteiligten Rückhalt zu bekommen.

Und nein, liebe Ninja, ich hab kein Problem damit, wenn man direkt ist. Ganz und gar nicht. Es ist mir lieber, wenn ich die Antworten "unverpackt" bekomme. Schließlich habe ich ja gerade auch darum gebeten, mir EURE Meinungen zu sagen.

Bin schon sehr dankbar dafür, dass Ihr Euch gemeldet habt und mir Denkanstöße gegeben habt.

Ich werde ihm NICHT gratulieren. Tanja, auch Dir muss ich da zustimmen. Ich bin nicht sein Therapeut, er gesteht sich sein Problem ja selber nicht ein. Für meine Begriffe braucht er dringend Hilfe. Ich war für ihn da, er konnte es nicht wertschätzen, dann ist es die logische Konsequenz, sich nicht mehr um ihn zu kümmern. Und eben, wenn er weiss, er hat sich falsch verhalten, dann sollte er, wenn es ihm was wert ist, über seinen Schatten springen können ...

DANKE nochmal ... ich werd's Euch nicht vergessen!!!

Liebe Grüße

Cashews


Das hört sich gut an. Ich freue mich über deine Einstellung.

Gut, dass du keine Probleme mit direkten Frauen hast, denn ich bin auch sehr direkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 9:01


Den Eindruck habe ich auch. Wünsche dir natürlich ebenfalls einen schönen Sonntag und der Eröffnerin dieses Themas auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 9:11

Nochmal
liebe Tanja, auch mit Deiner direkten Art hab ich kein Problem

Es ist ja nicht bös von Euch gemeint, ganz im Gegenteil. Und durch direkte Art kannst Du jemanden am Besten klar machen, was Sache ist.

Bin zwar ein sensibler Typ, aber weiss sehr gut einzuschätzen, wie ich was zu nehmen hab.

Btw .. in meinem Freundeskreis zählen gerade diejenigen zu meinen echten Freunden, die mir unverblümt und direkt ihre Meinung sagen, auch wenn es manchmal unbequem ist. Das hat mir schon immer die besten Denkanstöße gegeben, die ich immer wieder brauche, wenn ich verunsichert bin.

Also nochmal: Ich bin echt froh, dass ich die Frage heute gestellt hab und gerade Ihr mir darauf geantwotet hab. Ihr vermittelt mir den Eindruck, dass Ihr mit beiden Beinen fest im Leben steht. Da macht es Spass, sich auszutauschen.

Ganz liebe Grüße

Cashews

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 13:19

Eine Bemerkung...
... am Rande über SMS und E-Mail. Du sagst, dass Du gerne was klären und reden möchtest. Dabei helfen SMS und E-Mail erfahrungsgemäß nicht wirklich weiter, im Gegenteil. Siehe Dein Beispiel: Du musst rätseln, was Dein Ex mit seiner SMS wohl WIRKLICH sagen wollte. Hätte er angerufen, wüsstest Du es. Genauso umgekehrt. Angenommen, Du schreibst ihm jetzt eine Nachricht - dann wird es IHM so gehen und ER wird sich jetzt fragen, was will sie damit sagen?? Oder was will sie damit sagen, dass sie auf meine SMS so lange nicht geantwortet hat??

Meiner Meinung nach sollte man bei Klärungsbedarf einfach so mutig sein und zum Hörer greifen. Früher gabs auch kein Handy und kein Internet - was in Sachen Beziehung sicherlich förderlicher und mehr zur Klärung von Problemen beigetragen hat als dieses SIch-Verstecken hinter einer SMS oder einer E-Mail!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 14:53

Ich würde es machen.
ihr wart zusammen, er weiß das du weißt das er heute b-day hat, wenn du ihm zeigen willst das du drüber stehst dann schick eine normale alles gte zum b-day sms. und sollte ein danke kommen sag bitte und punkt.
wenn du ihm nicht gratulierst zeigt es irgendwo das du noch drunter leidest, und den gefallen würde ich keinem typen machen. klingt doof, ist es vielleicht auch, aber ich komme damit super klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 15:14

Na hör mal...
Ist doch super!!! Du gratulierst ihm per SMS zum Geb. und gehst gleichzeitig auf seine SMS ein! Verabredest dann ein Treffen bez. der Klamotten, und dann hast du ihn ja vor dir und kannst das Gespräch eröffnen! So würde ich es tun! )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club