Home / Forum / Liebe & Beziehung / Würdet Ihr generell eine 2. Chance geben? Kennenlernphase gescheitert

Würdet Ihr generell eine 2. Chance geben? Kennenlernphase gescheitert

22. Juni 2016 um 15:26 Letzte Antwort: 11. Oktober 2017 um 4:41

hallo liebes forum,

generelle frage: würdet ihr, wenn die kennenlernphase gescheitert ist, nochmal eine chance geben - nach längerer zeit?

mein aktuelles problem: tollen mann kennengelernt. er hatte noch seine ex zu verarbeiten, ich hatte psychische probleme (total überlastet durch vieles und hormonelles ungleichgewicht), wodurch ich eher ambivalent war.
die ersten 2 monate lief es noch super, dann kriselte es für weitere 3 monate.

wir haben nun keinen kontakt mehr. denkt ihr, wenn genug zeit verstrichen ist, daß es keine neue chance geben kann?

momentan ist er eher genervt, wenn ich schreibe - hatte kontaktpause 2 mal gebrochen.

lg

Mehr lesen

22. Juni 2016 um 15:39

Die Frage war eine andere
Ich hatte etwas prinzipielles wissen wollen und nicht, ob es paßt oder nicht. Fragen besser lesen.

Mich interessiert generell, wie bereit Leute sind, für so etwas eine 2. Chance zu geben.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2016 um 15:59

...
ja auf ihn bezogen klar.
aber WER würde generell Chance geben oder eben nicht?

ich erinnerte mich da an mich, da ein bekannter mit mir die Kennenlernphase total verbaselt hatte und er iwann wieder ankam und eine weitere Chance wollte bzw. klr war, daß er wohl noch Interesse hat. Er verhielt sich auch total anders, aber ich habe mich dennoch nicht verliebt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2016 um 16:17


Ich würde nicht GENERELL eine 2. Chance geben und auch nicht erwarten. Es kommt sehr auf die Umstände an.

Bei euch sehe ich keine 2. Chance, keinen Sinn darin, weil er genervt auf deine Nachrichten reagiert. Jemand, der eine 2. Chance will oder selbst bereit ist diese zu geben, der wäre von dir und deinem Text nicht genervt, sondern würde sich freuen.

Ich würde es sein lassen. Passt nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2016 um 23:56

Ich PERSÖNLICH!
bin der Meinung, dass JEDER Mensch eine 2te Chance verdient hat, egal, was er getan hat!


Liebe Grüße,

lib

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2016 um 14:00


Exakt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2016 um 16:58

Ja
bei uns war es ständiges hin und her.
durch mein hormonelles ungleichgewicht war ich nciht mehr ich selbt. war weinerlich, nervig, unausgeglichen. hinzu kam eine große anderweitige belastung zuvor.
ich habe ihm das kurz erklärt und denke, ggf. in ein paar monaten nochmal anzuklopfen. befreundet bleiben wollen wir eh, da kann man vielleiht schauen, was da noch ist?!

es ist mit uns sehr toll gestartet. sehr verliebt, sehr harmonisch. aber januar kippte das leider. er dachte an die ex, bei mir kamen die problme hoch etc. pp.

ich denke, daß die voraussetzungen dann eben andere wären...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2016 um 17:57

Depressive phase
hallo,

ja mehr oder weniger zeitgleich ist alles passiert.
ich befinde mich zum ersten mal in einer art depressiven phase. denke durch die hormone und die umstände (er die ex im kopf, ich zig sachen parallel: umzug, neuer job, wasserschaden, berufsbegleitendes studium, vater verstorben, da noch viel zu erledigen, 16 we für studium und mutter am stück unterwegs gewesen). erst lief alles super. der knall kam danach.
ich fange mich aber gerade sehr gut. bin bei einer psychologin und nehme jetzt ein antidepressivum. ich hoffe, dass danach alles gegessen ist. hatte mal eine leichte depr. verstimmung vor jahren, die von selbst wegging.
ichhoffe, dß durch die erklärungen, er mcih versteht und wir es nochmal probieren irgendwann. nicht jetzt, da ich noch streß habe und niht auf der höhe bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2016 um 19:54

Lass es sein!
1.) ich kenn das selber und ärgere mich gerade selber drüber. Wenn es in der Anfangsphase schon kriselt, lass es. Das ist noch der Anfang der Verliebtheitsphase. Wenns da so schrecklich läuft würde es später im besten Fall langfristig so weiter gehen. Wahrscheinlich aber eher schlimmer.

2.)Einen ähnlichen Fehler hab ich auch vor 8 Jahren gemacht und jene und welche Begründung gesucht um die Beziehung weiter zu führen, obwohl es auch dort 2 Situationen gab, wo ich jetzt im Nachhinein hätte Schluss machen müssen. Durch die Beziehung, Ehe hab ich jetzt 20 Kilo mehr auf den Rippen, ein Haufen Schulden und ein Leben das ich nicht führen will. Zusätzlich noch nen burnout. Und die Beziehung hat an allem ihren Anteil

3.) wenn ein Mann genervt ist so früh, würd er auch nicht mit dir glücklich werden...

Hoffe du triffst die richtige Entscheidung und stürzt dich nicht ins unglück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2016 um 20:38

TrauDich
ach na klar!
probierts. mehr als schiefgehen kann es nicht. lieber so als sich iwann die frage stellen, was wäre wenn ... blablabla

deshalb. ja. machs einfach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2017 um 5:42

Du solltst erstmal selber und alleine klar kommen, dich neu sortieren mit den ganzen Dingen, die du so in deinem Leben hast und nicht nur daran denken, wie du wieder an den Kerl rankommst, Mensch Mädchen!
Ich will dich nicht kränken, aber der wird schon wissen, warum er auf Abstand bleibt bzw auf Distanz gegangen ist. Gerade am Anfagn einer Beziehung ist sowas doch tödlich. Bei soviel Unruhe und persönlicher Belastung kann dir nur eins helfen: Dich um dich zu kümmern und alleine klarzukommen oder ist das vll genau das Problem, dass du glaubst, du brauchst dafür unbedingt einen Partner?
Gib d i r doch mal ne zweite Chance und dann klappts ohne ständigen Stress, Probleme und Generve auch wieder mit der Liebe. Außer bei Helfersyndrom haben Männer leider auf so etwas nie lange Bock, die wollen ne Freundin und kein ständiges Tohuwabohu durch die Else an ihrer Seite. Ne Frau, die ihr Leben erstmal alleine im Griff hat.
Damit ist nicht gemeint, dass man keine Probleme zusammen löst, die im Leben so auftauchen...aber am Anfang einer Liebe ist das ein Genickschuß. 
Sorry, vergiss ihn.
Und für die Zukunft: Nicht gleich alles an Sorgen und Nöten über "ihm" ausschütten und ständig auf dem Laufenden halten, was du alles so an der Backe hast...und noch Gequengel und gesundheitliche Probleme dazu, da rennt doch jeder weg?
Ich habe schon Ausdrücke von genervten Männern über potenzielle oder schnell wieder verlassene "Partnerinnen" gehört: Sorgenpüppchen, Trümmerlotte und Beschwerdepuppe..Nicht du!!
Aber trotzdem solltest du unbedingt vorsichtiger werden mit sowas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2017 um 4:39
In Antwort auf calum_11859567

hallo liebes forum,

generelle frage: würdet ihr, wenn die kennenlernphase gescheitert ist, nochmal eine chance geben - nach längerer zeit?

mein aktuelles problem: tollen mann kennengelernt. er hatte noch seine ex zu verarbeiten, ich hatte psychische probleme (total überlastet durch vieles und hormonelles ungleichgewicht), wodurch ich eher ambivalent war.
die ersten 2 monate lief es noch super, dann kriselte es für weitere 3 monate.

wir haben nun keinen kontakt mehr. denkt ihr, wenn genug zeit verstrichen ist, daß es keine neue chance geben kann?

momentan ist er eher genervt, wenn ich schreibe - hatte kontaktpause 2 mal gebrochen.

lg

Lass es, wenn er genervt ist. Zweite Chance ist ein wischiwaschi-Begriff, der in einem gescheiterten Beziehungsversuch nix zu suchen hat. Es hat nicht funktioniert und man sollte es akzeptieren, um sich neue Quälerei zu ersparen. Der erste Versuch mit all dem Stress wird immer im Raum stehen und euch belasten. Und es sieht danach aus als hätte er nun mal kein Interesse mehr. Sonst wäre er nicht genervt. So einfach ist das. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2017 um 4:39
In Antwort auf calum_11859567

hallo liebes forum,

generelle frage: würdet ihr, wenn die kennenlernphase gescheitert ist, nochmal eine chance geben - nach längerer zeit?

mein aktuelles problem: tollen mann kennengelernt. er hatte noch seine ex zu verarbeiten, ich hatte psychische probleme (total überlastet durch vieles und hormonelles ungleichgewicht), wodurch ich eher ambivalent war.
die ersten 2 monate lief es noch super, dann kriselte es für weitere 3 monate.

wir haben nun keinen kontakt mehr. denkt ihr, wenn genug zeit verstrichen ist, daß es keine neue chance geben kann?

momentan ist er eher genervt, wenn ich schreibe - hatte kontaktpause 2 mal gebrochen.

lg

Lass es, wenn er genervt ist. Zweite Chance ist ein wischiwaschi-Begriff, der in einem gescheiterten Beziehungsversuch nix zu suchen hat. Es hat nicht funktioniert und man sollte es akzeptieren, um sich neue Quälerei zu ersparen. Der erste Versuch mit all dem Stress wird immer im Raum stehen und euch belasten. Und es sieht danach aus als hätte er nun mal kein Interesse mehr. Sonst wäre er nicht genervt. So einfach ist das. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2017 um 4:41

Threadleiche..ist noch zu früh. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest