Home / Forum / Liebe & Beziehung / Würdet ihr euren Freund schützen?

Würdet ihr euren Freund schützen?

25. April 2015 um 20:42 Letzte Antwort: 28. Mai 2015 um 8:58

Ich war letzthin in dieser Situation, deshalb meine Frage: Wie würdet ihr euch verhalten? Ihr seid mit eurem Freund unterwegs, dann wird er angegriffen. Ihr habt die Wahl, wegzurennen, oder euch vor euren Freund zu stellen und selber verletzt zu werden. Was würdet ihr tun?
LG Astrid

Mehr lesen

26. April 2015 um 9:41

Wie ich mich verhalten habe
Das war in einer engen Gasse in einer fremden Stadt, Polizei rufen illusorisch. Ich hatte mich einfach dazwischen gestellt und meinem Freund gesagt, er solle wegrennen, was er zum Glück auch getan hat. Was danach kam, war nicht schön ... Aber ich würde es wieder tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2015 um 13:43

Hallo
Da fällt mir gerade der neue "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere" ein, da gab es eine stelle im Film wo die Stadt angegriffen wird, die Männer alle draußen um die Frauen und Kinder zu beschützen, denn die Frauen drinnen, "wir standen unseren Männern im Leben bei, also auch im Tod", schnappten sich Waffen und sind denn raus.
Fand ich ziemlich genial

Ansonsten wäre es eher kontraproduktiv wenn sich meine Freundin dabei einmischt, so könnte ich mich nicht mehr auf mich und das ausschalten der Angreifer konzentrieren, sondern hätte nur noch einen Gedanken, und zwar sie da möglichst heil raus zu bekommen.

Daher sollte jede Frau erst mal Polizei rufen, Hilfe suchen, und denn halt tun was sie muss, gib ja genug Frauen die damit nicht Leben könnten da einfach nur nebenbei zu stehen, kann diesen also kaum vorwerfen wenn sie sich einmischen, ist halt für jeden Menschen wichtig sich selbst ertragen zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2015 um 15:24
In Antwort auf astridri2015

Wie ich mich verhalten habe
Das war in einer engen Gasse in einer fremden Stadt, Polizei rufen illusorisch. Ich hatte mich einfach dazwischen gestellt und meinem Freund gesagt, er solle wegrennen, was er zum Glück auch getan hat. Was danach kam, war nicht schön ... Aber ich würde es wieder tun

Dein Freund lässt dich als Frau da einfach stehen
und rennt weg? Was ist das denn für ein Lappen?!
Das wäre definitiv ein Trennungsgrund für mich!
Vor so jemanden hätte ich keinen Funken Respekt mehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2015 um 16:57

Macho?
Bist du ein Macho?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2015 um 18:53

Polizei rufen?
Was denn sonst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2015 um 19:26

Vor den Freund. Komme was wolle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2015 um 19:29
In Antwort auf gaye_12726382

Polizei rufen?
Was denn sonst?

Habe ich erlebt. Bringt gar nichts. Die reagieren sehr spät, egal was in den nächsten 10-30 Minuten passiert, passiert mit oder ohne Polizeianruf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2015 um 5:15

Keine Antwort auf meine Frage.
Das beantwortet nicht meine Frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2015 um 5:16

Keine Antwort auf meine Frage.
Das beanwortet nicht meine Frage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2015 um 5:22
In Antwort auf 4q

Habe ich erlebt. Bringt gar nichts. Die reagieren sehr spät, egal was in den nächsten 10-30 Minuten passiert, passiert mit oder ohne Polizeianruf.

Es geht um die Sofortreaktion
Natürlich soll jemand die Polizei rufen, oder sonstige Hilfe. Es ging mir aber darum, zu wissen, wie ihr reagieren würdet in der Situation, wo nur die Möglichkeit besteht, dass entweder euer Freund weitere Schläge kassiert, oder ihr euch quasi opfert. Für mich ist das klar, dass ich lieber selber drankomme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2015 um 7:56

Dazwischengehen
ich lauf ganz sicher nicht weg - auch wenn mein Mann mich ganz sicher im Anschluss rundfönen würde, dass ich genau das nicht getan habe und statt dessen riskiere selbst verletzt zu werden - zumal ich nun eher nicht sportlich bin - keine guten Karten für eine körperliche Auseinandersetzung, üblicher Weise bleibe ich auf der verbalen Ebene. Aber nicht, wenn jemand, der mir nahe steht, schon angegriffen wird. Da pfeiffe ich darauf, ob ich selbst verletzt werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2015 um 9:28

Den eines Mannes
Den eines Mannes, der sagt, er möchte nicht von einer Frau beschützt werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2015 um 11:16

Ach
Ach, nein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2015 um 11:45

Hmm
wir haben mal darüber gesprochen und er hat mir gesagt ich solle davon rennen. Er wolle das so. Ich soll mich verstecken, so das ich ihn doch noch sehe und allenfalls die Polizei rufen kann. Er hat jahrelange Kampfsport Erfahrung und kann sich im Notfall gut selber schützen, jedoch nur wenn er mich in Sicherheit weiss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2015 um 23:59

Bedrohlich ?
Normal haben da zum Glück viele Männer noch die Hemmung eine Frau nicht direkt zu schlagen, dass hat also weniger was damit zu tun das du nicht bedrohlich wirkst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2015 um 0:10

Ne die nicht
Das ist allgemein eine Strategie die auch bei jedem Selbstverteidigungskurs für Frauen empfohlen wird, laut sein andere auf die Situation aufmerksam machen, da handelst du instinktiv genau richtig.

Hast bis her denn aber auch Glück gehabt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2015 um 0:23

Richtig so
Würde ich eh jeder Frau empfehlen.
Aber nicht nur einmal, sondern ruhig den Kurs so lange besuchen bis man die ganzen Bewegungsabläufe und Verhaltensregeln wirklich verinnerlicht hat.

Ich betreibe Aikid seit ich klein bin, eigentlich sollte jeder wissen wie man sich zur Wehr setzen kann.
Ist für jeden Menschen gut, jeder kann mal in eine entsprechende Situation kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2015 um 12:27

Würdet Ihr Euren Freund schützen?
Es gibt manche Situationen, in denen es besser ist, davonzulaufen. Bist Du denn weggelaufen? Wenn ja, brauchst Du nicht zu schämen, wenn du hinterher zur Polizei gegangen bist, diesen Angriff gemeldet, und diesen Mann beschrieben hast. Das ist auch für ANDERE wichtig, um zu wissen, dass in Eurer Gegend, ein Mann rumläuft, der nicht ganz richtig tickt.
Wenn Du aber sagst: "Nein, das habe ich nicht getan, weil die Polizei doch nichts macht!", DANN solltest Du Dich schämen. Wenn nämlich JEDER so denkt (denken würde), wird es auch immer mehr Straftäter geben, die tun und lassen können, was sie wollen! Und das darf nicht sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2015 um 12:41

Würdet ihr euren Freund schützen
Es kommt auf den Freund an, ich könnte meinen Mann gar nicht schützen, weil er doch um einiges größer und schwerer ist als ich, aber ich würde sofort die Polizei rufen und wenn es meine Geistesgegenwart zulässt evtl. noch Bilder von dem/den Typen machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2015 um 12:45

Ich weiss es nicht
Gerne würde ich sagen können: selbstverständlich helfe ich meinem Freund! Schliesslich habe ich einige Jahre Kampfsport und Selbstverteidigung trainiert.

Aber die Wahrheit ist: ich war noch nie in einer solchen Situation und ich weiss nicht, wie ich reagieren würde.
Vermutlich reagiere ich schon viel früher deeskalierend, weswegen es noch nie zu so etwas gekommen ist (und ich hoffe, das bleibt so).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2015 um 20:47
In Antwort auf lightinblack

Würdet Ihr Euren Freund schützen?
Es gibt manche Situationen, in denen es besser ist, davonzulaufen. Bist Du denn weggelaufen? Wenn ja, brauchst Du nicht zu schämen, wenn du hinterher zur Polizei gegangen bist, diesen Angriff gemeldet, und diesen Mann beschrieben hast. Das ist auch für ANDERE wichtig, um zu wissen, dass in Eurer Gegend, ein Mann rumläuft, der nicht ganz richtig tickt.
Wenn Du aber sagst: "Nein, das habe ich nicht getan, weil die Polizei doch nichts macht!", DANN solltest Du Dich schämen. Wenn nämlich JEDER so denkt (denken würde), wird es auch immer mehr Straftäter geben, die tun und lassen können, was sie wollen! Und das darf nicht sein!

Nein, ich bin nicht weggelaufen,
, ich hatte nur den Gedanken, wie ich meinen Freund schützen kann, wie ich verhindern kann, dass ihm etwas passiert. Und das ist mir auch gelungen, auch wenn der Preis hoch war, und ich würde wieder gleich handeln. Ich nehme an, dass das nicht die typisch weibliche Rolle ist, deshalb nahm es mich wunder, ob andere sich auch vorstellen könnten, so zu handeln, ihren Freund oder Mann zu schützen, koste es was es wolle.
LG Astrid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2015 um 20:49
In Antwort auf lovelifelive

Hmm
wir haben mal darüber gesprochen und er hat mir gesagt ich solle davon rennen. Er wolle das so. Ich soll mich verstecken, so das ich ihn doch noch sehe und allenfalls die Polizei rufen kann. Er hat jahrelange Kampfsport Erfahrung und kann sich im Notfall gut selber schützen, jedoch nur wenn er mich in Sicherheit weiss.

Andere Konstellation
Ich verstehe, ich denke ihr habt da einfach ein anderes, also das normale, Rollenverständnis.
LG Astrid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2015 um 20:51
In Antwort auf 4q

Vor den Freund. Komme was wolle.

Toll
Ich bin froh, dass du mich verstehst, und obwohl ich jetzt weiss, was kommt, würde ich wieder genau gleich handeln.
LG Astrid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2015 um 20:57

Rollenverständnis?
Es ist vielleicht eine Frage des Rollenverständnis. Für mich ist völlig klar: Wenn ein Wildschwein auf meinen Freund zurennen würde, und ich könnte irgendwie beeinflussen, dass es statt dessen mich überrennt, es ist für mich keine Frage, dass ich mich dem Wildschwein in den Weg stellen würde. Geht natürlich auch mit Tiger und Menschen so. Weisst du, was ich meine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2015 um 22:33

Natürlich Hilfe geholt
Natürlich hat er HIlfe geholt, sonst könnte ich wahrscheinlich hier gar nicht mehr schreiben. Es ging in dem Moment einfach darum, er oder ich. Beide hätten wir nicht fliehen können. Einen ebenbürtigen Kampf hätten wir beide nicht liefern können. Es ging nur darum, dass jemand die Männer aufhält, beschäftigt, damit sich der andere retten und wenn möglich Hilfe rufen kann. Ich wusste nicht, ob und wie rasch er Hilfe holen könnte, aber für mich war klar, das ich mich für meinen Freund opfern würde, und das ist mir immer noch klar.
LG Astrid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2015 um 22:34

Toll
Finde ich toll, dass ich da nicht alleine bin mit dieser Einstellung. Auch jetzt, wo ich weiss, was passieren kann, würde ich mich wieder und wieder für meinen Liebsten opfern.
LG Astrid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2015 um 8:58

...
Das ist mir zu theoretisch. Es käme darauf an, wie weit ich wirklich helfen könnte. Ich mische mich gerne ein, helfe viel und gerne, aber wenn ich sehe dass es keinen Sinn hat oder nur zusätzliche Gefahr und Komplikationen bringt weiß ich mische mich gerne ein, helfe viel und gerne, aber wenn ich sehe dass es keinen Sinn hat oder nur zusätzliche Gefahr und Komplikationen bringt ich auch wenns nicht angezeigt ist. Helfen im Sinne von Hilfe holen aber auf jeden Fall. Suizid nein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest