Home / Forum / Liebe & Beziehung / Würdet ihr eurem Ex verzeihen?

Würdet ihr eurem Ex verzeihen?

10. Juni um 22:01

Hey,

mein Ex hat mit mir Schluss gemacht weil er mit der Beziehung überfordert war (hat psychische Probleme mit Gefühlen, Vertrauen etc.). Eine Woche nach der Trennung ist er zu einer seiner alten Sexgeschichten gefahren und hat mit ihr wohl erst über die Trennung geredet und ist dann mit ihr im Bett gelandet. Eine Woche später hat er eine Neue aufgerissen und sich auch bei ihr zum Sex verabredet.
Wir sind jetzt 1,5 Monate getrennt und wohnen leider auch im selben Haus. Er hat in der letzen Woche auch ein Mädel zu Besuch gehabt und ist mit ihr auch vor meiner Nase rumgelaufen als ich im Garten saß. Außerdem hat er vermutlich auch in meinem Haus mit einer anderen was gehabt in den letzten Wochen.
Vor Menschen die wir gemeinsam kennen, erzählt er auch immer wieder, dass er sich abends noch mit wem trifft, sodass ich das zwangsläufig auch mitbekomme.

Kürzlich hatten wir eine Diskussion als wir uns über den Weg gelaufen sind, weil ich ihm versuche aus dem Weg zu gehen und ihn weitestgehend ignoriere. Er glaubt aber, dass wir irgendwann wieder zusammen kommen können, wenn er seine psychischen Probleme besser im Griff hat.

Würdet ihr eurem Ex sowas verzeihen können und in Betracht ziehen wieder mit ihm zusammen zu kommen in der Zukunft? Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass ich ihm sein ganzes Verhalten nach der Trennung alles jemals verzeihen kann...

Mehr lesen

10. Juni um 22:19

Psychische Probleme hin oder her, ich finde sein Verhalten dir gegenüber sehr respektlos. Die Entscheidung musst natürlich du treffen, aber ich würde ihm nicht mehr verzeihen. 

6 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 0:17

Ja klar, wenn er sich ausgelebt hat sind seine psychischen Probleme wie weg geblasen. 

Wie ist eure Wohnsituation? Wohnt ihr im selben Mehrparteienhaus, wohnt er bei dir? Kommt nicht richtig raus bei deiner Fragestellung.

Sollte er bei dir wohnen, pack seine Sachen und wirf den Schnorrer raus. Um seine Wehwechen soll er sich selbst oder seine neuen Liebschaften kümmern. 

Und du kümmere dich um dich selbst, damit du nicht in eine emotionale instabile Lage kommst. 
 

6 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 1:29

Liebes.... Hau ab. Ernsthaft. Er vögelst sich durch die Gegend, wrdelt mit seinen "Eroberungen" dir noch vor der Nase herum und denkt allen ernstes dass ihr beide nochmal zusammen kommt, wenn er seine "Probleme" in den Griff bekommt?!?!

Die einzigen Probleme hier sind, dass er denkt mit der Nummer wirklich durchzukommen.
Soll er sich ausleben, aber du bist so viel mehr wert als das. Keine Warmhalteplatte. Wirklich.
Pack deine Sachen und zieh aus!!! Geht gar nicht! 

6 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:27
In Antwort auf kiiviie

Hey,

mein Ex hat mit mir Schluss gemacht weil er mit der Beziehung überfordert war (hat psychische Probleme mit Gefühlen, Vertrauen etc.). Eine Woche nach der Trennung ist er zu einer seiner alten Sexgeschichten gefahren und hat mit ihr wohl erst über die Trennung geredet und ist dann mit ihr im Bett gelandet. Eine Woche später hat er eine Neue aufgerissen und sich auch bei ihr zum Sex verabredet.
Wir sind jetzt 1,5 Monate getrennt und wohnen leider auch im selben Haus. Er hat in der letzen Woche auch ein Mädel zu Besuch gehabt und ist mit ihr auch vor meiner Nase rumgelaufen als ich im Garten saß. Außerdem hat er vermutlich auch in meinem Haus mit einer anderen was gehabt in den letzten Wochen.
Vor Menschen die wir gemeinsam kennen, erzählt er auch immer wieder, dass er sich abends noch mit wem trifft, sodass ich das zwangsläufig auch mitbekomme.

Kürzlich hatten wir eine Diskussion als wir uns über den Weg gelaufen sind, weil ich ihm versuche aus dem Weg zu gehen und ihn weitestgehend ignoriere. Er glaubt aber, dass wir irgendwann wieder zusammen kommen können, wenn er seine psychischen Probleme besser im Griff hat.

Würdet ihr eurem Ex sowas verzeihen können und in Betracht ziehen wieder mit ihm zusammen zu kommen in der Zukunft? Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass ich ihm sein ganzes Verhalten nach der Trennung alles jemals verzeihen kann...

Er glaubt aber, dass wir irgendwann wieder zusammen kommen können, wenn er seine psychischen Probleme besser im Griff hat.

heißt auf deutsch:

dass er wieder ankommt wenn er sich genug durch fremde betten gevö*gelt hat!

alles gute dann weiterhin!

7 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 10:25
In Antwort auf alexus_12892878

Ja klar, wenn er sich ausgelebt hat sind seine psychischen Probleme wie weg geblasen. 

Wie ist eure Wohnsituation? Wohnt ihr im selben Mehrparteienhaus, wohnt er bei dir? Kommt nicht richtig raus bei deiner Fragestellung.

Sollte er bei dir wohnen, pack seine Sachen und wirf den Schnorrer raus. Um seine Wehwechen soll er sich selbst oder seine neuen Liebschaften kümmern. 

Und du kümmere dich um dich selbst, damit du nicht in eine emotionale instabile Lage kommst. 
 

Wir wohnen im selben Studentenwohnheim. Daher sehe ich ihn leider auch immer bei den gemeinsamen “Events“ des Hauses.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 11:00

Im Grunde versteht er psychisch nicht was er mir antut oder angetan hat. Trotzdem fällt es mir schwer darauf Rücksicht zu nehmen und ihm zu verzeihen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 11:10

Warum ist hier etwas zu verzeihen? Er hat Schluss gemacht und kann sich mit so vielen Frauen einlassen, wie er will. Ist nicht deine Sache, du hast nix zu fordern. 
Du hast die Trennung also noch gar nicht verarbeitet. Das war einseitig abgelaufen. 
Wenn möglich, dann such dir eine andere Wohnung. Distanz wäre jetzt hilfreich für dich. Dann kannst du dich vielleicht besser auf andere Dinge - dich selbst eingeschlossen - konzentrieren. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 12:26
In Antwort auf kiiviie

Hey,

mein Ex hat mit mir Schluss gemacht weil er mit der Beziehung überfordert war (hat psychische Probleme mit Gefühlen, Vertrauen etc.). Eine Woche nach der Trennung ist er zu einer seiner alten Sexgeschichten gefahren und hat mit ihr wohl erst über die Trennung geredet und ist dann mit ihr im Bett gelandet. Eine Woche später hat er eine Neue aufgerissen und sich auch bei ihr zum Sex verabredet.
Wir sind jetzt 1,5 Monate getrennt und wohnen leider auch im selben Haus. Er hat in der letzen Woche auch ein Mädel zu Besuch gehabt und ist mit ihr auch vor meiner Nase rumgelaufen als ich im Garten saß. Außerdem hat er vermutlich auch in meinem Haus mit einer anderen was gehabt in den letzten Wochen.
Vor Menschen die wir gemeinsam kennen, erzählt er auch immer wieder, dass er sich abends noch mit wem trifft, sodass ich das zwangsläufig auch mitbekomme.

Kürzlich hatten wir eine Diskussion als wir uns über den Weg gelaufen sind, weil ich ihm versuche aus dem Weg zu gehen und ihn weitestgehend ignoriere. Er glaubt aber, dass wir irgendwann wieder zusammen kommen können, wenn er seine psychischen Probleme besser im Griff hat.

Würdet ihr eurem Ex sowas verzeihen können und in Betracht ziehen wieder mit ihm zusammen zu kommen in der Zukunft? Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass ich ihm sein ganzes Verhalten nach der Trennung alles jemals verzeihen kann...

Verzeihen: ja. Dein Ex war offensichtlich mit eurer Beziehung überfordert. Folglich hat er die einzig richtige Entscheidung getroffen und eure Beziehung beendet. Diese Entscheidung ist zu respektieren.

Wieder mit ihm zusammenkommen: nein. Es hat offensichtlich nicht gepasst mit euch und auch bei einem zweiten Versuch wird es vermutlich nicht passender. Man sollte nicht dieselben Fehler mehrmals begehen. Er müsste sich schon ganz stark verändern, damit es beim zweiten Versuch klappen würden und das halte ich für eher unwahrscheinlich.

Verzeihen bedeutet nicht, ihm eine weitere Chance zu geben. Verzeihen ist vor allem gut für dich selbst, weil du den Groll gegen deinen Ex dann endlich loslassen und einen endgültigen Schlussstrich darunter ziehen kannst. Verzeihen bedeutet auch, einfach zu akzeptieren, dass es nicht gepasst hat mit euch und dass dein Ex ein Mensch mit Fehlern und Schwächen ist. 

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 12:27
In Antwort auf kiiviie

Wir wohnen im selben Studentenwohnheim. Daher sehe ich ihn leider auch immer bei den gemeinsamen “Events“ des Hauses.

Kannst du im nächsten Semester in ein anderes Wohnheim umziehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 12:41
In Antwort auf sxren_18247537

Er glaubt aber, dass wir irgendwann wieder zusammen kommen können, wenn er seine psychischen Probleme besser im Griff hat.

heißt auf deutsch:

dass er wieder ankommt wenn er sich genug durch fremde betten gevö*gelt hat!

alles gute dann weiterhin!

Er schläft immer mit Frauen wenn er gestresst oder überfordert ist. Ich finde das auch nicht gut, das hat er schon vor der Beziehung gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 12:46
In Antwort auf mervyn_18307586

Warum ist hier etwas zu verzeihen? Er hat Schluss gemacht und kann sich mit so vielen Frauen einlassen, wie er will. Ist nicht deine Sache, du hast nix zu fordern. 
Du hast die Trennung also noch gar nicht verarbeitet. Das war einseitig abgelaufen. 
Wenn möglich, dann such dir eine andere Wohnung. Distanz wäre jetzt hilfreich für dich. Dann kannst du dich vielleicht besser auf andere Dinge - dich selbst eingeschlossen - konzentrieren. 

Beim verzeihen geht es um sein rücksichtsloses verhalten nach der Trennung. Er hat quasi alles gemacht um noch mehr Salz in die wunde zu streuen und keine Sekunde daran gedacht Rücksicht auf meine Gefühle zu nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 12:50
In Antwort auf debbi_879538

Verzeihen: ja. Dein Ex war offensichtlich mit eurer Beziehung überfordert. Folglich hat er die einzig richtige Entscheidung getroffen und eure Beziehung beendet. Diese Entscheidung ist zu respektieren.

Wieder mit ihm zusammenkommen: nein. Es hat offensichtlich nicht gepasst mit euch und auch bei einem zweiten Versuch wird es vermutlich nicht passender. Man sollte nicht dieselben Fehler mehrmals begehen. Er müsste sich schon ganz stark verändern, damit es beim zweiten Versuch klappen würden und das halte ich für eher unwahrscheinlich.

Verzeihen bedeutet nicht, ihm eine weitere Chance zu geben. Verzeihen ist vor allem gut für dich selbst, weil du den Groll gegen deinen Ex dann endlich loslassen und einen endgültigen Schlussstrich darunter ziehen kannst. Verzeihen bedeutet auch, einfach zu akzeptieren, dass es nicht gepasst hat mit euch und dass dein Ex ein Mensch mit Fehlern und Schwächen ist. 

 

Naja ganz so einfach ist es nicht. Er hat schluss gemacht weil er überfordert war, ja. Grund war dass er mal sagte er hat keine Gefühle für mich aber auch insgesamt empfindet er nichts. Durch die Trennung hat er jetzt rausgefunden dass es nicht stimmt und er doch Gefühle für mich hat. Ansonsten haben wir menschlich sehr gut zusammen gepasst und haben in den zwei Jahren Beziehung auch nie wirklich gestritten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 13:28
In Antwort auf kiiviie

Im Grunde versteht er psychisch nicht was er mir antut oder angetan hat. Trotzdem fällt es mir schwer darauf Rücksicht zu nehmen und ihm zu verzeihen

Hört sich nicht nach einer lösbaren psychischen Problem an, sondern nach einer Ich-zentrierten Persönlichkeitsstörung.

Du solltest ihm gar nichts verzeihen, der veräppelt Dich nach Strich und Faden. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 13:34
In Antwort auf kiiviie

Er schläft immer mit Frauen wenn er gestresst oder überfordert ist. Ich finde das auch nicht gut, das hat er schon vor der Beziehung gemacht.

ach zum Stressabbau also....   na dann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 13:34
In Antwort auf kiiviie

Im Grunde versteht er psychisch nicht was er mir antut oder angetan hat. Trotzdem fällt es mir schwer darauf Rücksicht zu nehmen und ihm zu verzeihen

nicht dein ernst???

das glaubst du ihm?
du denkst er versteht nicht was er dir antut?

wie kommst du auf so nen schei**?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 14:12
In Antwort auf sxren_18247537

nicht dein ernst???

das glaubst du ihm?
du denkst er versteht nicht was er dir antut?

wie kommst du auf so nen schei**?

ihm sind die meisten sozialen Verhaltensweisen komplett unbekannt. In der Beziehung war er zum Beispiel auch immer überfordert wenn ich traurig war und er mich trösten sollte. Er wusste quasi nur was er tun musste, weil er es "auswendig gelernt" hat, aber nicht weil er einen Sinn dafür hatte, wie das normale Menschen haben. Ich vermute in seiner Kindheit ist da irgendwas schief gelaufen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 14:29
In Antwort auf kiiviie

ihm sind die meisten sozialen Verhaltensweisen komplett unbekannt. In der Beziehung war er zum Beispiel auch immer überfordert wenn ich traurig war und er mich trösten sollte. Er wusste quasi nur was er tun musste, weil er es "auswendig gelernt" hat, aber nicht weil er einen Sinn dafür hatte, wie das normale Menschen haben. Ich vermute in seiner Kindheit ist da irgendwas schief gelaufen...

Du meinst, er hat keine Empathie und Einfühlungsvermögen in andere? Naja, aber wie will er denn diese Probleme in den Griff kriegen? Das ist nix was man mal nebenbei so nachlernen kann und ohne ist er nicht beziehungsfähig, tut mir leid. Willst du nen Psychopathen als Freund?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 14:32
In Antwort auf kiiviie

ihm sind die meisten sozialen Verhaltensweisen komplett unbekannt. In der Beziehung war er zum Beispiel auch immer überfordert wenn ich traurig war und er mich trösten sollte. Er wusste quasi nur was er tun musste, weil er es "auswendig gelernt" hat, aber nicht weil er einen Sinn dafür hatte, wie das normale Menschen haben. Ich vermute in seiner Kindheit ist da irgendwas schief gelaufen...

Wenig Empathie?

Sein Verhalten finde ich einfach egoistisch und das hängt wohl mit mangelnder Empathie zusammen. Er kann wohl gar nicht anders. Fast schlimmer finde ich, dass Du überhaupt in Erwägung ziehst, ihn wieder zu wollen... das ist dann tragisch.

Er machte alles nach Ende der Beziehung, insofern war er frei, ist er frei und Du bist eben nicht frei, immer noch nicht. Leider.

Hatte der Sex einen Einfluss auf das Beziehungsende? Das sieht für mich danach aus, da er sich jetzt so auslebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 14:40

Psychische Probleme bekommt man nicht in den Griff, indem man eine nach der anderen durchknattert. 

Für mich wäre seine allgemeine Empathielosigkeit, die du in deinem letzten Kommentar beschreibst, ein absolutes K.-o.-Kriterium. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 15:12
In Antwort auf kiiviie

Naja ganz so einfach ist es nicht. Er hat schluss gemacht weil er überfordert war, ja. Grund war dass er mal sagte er hat keine Gefühle für mich aber auch insgesamt empfindet er nichts. Durch die Trennung hat er jetzt rausgefunden dass es nicht stimmt und er doch Gefühle für mich hat. Ansonsten haben wir menschlich sehr gut zusammen gepasst und haben in den zwei Jahren Beziehung auch nie wirklich gestritten.

Wenn er bei jedem Problem gleich an seinen Gefühlen zweifelt, dann ist das keine gute Basis für eine Beziehung. Dann musst du nämlich immer damit rechnen, dass er beim nächsten Problem wieder davonläuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 15:14
In Antwort auf kiiviie

ihm sind die meisten sozialen Verhaltensweisen komplett unbekannt. In der Beziehung war er zum Beispiel auch immer überfordert wenn ich traurig war und er mich trösten sollte. Er wusste quasi nur was er tun musste, weil er es "auswendig gelernt" hat, aber nicht weil er einen Sinn dafür hatte, wie das normale Menschen haben. Ich vermute in seiner Kindheit ist da irgendwas schief gelaufen...

Es muss nicht sein, dass in seiner Kindheit etwas schiefgelaufen ist. Manche Menschen werden auch so geboren, dass sie einfach keine Empathie besitzen. Diese Menschen müssen dann alle sozial verträglichen Verhaltensweisen erlernen und sie quasi automatisiert ausführen, weil sie das Empfinden einfach nicht haben. 

Aber das kann nur durch eine psychologische Untersuchung festgestellt werden und die müsste er selbst wollen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 15:25

er macht aktuell eine Therapie bei der er an den Problemen arbeiten will. Ich ziehe auch gar nicht in Erwägung wieder mit ihm zusammen zu kommen, für mich ist emotional zu viel zerstört worden. Ich frage mich nur ob ich da etwas zu radikal bin und vielleicht zu wenig seine psychische Lage toleriere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 16:15
In Antwort auf kiiviie

er macht aktuell eine Therapie bei der er an den Problemen arbeiten will. Ich ziehe auch gar nicht in Erwägung wieder mit ihm zusammen zu kommen, für mich ist emotional zu viel zerstört worden. Ich frage mich nur ob ich da etwas zu radikal bin und vielleicht zu wenig seine psychische Lage toleriere.

Nein, ich finde nicht, dass du da radikal bist. Du musst in erster Linie darauf achten, was dir selbst guttut. Jeder ist für sich selbst verantwortlich. 

Es ist vollkommen in Ordnung, nicht damit zurechtzukommen, einen psychisch kranken Partner zu haben.  Etwas anderes ist es, wenn in einer bereits langjährig bestehenden Beziehung plötzlich einer krank wird (egal ob psychisch oder körperlich). Dann würde ich es zumindest versuchen. Man muss sich aber nicht bewusst einen kranken Partner suchen, wenn man weiß, dass es nicht geht.

Ihr habt es versucht, es hat dich unglücklich gemacht. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 17:01
In Antwort auf debbi_879538

Nein, ich finde nicht, dass du da radikal bist. Du musst in erster Linie darauf achten, was dir selbst guttut. Jeder ist für sich selbst verantwortlich. 

Es ist vollkommen in Ordnung, nicht damit zurechtzukommen, einen psychisch kranken Partner zu haben.  Etwas anderes ist es, wenn in einer bereits langjährig bestehenden Beziehung plötzlich einer krank wird (egal ob psychisch oder körperlich). Dann würde ich es zumindest versuchen. Man muss sich aber nicht bewusst einen kranken Partner suchen, wenn man weiß, dass es nicht geht.

Ihr habt es versucht, es hat dich unglücklich gemacht. 

Ein bisschen war es auch so. Ich wusste anfangs zwar dass ihn eine sache aus seiner Vergangenheit sehr beschäftigt aber ich wusste nicht wie psychisch krank er wirklich ist. Da ich die Gefühle schon hatte, habe ich auch versucht dass er durch Therapie daran arbeitet und hatte natürlich Verständnis dass das nicht alles von heute auf morgen kommt.
wir hatten trotz der Probleme eine sehr schöne und harmonische Beziehung, daher macht es mich traurig dass sie so enden musste. Wenn ich aber über ihn hinweg bin glaube ich auch nicht dass ich mir wieder freiwillig auf ihn einlassen würde auch wenn wir eine schöne Zeit hatten und gut zusammenpassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 17:40
In Antwort auf kiiviie

Ein bisschen war es auch so. Ich wusste anfangs zwar dass ihn eine sache aus seiner Vergangenheit sehr beschäftigt aber ich wusste nicht wie psychisch krank er wirklich ist. Da ich die Gefühle schon hatte, habe ich auch versucht dass er durch Therapie daran arbeitet und hatte natürlich Verständnis dass das nicht alles von heute auf morgen kommt.
wir hatten trotz der Probleme eine sehr schöne und harmonische Beziehung, daher macht es mich traurig dass sie so enden musste. Wenn ich aber über ihn hinweg bin glaube ich auch nicht dass ich mir wieder freiwillig auf ihn einlassen würde auch wenn wir eine schöne Zeit hatten und gut zusammenpassen

Kontakt abbrechen und nach vorne schauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 21:30
In Antwort auf kiiviie

Ein bisschen war es auch so. Ich wusste anfangs zwar dass ihn eine sache aus seiner Vergangenheit sehr beschäftigt aber ich wusste nicht wie psychisch krank er wirklich ist. Da ich die Gefühle schon hatte, habe ich auch versucht dass er durch Therapie daran arbeitet und hatte natürlich Verständnis dass das nicht alles von heute auf morgen kommt.
wir hatten trotz der Probleme eine sehr schöne und harmonische Beziehung, daher macht es mich traurig dass sie so enden musste. Wenn ich aber über ihn hinweg bin glaube ich auch nicht dass ich mir wieder freiwillig auf ihn einlassen würde auch wenn wir eine schöne Zeit hatten und gut zusammenpassen

Ich denke, dass man das auch gar nicht immer vollständig erfassen kann, bevor man nicht mitten drin steckt.  Vielleicht ist es in Wirklichkeit dann gar nicht so schlimm, wie man es sich ausmalt, vielleicht aber auch viel schlimmer. 

Es ist vielleicht unfair, gleich von vornherein einen psychisch kranken Partner auszuschließen, weil ja nicht jede Krankheit gleich ist, aber ich würde es für mich trotzdem machen. Einfach deshalb, weil ich das Gefühl hätte, dass die Krankheit immer im Mittelpunkt stünde und man immer darauf Rücksicht nehmen müsste.

Auch bei euch war es letztendlich so: dein Ex hat festgestellt, dass er derzeit keine Beziehung führen kann. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 9:27
In Antwort auf kiiviie

Ein bisschen war es auch so. Ich wusste anfangs zwar dass ihn eine sache aus seiner Vergangenheit sehr beschäftigt aber ich wusste nicht wie psychisch krank er wirklich ist. Da ich die Gefühle schon hatte, habe ich auch versucht dass er durch Therapie daran arbeitet und hatte natürlich Verständnis dass das nicht alles von heute auf morgen kommt.
wir hatten trotz der Probleme eine sehr schöne und harmonische Beziehung, daher macht es mich traurig dass sie so enden musste. Wenn ich aber über ihn hinweg bin glaube ich auch nicht dass ich mir wieder freiwillig auf ihn einlassen würde auch wenn wir eine schöne Zeit hatten und gut zusammenpassen

Ich stimme lunaviolett zu: Du bist für dich selbst verantwortlich. Du kannst seine psychischen Probleme (Kindheit?) nicht wie etwas Drittes/Externes hinstellen, so als hätte das nichts mit ihm zu tun. Gleichzeitig überlegst du, ob du ihm verzeihen kannst/sollst. Ein Partner, der sein eigenes Verhalten und Handeln nicht kontrollieren kann, ist eventuell keine gute Wahl. Das alles macht den Eindruck, als wolltest du nicht für dich selbst einstehen.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen