Home / Forum / Liebe & Beziehung / Würdet ihr die Sprache eures Partners lernen ?

Würdet ihr die Sprache eures Partners lernen ?

5. Oktober 2010 um 16:54

Ob in Deutschland, Österreich - alle müssen sich anpassen und Deutsch lernen, aber was ist wenn ihr die Möglichkeit hättet die Sprache eures Liebstens zu lernen - Würdet ihr euch die Mühe machen ?

Oder wie findet ihr die Sprache eures Partners ?

Mehr lesen

5. Oktober 2010 um 16:57

Ich hab mir fest vorgenommen
die sparche zu lernen! auf jeden fall! möchte schliesslich verstehen, wenn er mit seinen freunden und verwandten spricht! und ich möchte auch mal verstehen, wenn er mit unseren hoffentlich zukünftigen kindern spricht *auf-holz-klopf*.

aber ich hab so wenig selbstdisziplin.... hab aber schon bücher und cds und ich frag ihn auch oft nach ausdrücken und wendungen und hör auch immer gut zu, wenn er in seiner sprache spricht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 17:06
In Antwort auf mikch

Ich hab mir fest vorgenommen
die sparche zu lernen! auf jeden fall! möchte schliesslich verstehen, wenn er mit seinen freunden und verwandten spricht! und ich möchte auch mal verstehen, wenn er mit unseren hoffentlich zukünftigen kindern spricht *auf-holz-klopf*.

aber ich hab so wenig selbstdisziplin.... hab aber schon bücher und cds und ich frag ihn auch oft nach ausdrücken und wendungen und hör auch immer gut zu, wenn er in seiner sprache spricht.

Wenn du das "R" rollen kannst
ist das schon mal die halbe Miete

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 17:10
In Antwort auf 7nebo

Wenn du das "R" rollen kannst
ist das schon mal die halbe Miete


ich bin schweizerin, das ist also für mich kein problem

obwohl es in meinem speziellen dialekt nicht gerollt wird, tut es das doch im dialekt meiner eltern. von daher hab ich da null probleme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 17:13
In Antwort auf mikch


ich bin schweizerin, das ist also für mich kein problem

obwohl es in meinem speziellen dialekt nicht gerollt wird, tut es das doch im dialekt meiner eltern. von daher hab ich da null probleme

Na dann prima
Dann viel Spaß weiterhin beim Lernen,wirst es bestimmt irgendwann drauf haben,jugoslawisch finde ich nicht so schwer im Vergleich zB zu türkisch,arabisch oder so.Das wäre so gar nicht meine Welt,aber ich muss mir auch nicht die Mühe machen da mein Mann dasselbe spricht wie ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 17:15
In Antwort auf 7nebo

Na dann prima
Dann viel Spaß weiterhin beim Lernen,wirst es bestimmt irgendwann drauf haben,jugoslawisch finde ich nicht so schwer im Vergleich zB zu türkisch,arabisch oder so.Das wäre so gar nicht meine Welt,aber ich muss mir auch nicht die Mühe machen da mein Mann dasselbe spricht wie ich


schön wärs!!!!!! ich finds total schwierig, zumal ihr 7 statt 4 fälle habt. und das ist nur ein beispiel!!

sag mir nochmal gleich: aus welcher region kommst du genau und woher ist dein freund? ich brauch immer ne weile bis ich mir das bei allen so merken kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 17:21
In Antwort auf mikch


schön wärs!!!!!! ich finds total schwierig, zumal ihr 7 statt 4 fälle habt. und das ist nur ein beispiel!!

sag mir nochmal gleich: aus welcher region kommst du genau und woher ist dein freund? ich brauch immer ne weile bis ich mir das bei allen so merken kann!

Hahaha
ja,das stimmt auch wieder.Ist für uns Einheimische schwer nach zu vollziehen da wir es nicht anders kennen Ich bin Kroatin,mein Mann ist aus dem Sandzak (muslimischer Teil Serbiens).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 17:27
In Antwort auf 7nebo

Hahaha
ja,das stimmt auch wieder.Ist für uns Einheimische schwer nach zu vollziehen da wir es nicht anders kennen Ich bin Kroatin,mein Mann ist aus dem Sandzak (muslimischer Teil Serbiens).

Danke
na klar ist es für euch total easy, wenn man mit ner sprache aufgewachsen ist, geht das einem total in fleisch un blut über! mein freund hat dafür total mühe mit artikeln. also wann er einen artikel setzen muss und ob er einen bestimmten oder unbestimmten setzen muss und dann noch männlich, weiblich, sächlich, das ist ziemlich unintuitiv für ihn!

aus welcher region kroatiens bist du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 17:32
In Antwort auf mikch

Danke
na klar ist es für euch total easy, wenn man mit ner sprache aufgewachsen ist, geht das einem total in fleisch un blut über! mein freund hat dafür total mühe mit artikeln. also wann er einen artikel setzen muss und ob er einen bestimmten oder unbestimmten setzen muss und dann noch männlich, weiblich, sächlich, das ist ziemlich unintuitiv für ihn!

aus welcher region kroatiens bist du?

Das auf jeden Fall
obwohl ich sagen muss,dass ich besser deutsch kann.Logischerweise wenn man hier geboren und aufgewachsen ist,dafür kann mein Mann besser serbisch weil er teils hier und teils dort gelebt hat.Zum verständigen mit anderen reicht es absolut.

Ja ja,die Artikel,ist für viele seeehr gewöhnungsbedürftig,meine Eltern hatten auch lange damit zu kämpfen als sie hier her kamen Ich bin teils aus Dalmatien und teils aus Bosnien,aber ich mag die Dalmatiner irgendwie nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 17:36
In Antwort auf 7nebo

Das auf jeden Fall
obwohl ich sagen muss,dass ich besser deutsch kann.Logischerweise wenn man hier geboren und aufgewachsen ist,dafür kann mein Mann besser serbisch weil er teils hier und teils dort gelebt hat.Zum verständigen mit anderen reicht es absolut.

Ja ja,die Artikel,ist für viele seeehr gewöhnungsbedürftig,meine Eltern hatten auch lange damit zu kämpfen als sie hier her kamen Ich bin teils aus Dalmatien und teils aus Bosnien,aber ich mag die Dalmatiner irgendwie nicht

"ich mag die Dalmatiner irgendwie nicht "
wie kommts?

mein freund ist ja erst mit 25 in die schweiz gekommen, er hatte auch in der schule kein deutsch. nur englisch und französisch. er hat dann ein paar kurse belegt hier. er ist jetzt so beim B1 level, aber er hatte schon lange keinen kurs mehr und er braucht deutsch halt im job nicht. im alltag eigentlich auch kaum, da eigentlich alle leute entweder englisch oder kroatisch verstehen

ist natürlich mist, wir wollen das auch ändern....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 17:47


auf jedenfall......

ich finde es super, wenn man viele Sprachen kann.....
ich lerne bereits seit 3 Jahren die Sprache....(türkisch)
verstehen kann ich schon so gut wie alles , dass sprechen klappt auch immer besser....

ist jetzt meine vierte Sprache die ich fließend spreche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 17:55

Meiner Spricht Arabisch,
scon seit 3 Jahren versuch ich die zu lernen aber irgendwie komm ich nicht in die gänge.....naja verstehn tu ich eig. schon sehr viel vorallem kann ich mir schon aus den Wörtern anisch schon vorstellen um was es geht.....Also ich kann mich auf Arabisch schon verständigen.....ich werd aufjedenfall nciht verhungern sollte ich mal im Libanon verloren gehen

Ansich finde ich das gut wenn man die Sprache lernt vorallem wenn man mal Kinder haben möchte also ich will das meine Kinder dann Deutsch und Arabisch können....

Die kurs möglickeiten auf Arabisch sind ein wenig lasch (langweilig) hab mir von langenscheit wür fast 40,00 Euro einen kurs mit Cd gekauft wo man auch die Buchstaben lernt aber das nervt voll weil ich kein bock auf die buchstaben hab....
Hab mit Rosetta Stone angefangen der kurs kostet um die 200,00 bis 300,00 Euro hab mir den geliehen aus der Bücherei den find ich ganz ok aber da muss man die bilder immer deuten können und wissen was damit gemeint ist da die wörter nicht auf Deutsch erscheinen....

LG Shoua

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 8:01
In Antwort auf mikch

"ich mag die Dalmatiner irgendwie nicht "
wie kommts?

mein freund ist ja erst mit 25 in die schweiz gekommen, er hatte auch in der schule kein deutsch. nur englisch und französisch. er hat dann ein paar kurse belegt hier. er ist jetzt so beim B1 level, aber er hatte schon lange keinen kurs mehr und er braucht deutsch halt im job nicht. im alltag eigentlich auch kaum, da eigentlich alle leute entweder englisch oder kroatisch verstehen

ist natürlich mist, wir wollen das auch ändern....

Hehe
Das fängt schon bei deren Dialekt an,boah,da krieg ich immer die Krise,warum kann man einfach kein normales kroatisch reden?Ich verstehe die meisten kaum,mein Mann tut sich manchmal mit einigen bei der Arbeit auch schwer.Was die alles so rumfluchen,das ist unglaublich erzählt er. Es ist halt irgendwie deren Mentalität,ich fühle mich unter Kroaten aus Bosnien am wohlsten

Oh,na dann ist dein Freund ja noch gar nicht so weit mit der deutschen Sprache.Aber wie du schon sagtest,wenn man es im Alltag sogut wie nie braucht dann kommt auch nicht die Gelegenheit es täglich zu üben.Du kannst es ihm ja beibringen,im Gegenzug soll er dir kroatisch beibringen und dann habt ihr noch 2 andere Sprachen um miteinander zu reden als nur englisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 8:22
In Antwort auf 7nebo

Hehe
Das fängt schon bei deren Dialekt an,boah,da krieg ich immer die Krise,warum kann man einfach kein normales kroatisch reden?Ich verstehe die meisten kaum,mein Mann tut sich manchmal mit einigen bei der Arbeit auch schwer.Was die alles so rumfluchen,das ist unglaublich erzählt er. Es ist halt irgendwie deren Mentalität,ich fühle mich unter Kroaten aus Bosnien am wohlsten

Oh,na dann ist dein Freund ja noch gar nicht so weit mit der deutschen Sprache.Aber wie du schon sagtest,wenn man es im Alltag sogut wie nie braucht dann kommt auch nicht die Gelegenheit es täglich zu üben.Du kannst es ihm ja beibringen,im Gegenzug soll er dir kroatisch beibringen und dann habt ihr noch 2 andere Sprachen um miteinander zu reden als nur englisch.


wirklich, ihr mögt das nicht? ich liebe es, wenn verschiedene regionen verschiedene dialekte haben, in der schweiz ist das auch extrem ausgeprägt...

ja, das wär so unser plan EIGENTLICH aber die bequemlichkeit, die bequemlichkeit. wir fühlen uns beide albern auf einmal hochdeutsch zusammen zu sprechen. meine muttersprache ist das ja auch nicht dialekt ist ja ganz anders aufgebaut!

aber hast schon recht, vorallem in den ferien wäre das besonders praktisch auf ne sprache wie kroatisch ausweichen zu können, dann verstünde einen immerhin nicht jeder hinz und kunz....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 8:24

Na klarrrrrrrr
Französisch spreche ich schon, und haitianisches Kreol verstehe ich und spreche auch ein bisschen. Da mein Mann jetzt leider erstmal Deutsch lernen muss und es andere Haitianer in unserer Nähe so gut wie keine gibt, hapert es ein bisschen mit der Praxis. aber wenn wir in Haiti sind, geht es nach ein paar Tagen relativ gut. ist auch nicht schwierig, der Wortschatz ist hauptsächlich aus dem Französischen, nur die Grammatik ist anders und die Aussprache eben eine Mischung aus Frz. und afrikanischen Sprachen.

Unser Kind soll auf jeden Fall beide Sprachen lernen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 9:32
In Antwort auf mikch


wirklich, ihr mögt das nicht? ich liebe es, wenn verschiedene regionen verschiedene dialekte haben, in der schweiz ist das auch extrem ausgeprägt...

ja, das wär so unser plan EIGENTLICH aber die bequemlichkeit, die bequemlichkeit. wir fühlen uns beide albern auf einmal hochdeutsch zusammen zu sprechen. meine muttersprache ist das ja auch nicht dialekt ist ja ganz anders aufgebaut!

aber hast schon recht, vorallem in den ferien wäre das besonders praktisch auf ne sprache wie kroatisch ausweichen zu können, dann verstünde einen immerhin nicht jeder hinz und kunz....

Also ich spreche
für mich und meinen Liebsten und wir sind kein Fan davon

Ich hoffe ihr werdet eine Lösung für euch beide finden Ich bin jedenfalls froh,dass wir beide sowohl unsere Heimatsprache also auch Deutsch sehr gut beherrschen.Ich bin nicht sooo sprachbegabt,daher reichen mir diese 3 (Englisch hatte ich vergessen) vollkommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 17:11

Ja
warum nicht .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2010 um 10:12

Ja
auf jeden fall ,würde ich schon gerne aber ich finde ''marokkanisch'' ein bischen schwerer als hocharabisch die haben auch andere worte manchmal und so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2010 um 10:35

Ja...
also ich bin Deutsche und mein Mann ist Kurde aus dem Irak. Als ich mein Mann kennenlernte, war es für mich ganz sehr wichtig, die Sprache von ihm (kurdisch) zu lernen. Schließlich möchte ich mich in seinem Heimatland mit den Leuten verständigen und natürlich möchte ich auch verstehen und mitreden können.

Ich kann die Sprache zwar noch nicht 100%, aber es noch kein Meister vom Himmel gefallen. Aber ich kann mich in seinem Heimatland verständigen und kann das meiste auch verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2010 um 15:11

Gleich ab dem ersten Tag....
war ich von der Sprache meines mannes total begeistert! Er ist Gambier und spricht Mandinka! Ich wollte es dann unbedingt lernen und mittlerweile kann ich mich schon ganz gut verständigen!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2010 um 18:14

Sicher wird er ...
na dann hat er keine andere wahl als zu lernen und dann wird er es wahrscheinlich auch machen, ... noch mehr dann wenn er die Kinder nicht versteht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2010 um 20:38


Also ich versuche schon seine Sprache zu lernen, aber ich muss sagen, dass es relativ schwer ist.
Er spricht Marokkanisch-Arabisch. Leider gibt es zu diesem Dialekt so gut wir garkeine Materiale. Ich versuche im Moment ein bisschen Hocharabisch zu lernen und den Rest bringt er mir Schritt für Schritt bei.
Für mich ist es eigentlich selbstverständlich seine Sprache zu erlernen. Schon alleine damit ich mich mit seiner Familie unterhalten kann. Und außerdem ist es eine gute Möglichkeit eine neue Sprache zu erlenen. Wer hat denn schon einen kostenlosden Privatlehrer an seiner Seite?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2010 um 9:59

So viele Antworten
schön so viele Antworten ... also ich habe vor einem Jahr Suaheli und Twi versucht zu lernen, und mein Freund is Nigerianer/yoruba, aber ich bin ihm moment nicht berreit seine Sprache zu lernen, ich finde sich auch nicht wirklich schön ... aber Twi fand ich damals auch nicht schön, wer weiß vielleicht ändert sich das irgendwann mal - spätesten dann wenn unser Sohn mit ihm spricht und ich das fünfte Rad am Wagen bin ... und nix verstehe ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2010 um 11:01
In Antwort auf keren_12126980

Gleich ab dem ersten Tag....
war ich von der Sprache meines mannes total begeistert! Er ist Gambier und spricht Mandinka! Ich wollte es dann unbedingt lernen und mittlerweile kann ich mich schon ganz gut verständigen!!!!!

Mandinka,
war das nicht die Volkszugehörigkeit von Kunta Kinte? kann mich daran erinnern, die Geschichte hat mich damals total fasziniert. einige Mandinkas sind auch in Haiti gelandet, einer von ihnen mit Namen Makandal ist sogar sehr berühmt geworden, weil er einige Jahrzehnte vor der Revolution einen großen Sklavenaufstand angeführt hat. Muß ein sehr freiheitsliebendes Volk sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2010 um 12:49
In Antwort auf naamah_12565379

So viele Antworten
schön so viele Antworten ... also ich habe vor einem Jahr Suaheli und Twi versucht zu lernen, und mein Freund is Nigerianer/yoruba, aber ich bin ihm moment nicht berreit seine Sprache zu lernen, ich finde sich auch nicht wirklich schön ... aber Twi fand ich damals auch nicht schön, wer weiß vielleicht ändert sich das irgendwann mal - spätesten dann wenn unser Sohn mit ihm spricht und ich das fünfte Rad am Wagen bin ... und nix verstehe ...

Yoruba
hört sich ziemlich streng ann oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2010 um 13:10

Wenn ein Kind die Möglichkeit hat
zweisprachig aufzuwachsen sollte man das unbedingt nutzen.

Und bevor Du hier wieder irgendwelche sinnlosen Kommentare abgibst entschuldige Dich mal lieber für Deine Bastard-Aussage im Kulturforum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2010 um 13:16

Assault
solange das kind gleichermassen auch deutsch lernt (was ich stark annehme, da der vater ja deutsch wäre), ist es nur ein vorteil. das einzige worauf man achten sollte ist, dass das kind nicht lern in ner anderen sprache zu schreiben bevor es nicht sehr sicher deutsch schreibt. dort gibt es dann zum teil ziemlich verheerende durcheinander im kopf. wenn die eltern strikt immer die gleiche sprache zu den kindern sprechen (also mutter türkisch, vater deutsch), dann ist das sprechen und verstehen lernen von mehreren sprachen normalerweise kein problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2010 um 13:26

Unbedingt!!!!
mit arabisch habe ich angefangen, bevor klar war, dass wir in seine heimat ziehen würden. ich finde die schrift, die andere "ameisenk@cke" nennen , einfach wunderschön, und es war mir wichtig, mit der sprache auch seine kultur zu verstehen. er konnte damals aber schon perfekt bayrisch, wir hatten also keine kommunikationsschwierigkeiten.
hier angekommen ging es dann ruckzuck weiter. seine familie hat ausschlaggebend dazu beigetragen.
heute unterrichte ich andere ausländer in ägypt.-arabisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2010 um 14:02


wie jetzt?
sollte ich deiner meinung nach meinen kindern nicht deutsch beibringen, weil ich in ägypten lebe???

wie kardelen sagt: sollen sich etwa nicht beide seiten der verwandtschaft mit unserem nachwuchs veständigen können? kommunikation nur per zeichen- und körpersprache??? (meine familie in De wäre mir ganz schön aufs dach gestiegen!)

ob die sprache einem beruflich später etwas nützt oder nicht - zweisprachigkeit ist IMMER eine chance und muss bekanntlich auch so früh wie möglich gefördert werden! und zwar dann richtig, mit allem drum und dran, wie sie es in den schulen auch lernen würden.

sorry, aussault, habs bestimmt nicht auf dich abgesehen, aber deine argumentation versteh ich nicht. es lässt sich eigentlich nur so auslegen, dass du explizit gegen türkisch bist. oder würdest du bspw englisch als zweitsprache genauso ablehnen? hand aufs herz!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2010 um 0:57
In Antwort auf noura307

Yoruba
hört sich ziemlich streng ann oder??

Yoruba
naja, ich habs mir auf youtube angeschaut und angehört von aussprache ist es gar nicht so schwer, schon nach wenigen worten konnte ich es richtig lesen und aussprechen, die Afrikanischen Sprachen sind sehr einfach und mit wenig Wortlauten, ... aber die Melodie der Sprache mag ich nicht, wenn mein Freund sich in seiner sprache unterhaltet, das ist als ob er schrein tätte ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2010 um 10:19
In Antwort auf chita_12505868

Mandinka,
war das nicht die Volkszugehörigkeit von Kunta Kinte? kann mich daran erinnern, die Geschichte hat mich damals total fasziniert. einige Mandinkas sind auch in Haiti gelandet, einer von ihnen mit Namen Makandal ist sogar sehr berühmt geworden, weil er einige Jahrzehnte vor der Revolution einen großen Sklavenaufstand angeführt hat. Muß ein sehr freiheitsliebendes Volk sein

Kunta Kinte....
ist ein Mandinka ja und stammt höchst wahrscheinlich aus gambia wo auch seine Forfahren und seine Nachfahren leben! Die älteste Nachfahrin ist Binta Kinte! In Gambia gibt es sogar ein Roots Museum gleichnamig wie der Bestseller von Alex Haley! Ja die Mandinka sind dehr Freiheitsliebend, Das merkt mawenn man sie hier in Europa trifft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 20:48

Seeeeeehr gerne
Hey, ich würde sehr gerne die arabische/marokkanische Sprache meines Mannes lernen und hab es sogar schon in einem Sprchkurs versucht. Aber es hat mir leider nicht geklappt. Bin wohl zu ungeduldig. Würde es sehr gerne sprechen.

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2010 um 10:25


Ich habe die Sprache meines Mannes gelernt, kann mich verständigen, verstehe alles in Wort und Schrift.

Desweiteren spreche und verstehe ich fließend englisch.

Ich kann nicht verstehen, wie man in der heutigen Gesellschaft nur seine Muttersprache sprechen kann. Und das, wie man hier sieht, teilweise nichtmal in der Form, wie es eigentlich sein sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2010 um 21:19

Ich würde gerne
oh ja, ich würde gerne seine sprache (singhalesisch) lernen. aber das ist garnicht so einfach. es kaumt entsprechende literatur dazu noch sprachkurse, zumindest habe ich bisher nichts richtiges gefunden.
ich bin aber weiterhin hinterher und suche, ob ich was finde! gestern habe ich was gefunden, da überleg ich nun, es mir zu bestellen.
die sprache ist auch nicht so einfach zu lernen, hab hier keinen zum fragen (er ist ja nicht hier), dann diese vielen für mich sooo fremden schriftzeichen und die aussprache ist auch so anders. was zur grammatik hab ich noch garnich gefunden. aber ich bleibe dran!

ich möchte gerne, wenn ich wieder dort bin, mich mit seiner familie (auch wenn diese englisch spricht) und mit seinen freunden (die oftmals kein englisch sprechen!!!!) unterhalten können, ohne dass mein freund immer den dolmetscher machen muss.
als ich im sommer da war und wir freunde von ihm besucht haben, die weit im inland im dschungel wohnen, konnte keiner von denen englisch, sagten sie zunächst... aber je mehr alkohol floss, desto besser wurde es

aber: ich möchte unbedingt die sprache lernen! auch wenn es dauern wird, ich nicht sprachbegabt bin und auch noch nicht in der nächsten zeit (weil keine zeit jobbedingt) dazu kommen werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 16:07

Klaaaaaaaaar
mein verlobter ist Nigerianer, spricht fliessend Englisch (deswegen konnten wir uns auch näher kommen ) aber seine Familie spricht Igbo.
Natürlich möchte ich das auch sprechen können, besonders weil ich afrikanische Sprachen cool finde und mich schon mit Yoruba beschäftige

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2015 um 12:57

Würdet ihr die Sprache eures Partners lernen
Klar lerne ich die Sprache( Mandinka) meines Mannes, ich liebe ihn und seine Familie. Ich will ja auch wenn ich die besuche nicht als Fremde außen vor bleiben sondern mich gut unterhalten können. Außerdem hat er sich ja auch die Mühe gemacht und innerhalb kürzester Zeit(3 Monate) meine Sprache (mit badischem Dialekt zu lernen. Nur die richtigen Bücher zu finden ist schwierig.Hab aber jetzt online eine Seite gefunden die nicht schlecht ist kann ich jedem empfehlen. Übrigens zu der Dame die meinte sie würde nie mehr mit einem anderst sprachigen eine Beziehung aufbauen. Sorry für dich aber ich denke vielleicht war die schlechte Komunikation das Problem. Ich habe schon immer Kontakt mit anderst sprechenden(nein nicht meine Partner) sondern durch Freundinnen und Bekannte und wenn man ein bissschen versucht immer mal ein Paar Worte zu lernen schadet das nicht. Mein Herz schlägt international und das habe ich auch versucht meine Kinder zu lehren. Und obwohl sie schon erwachsen sind lernen sie immer neue Sprachen an der VHS um im Urlaub in anderen Ländern im reden zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich 15 jahre er 21 und der ex meiner besten freundin...
Von: dezsu_12246873
neu
22. August 2015 um 3:09
Beziehung verarbeiten
Von: jen_12104743
neu
21. August 2015 um 23:01
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen