Home / Forum / Liebe & Beziehung / Würdet ihr die Sprache eures Partners lernen?

Würdet ihr die Sprache eures Partners lernen?

1. Mai um 23:11 Letzte Antwort: 9. Mai um 11:49

Hallöchen...
Ich bin seit 4 Monaten glücklich in einer Beziehung.
Mein Freund hat mich die letzten Tage gefragt, ob ich denn seine Sprache lernen würde. 
Ich möchte es sooo gerne, weil wir beide es echt ernst miteinander meinen und ich in Zukunft ihn und seine Freunde/Familie besser verstehen möchte.
Nur irgendwie hab ich diese Unsicherheit in mir, da es keine einfache Sprache ist und ich Angst hab sehr viele Fehler vor seiner Familie zu machen
Ich bin ein sehr sehr schüchterner Mensch und öffne mich normalerweise nicht so schnell gegenüber anderen Personen aber bei ihm ist es überhaupt nicht so  
Ich möchte die Sprache unbedingt lernen und ich werd mir fest vornehmen sie zu lernen
Er möchte sie mir auch beibringen nur bin ich extremst schüchtern und weiß nicht ganz wie ich beginnen soll
Hat einer von euch mit so etwas Erfahrung? 
Wäre mega lieb. ❤️ Liebe Grüße 

( Bitte keine gemeinen oder unnötige Kommentare mir ist das sehr wichtig   

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

2. Mai um 7:42
Beste Antwort
In Antwort auf mohini_18948186

Hallöchen...
Ich bin seit 4 Monaten glücklich in einer Beziehung.
Mein Freund hat mich die letzten Tage gefragt, ob ich denn seine Sprache lernen würde. 
Ich möchte es sooo gerne, weil wir beide es echt ernst miteinander meinen und ich in Zukunft ihn und seine Freunde/Familie besser verstehen möchte.
Nur irgendwie hab ich diese Unsicherheit in mir, da es keine einfache Sprache ist und ich Angst hab sehr viele Fehler vor seiner Familie zu machen
Ich bin ein sehr sehr schüchterner Mensch und öffne mich normalerweise nicht so schnell gegenüber anderen Personen aber bei ihm ist es überhaupt nicht so  
Ich möchte die Sprache unbedingt lernen und ich werd mir fest vornehmen sie zu lernen
Er möchte sie mir auch beibringen nur bin ich extremst schüchtern und weiß nicht ganz wie ich beginnen soll
Hat einer von euch mit so etwas Erfahrung? 
Wäre mega lieb. ❤️ Liebe Grüße 

( Bitte keine gemeinen oder unnötige Kommentare mir ist das sehr wichtig   

Mir ging es damals wie dir. 

Ich wollte unbedingt die Sprache meines Mannes lernen. Nur wie?
Er und auch seine Familie haben mir Sprache und Schrift langsam näher gebracht.
Die erste Zeit wo ich dann alleine raus ging zum einkaufen und mich mit den Einheimischen unterhalten musste war ich immer sehr nervös. Doch mit der Zeit kam ich klar. 

Fehler wirst du auf jeden Fall machen. Aber das ist doch nicht schlimm. 
Allerdings würde ich dir auch raten eine Sprachschule zu besuchen. 
Nur die Familie reicht oft nicht um eine Sprache wirklich gut zu lernen. 

Alles Gute auf deinem Weg. 

Gefällt mir
1. Mai um 23:18
Beste Antwort

Das ist doch sehr schön. Sprachen sind immer eine Bereicherung. Je mehr du sprichst, desto sicherer wirst du. Ich gehe nicht davon aus, dass seine Familie sich über deine Fehler oder Aussprache lustig machen werden. Vermutlich werden sie es eher zu schätzen wissen, dass du dir die Mühe machst, die Sprache zu lernen. 

1 LikesGefällt mir
2. Mai um 1:05
Beste Antwort
In Antwort auf mohini_18948186

Hallöchen...
Ich bin seit 4 Monaten glücklich in einer Beziehung.
Mein Freund hat mich die letzten Tage gefragt, ob ich denn seine Sprache lernen würde. 
Ich möchte es sooo gerne, weil wir beide es echt ernst miteinander meinen und ich in Zukunft ihn und seine Freunde/Familie besser verstehen möchte.
Nur irgendwie hab ich diese Unsicherheit in mir, da es keine einfache Sprache ist und ich Angst hab sehr viele Fehler vor seiner Familie zu machen
Ich bin ein sehr sehr schüchterner Mensch und öffne mich normalerweise nicht so schnell gegenüber anderen Personen aber bei ihm ist es überhaupt nicht so  
Ich möchte die Sprache unbedingt lernen und ich werd mir fest vornehmen sie zu lernen
Er möchte sie mir auch beibringen nur bin ich extremst schüchtern und weiß nicht ganz wie ich beginnen soll
Hat einer von euch mit so etwas Erfahrung? 
Wäre mega lieb. ❤️ Liebe Grüße 

( Bitte keine gemeinen oder unnötige Kommentare mir ist das sehr wichtig   

Natürlich wirst du Fehler machen ab er das ist doch ganz normal. Wir lernen alle englisch in der Schule und trotzdem machen wir Fehler.  Übung macht den Meister. Einfach versuchen. Am besten in eine Sprachschule oder VHS gehen. Dort lernst du es professioneller

3 LikesGefällt mir
2. Mai um 6:28
Beste Antwort

Wenn Du Fehler machst ist das überhaupt nicht schlimm sondern ganz normal, seine Familie wird wahrscheinlich sehr begeistert sein, dass Du Dir die Mühe machst. Ob es nach 4 Monaten schon angebracht ist musst Du entscheiden, mir wäre das nicht lang genug, so eine Fremdsprache lernt man nicht mal eben so, das braucht lange wenn es aber Dein Mann für den Rest Deines lebens ist, dann würde ich das auf jeden Fall machen, ich finde das gehört einfach dazu!

Gefällt mir
2. Mai um 7:42
Beste Antwort
In Antwort auf mohini_18948186

Hallöchen...
Ich bin seit 4 Monaten glücklich in einer Beziehung.
Mein Freund hat mich die letzten Tage gefragt, ob ich denn seine Sprache lernen würde. 
Ich möchte es sooo gerne, weil wir beide es echt ernst miteinander meinen und ich in Zukunft ihn und seine Freunde/Familie besser verstehen möchte.
Nur irgendwie hab ich diese Unsicherheit in mir, da es keine einfache Sprache ist und ich Angst hab sehr viele Fehler vor seiner Familie zu machen
Ich bin ein sehr sehr schüchterner Mensch und öffne mich normalerweise nicht so schnell gegenüber anderen Personen aber bei ihm ist es überhaupt nicht so  
Ich möchte die Sprache unbedingt lernen und ich werd mir fest vornehmen sie zu lernen
Er möchte sie mir auch beibringen nur bin ich extremst schüchtern und weiß nicht ganz wie ich beginnen soll
Hat einer von euch mit so etwas Erfahrung? 
Wäre mega lieb. ❤️ Liebe Grüße 

( Bitte keine gemeinen oder unnötige Kommentare mir ist das sehr wichtig   

Mir ging es damals wie dir. 

Ich wollte unbedingt die Sprache meines Mannes lernen. Nur wie?
Er und auch seine Familie haben mir Sprache und Schrift langsam näher gebracht.
Die erste Zeit wo ich dann alleine raus ging zum einkaufen und mich mit den Einheimischen unterhalten musste war ich immer sehr nervös. Doch mit der Zeit kam ich klar. 

Fehler wirst du auf jeden Fall machen. Aber das ist doch nicht schlimm. 
Allerdings würde ich dir auch raten eine Sprachschule zu besuchen. 
Nur die Familie reicht oft nicht um eine Sprache wirklich gut zu lernen. 

Alles Gute auf deinem Weg. 

Gefällt mir
2. Mai um 7:51
Beste Antwort
In Antwort auf mohini_18948186

Hallöchen...
Ich bin seit 4 Monaten glücklich in einer Beziehung.
Mein Freund hat mich die letzten Tage gefragt, ob ich denn seine Sprache lernen würde. 
Ich möchte es sooo gerne, weil wir beide es echt ernst miteinander meinen und ich in Zukunft ihn und seine Freunde/Familie besser verstehen möchte.
Nur irgendwie hab ich diese Unsicherheit in mir, da es keine einfache Sprache ist und ich Angst hab sehr viele Fehler vor seiner Familie zu machen
Ich bin ein sehr sehr schüchterner Mensch und öffne mich normalerweise nicht so schnell gegenüber anderen Personen aber bei ihm ist es überhaupt nicht so  
Ich möchte die Sprache unbedingt lernen und ich werd mir fest vornehmen sie zu lernen
Er möchte sie mir auch beibringen nur bin ich extremst schüchtern und weiß nicht ganz wie ich beginnen soll
Hat einer von euch mit so etwas Erfahrung? 
Wäre mega lieb. ❤️ Liebe Grüße 

( Bitte keine gemeinen oder unnötige Kommentare mir ist das sehr wichtig   

NATÜRLICH solltest du die Sprache deines Partners lernen! Alles andere wäre doch sehr seltsam. 

Am einfachsten und am schnellsten lernst du eine Sprache übrigens so, wie die Babies das machen. Einfach drauf los plappern. Und alles, was du nicht verstehst, nachfragen. Und widersprechen, wenn dir was nicht ganz klar ist. Das Urteil anderer Menschen über deine Aussprache und Grammatik sollte dir dabei Unterstützung, niemals aber ein Grund dafür sein, nicht weiter zu lernen.

Wünsch dir viel Erfolg!

1 LikesGefällt mir
2. Mai um 9:23
Beste Antwort

Hi,
Ich kenne das aus meiner Erfahrung,dass wenn man kommt ins fremder Land
und man versucht die Sprache von Einheimische lernen ,kommt es verdamt gut an.
Alle sehen das als Respekt für ihre Land,Kultur, Volk und sehr herzlich dabei
helfen.
Was ist noch wichtiger dabei ist,dass ab der Grad, wo kann man schon per Sprache
zu verständigen,keine halten einen als Fremder.Und man fült sich nich mehr fremd auch.

Es ist klar ,dass am Anfag Du wirst Fehler machen.Mancher Fehler sind nur Fehler
und nichts mehr.Aber gibt's Fehlern die sind verdamt lustig.(besonders wenn man
versucht eines zu sagen,aber kommt ganz anderes raus,was hat ganz andere
Bedeutung).Dann alle lachen,natürlich.Und Du lachst mit.
Deswegen brauchst keine angst zu haben.


@py
Es gibt viele Arten eine FremdSprache zu lernen.
und die TE ist kein baby mehr.ich vermute dass sie hat schon Schulalter erreicht.
Wieleicht dann beser wie Schüler es lernen?
Aber es ist nich die Tema für diesen Thread.
LG an alle

Gefällt mir
2. Mai um 10:10
Beste Antwort
In Antwort auf mohini_18948186

Hallöchen...
Ich bin seit 4 Monaten glücklich in einer Beziehung.
Mein Freund hat mich die letzten Tage gefragt, ob ich denn seine Sprache lernen würde. 
Ich möchte es sooo gerne, weil wir beide es echt ernst miteinander meinen und ich in Zukunft ihn und seine Freunde/Familie besser verstehen möchte.
Nur irgendwie hab ich diese Unsicherheit in mir, da es keine einfache Sprache ist und ich Angst hab sehr viele Fehler vor seiner Familie zu machen
Ich bin ein sehr sehr schüchterner Mensch und öffne mich normalerweise nicht so schnell gegenüber anderen Personen aber bei ihm ist es überhaupt nicht so  
Ich möchte die Sprache unbedingt lernen und ich werd mir fest vornehmen sie zu lernen
Er möchte sie mir auch beibringen nur bin ich extremst schüchtern und weiß nicht ganz wie ich beginnen soll
Hat einer von euch mit so etwas Erfahrung? 
Wäre mega lieb. ❤️ Liebe Grüße 

( Bitte keine gemeinen oder unnötige Kommentare mir ist das sehr wichtig   

Ich kämpfe mich mit vietnamesisch ab. 

Fehler macht man, das ist klar. 
Wie schon geschrieben wurde kann es dann auch zu lustigen Situationen kommen. 
Aber ich könnte jetzt nicht sagen das ich deswegen schon mal ausgelacht wurde. 
Jeder fängt mal klein an. 
 

Gefällt mir
2. Mai um 13:04
Beste Antwort
In Antwort auf mohini_18948186

Hallöchen...
Ich bin seit 4 Monaten glücklich in einer Beziehung.
Mein Freund hat mich die letzten Tage gefragt, ob ich denn seine Sprache lernen würde. 
Ich möchte es sooo gerne, weil wir beide es echt ernst miteinander meinen und ich in Zukunft ihn und seine Freunde/Familie besser verstehen möchte.
Nur irgendwie hab ich diese Unsicherheit in mir, da es keine einfache Sprache ist und ich Angst hab sehr viele Fehler vor seiner Familie zu machen
Ich bin ein sehr sehr schüchterner Mensch und öffne mich normalerweise nicht so schnell gegenüber anderen Personen aber bei ihm ist es überhaupt nicht so  
Ich möchte die Sprache unbedingt lernen und ich werd mir fest vornehmen sie zu lernen
Er möchte sie mir auch beibringen nur bin ich extremst schüchtern und weiß nicht ganz wie ich beginnen soll
Hat einer von euch mit so etwas Erfahrung? 
Wäre mega lieb. ❤️ Liebe Grüße 

( Bitte keine gemeinen oder unnötige Kommentare mir ist das sehr wichtig   

Ja, ich würde die Sprache lernen (wollen). Ich hatte mehr binationale Beziehungen als mit deutschen Muttersprachlern und empfand das immer als Bereicherung. Wenn ich die Sprache des Mannes, den ich da kennenlernte, nicht schon lernte oder sprach, dann schnupperte ich zumindest des Mannes wegen in die Sprache hinein. Ich habe das nie bereut. Eine neue Sprache eröffnet einem eine neue Welt. Beispielsweise auch die Möglichkeit, Berichterstattung in unterschiedlichen Sprachen zu rezipieren, kann ungemein erhellend sein. Und ja, wie hier schon steht. Natürlich sind Theorie und Grammatik etc. wichtig. Aber es gibt im Sprachlerlernprozess einen Punkt, an dem man ins kalte Wasser springen muss. Man muss es einfach tun, sich trauen. Und ja, man wird Fehler machen, manchmal auch amüsante und andere werden lachen. Aber oft tun sie das nicht, weil sie bösartig sind, sondern weil der Fehler lustig ist. Und wenn man solche Fehler macht, lernt man aufgrund der Reaktion auch etwas und macht den Fehler wohl kaum wieder. Außerdem: Wenn es mit dem Mann nichts werden sollte (was ich dir nicht wünsche), dann kannst du immerhin die Sprache und das kann dir keiner nehmen. Womöglich ergeben sich dadurch auch berufliche Optionen. 

Gefällt mir
2. Mai um 13:16
Beste Antwort

Auf jeden Fall, leichter lernt man keine Sprache. Die Familie meines Freundes war ganz angetan davon, dass ich es zumindest versuche😁

Gefällt mir
9. Mai um 8:51
In Antwort auf mohini_18948186

Hallöchen...
Ich bin seit 4 Monaten glücklich in einer Beziehung.
Mein Freund hat mich die letzten Tage gefragt, ob ich denn seine Sprache lernen würde. 
Ich möchte es sooo gerne, weil wir beide es echt ernst miteinander meinen und ich in Zukunft ihn und seine Freunde/Familie besser verstehen möchte.
Nur irgendwie hab ich diese Unsicherheit in mir, da es keine einfache Sprache ist und ich Angst hab sehr viele Fehler vor seiner Familie zu machen
Ich bin ein sehr sehr schüchterner Mensch und öffne mich normalerweise nicht so schnell gegenüber anderen Personen aber bei ihm ist es überhaupt nicht so  
Ich möchte die Sprache unbedingt lernen und ich werd mir fest vornehmen sie zu lernen
Er möchte sie mir auch beibringen nur bin ich extremst schüchtern und weiß nicht ganz wie ich beginnen soll
Hat einer von euch mit so etwas Erfahrung? 
Wäre mega lieb. ❤️ Liebe Grüße 

( Bitte keine gemeinen oder unnötige Kommentare mir ist das sehr wichtig   

Na klar.
Meine Schwester lernte die Sprache ihres inzwischen Exmannes. Seit sie dann noch ein halbes Jahr, später nochmal 2 Monate, mit ihm in seinem Land lebte, spricht sie seine Sprache fließend.
Sowas ist immer eine Bereicherung!
Sie lernte sie einfach so, durch sprechen, sprechen, sprechen. In seinem Land konnte sie ja schon ein bisschen durch ihn aber dadurch, dass dort keiner (außer ihr Mann) deutsch konnte, musste sie es ja lernen und wollte sie klar auch. Sie spricht heute, 7 Jahre nach der Trennung, besser seine Sprache, als er je deutsch konnte und er lebt schon über 15 Jahre hier..

1 LikesGefällt mir
9. Mai um 8:54
In Antwort auf skadirux

Na klar.
Meine Schwester lernte die Sprache ihres inzwischen Exmannes. Seit sie dann noch ein halbes Jahr, später nochmal 2 Monate, mit ihm in seinem Land lebte, spricht sie seine Sprache fließend.
Sowas ist immer eine Bereicherung!
Sie lernte sie einfach so, durch sprechen, sprechen, sprechen. In seinem Land konnte sie ja schon ein bisschen durch ihn aber dadurch, dass dort keiner (außer ihr Mann) deutsch konnte, musste sie es ja lernen und wollte sie klar auch. Sie spricht heute, 7 Jahre nach der Trennung, besser seine Sprache, als er je deutsch konnte und er lebt schon über 15 Jahre hier..

Ach so, ihre gemeinsame Tochter wuchs Zweisprachig auf, wobei meine Schwester auch hier beide Sprachen übernahm. 
Ihre weiteren drei Kinder vom neuen Ehemann lernen ebenfalls beide Sprachen!

1 LikesGefällt mir
9. Mai um 11:49
In Antwort auf mohini_18948186

Hallöchen...
Ich bin seit 4 Monaten glücklich in einer Beziehung.
Mein Freund hat mich die letzten Tage gefragt, ob ich denn seine Sprache lernen würde. 
Ich möchte es sooo gerne, weil wir beide es echt ernst miteinander meinen und ich in Zukunft ihn und seine Freunde/Familie besser verstehen möchte.
Nur irgendwie hab ich diese Unsicherheit in mir, da es keine einfache Sprache ist und ich Angst hab sehr viele Fehler vor seiner Familie zu machen
Ich bin ein sehr sehr schüchterner Mensch und öffne mich normalerweise nicht so schnell gegenüber anderen Personen aber bei ihm ist es überhaupt nicht so  
Ich möchte die Sprache unbedingt lernen und ich werd mir fest vornehmen sie zu lernen
Er möchte sie mir auch beibringen nur bin ich extremst schüchtern und weiß nicht ganz wie ich beginnen soll
Hat einer von euch mit so etwas Erfahrung? 
Wäre mega lieb. ❤️ Liebe Grüße 

( Bitte keine gemeinen oder unnötige Kommentare mir ist das sehr wichtig   

Generell spricht doch nichts dagegen, noch eine Fremdsprache zulernen. Wird dich nur weiterbringen, könnte dich vielleicht auch beruflich helfen. Lieber eine Sprache mehr können als keine. Was du gelernt hast, kann dir keiner mehr nehmen und es ist immer gut eine Sprache von einem Nativ zulernen als von einem Lehrer. Viel Spass dabei.
 

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers