Home / Forum / Liebe & Beziehung / Würdet ihr abnehmen um dem Freund mehr zu gefallen???

Würdet ihr abnehmen um dem Freund mehr zu gefallen???

21. April 2008 um 11:04

Mich interessiert mal eure Meinung!


Seit mein Freund und ich zusammen sind, haben wir beide ca 10 Kilo zugenommen ...

Ich habe lange versucht diese 10 Kilo wieder los zu werden, seit einem Jahr, hat aber nicht geklappt...

Statt mich ewig zu quälen habe ich mich nun halbwegs akzeptiert, ich habe auch kein Gewicht welches unbedingt aus gesundheitlichen Gründen reduziert werden müsste .

Wiege 60 Kilo bei 1,67m, hab überwiegend Konfektionsgrösse 38...

Naja ich habe meinem Freund gesagt er solle ehrlich sein und mir sagen ob er mich zu dick nun findet, und er sagte JA!

Scheisse *lol* Ich bin aber nun selber Schuld, ich wollt die Wahrheit ja hören... Tat schon weh, aber naja immerhin ist er ehrlich...

Er sagt auch ich bin nicht insgesamt zu dick, aber mein Bauch, stimmt auch schon, hab viel am Bauch...

Aber eigentlich hatte ich das so akzeptiert, jetzt bin ich hin und her gerissen, soll ich wieder versuchen abzunehmen Oder soll ich so bleiben, weil ich es okay finde???

Was würdet ihr tun???

Mehr lesen

21. April 2008 um 11:07

Was, wenn
du von der meinung deines Freundes absiehst und dich selbst mal fragst, wie du dich so findest??? was wenn dein Freund nicht wär??ß

würdest du dann abnehmen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 11:08
In Antwort auf younes_12569571

Was, wenn
du von der meinung deines Freundes absiehst und dich selbst mal fragst, wie du dich so findest??? was wenn dein Freund nicht wär??ß

würdest du dann abnehmen???

Nee
nicht mehr, weil ich es leid bin...

Ich fände es schon schöner, wieder weniger zu wiegen und einen flacheren Bauch zu haben, aber ich kann gut damit leben wie es jetzt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 11:10

Ich denke
langfristig ist es dir doch wichtig, dass dein Freund dich attraktiv findet, oder?
Tu es für dich UND die Beziehung. Du würdest sonst IMMER denken, Scheiße, er findet mich zu dick, würdest unzufrieden mit ihm und der Beziehung werden und das macht insgesamt schlechte Stimmung.
Dass dein Freund deinen Bauch zu dick findet ist nunmal seine Meinung und die kann er nicht ändern, auch wenn du dich noch so behauptest mit Floskeln "na und, ich fühl mich auch SO wohl".
Sind wir mal ehrlich, du würdest dich doch auch besser fühlen, wenn du die 10 kg unten hättest und dir der Bewunderung deines Freundes sicher wärst, oder?
Ich würde mich zussammenreißen und halt abnehmen. Dann geht es dir UND deinem Freund sicher wieder beser, weil er dich dann auch wieder attraktiver findet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 11:12
In Antwort auf judyta_12533972

Ich denke
langfristig ist es dir doch wichtig, dass dein Freund dich attraktiv findet, oder?
Tu es für dich UND die Beziehung. Du würdest sonst IMMER denken, Scheiße, er findet mich zu dick, würdest unzufrieden mit ihm und der Beziehung werden und das macht insgesamt schlechte Stimmung.
Dass dein Freund deinen Bauch zu dick findet ist nunmal seine Meinung und die kann er nicht ändern, auch wenn du dich noch so behauptest mit Floskeln "na und, ich fühl mich auch SO wohl".
Sind wir mal ehrlich, du würdest dich doch auch besser fühlen, wenn du die 10 kg unten hättest und dir der Bewunderung deines Freundes sicher wärst, oder?
Ich würde mich zussammenreißen und halt abnehmen. Dann geht es dir UND deinem Freund sicher wieder beser, weil er dich dann auch wieder attraktiver findet.

Ja
sicher mit wieder 50 Kilo würde ich mich besser fühlen...

Aber so ist es auch okay und abnehmen naja ich habe mich 1 Jahr zusammen gerissen habe erst 1000 kcal zu mir genommen, dann 600 und irgenwann 200 und hab trotzdem nicht abgenommen

Vielleicht sollte ich mir von ihm Fettabsaugen spendieren lassen (Scherz)^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 11:14
In Antwort auf estela_12159749

Nee
nicht mehr, weil ich es leid bin...

Ich fände es schon schöner, wieder weniger zu wiegen und einen flacheren Bauch zu haben, aber ich kann gut damit leben wie es jetzt ist.

ABER
das widerspricht sich doch!
ich mein ich habe während meiner beziehung, auch durch neuen job bedingt gut 10 kg zugenommen und mein Selbstwertgefühl hat tierisch drunter gelitten, klar ich war es auch leid, ständige frustration, weil die Diäten immer wieder gescheitert sind!

ABER ich habe dann irgendwann gesagt, ok so gehts nicht, hab mich irgendwie selbst runter gemacht mir dann auch immer eingeredet, ach ist doch nicht schlimm usw.!!!

habe aus frust keine Diät mehr gemacht! nur sport! hat wunder gewirkt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 11:28

Du solltest Dir gefallen
Hallo,
hast Du wenig Selbstwertgefühl oder läßt Du Dich von der Medienwelt leiten,
was "normal" ist?

Bei 1,67 50 Kg ? wäre mir zu dünn

Also, gefällst Du Dir?

Wenn Du Dir so gefällst wie Du bist, brauchst Du niemand zu fragen

LG Hajooo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 11:30
In Antwort auf jehu_12915835

Du solltest Dir gefallen
Hallo,
hast Du wenig Selbstwertgefühl oder läßt Du Dich von der Medienwelt leiten,
was "normal" ist?

Bei 1,67 50 Kg ? wäre mir zu dünn

Also, gefällst Du Dir?

Wenn Du Dir so gefällst wie Du bist, brauchst Du niemand zu fragen

LG Hajooo

Mein
Freund hat immer behauptet er steht auf "mollig".

Aber wenn ich jetzt schon ihm zu dick bin mit Gr.38, was ist dann für ihn bloss mollig 34,36 ?!?

Schon komisch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 11:41

Bitte nicht resignieren
Du machst den Eindruck, du hast bezüglich deiner Gewichtsabnahme nur ein wenig resigniert. Ein "ich finde es okay" drückt nämlich keine volle Überzeugung aus.

Vermutlich musst du auch gar nicht alle 10 Kilo wieder runter bekommen, sondern es reicht eine geringere Reduzierung, verbunden mit einer Umverteilung des Körpervolumens, damit du eine sportlichere/dynamischere Ausstrahlung erreichst. Vielleicht könnt ihr ja nun beide zusammen im Sommer etwas mehr angenehmen Sport/Bewegung betreiben. Dann habt ihr beide etwas davon.

Liebe Grüße,
Daniness


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 12:32

Hmmm
ich würde es in erster linie sicher für mich tun

aber wenn mein freund mich dezent drauf hinweist das ich 10 kilo zugenommen habe und er meint er findet mich sexuell nicht mehr so attraktiv würde ich schon darüber nachdenken ob ich das nicht ändere

den die sexuelle anziehung ist für eine partnerschaft wichtig, vor allem er hat ja auch zugenommen, findest du ihn den noch anziehend, wenn nicht sag ihm das so und das auch er etwas dagegen unternehmen sollte, du hast genauso das recht dazu

aber deswegen den menschen den ich liebe verlassen, ne ne es gibt für alles eine lösung (wobei ich finde das du wei du beschreibst eh ne hamma figur haben muss)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 15:14

Ihr habt beide...
zugenommen. Also wenn er wirklich möchte, dass du abnimmst, würde ich zu ihm sagen, dass er da aber auch mitmachen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 15:23

Hi...


also ich kann verstehen, dass es dich wurmt, dass du in innerhalb relativ kurzer Zeit (so klingt es zunindest) 10 kg zugenommen hast.
Aber du weißt ja selber, dass du kein Gewicht hast, dass gesundheitsbedenklich wäre! Ein BMI von 21,5 ist absolut Normalgewicht. Deine 50 kg damals waren eher etwas zu wenig. BMI von 17,8. Bei einem BMI von unter 18,5 spricht man von Untergewicht. Das ist natürlich eine festgelegte Grenze, eine kritische Grenze ist natürlich individuell verschieden.
Und hör auf zu wenig kcal zu dir zu nehmen. 1000 kcal sind zu wenig! 1000 kcal entsprechen etwas mehr als 4 MJ ( Megajoule). Der Grundumsatz einer erwachsenen Frau beträgt aber zwischen 5 und 6 MJ am Tag. Der Grundumsatz ist der Energiebedarf für die Aufrechterhaltung der Lebensfunktionen, also z.B. Atmung, Stoffwechselvorgänge in den Organen. Du musst also noch mehr als diese 5 - 6 ; MJ aufnehmen. Je nach Tätigkeit dürfen das auf jeden Fall um die 2000 kcal sein (8,3 MJ).
Machst du Sport? Das wäre auf jeden Fall mein Tipp für dich. Denn wenn du versuchst nur durch Reduzierung deiner Kalorienaufnahme abzunehmen, dann nimmt auch dein Muskelanteil ab. Abgesehen, dass diese Diäten den gegenteiligen Effekt haben, wenn du dann wieder deine gewohnte Nahrung zu dir nimmst. Dann steigt der Fettanteil im Körper. Wenn du Sport machst, verringert sich der Fettanteil und die Muskelmasse steigt - du bekommst also einen strafferen Bauch.
Und ich würde mir wünschen , dass dein Freund mit der Wahl seiner Formulierungen etwas vorsichtiger wäre, auch wenn er ehrlich auf deine Frage geantwortet hat. Denn von "dick" sein, kann bei dir echt keine Rede sein. Kenne ein paar Frauen, die durch solche Aussagen von Männern in Essstörungen gerutscht sind...

Grüße, Ayana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 15:26
In Antwort auf ayana86

Hi...


also ich kann verstehen, dass es dich wurmt, dass du in innerhalb relativ kurzer Zeit (so klingt es zunindest) 10 kg zugenommen hast.
Aber du weißt ja selber, dass du kein Gewicht hast, dass gesundheitsbedenklich wäre! Ein BMI von 21,5 ist absolut Normalgewicht. Deine 50 kg damals waren eher etwas zu wenig. BMI von 17,8. Bei einem BMI von unter 18,5 spricht man von Untergewicht. Das ist natürlich eine festgelegte Grenze, eine kritische Grenze ist natürlich individuell verschieden.
Und hör auf zu wenig kcal zu dir zu nehmen. 1000 kcal sind zu wenig! 1000 kcal entsprechen etwas mehr als 4 MJ ( Megajoule). Der Grundumsatz einer erwachsenen Frau beträgt aber zwischen 5 und 6 MJ am Tag. Der Grundumsatz ist der Energiebedarf für die Aufrechterhaltung der Lebensfunktionen, also z.B. Atmung, Stoffwechselvorgänge in den Organen. Du musst also noch mehr als diese 5 - 6 ; MJ aufnehmen. Je nach Tätigkeit dürfen das auf jeden Fall um die 2000 kcal sein (8,3 MJ).
Machst du Sport? Das wäre auf jeden Fall mein Tipp für dich. Denn wenn du versuchst nur durch Reduzierung deiner Kalorienaufnahme abzunehmen, dann nimmt auch dein Muskelanteil ab. Abgesehen, dass diese Diäten den gegenteiligen Effekt haben, wenn du dann wieder deine gewohnte Nahrung zu dir nimmst. Dann steigt der Fettanteil im Körper. Wenn du Sport machst, verringert sich der Fettanteil und die Muskelmasse steigt - du bekommst also einen strafferen Bauch.
Und ich würde mir wünschen , dass dein Freund mit der Wahl seiner Formulierungen etwas vorsichtiger wäre, auch wenn er ehrlich auf deine Frage geantwortet hat. Denn von "dick" sein, kann bei dir echt keine Rede sein. Kenne ein paar Frauen, die durch solche Aussagen von Männern in Essstörungen gerutscht sind...

Grüße, Ayana

Bitte
Rechtschreibfehler überlesen - Editierungsfunktion wäre echt gut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 17:06

....
...wenn du schon seit 1 Jahr probierst das ganze wieder los zu werden und es nix gebracht hat und du dich mit diesem Gewicht auch noch nicht unwohl fühlst, würde ich es nicht weiter probieren an deiner Stelle.

Ich kenne das von mir umgekehrt.

Ich bin sehr zierlich, bei uns liegt das zwar in der Familie und ich bin von klein auf so dünn. Aber ICH habe einfach Probleme beim Zunehmen.

Ich fühle mich wohl in meiner Haut, ok Busen ist ein bißchen klein und auch die Arme wirken sehr dünn. Aber hey DAS bin ich. Viele sagen zu mir:*Mensch du MUSST mal mehr essen, du fällst ja bald vom Fleisch*

ACH JA?????????...bin 31 Jahre noch nicht vom Fleisch gefallen!!!!

Bevor ich mich mit etwas quäle um ANDEREN zu gefallen oder keinen Anlass mehr für Sprüche zu geben, sage ich mir lieber, dass die Leute die an einem rumnörgeln, sich mal lieber auf ihre eigenen körperlichen Makel konzentrieren sollen.

Also: Dein Freund hat ja wohl jetzt selber ein Körper*problem*...ihr solltet euch lieber so akzeptieren, solange ihr euch in eurer Haut wohl fühlt und nicht vor habt euch noch übertrieben gesagt 40 kg anfuttern wollt.

Ihr liebt euch doch auch wegen eurem Charakter, das ist doch das wichtigste

Lieben Gruß
Angellaney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 17:15
In Antwort auf melva_12844684

....
...wenn du schon seit 1 Jahr probierst das ganze wieder los zu werden und es nix gebracht hat und du dich mit diesem Gewicht auch noch nicht unwohl fühlst, würde ich es nicht weiter probieren an deiner Stelle.

Ich kenne das von mir umgekehrt.

Ich bin sehr zierlich, bei uns liegt das zwar in der Familie und ich bin von klein auf so dünn. Aber ICH habe einfach Probleme beim Zunehmen.

Ich fühle mich wohl in meiner Haut, ok Busen ist ein bißchen klein und auch die Arme wirken sehr dünn. Aber hey DAS bin ich. Viele sagen zu mir:*Mensch du MUSST mal mehr essen, du fällst ja bald vom Fleisch*

ACH JA?????????...bin 31 Jahre noch nicht vom Fleisch gefallen!!!!

Bevor ich mich mit etwas quäle um ANDEREN zu gefallen oder keinen Anlass mehr für Sprüche zu geben, sage ich mir lieber, dass die Leute die an einem rumnörgeln, sich mal lieber auf ihre eigenen körperlichen Makel konzentrieren sollen.

Also: Dein Freund hat ja wohl jetzt selber ein Körper*problem*...ihr solltet euch lieber so akzeptieren, solange ihr euch in eurer Haut wohl fühlt und nicht vor habt euch noch übertrieben gesagt 40 kg anfuttern wollt.

Ihr liebt euch doch auch wegen eurem Charakter, das ist doch das wichtigste

Lieben Gruß
Angellaney

....
Mein Freund hat kein Problem, der Fiesling^^ ist immer noch richtig schlank, 83 Kilo bei 1,95m, er war vorher zu dünn....

(Fand ich zumindest)

Ja stimmt schon Charakter ist das Wichtigste, aber ich muss ehrlich sagen, würde mein Freund wirklich mal übergewichtig werden, also richtig dick, würde ich auch wollen das er abnimmt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 17:17
In Antwort auf ayana86

Hi...


also ich kann verstehen, dass es dich wurmt, dass du in innerhalb relativ kurzer Zeit (so klingt es zunindest) 10 kg zugenommen hast.
Aber du weißt ja selber, dass du kein Gewicht hast, dass gesundheitsbedenklich wäre! Ein BMI von 21,5 ist absolut Normalgewicht. Deine 50 kg damals waren eher etwas zu wenig. BMI von 17,8. Bei einem BMI von unter 18,5 spricht man von Untergewicht. Das ist natürlich eine festgelegte Grenze, eine kritische Grenze ist natürlich individuell verschieden.
Und hör auf zu wenig kcal zu dir zu nehmen. 1000 kcal sind zu wenig! 1000 kcal entsprechen etwas mehr als 4 MJ ( Megajoule). Der Grundumsatz einer erwachsenen Frau beträgt aber zwischen 5 und 6 MJ am Tag. Der Grundumsatz ist der Energiebedarf für die Aufrechterhaltung der Lebensfunktionen, also z.B. Atmung, Stoffwechselvorgänge in den Organen. Du musst also noch mehr als diese 5 - 6 ; MJ aufnehmen. Je nach Tätigkeit dürfen das auf jeden Fall um die 2000 kcal sein (8,3 MJ).
Machst du Sport? Das wäre auf jeden Fall mein Tipp für dich. Denn wenn du versuchst nur durch Reduzierung deiner Kalorienaufnahme abzunehmen, dann nimmt auch dein Muskelanteil ab. Abgesehen, dass diese Diäten den gegenteiligen Effekt haben, wenn du dann wieder deine gewohnte Nahrung zu dir nimmst. Dann steigt der Fettanteil im Körper. Wenn du Sport machst, verringert sich der Fettanteil und die Muskelmasse steigt - du bekommst also einen strafferen Bauch.
Und ich würde mir wünschen , dass dein Freund mit der Wahl seiner Formulierungen etwas vorsichtiger wäre, auch wenn er ehrlich auf deine Frage geantwortet hat. Denn von "dick" sein, kann bei dir echt keine Rede sein. Kenne ein paar Frauen, die durch solche Aussagen von Männern in Essstörungen gerutscht sind...

Grüße, Ayana

Nein
ich mache keinen Sport.

Ich darf nicht, klingt wie ne blöde Ausrede ich weiss aber geht nicht aus gesundheitlichem Grund...

Ich nutze aber sonst jede Möglichkeit, die ich zur Bewegung habe, ich geh viel zu Fuß, mal spazieren, benutze Treppen statt Lift....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 17:22
In Antwort auf estela_12159749

....
Mein Freund hat kein Problem, der Fiesling^^ ist immer noch richtig schlank, 83 Kilo bei 1,95m, er war vorher zu dünn....

(Fand ich zumindest)

Ja stimmt schon Charakter ist das Wichtigste, aber ich muss ehrlich sagen, würde mein Freund wirklich mal übergewichtig werden, also richtig dick, würde ich auch wollen das er abnimmt...

...
Ok....du bist der Meinung er war früher zu dünn und hast dich trotzdem in ihn verliebt oder hast du damals zu ihm gesagt: *ich finde dich ja so ganz süß, aber irgendwie bist du mir noch zu dünn - kannste mal ein bißchen zunehmen?*

Sicherlich nicht oder?

Also bleib einfach so wie du bist, du hast sicherlich ne hübsche Figur und man sieht diese 10 kg vielleicht genauso wenig wie die Zunahme bei deinem Freund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 17:24

Nein
er hat die 10 Kilo nicht wieder abgenommen...

Ja war blöd das zu fragen, aber andererseits denk ich mir, ist es auch schlimm, wenn er denkt ich sei zu dick und ich wüsste das nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 17:29
In Antwort auf melva_12844684

...
Ok....du bist der Meinung er war früher zu dünn und hast dich trotzdem in ihn verliebt oder hast du damals zu ihm gesagt: *ich finde dich ja so ganz süß, aber irgendwie bist du mir noch zu dünn - kannste mal ein bißchen zunehmen?*

Sicherlich nicht oder?

Also bleib einfach so wie du bist, du hast sicherlich ne hübsche Figur und man sieht diese 10 kg vielleicht genauso wenig wie die Zunahme bei deinem Freund.

Ja
er war zu dünn, es war mir aber egal, ich hatte nur Sorge das sein Gewicht ungesund sein könnte, weil 73 Kilo auf 1,95 ist ja sehr wenig, aber es war alles okay mit ihm und dann war es mir egal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 17:37
In Antwort auf estela_12159749

Ja
er war zu dünn, es war mir aber egal, ich hatte nur Sorge das sein Gewicht ungesund sein könnte, weil 73 Kilo auf 1,95 ist ja sehr wenig, aber es war alles okay mit ihm und dann war es mir egal...

....
Lass dich bitte nicht von deinem Freund unter *Druck* setzen, nur weil er das gesagt hat.

DU selbst fühlst dich doch wohl.

Auch zwischen DICK sein gibt es ja Unterschiede. Was ist schon eine Zahl, wenn man sie dir nicht dolle ansieht.

Aber ich denke du bist ja nicht gleich wie ein Hefeteig auseinander gegangen, sodass es nicht unbedingt Handlungbedarf gibt.

Sobald du aber sehr viel von der Meinung deines Freundes hälst und nur IHM zuliebe, (weil er das gesagt hat, dass er findet du bist dicker geworden) wieder abnehmen möchtest, dann solltest du es tun. Dann kann es dir doch auch egal sein, ob du selbst dich in deiner Haut wohl fühlst, oder?

LG Angellaney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 18:06

Wenn du dich wirklich ok
findest, dann ist es auch so. Ich bin im Vergleich zu dir ja richtig dick (58kg bei 1,60m), finde mich aber durchaus attraktiv damit. Würde ich 50kg wiegen, wäre ich ein Hungerhaken und sähe mindestens 5 Jahre älter aus, und das kann ich mit 40 nicht gebrauchen
Das Fett am Bauch kannst du mit gezieltem Sport in Muskeln verwandeln.
Ansonsten ist es ein Problem deines Freundes und nicht deins, solange DU dich wirklich wohl fühlst.
Du hast ja sicher auch noch mehr Qualitäten, die er an dir schätzt, ausser deiner tollen Figur. Das allein ist nämlich zu wenig - und es zeugt von Oberflächlichkeit, wenn man eine Beziehung daran festmacht.
Irgendwann sind wir alle alt und hässlich - und dann wollen wir immer noch geliebt werden.
LG
Sommerlinde
PS: Lass dich nicht verrückt machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 8:01

Hi
lass dein bauch doch so , bis du mal aussiest als wenn da ein baby drin ist wenn du sagt ihr habt beide so zugenomm dann sag deim kerl doch auch ma das er zu dick geworden ist vieleicht teilt er mit dir dann ja den salat.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 8:24
In Antwort auf estela_12159749

Ja
sicher mit wieder 50 Kilo würde ich mich besser fühlen...

Aber so ist es auch okay und abnehmen naja ich habe mich 1 Jahr zusammen gerissen habe erst 1000 kcal zu mir genommen, dann 600 und irgenwann 200 und hab trotzdem nicht abgenommen

Vielleicht sollte ich mir von ihm Fettabsaugen spendieren lassen (Scherz)^^

Lol
Hab das gleiche prob. mit meinem Freund, er findet auch meinen Bauch zu dick, da mein Fett oft mit nem anderen verwechselt wird (hab das Fett so schön vorne unterm Bauchnabel und fast gar keine Rettungsringe)...

Er hat mir doch schon mal ernsthaft mal vorgeschlagen mir ne Fettabsaugung zu spendieren, dass hab ich sicherlich abgelehnt. Werde wohl eher mal seinen ersten Vorschlag befolgen, Rumpfbeugen, aber naja solange er mich nicht dazu anspornt bzw. mitmacht.

achja glaube nicht dass es wirklich sinnvoll ist so wenig zu essen, mach lieber sport und ernähre dich längerfristig ausgewogen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 9:08

Quatsch
würde ich niemals machen!! Davon abgesehen bist du überhaupt gar nicht zu dick. Kann passieren dass man sich in einer Beziehung etwas gehen lässt.
Dein Freund hat ja wohl auch 10kg zugenommen, deshalb verstehe ich nicht, warum er sich die Frechheit herausnimmt und meint du wärst zu dick.
Soll er doch abnehmen. Solange du dich wohl fühlst ist alles ok!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 17:25

Hallo
Hey,

also Größe 38 ist vollkommen normal und dein Gewicht auf deine Größe auch!
Oder steht er nur auf total schlanke?
Also ich selber würde nur abnehmen wenn ich mich in meinem Körper unwohl fühle, ansonsten nicht!

Liebe Grüße

Naddl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2008 um 22:35

Hey..
also so zusammengefasst, wie ich es anstellen würde :
sit-ups machen und ausdauertraining, einfach viel in bewegung sein.
das würde deinem freund doch auch gut tun
und glaub mir, sit-ups bewirken sehr viel! hab vor einem jahr mal mein ganzes fatpack losgekriegt, fast nur mit sit-ups. außerdem finde ich, dass man relativ schnell erfolge sieht und eine gestärkte bauchmuskulatur ist ja auch für den rücken etc. gut.

zu dick finde ich dich trotzdem keinesfalls!
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen