Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wurde "verlassen" und bin echt verzweifelt. Bitte um Rat..

Wurde "verlassen" und bin echt verzweifelt. Bitte um Rat..

16. März 2015 um 11:44

Hi Leute,

ich muss mir jetzt mal hier Tipps oder aufmunternde Worte holen.
Ich erzähl euch erstmal den ganzen Sachverhalt.

Also zu mir, ich bin 25 und alleinerziehende Mutter einer 6 jährigen Tochter. Im Juli letzten Jahres habe ich jemanden kennengelernt. Von da an ging es bei uns recht schnell, er war direkt total euphorisch und wir haben uns oft gesehen & geschrieben. Dann kam nach ein paar Monaten ein kurzer Break, weil irgendwie seinerseits die Luft raus war... hab ich dann so hingenommen & als ich damit einigermaßen klarkam, kam er wieder an.

Ich habs dann ein zweites Mal mit ihm versucht und das Ganze lief bis vor vor 2 Tagen. Seine Begründung war, dass er es halt schön war bei mir zu sein, es aber auch schön fand dann wieder wegzufahren..also sich da einfach nicht mehr entwickelt und der Ausschlag gebende Punkt war, dass ich ein Kind hab, und das absolut nicht zu seinem Leben passt..möchte er noch nicht (wir haben diesen Monat 2mal was zu 3. unternommen, weil ich ihm halt zeigen wollte, wie es so mit ihr zusammen ist)

Ich muss dazu sagen, dass ich von vornerein immer gesagt habe, was ich denke und fühle (sehr anstrengend für ihn bestimmt), weil ich immer die Zweifel hatte, dass er mich "verlässt" und weil er sich halt nie festlegen wollte. War halt immer so unverbindlich und "cool" für ihn, alle 2 Wochen mal sehen (ich hab gefragt) und zwischendurch schreiben.
Also ich habe einiges falsch gemacht denke ich, aber nach 9 Monaten darf man doch mal mehr wollen oder?

Aber warum ich euren Rat hören möchte, ist, weil ich total verwirrt bin jetzt. Meine Freunde sagen, er war nicht der Richtige und dass er doch wusste, dass ich ein Kind hab, er mich trotzdem hingehalten hat und das einfach scheiße von ihm gewesen sei.

Einerseits sagt mein Kopf ja, ok dann war es halt doch nicht so toll, fühlte sich halt einfach nur endlich mal wieder richtig an (bin seit 4 Jahren single und dachte jetzt wird es mal was) aber andererseits fühle ich mich jetzt wieder so einsam und vermisse ihn & das was wir zusammen gemacht haben..mein Selbstwertgefühl ist echt im Keller..werde ich wahrscheinlich nie jemanden finden, der uns beide will?

Ich bin keine "typische" Mutti, bin halt noch jung und gehe zwischendurch auch feiern, aber verstehe einfach nicht, dass ich bis jetzt nie den richtigen finden konnte..

Was soll ich denn nun tun & denken?

Verzeiht mir den langen Text, aber so habt ihr echt alle Infos

Mehr lesen

16. März 2015 um 14:33

Danke
Wow, danke.
Ich fühl mich total verstanden und das muntert mich gerade echt auf.
Das nächste Mal gucke ich mehr danach was ich will & lass mich nicht mehr mit so Kleinigkeiten abspeisen.

Vielen vielen Dank für deine Nachricht/en hier, das hat mir jetzt echt weitergeholfen.

Kopf hoch Krönchen richten und weiter geht's, so nach dem Motto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram