Home / Forum / Liebe & Beziehung / Würde sich eine Frau so verhalten, wenn man nur ein Freund/Mitschüler für sie ist?

Würde sich eine Frau so verhalten, wenn man nur ein Freund/Mitschüler für sie ist?

10. April um 19:07 Letzte Antwort: 11. April um 4:52

Ich habe eine gute Freundin aus der Schule, wir beide sind Anfang 20 (wir holen einen Abschluss nach) auch wenn ich mich wie 14 fühle, wenn ich so eine Frage stelle. wir kennen uns seit August und mit der Zeit haben wir uns richtig gut verstanden. Ich habe schon längere Zeit Gefühle für sie entwickelt und irgendwie habe ich das Gefühl, dass sie ähnlich fühlen könnte.

Das sind so die Anzeichen, an denen ich das bis jetzt festmache:

-In der Schule ist sie immer bei mir, hat sich überall neben mich gesetzt, wartet immer auf mich oder fragt mich, ob ich irgendwohin mitkomme. Wir haben viel Körperkontakt, den sie auch oft sucht beim gehen oder sitzen. Sie versucht mir immer zu helfen und tut mir gerne kleine Gefallen. 
Sie neckt mich oft, wie ein kleines Mädchen und wir sind ziemlich aufeinander fixiert. Nach der Schule reden wir auch immer und sie verabschiedet sich mit "wir schreiben". So ist sie auch nur zu mir.

-Wir haben viel Kontakt, sowohl schreiben als auch manchmal treffen. Bisher leider nur zweimal alleine, sonst immer mit anderen. Sie hat mich schon einer Freundin vorgestellt und  auch ihrer kleinen Schwester und sich auch sehr darauf gefreut, dass ich sie kennenlerne. Schreiben tun wir täglich, zwar nur wenige Nachrichten, aber dafür immer sehr lange Sprachnotizen und eigentlich nie einfach nur Smalltalk. Oft schickt sie mir auch Musik oder Serien die sie mag und will meine Meinung hören. Wir sind sehr offen miteinander, sie verrät mir immer viel über sich und nimmt auch an meinem Leben teil und ist sehr gut zu mir und bietet mir immer Hilfe an, sie hat mir sogar die Nummer ihren Vermieters gegeben, damit ich eventuell eine Wohnung unter ihr einziehen kann und sogar bei finanziellen Problemen hat sie schon ihre Hilfe angeboten. Und sie ist immer schnell mit Entschuldigungen, letztens entschuldigte sie sich sogar dafür, dass sie mal ein wenig schlecht drauf war. 

- sie macht mir manchmal nette und außergewöhnliche, wenn auch indirekte Komplimente ("dein Gesicht vergisst man nicht, mit deinen Wimpern wäre jede Frau glücklich, es müsste mehr Männer wie dich geben, woher weißt du so viel?, Respekt dass du dies und jenes so und so machst", sagt mir gerne was gut bei mir aussehen würde und mir kommt es so vor, als ob sie mich oft (unbewusst) mustert. Es kamen auch schon Andeutungen wie "Ich finde erstaunlich, was wir für eine Verbindung miteinander aufgebaut haben" 

Ich habe das Gefühl, dass da was zwischen uns ist und sie vielleicht genau wie ich ein unnötiges Kasperletheater drum macht und cool spielt, aus Unsicherheit (Sie sagt mir oft, dass sie alles überanalyisiert und zerdenkt - wie ich). Es ist halt so eine gewisse Distanz da, wir sind überhaupt nicht kumpelhaft miteinander, aber irgendwie "gehemmt". Ich denke sogar schon andere haben das Gefühl da ist was zwischen uns, weil wenn nach einem von uns beiden gefragt wird, dann werden immer sie oder ich nach dem jeweils anderen gefragt, redet der eine über den anderen lächeln die Leute usw. 

Trotzdem habe ich Sorge, dass ich früher zu viel Disney geguckt habe, da zuviel hereininterpretiere und auf die Schnauze falle, wenn ich dem ganzen auf den Grund gehe. 

Wie würdet ihr dass so von außen beurteilen? Sind das deutliche Anzeichen, die ich nicht ignorieren sollte oder kann das alles auch einfach gar nichts bedeuten? 


Vielen Dank fürs Lesen und für jede Antwort 



 

Mehr lesen

10. April um 20:15

Keine Sorge, ihr kommt schon noch zusammen... Daran glaube ich ganz fest

1 LikesGefällt mir
11. April um 4:52
Beste Antwort

Es liest sich stimmig und erfreulich,  macht weiter so!  Würde mich sehr freuen, wenn ihr zusammenkommt,  meist reicht es ja, dem anderen ganz einfach und direkt zu sagen, wie man selbst fühlt.
Wünsche euch viel Glück miteinander,
Pi

Gefällt mir