Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wurde ich von einem Askim verarscht??

Wurde ich von einem Askim verarscht??

26. August um 10:25

Liebe community, ich weiß dass diese Themen hier schon oft zur Sprache kamen, jedoch bin ich der Meinung dass mein Fall ein bisschen anders ist als die anderen. Das soll nicht heißen, dass ich nicht denke verarscht worden zu sein, aber wenn dann hat es mein "Askim" nicht so offensichtlich getan.
​Also, es begann alles in meinem Urlaub in Antalya im Juni, den ich zusammen mit meiner besten Freundin dort verbracht habe. Wir waren für 1 Woche in einem 5 Sterne Hotel in dem wir schon öfters waren und dadurch auch schon einige Hotelangestellte kannten, wie z.B. auch Erol, mittlerweile einer der Restaurantleiter. Vor 3 Jahren haben wir ihn und seinen Freund (zu der Zeit beide Kellner) kennengelernt, aber damals war es sehr offensichtlich dass der Kumpel nur eine deutsche Frau für gewisse Dinge suchte, daher haben wir den Kontakt auch realtiv schnell abgebrochen. Meine Freundin war zu dem Zeitpunkt bereits verheiratet, was wahrscheinlich der Grund war weshalb sie von Erol nicht angebaggert wurde.
​Jedenfalls haben wir ihn dieses Jahr im Hotel wiedergetroffen und nach anfänglichem Zögern am ersten Abend war er direkt Feuer und Flamme für mich. Wahrscheinlich hat er mit seinem Kumpel Hasan gechattet ob ich die von damals bin, die relativ leicht zu einem Treffen zu bewegen war. Naja, so ist es dann auch gekommen, meine Freundin und ich sind nach Feierabend mit zu ihm in seine Wohnung gefahren wo wir realtiv viel getrunken und gequatscht haben und nachdem meine Freundin auf dem Sofa eingeschlafen ist, habe ich mit ihm in seine Schlafzimmer geknutscht und geschlafen. Für mich war das der typische one-night stand und ich habe nicht mit mehr gerechnet. Er wollte sich aber immer wieder treffen, hat Rosen aufs Zimmer geschickt usw....Nach 2 Abenden an denen wir uns nicht gesehen haben, habe ich mich wieder mit ihm getroffen und fand ihn mittlerweile schon ganz nett, vor allem weil er mir natürlich immer Komplimente machte. Man muss aber dazu sagen, dass er nicht so schleimig wirkte wie die anderen Kellner, die einen immer anflirten. Nach eigenen Angaben war er zwar Moslem, jedoch nicht streng gläubig (er hat auch regelmäßig Alkohol getrunken). Angeblich war er schon seit 7 Jahren Single und kann nichts mit türkischen Frauen anfangen, weil da immer die religiösen Eltern hinter stecken, die ihn ablehnen.
​Nach einem tränenreichen Abschied schrieb er mir täglich über Whatsapp und wir telefonierten jeden Abend über Facetime. Natürlich habe ich nur eine Woche später einen weiteren Flug für August gebucht da ich ihn unbedingt wiedersehen wollte. Er hat sich wirklich unglaublich viel gemeldet und mir das Gefühl gegeben ganz wichtig für ihn zu sein. Aber ca. 4 Wochen vor meinem nächsten Urlaub wurde der Kontakt etwas weniger. Er hatte allerdings auch wirklich viel zu tun an der Arbeit und sein Handyakku ging kaputt, daher habe ich es darauf geschoben. Ich bin aber schon mit gemischten Gefühlen hingeflogen und ich muss sagen, dass er auch vor Ort nicht ganz der Alte war. Er war wesentlich ruhiger und nachdenklicher als bei unserem Kennenlernen im Juni. Trotzdem hatte ich nicht das Gefühl, dass es etwas mit mir oder mit uns zu tun haben könnte. Während ich dort war ging seine Kreditkarte kaputt aber er hat sich Geld von seiner Schwester geliehen und mich nie um Geld gebeten. Ich habe seine Schwester sogar zufällig kennen gelernt als wir einmal zusammen am Strand waren. Sie schien überrascht aber war mir gegenüber trotzdem freundlich.
​Die Zeit mit ihm war trotzdem schön und er hat auch am letzten Abend gefragt, wann ich wiederkommen will. Ich hatte das Gefühl September passt ihm nicht sooo gut (angeblich haben da die Azubis ihren Abschluss) aber er meinte es würde bestimmt trotzdem passen.
​Außerdem wollte er mir beim nächsten Mal Izmir zeigen und sich mehr frei nehmen um mehr Zeit für mich zu haben. Beim Abschied hat er sich auch nochmal dafür entschuldigt, dass er nicht so gut drauf war wie beim letzten Mal aber er hat nie Gründe genannt. Ich weiß, ich hätte fragen sollen, das ärgert mich auch im Nachhinein aber wer weiß, ob ich die "wahre" Antwort bekommen hätte.
​ich war wieder sehr traurig beim Abschied am Flughafen aber er sagte, wir würden uns doch schon im September wiedersehen, das seien doch nur 4 Wochen. Trotzdem schien auch er traurig und als ich im Flieger saß kam noch eine Whatsapp dass er immer an mich denkt, sich für alles bedankt und ich auf mich aufpassen soll.
​Als ich allerdings wieder zu Hause war, kamen fast gar keine Nachrichten mehr. Nur manchmal knappe Antworten auf meine Nachrichten. Dann nachdem ich gefragt habe warum er sich nicht meldet sagte er, er habe Probleme mit der Familie und sein Handy ist kaputt. Das mit dem Handy wusste ich ja, habe ihm extra einen neuen Akku mitgebracht.
​Ich habe dann gesagt, er soll mir abends bei Facetime mal von den Problemen berichten. Er schrieb "ok Schatz", dabei blieb es aber auch und bis jetzt (4 Tage später) habe ich nichts mehr von ihm gehört. Gestern Abend habe ich ihm dann geschrieben, er soll mir bitte sagen was los ist, egal was es ist. Er hat immer davon gesprochen, dass man sich in einer Beziehung respektieren muss, daher habe ich gesagt, er soll mir bitte so viel Respekt entgegen bringen und mir sagen, was los ist. Er hat die Nachricht sogar ca. 15 Min. später gelesen aber wieder nicht geantwortet. Meine beste Freundin will ihm heute auch mal schreiben, weil die beiden sich ja eigentlich auch gut verstanden haben und sie kann auch nicht glauben, dass er mich wirklich verarscht hat.
​Ich frage mich, was hatte er davon?? Ich habe ihm kein Geld gegeben (er hat aber auch nicht danach gefragt) und er hatte die Sicherheit, dass ich ihn noch ein paar Mal besuchen würde mit der Absicht (wenn alles passt) ihn in 1-2 Jahren durch eine Heirat nach Deutschland zu holen. Weshalb macht er dann nicht einfach so weiter? Seine Kreditkarte war plötzlich kaputt als ich da war aber auch dann hat er mich nicht um Geld gebeten (obwohl ich ihm wahrscheinlich welches gegeben hätte). Meint ihr er wollte mich verarschen, hat dann aber doch kalte Füße bekommen? Oder bin ich nicht leicht genug zu verarschen und er hat das nächste (leichtere) Opfer gefunden??
​Die geringste Möglichkeit wäre noch, dass alles ernst gemeint war und er irgendwelche Probleme tatsächlich alleine lösen muss bevor er sich wieder bei mir meldet. Aber da glaube ich mittlerweile auch nicht mehr dran.
​Ich bin gespannt was ihr dazu meint oder ob jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

26. August um 10:43

Was bitte ist ein Askim? Und sorry, aber den konfusen langen Text kann kein Mensch lesen.

2 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

26. August um 10:43

Was bitte ist ein Askim? Und sorry, aber den konfusen langen Text kann kein Mensch lesen.

2 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

26. August um 11:42

So hart es auch klingen mag, als Türke habe ich das Gefühl dass er dich nur ausnutzen wollte.

Er wollte von dir zwar kein Geld, erhoffte sich aber vielleicht dass du es ihm anbietest damit du halt keinen Verdacht schöpfst. 

Wenn er dich wirklich lieben würde, würde er dich nicht 4 Tage lang warten lassen und keine Antwort geben. Private Probleme hin oder her. Er muss dich ja nicht mit deinen Problemen belasten aber zumindest hätte er dir antworten können, irgendwas. Sei es auch nur ein "du ich fühle mich grad echt beschissen, ich kann grad nicht schreiben." 

Vielleicht erhofft er sich durch eine Heirat nach Deutschland ausreisen und dort leben zu dürfen. Wäre nicht die erste Scheinehe um sowas zu tun. Da kenne ich so einige Türken in meinem Bekanntenkreis. 

Es ist leichter gesagt als getan aber vergiss ihn, brich den Kontakt ab und schreib ihm nichts mehr. Lenke dich ab, mir hat es bei Liebeskummer immer sehr gut geholfen Zeit mit guten Freunden zu verbringen um auf andere Gedanken zu kommen. 
Du tust mir grad unheimlich leid aber es ist besser dass man dir die Wahrheit vor Augen hält anstatt dir die Rosarota Brille zurecht zu setzen, wenn du verstehst was ich meine. 

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

26. August um 12:30

Freu dich einfach übe den guten Sex mal wieder und vergiss das ganze möglichst schnell wieder, bevor die Probleme richtig groß werden. 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

26. August um 13:29
In Antwort auf mary21084

Liebe community, ich weiß dass diese Themen hier schon oft zur Sprache kamen, jedoch bin ich der Meinung dass mein Fall ein bisschen anders ist als die anderen. Das soll nicht heißen, dass ich nicht denke verarscht worden zu sein, aber wenn dann hat es mein "Askim" nicht so offensichtlich getan.
​Also, es begann alles in meinem Urlaub in Antalya im Juni, den ich zusammen mit meiner besten Freundin dort verbracht habe. Wir waren für 1 Woche in einem 5 Sterne Hotel in dem wir schon öfters waren und dadurch auch schon einige Hotelangestellte kannten, wie z.B. auch Erol, mittlerweile einer der Restaurantleiter. Vor 3 Jahren haben wir ihn und seinen Freund (zu der Zeit beide Kellner) kennengelernt, aber damals war es sehr offensichtlich dass der Kumpel nur eine deutsche Frau für gewisse Dinge suchte, daher haben wir den Kontakt auch realtiv schnell abgebrochen. Meine Freundin war zu dem Zeitpunkt bereits verheiratet, was wahrscheinlich der Grund war weshalb sie von Erol nicht angebaggert wurde.
​Jedenfalls haben wir ihn dieses Jahr im Hotel wiedergetroffen und nach anfänglichem Zögern am ersten Abend war er direkt Feuer und Flamme für mich. Wahrscheinlich hat er mit seinem Kumpel Hasan gechattet ob ich die von damals bin, die relativ leicht zu einem Treffen zu bewegen war. Naja, so ist es dann auch gekommen, meine Freundin und ich sind nach Feierabend mit zu ihm in seine Wohnung gefahren wo wir realtiv viel getrunken und gequatscht haben und nachdem meine Freundin auf dem Sofa eingeschlafen ist, habe ich mit ihm in seine Schlafzimmer geknutscht und geschlafen. Für mich war das der typische one-night stand und ich habe nicht mit mehr gerechnet. Er wollte sich aber immer wieder treffen, hat Rosen aufs Zimmer geschickt usw....Nach 2 Abenden an denen wir uns nicht gesehen haben, habe ich mich wieder mit ihm getroffen und fand ihn mittlerweile schon ganz nett, vor allem weil er mir natürlich immer Komplimente machte. Man muss aber dazu sagen, dass er nicht so schleimig wirkte wie die anderen Kellner, die einen immer anflirten. Nach eigenen Angaben war er zwar Moslem, jedoch nicht streng gläubig (er hat auch regelmäßig Alkohol getrunken). Angeblich war er schon seit 7 Jahren Single und kann nichts mit türkischen Frauen anfangen, weil da immer die religiösen Eltern hinter stecken, die ihn ablehnen.
​Nach einem tränenreichen Abschied schrieb er mir täglich über Whatsapp und wir telefonierten jeden Abend über Facetime. Natürlich habe ich nur eine Woche später einen weiteren Flug für August gebucht da ich ihn unbedingt wiedersehen wollte. Er hat sich wirklich unglaublich viel gemeldet und mir das Gefühl gegeben ganz wichtig für ihn zu sein. Aber ca. 4 Wochen vor meinem nächsten Urlaub wurde der Kontakt etwas weniger. Er hatte allerdings auch wirklich viel zu tun an der Arbeit und sein Handyakku ging kaputt, daher habe ich es darauf geschoben. Ich bin aber schon mit gemischten Gefühlen hingeflogen und ich muss sagen, dass er auch vor Ort nicht ganz der Alte war. Er war wesentlich ruhiger und nachdenklicher als bei unserem Kennenlernen im Juni. Trotzdem hatte ich nicht das Gefühl, dass es etwas mit mir oder mit uns zu tun haben könnte. Während ich dort war ging seine Kreditkarte kaputt aber er hat sich Geld von seiner Schwester geliehen und mich nie um Geld gebeten. Ich habe seine Schwester sogar zufällig kennen gelernt als wir einmal zusammen am Strand waren. Sie schien überrascht aber war mir gegenüber trotzdem freundlich.
​Die Zeit mit ihm war trotzdem schön und er hat auch am letzten Abend gefragt, wann ich wiederkommen will. Ich hatte das Gefühl September passt ihm nicht sooo gut (angeblich haben da die Azubis ihren Abschluss) aber er meinte es würde bestimmt trotzdem passen.
​Außerdem wollte er mir beim nächsten Mal Izmir zeigen und sich mehr frei nehmen um mehr Zeit für mich zu haben. Beim Abschied hat er sich auch nochmal dafür entschuldigt, dass er nicht so gut drauf war wie beim letzten Mal aber er hat nie Gründe genannt. Ich weiß, ich hätte fragen sollen, das ärgert mich auch im Nachhinein aber wer weiß, ob ich die "wahre" Antwort bekommen hätte.
​ich war wieder sehr traurig beim Abschied am Flughafen aber er sagte, wir würden uns doch schon im September wiedersehen, das seien doch nur 4 Wochen. Trotzdem schien auch er traurig und als ich im Flieger saß kam noch eine Whatsapp dass er immer an mich denkt, sich für alles bedankt und ich auf mich aufpassen soll. 
​Als ich allerdings wieder zu Hause war, kamen fast gar keine Nachrichten mehr. Nur manchmal knappe Antworten auf meine Nachrichten. Dann nachdem ich gefragt habe warum er sich nicht meldet sagte er, er habe Probleme mit der Familie und sein Handy ist kaputt. Das mit dem Handy wusste ich ja, habe ihm extra einen neuen Akku mitgebracht.
​Ich habe dann gesagt, er soll mir abends bei Facetime mal von den Problemen berichten. Er schrieb "ok Schatz", dabei blieb es aber auch und bis jetzt (4 Tage später) habe ich nichts mehr von ihm gehört. Gestern Abend habe ich ihm dann geschrieben, er soll mir bitte sagen was los ist, egal was es ist. Er hat immer davon gesprochen, dass man sich in einer Beziehung respektieren muss, daher habe ich gesagt, er soll mir bitte so viel Respekt entgegen bringen und mir sagen, was los ist. Er hat die Nachricht sogar ca. 15 Min. später gelesen aber wieder nicht geantwortet. Meine beste Freundin will ihm heute auch mal schreiben, weil die beiden sich ja eigentlich auch gut verstanden haben und sie kann auch  nicht glauben, dass er mich wirklich verarscht hat.
​Ich frage mich, was hatte er davon?? Ich habe ihm kein Geld gegeben (er hat aber auch  nicht danach gefragt) und er hatte die Sicherheit, dass ich ihn noch ein paar Mal besuchen würde mit der Absicht (wenn alles passt) ihn in 1-2 Jahren durch eine Heirat nach Deutschland zu holen. Weshalb macht er dann nicht einfach so weiter? Seine Kreditkarte war plötzlich kaputt als ich da war aber auch dann hat er mich nicht um Geld gebeten (obwohl ich ihm wahrscheinlich welches gegeben hätte). Meint ihr er wollte mich verarschen, hat dann aber doch kalte Füße bekommen? Oder bin ich nicht leicht genug zu verarschen und er hat das nächste (leichtere) Opfer gefunden??
​Die geringste Möglichkeit wäre noch, dass alles ernst gemeint war und er irgendwelche Probleme tatsächlich alleine lösen muss bevor er sich wieder bei mir meldet. Aber da glaube ich mittlerweile auch nicht mehr dran.
​Ich bin gespannt was ihr dazu meint oder ob jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat

Er hatte allerdings auch wirklich viel zu tun an der Arbeit und sein Handyakku ging kaputt,
ja klar... genau das war der grund

mädel du wirst ihm zu anhänglich...
er will nur spaß
und das möglichst jede woche mit einer anderen touristin...

deine freundin schreibt ihn heute an?
gott wie kindisch & naiv aber auch

merkst du es echt nicht?

4 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

26. August um 13:31

ja genauso ist es!
wenn man so naiv ist dann läuft es leider so

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

26. August um 13:43
In Antwort auf herbstblume6

Was bitte ist ein Askim? Und sorry, aber den konfusen langen Text kann kein Mensch lesen.

Askim bedeutet auf Türksich soviel wie Schatz oder Liebling.
Ich frage mich allerdings was an diesem Sachverhalt spezieller sein soll als an anderen?

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

26. August um 13:49
In Antwort auf enfys_18546680

Askim bedeutet auf Türksich soviel wie Schatz oder Liebling.
Ich frage mich allerdings was an diesem Sachverhalt spezieller sein soll als an anderen?

dass er nur indirekt nach Geld gefragt hat und nicht direkt vermutlich

oder dass die TE nicht glauben möchte, dass sie in die Kategorie der gefühlten Millionen fällt, die in einem Urlaubsspaß etwas sehen, was da nie ist, nie war, nie sein wird. - Nun ist das nicht speziell, das geht wohl allen so, aber aus der eigenen Perspektive sieht es zumindest so aus.

3 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

26. August um 17:09
In Antwort auf avarrassterne1

dass er nur indirekt nach Geld gefragt hat und nicht direkt vermutlich

oder dass die TE nicht glauben möchte, dass sie in die Kategorie der gefühlten Millionen fällt, die in einem Urlaubsspaß etwas sehen, was da nie ist, nie war, nie sein wird. - Nun ist das nicht speziell, das geht wohl allen so, aber aus der eigenen Perspektive sieht es zumindest so aus.

ja er war wohl der Hoffnung dass sie ihm sofort Geld gibt

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

26. August um 17:44

"Da hilft nur noch die Meldefunktion.
Helft alle bitte mal mit."


ach, wie süß! sag, wie lange bist du schon hier? wie lange kennst du lana schon? wie lange meinst du, müssen wir warten, bis sie sich nach dem rauswurf mit neuem nick wieder anmeldet? minuten? stunden? 

8 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

26. August um 18:15

Ich darf sowas nicht schreiben alle anderen hier schon?  was geht mit dir jetzt ab

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 8:44

volle zstimmung haesli4 !!!

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 8:44

du musst auch nichts schreiben

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 13:31
In Antwort auf mary21084

Liebe community, ich weiß dass diese Themen hier schon oft zur Sprache kamen, jedoch bin ich der Meinung dass mein Fall ein bisschen anders ist als die anderen. Das soll nicht heißen, dass ich nicht denke verarscht worden zu sein, aber wenn dann hat es mein "Askim" nicht so offensichtlich getan.
​Also, es begann alles in meinem Urlaub in Antalya im Juni, den ich zusammen mit meiner besten Freundin dort verbracht habe. Wir waren für 1 Woche in einem 5 Sterne Hotel in dem wir schon öfters waren und dadurch auch schon einige Hotelangestellte kannten, wie z.B. auch Erol, mittlerweile einer der Restaurantleiter. Vor 3 Jahren haben wir ihn und seinen Freund (zu der Zeit beide Kellner) kennengelernt, aber damals war es sehr offensichtlich dass der Kumpel nur eine deutsche Frau für gewisse Dinge suchte, daher haben wir den Kontakt auch realtiv schnell abgebrochen. Meine Freundin war zu dem Zeitpunkt bereits verheiratet, was wahrscheinlich der Grund war weshalb sie von Erol nicht angebaggert wurde.
​Jedenfalls haben wir ihn dieses Jahr im Hotel wiedergetroffen und nach anfänglichem Zögern am ersten Abend war er direkt Feuer und Flamme für mich. Wahrscheinlich hat er mit seinem Kumpel Hasan gechattet ob ich die von damals bin, die relativ leicht zu einem Treffen zu bewegen war. Naja, so ist es dann auch gekommen, meine Freundin und ich sind nach Feierabend mit zu ihm in seine Wohnung gefahren wo wir realtiv viel getrunken und gequatscht haben und nachdem meine Freundin auf dem Sofa eingeschlafen ist, habe ich mit ihm in seine Schlafzimmer geknutscht und geschlafen. Für mich war das der typische one-night stand und ich habe nicht mit mehr gerechnet. Er wollte sich aber immer wieder treffen, hat Rosen aufs Zimmer geschickt usw....Nach 2 Abenden an denen wir uns nicht gesehen haben, habe ich mich wieder mit ihm getroffen und fand ihn mittlerweile schon ganz nett, vor allem weil er mir natürlich immer Komplimente machte. Man muss aber dazu sagen, dass er nicht so schleimig wirkte wie die anderen Kellner, die einen immer anflirten. Nach eigenen Angaben war er zwar Moslem, jedoch nicht streng gläubig (er hat auch regelmäßig Alkohol getrunken). Angeblich war er schon seit 7 Jahren Single und kann nichts mit türkischen Frauen anfangen, weil da immer die religiösen Eltern hinter stecken, die ihn ablehnen.
​Nach einem tränenreichen Abschied schrieb er mir täglich über Whatsapp und wir telefonierten jeden Abend über Facetime. Natürlich habe ich nur eine Woche später einen weiteren Flug für August gebucht da ich ihn unbedingt wiedersehen wollte. Er hat sich wirklich unglaublich viel gemeldet und mir das Gefühl gegeben ganz wichtig für ihn zu sein. Aber ca. 4 Wochen vor meinem nächsten Urlaub wurde der Kontakt etwas weniger. Er hatte allerdings auch wirklich viel zu tun an der Arbeit und sein Handyakku ging kaputt, daher habe ich es darauf geschoben. Ich bin aber schon mit gemischten Gefühlen hingeflogen und ich muss sagen, dass er auch vor Ort nicht ganz der Alte war. Er war wesentlich ruhiger und nachdenklicher als bei unserem Kennenlernen im Juni. Trotzdem hatte ich nicht das Gefühl, dass es etwas mit mir oder mit uns zu tun haben könnte. Während ich dort war ging seine Kreditkarte kaputt aber er hat sich Geld von seiner Schwester geliehen und mich nie um Geld gebeten. Ich habe seine Schwester sogar zufällig kennen gelernt als wir einmal zusammen am Strand waren. Sie schien überrascht aber war mir gegenüber trotzdem freundlich.
​Die Zeit mit ihm war trotzdem schön und er hat auch am letzten Abend gefragt, wann ich wiederkommen will. Ich hatte das Gefühl September passt ihm nicht sooo gut (angeblich haben da die Azubis ihren Abschluss) aber er meinte es würde bestimmt trotzdem passen.
​Außerdem wollte er mir beim nächsten Mal Izmir zeigen und sich mehr frei nehmen um mehr Zeit für mich zu haben. Beim Abschied hat er sich auch nochmal dafür entschuldigt, dass er nicht so gut drauf war wie beim letzten Mal aber er hat nie Gründe genannt. Ich weiß, ich hätte fragen sollen, das ärgert mich auch im Nachhinein aber wer weiß, ob ich die "wahre" Antwort bekommen hätte.
​ich war wieder sehr traurig beim Abschied am Flughafen aber er sagte, wir würden uns doch schon im September wiedersehen, das seien doch nur 4 Wochen. Trotzdem schien auch er traurig und als ich im Flieger saß kam noch eine Whatsapp dass er immer an mich denkt, sich für alles bedankt und ich auf mich aufpassen soll. 
​Als ich allerdings wieder zu Hause war, kamen fast gar keine Nachrichten mehr. Nur manchmal knappe Antworten auf meine Nachrichten. Dann nachdem ich gefragt habe warum er sich nicht meldet sagte er, er habe Probleme mit der Familie und sein Handy ist kaputt. Das mit dem Handy wusste ich ja, habe ihm extra einen neuen Akku mitgebracht.
​Ich habe dann gesagt, er soll mir abends bei Facetime mal von den Problemen berichten. Er schrieb "ok Schatz", dabei blieb es aber auch und bis jetzt (4 Tage später) habe ich nichts mehr von ihm gehört. Gestern Abend habe ich ihm dann geschrieben, er soll mir bitte sagen was los ist, egal was es ist. Er hat immer davon gesprochen, dass man sich in einer Beziehung respektieren muss, daher habe ich gesagt, er soll mir bitte so viel Respekt entgegen bringen und mir sagen, was los ist. Er hat die Nachricht sogar ca. 15 Min. später gelesen aber wieder nicht geantwortet. Meine beste Freundin will ihm heute auch mal schreiben, weil die beiden sich ja eigentlich auch gut verstanden haben und sie kann auch  nicht glauben, dass er mich wirklich verarscht hat.
​Ich frage mich, was hatte er davon?? Ich habe ihm kein Geld gegeben (er hat aber auch  nicht danach gefragt) und er hatte die Sicherheit, dass ich ihn noch ein paar Mal besuchen würde mit der Absicht (wenn alles passt) ihn in 1-2 Jahren durch eine Heirat nach Deutschland zu holen. Weshalb macht er dann nicht einfach so weiter? Seine Kreditkarte war plötzlich kaputt als ich da war aber auch dann hat er mich nicht um Geld gebeten (obwohl ich ihm wahrscheinlich welches gegeben hätte). Meint ihr er wollte mich verarschen, hat dann aber doch kalte Füße bekommen? Oder bin ich nicht leicht genug zu verarschen und er hat das nächste (leichtere) Opfer gefunden??
​Die geringste Möglichkeit wäre noch, dass alles ernst gemeint war und er irgendwelche Probleme tatsächlich alleine lösen muss bevor er sich wieder bei mir meldet. Aber da glaube ich mittlerweile auch nicht mehr dran.
​Ich bin gespannt was ihr dazu meint oder ob jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat

Wow, wie naiv! Man muss aber nicht erst in die Tuerkei fliegen um sich verarschen zu lassen... manche legen es immer drauf an und wenn sie bekommen was sie wollen lassen sie dich fallen. Von daher... Haken dran.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 16:54

ja, das habe ich auch schon bemerkt.
Diese Person ist ja den ganzen Tag über nur noch hier zu finden.
Hat die wirklich nicht anderes mehr zu tun?

Gefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 18:30

Zu geil

als wenn ich das gleiche Profilbild nehmen würde wenn ich mir einen zweiten Nick zulegen würde

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 22:18

Genau die suchen  deutsche frauen um zu heiraten damit sie nach Deutschland kommen .du kennst deine eigene Landsleute nicht 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. August um 18:17

Kitun agzina sicmadigin kalmadi... 

bisschen mehr Mitgefühl yani 

und ja dieses Wort „askim“ 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August um 15:09

@fresh

Du hast natürlich völlig recht, was diese typische Urlaubsnummer betrifft , aber das hier:

glaub mir, ein türkischer mann, also ein türke, der in der türkei lebt, der nimmt keine deutsche frau. niemals. nein.

... ist blanker Unsinn.
 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

31. August um 15:14

@Mary,

sehe es als schönen Flirt für Dich an, gut ist.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. August um 16:20
In Antwort auf mandarina235

@fresh

Du hast natürlich völlig recht, was diese typische Urlaubsnummer betrifft , aber das hier:

glaub mir, ein türkischer mann, also ein türke, der in der türkei lebt, der nimmt keine deutsche frau. niemals. nein.

... ist blanker Unsinn.
 

für Spaß schon 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. August um 17:19

Jeder muss seine Erfahrung machen und daraus zu lernen, den selben Fehler wird sie nicht wieder machen 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

31. August um 19:28

Warum denn traurig sein wenn es beide seiten Spaß gemacht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August um 21:19

Huhu mary, 

danke dafür das du dich ans Forum wendest und deine Geschichte mit uns teilst. 
Ich bin entsetzt - aber mehr von diesem rumgezicke hier. 
Leute, hattet ihr nie ne rosarote Brille auf???

mary, ich glaube auch das das nichts wird. Es gibt immer Mittel und Wege sich zu melden....
versuch es abzuhaken- melde dich einfach auch nicht mehr. Wenn du von ihm dann nichts mehr hörst, hast du doch deine Antwort. 
Die Freundin würde ich nicht schreiben lassen...
Lg 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. August um 22:30
In Antwort auf mary21084

Liebe community, ich weiß dass diese Themen hier schon oft zur Sprache kamen, jedoch bin ich der Meinung dass mein Fall ein bisschen anders ist als die anderen. Das soll nicht heißen, dass ich nicht denke verarscht worden zu sein, aber wenn dann hat es mein "Askim" nicht so offensichtlich getan.
​Also, es begann alles in meinem Urlaub in Antalya im Juni, den ich zusammen mit meiner besten Freundin dort verbracht habe. Wir waren für 1 Woche in einem 5 Sterne Hotel in dem wir schon öfters waren und dadurch auch schon einige Hotelangestellte kannten, wie z.B. auch Erol, mittlerweile einer der Restaurantleiter. Vor 3 Jahren haben wir ihn und seinen Freund (zu der Zeit beide Kellner) kennengelernt, aber damals war es sehr offensichtlich dass der Kumpel nur eine deutsche Frau für gewisse Dinge suchte, daher haben wir den Kontakt auch realtiv schnell abgebrochen. Meine Freundin war zu dem Zeitpunkt bereits verheiratet, was wahrscheinlich der Grund war weshalb sie von Erol nicht angebaggert wurde.
​Jedenfalls haben wir ihn dieses Jahr im Hotel wiedergetroffen und nach anfänglichem Zögern am ersten Abend war er direkt Feuer und Flamme für mich. Wahrscheinlich hat er mit seinem Kumpel Hasan gechattet ob ich die von damals bin, die relativ leicht zu einem Treffen zu bewegen war. Naja, so ist es dann auch gekommen, meine Freundin und ich sind nach Feierabend mit zu ihm in seine Wohnung gefahren wo wir realtiv viel getrunken und gequatscht haben und nachdem meine Freundin auf dem Sofa eingeschlafen ist, habe ich mit ihm in seine Schlafzimmer geknutscht und geschlafen. Für mich war das der typische one-night stand und ich habe nicht mit mehr gerechnet. Er wollte sich aber immer wieder treffen, hat Rosen aufs Zimmer geschickt usw....Nach 2 Abenden an denen wir uns nicht gesehen haben, habe ich mich wieder mit ihm getroffen und fand ihn mittlerweile schon ganz nett, vor allem weil er mir natürlich immer Komplimente machte. Man muss aber dazu sagen, dass er nicht so schleimig wirkte wie die anderen Kellner, die einen immer anflirten. Nach eigenen Angaben war er zwar Moslem, jedoch nicht streng gläubig (er hat auch regelmäßig Alkohol getrunken). Angeblich war er schon seit 7 Jahren Single und kann nichts mit türkischen Frauen anfangen, weil da immer die religiösen Eltern hinter stecken, die ihn ablehnen.
​Nach einem tränenreichen Abschied schrieb er mir täglich über Whatsapp und wir telefonierten jeden Abend über Facetime. Natürlich habe ich nur eine Woche später einen weiteren Flug für August gebucht da ich ihn unbedingt wiedersehen wollte. Er hat sich wirklich unglaublich viel gemeldet und mir das Gefühl gegeben ganz wichtig für ihn zu sein. Aber ca. 4 Wochen vor meinem nächsten Urlaub wurde der Kontakt etwas weniger. Er hatte allerdings auch wirklich viel zu tun an der Arbeit und sein Handyakku ging kaputt, daher habe ich es darauf geschoben. Ich bin aber schon mit gemischten Gefühlen hingeflogen und ich muss sagen, dass er auch vor Ort nicht ganz der Alte war. Er war wesentlich ruhiger und nachdenklicher als bei unserem Kennenlernen im Juni. Trotzdem hatte ich nicht das Gefühl, dass es etwas mit mir oder mit uns zu tun haben könnte. Während ich dort war ging seine Kreditkarte kaputt aber er hat sich Geld von seiner Schwester geliehen und mich nie um Geld gebeten. Ich habe seine Schwester sogar zufällig kennen gelernt als wir einmal zusammen am Strand waren. Sie schien überrascht aber war mir gegenüber trotzdem freundlich.
​Die Zeit mit ihm war trotzdem schön und er hat auch am letzten Abend gefragt, wann ich wiederkommen will. Ich hatte das Gefühl September passt ihm nicht sooo gut (angeblich haben da die Azubis ihren Abschluss) aber er meinte es würde bestimmt trotzdem passen.
​Außerdem wollte er mir beim nächsten Mal Izmir zeigen und sich mehr frei nehmen um mehr Zeit für mich zu haben. Beim Abschied hat er sich auch nochmal dafür entschuldigt, dass er nicht so gut drauf war wie beim letzten Mal aber er hat nie Gründe genannt. Ich weiß, ich hätte fragen sollen, das ärgert mich auch im Nachhinein aber wer weiß, ob ich die "wahre" Antwort bekommen hätte.
​ich war wieder sehr traurig beim Abschied am Flughafen aber er sagte, wir würden uns doch schon im September wiedersehen, das seien doch nur 4 Wochen. Trotzdem schien auch er traurig und als ich im Flieger saß kam noch eine Whatsapp dass er immer an mich denkt, sich für alles bedankt und ich auf mich aufpassen soll. 
​Als ich allerdings wieder zu Hause war, kamen fast gar keine Nachrichten mehr. Nur manchmal knappe Antworten auf meine Nachrichten. Dann nachdem ich gefragt habe warum er sich nicht meldet sagte er, er habe Probleme mit der Familie und sein Handy ist kaputt. Das mit dem Handy wusste ich ja, habe ihm extra einen neuen Akku mitgebracht.
​Ich habe dann gesagt, er soll mir abends bei Facetime mal von den Problemen berichten. Er schrieb "ok Schatz", dabei blieb es aber auch und bis jetzt (4 Tage später) habe ich nichts mehr von ihm gehört. Gestern Abend habe ich ihm dann geschrieben, er soll mir bitte sagen was los ist, egal was es ist. Er hat immer davon gesprochen, dass man sich in einer Beziehung respektieren muss, daher habe ich gesagt, er soll mir bitte so viel Respekt entgegen bringen und mir sagen, was los ist. Er hat die Nachricht sogar ca. 15 Min. später gelesen aber wieder nicht geantwortet. Meine beste Freundin will ihm heute auch mal schreiben, weil die beiden sich ja eigentlich auch gut verstanden haben und sie kann auch  nicht glauben, dass er mich wirklich verarscht hat.
​Ich frage mich, was hatte er davon?? Ich habe ihm kein Geld gegeben (er hat aber auch  nicht danach gefragt) und er hatte die Sicherheit, dass ich ihn noch ein paar Mal besuchen würde mit der Absicht (wenn alles passt) ihn in 1-2 Jahren durch eine Heirat nach Deutschland zu holen. Weshalb macht er dann nicht einfach so weiter? Seine Kreditkarte war plötzlich kaputt als ich da war aber auch dann hat er mich nicht um Geld gebeten (obwohl ich ihm wahrscheinlich welches gegeben hätte). Meint ihr er wollte mich verarschen, hat dann aber doch kalte Füße bekommen? Oder bin ich nicht leicht genug zu verarschen und er hat das nächste (leichtere) Opfer gefunden??
​Die geringste Möglichkeit wäre noch, dass alles ernst gemeint war und er irgendwelche Probleme tatsächlich alleine lösen muss bevor er sich wieder bei mir meldet. Aber da glaube ich mittlerweile auch nicht mehr dran.
​Ich bin gespannt was ihr dazu meint oder ob jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat

Hmmmm, ich glaube, da wird nichts mehr kommen.

Verbuche es unter „Erfahrungen“, schüttel Dich und sieh nach vorne!

Eine Bitte: versuche doch mal, Deinen Text in sinnvolle Absätze zu gliedern, dann liest es sich einfacher.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. September um 23:36
In Antwort auf leser_

Genau die suchen  deutsche frauen um zu heiraten damit sie nach Deutschland kommen .du kennst deine eigene Landsleute nicht 

Ich denke, fresh meinte, ein türkischer Mann zieht für eine ernst gemeinte Ehe nur eine Türkin in Betracht. Eine Deutsche lacht er sich an, um nach Deutschland kommen zu können. Sobald er eine Aufenthaltserlaubnis hat, verlässt er sie und heiratet eine Landsfrau für Kinder und alles drum und dran.

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. September um 11:27
In Antwort auf habibi

Ich denke, fresh meinte, ein türkischer Mann zieht für eine ernst gemeinte Ehe nur eine Türkin in Betracht. Eine Deutsche lacht er sich an, um nach Deutschland kommen zu können. Sobald er eine Aufenthaltserlaubnis hat, verlässt er sie und heiratet eine Landsfrau für Kinder und alles drum und dran.

 

Soso.

Deutsche, die mit einem Ausländer verheiratet sind, haben sich meist für einen Türken oder eine Türkin entschieden. Fast jede fünfte deutsche Frau (19 Prozent), die eine binationale Ehe führt, war 2013 mit einem türkischen Mann verheiratet. Etwas seltener (14 Prozent) hatten deutsche Männer mit einer Türkin den Bund fürs Leben geschlossen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 13:27
In Antwort auf mandarina235

Soso.

Deutsche, die mit einem Ausländer verheiratet sind, haben sich meist für einen Türken oder eine Türkin entschieden. Fast jede fünfte deutsche Frau (19 Prozent), die eine binationale Ehe führt, war 2013 mit einem türkischen Mann verheiratet. Etwas seltener (14 Prozent) hatten deutsche Männer mit einer Türkin den Bund fürs Leben geschlossen.
 

tja da wären die hintergründe interessant zu wissen...

viell. um nach DE zu kommen!?

dann also nur vorwand und nicht "ernst gemeint"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen