Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wünscht mir glück

Wünscht mir glück

19. April 2008 um 19:28 Letzte Antwort: 20. April 2008 um 14:02

ich treffe mich jetzt gleich mit meinem Ex.. der nicht zum ersten mal mein ex ist wir wollen noch mal reden.

Eigentlich bin ich inzwischen an dem Punkt wo ich mir denke, er hat mir gesagt warum es aus ist und damit muß ich mich abfinden. Er wird sich nie von seiner Frau trennen und auch niemals zu mir kommen.
Auch wenn mir dieser Gedanke sehr schwer fällt, habe ich noch irgendwo Hoffnung, denn im gegensatz zu sonst (während der anderen trennungen) haben wir sehr guten kontakt.

Dienstag hat er sich von mir getrennt... Donnerstag und Freitag haben wir 3 mal telefoniert (er hat angerufen) und wir hatten uns auch jeden Tag im MSN und in der Cam, sms kommen auch von ihm und seit gestern morgen werde ich auch wieder mit netten wortes wie hey liebes oder guten morgen prinzessin begrüßt. Ich weiß das er mich liebt, das hat er mir auch gesagt als er sich von mir getrennt hat. Ich war ziemlich am ende, hab mir sogar was vom Arzt verschreiben lassen.

Ja und gleich treffen wir uns.. ich weiß nicht mal ob ich absagen soll, doch wir treffen uns bei sich hinterm haus.. sein ort wurde immer wegen seiner Frau gemieden.

Hmm... jetzt habe ich mich etwas schick gemacht und werde gleich fahren. Bin super nervös und weiß eigentlich gar nicht so recht was ich da soll. Trotzdem wünsche ich mir das ihr mir alle viel glück wünscht und ich doch noch das bekomme was ich mir irgendwie abgeschrieben habe. Ich liebe ihn einfach zu sehr und ich bin mir auch bewußt das ich gleich nicht damit anfangen darf das ich ihn liebe und wie sehr ich ihn vermisse... ich hoffe ich bin stark genug...

habt ihr vielleicht auch noch einen tip für mich?

Mehr lesen

19. April 2008 um 19:48

Viel Glück
Wünsch' Dir viel Glück, dass Du das bekommst, was Du Dir wünscht und was Du willst. Aus gefühlstechnischer Sicht kann ich Dich total verstehen. Vom Verstand her denke ich, dass Du mit diesem Mann nie 100% glücklich sein wirst und es auch wieder zu Trennungen kommen wird. Er weiß ja, dass Du da bist und immer wieder zurückkommen wirst. Dennoch vieeeeel Glück!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2008 um 19:54
In Antwort auf deidra_12143073

Viel Glück
Wünsch' Dir viel Glück, dass Du das bekommst, was Du Dir wünscht und was Du willst. Aus gefühlstechnischer Sicht kann ich Dich total verstehen. Vom Verstand her denke ich, dass Du mit diesem Mann nie 100% glücklich sein wirst und es auch wieder zu Trennungen kommen wird. Er weiß ja, dass Du da bist und immer wieder zurückkommen wirst. Dennoch vieeeeel Glück!!!!

Danke
wahrscheinlich hast du recht. Aber ich will ihn erst mal zu wort kommen lassen und dann mal sehen was ich draus mache.

Ja er kennt mich und weiß das ich springe. Ich muß ihm dann klar machen, das es nicht so sein wird, denn ich denke nur so kann ich ihm die augen öffnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2008 um 9:51

Hallo Desmin
ich bin neu hier in diesem Forum und habe mich auch erst vor ein paar Tagen vor lauter Verzweiflung hier eingebracht. Und ich habe eben beim blättern bemerkt, daß Du auf eine sehr nette Art Deine Gedanken auch an andere Frauen in ähnlichen Sitauationen bringst.
Ich kann Dich sehr gut verstehen- insbesondere auch deine Hoffnnung auf ein happy- end. Doch ich denke, das ist in solchen Konstellationen eher recht selten. Da spreche ich aus Erfahrung.
Ich hatte vor 9 Jahren eine ganz heftige Liebesaffäre(auch im Forum beschrienben), und auch damals war es schon Liebe. Und jetzt nach 9 Jahren null Kontakt, war es beim Wiedersehen so, als wäre nichts dazwischen. Doch auch er wird sich nicht trennen. Es sind oft die Kinder, die eine solche verhindern. Und das ist ja auch irgendwie verständlich, wenn man bedenkt, was das für ein Preis ist, den man da zahlt. Ich glaube, daß die wenigsten "Anschlußbeziehungen" an so eine Art von Trennung wirklich glücklich werden. Dazu gibt es auch jede Menge zu lesen. Aber ich weiß, das hört sich jetzt alles so schlau an, ist Dir sicher selbst auch klar- und das Gefühl und die Sehnsucht führen ihr Eigenleben. Und manchmal geschehen ja auch noch Wunder...!
Verstärk das in Deinem Leben, was Dir wichtig ist und gut tut, bau dich auf und arbeite an deinen Stärken. Und, wie Du auch schon empfohlen hast, mach Dich selten. Und überleg dir, wieweit du Dich in Deinem Leben blockiert fühlst und für dich selbst nicht weiterkommst.
Denn das hast Du mit Sicherheit verdient, daß Du glücklich wirst. Ich wünsche Dir jedenfalls einen guten Kompaß für Deinen weiteren Weg! Liebe Grüße, softskin2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2008 um 12:36
In Antwort auf idril_12374170

Hallo Desmin
ich bin neu hier in diesem Forum und habe mich auch erst vor ein paar Tagen vor lauter Verzweiflung hier eingebracht. Und ich habe eben beim blättern bemerkt, daß Du auf eine sehr nette Art Deine Gedanken auch an andere Frauen in ähnlichen Sitauationen bringst.
Ich kann Dich sehr gut verstehen- insbesondere auch deine Hoffnnung auf ein happy- end. Doch ich denke, das ist in solchen Konstellationen eher recht selten. Da spreche ich aus Erfahrung.
Ich hatte vor 9 Jahren eine ganz heftige Liebesaffäre(auch im Forum beschrienben), und auch damals war es schon Liebe. Und jetzt nach 9 Jahren null Kontakt, war es beim Wiedersehen so, als wäre nichts dazwischen. Doch auch er wird sich nicht trennen. Es sind oft die Kinder, die eine solche verhindern. Und das ist ja auch irgendwie verständlich, wenn man bedenkt, was das für ein Preis ist, den man da zahlt. Ich glaube, daß die wenigsten "Anschlußbeziehungen" an so eine Art von Trennung wirklich glücklich werden. Dazu gibt es auch jede Menge zu lesen. Aber ich weiß, das hört sich jetzt alles so schlau an, ist Dir sicher selbst auch klar- und das Gefühl und die Sehnsucht führen ihr Eigenleben. Und manchmal geschehen ja auch noch Wunder...!
Verstärk das in Deinem Leben, was Dir wichtig ist und gut tut, bau dich auf und arbeite an deinen Stärken. Und, wie Du auch schon empfohlen hast, mach Dich selten. Und überleg dir, wieweit du Dich in Deinem Leben blockiert fühlst und für dich selbst nicht weiterkommst.
Denn das hast Du mit Sicherheit verdient, daß Du glücklich wirst. Ich wünsche Dir jedenfalls einen guten Kompaß für Deinen weiteren Weg! Liebe Grüße, softskin2

Liebe Softskin,
du hast recht, ich gebe gerne Ratschläge und gebe mir auch sehr viel Mühe dabei.
Doch für mich ist es echt schwer, besonders heute.

Wir haben uns gestern abend getroffen und er hat mir gesagt das er sich nur trennt weil er die lügen nicht mehr aushält und sein Kopf einfach zu voll war, seit der trennung fühlt er sich freier aber er vermisst und liebt mich. Ich habe ihm gesagt das wenn es wirklich so ist, seine entscheidung feige ist und er so nicht glücklich werden wird.

Nach unserem gespräch war er dann noch im msn und zum abschied habe ich ihm dann geschrieben das ich ihn gerne geküsst hätte. Im msn hat er selber nichts dazu gesagt, ca eine stunde später kam eine sms vom ihm

"Ging mir nicht anders, doch dann hätte alles wieder von vorne angefangen. du weißt doch wie süchtig ich nach deinen küssen bin"

darauf habe ich erst nicht geantwortet, heute nacht hat er mich dann gefragt ob ich geantwortet habe und erst eben als ich aufgestanden hab ich zurück geschrieben

"Guten morgen, ich habe dir nicht geantwortet. ich bin auch süchtig nach deinen küssen und deiner nähe und das macht es so schwer zu wissen das es aus und vorbei ist, ich hoffe es geht dir besser als mir?"

Ich weiß ja im grunde das es falsch war es zu schreiben. Ich will ja auch das er denkt das ich stark bin aber ich bin es nicht und ich kann mich ja auch nicht immer weiter mit beruhigungsmitteln zuhauen.

Er fehlt mir so sehr, dazu kommt dann noch das mein bester freund vor zwei wochen gestorben ist, der vater meines kindes mich hängen lässt, mit den worten das er sich den unterhalt nicht leisten kann... etc pp.

Manchmal habe ich die schlimmsten gedanken, vor allem tut es mir so weh vor meinem Sohn (6) so schwach zu sein.

Ich will nicht weinen... ich will ihn zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2008 um 13:32
In Antwort auf isbel_11968325

Liebe Softskin,
du hast recht, ich gebe gerne Ratschläge und gebe mir auch sehr viel Mühe dabei.
Doch für mich ist es echt schwer, besonders heute.

Wir haben uns gestern abend getroffen und er hat mir gesagt das er sich nur trennt weil er die lügen nicht mehr aushält und sein Kopf einfach zu voll war, seit der trennung fühlt er sich freier aber er vermisst und liebt mich. Ich habe ihm gesagt das wenn es wirklich so ist, seine entscheidung feige ist und er so nicht glücklich werden wird.

Nach unserem gespräch war er dann noch im msn und zum abschied habe ich ihm dann geschrieben das ich ihn gerne geküsst hätte. Im msn hat er selber nichts dazu gesagt, ca eine stunde später kam eine sms vom ihm

"Ging mir nicht anders, doch dann hätte alles wieder von vorne angefangen. du weißt doch wie süchtig ich nach deinen küssen bin"

darauf habe ich erst nicht geantwortet, heute nacht hat er mich dann gefragt ob ich geantwortet habe und erst eben als ich aufgestanden hab ich zurück geschrieben

"Guten morgen, ich habe dir nicht geantwortet. ich bin auch süchtig nach deinen küssen und deiner nähe und das macht es so schwer zu wissen das es aus und vorbei ist, ich hoffe es geht dir besser als mir?"

Ich weiß ja im grunde das es falsch war es zu schreiben. Ich will ja auch das er denkt das ich stark bin aber ich bin es nicht und ich kann mich ja auch nicht immer weiter mit beruhigungsmitteln zuhauen.

Er fehlt mir so sehr, dazu kommt dann noch das mein bester freund vor zwei wochen gestorben ist, der vater meines kindes mich hängen lässt, mit den worten das er sich den unterhalt nicht leisten kann... etc pp.

Manchmal habe ich die schlimmsten gedanken, vor allem tut es mir so weh vor meinem Sohn (6) so schwach zu sein.

Ich will nicht weinen... ich will ihn zurück

Liebe desmin
au weia, das hört sich echt total schlimm an!!!! Du bist ja an allen Ecken und Kanten total gebeutelt. Und da solltest Du jetzt echt mal die Notbremse ziehen, damit Du nicht noch weiter abrutschst!!! Denn, wenn das ganze eine Fortsezung findet, wirst Du weiter leiden. Und immer weiter an Kraft verlieren bis du vielleicht irgendwann total am Boden bist. Ist es das wert??? Wenn er Dich wirklich liebt und das Gefühl so stark ist, dann hätte er sich getrennt. Trotz allem. So Fälle gibt es auch. Aber ich denke, es reicht nicht aus, um alle Konsequenzen zu tragen. So weh es auch tut, so kann es ja wohl nicht weitergehen, daran gehst Du kaputt. Und Beruhigungstabletten können da auch nur eine vorübergehende Lösung sein. Ich denke, bei dem Problemwust, den Du hast, solltest Du dir überlegen, ob Du Dir professionelle Hilfe holst. So Leidensbeziehungen haben oft einen Suchtcharakter und manchmal braucht man Hilfe zum Ausstieg. Ich wünsche Dir die Kraft, in Deinem Sinne und dem deines Kindes zu handeln!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2008 um 14:02
In Antwort auf isbel_11968325

Liebe Softskin,
du hast recht, ich gebe gerne Ratschläge und gebe mir auch sehr viel Mühe dabei.
Doch für mich ist es echt schwer, besonders heute.

Wir haben uns gestern abend getroffen und er hat mir gesagt das er sich nur trennt weil er die lügen nicht mehr aushält und sein Kopf einfach zu voll war, seit der trennung fühlt er sich freier aber er vermisst und liebt mich. Ich habe ihm gesagt das wenn es wirklich so ist, seine entscheidung feige ist und er so nicht glücklich werden wird.

Nach unserem gespräch war er dann noch im msn und zum abschied habe ich ihm dann geschrieben das ich ihn gerne geküsst hätte. Im msn hat er selber nichts dazu gesagt, ca eine stunde später kam eine sms vom ihm

"Ging mir nicht anders, doch dann hätte alles wieder von vorne angefangen. du weißt doch wie süchtig ich nach deinen küssen bin"

darauf habe ich erst nicht geantwortet, heute nacht hat er mich dann gefragt ob ich geantwortet habe und erst eben als ich aufgestanden hab ich zurück geschrieben

"Guten morgen, ich habe dir nicht geantwortet. ich bin auch süchtig nach deinen küssen und deiner nähe und das macht es so schwer zu wissen das es aus und vorbei ist, ich hoffe es geht dir besser als mir?"

Ich weiß ja im grunde das es falsch war es zu schreiben. Ich will ja auch das er denkt das ich stark bin aber ich bin es nicht und ich kann mich ja auch nicht immer weiter mit beruhigungsmitteln zuhauen.

Er fehlt mir so sehr, dazu kommt dann noch das mein bester freund vor zwei wochen gestorben ist, der vater meines kindes mich hängen lässt, mit den worten das er sich den unterhalt nicht leisten kann... etc pp.

Manchmal habe ich die schlimmsten gedanken, vor allem tut es mir so weh vor meinem Sohn (6) so schwach zu sein.

Ich will nicht weinen... ich will ihn zurück

Bitte sei stark!
Liebe desmin,

ich verstehe dich allzu gut. Man will, dass diese einzigartige Liebe weiter geht und wenn der geliebte Mensch sogar schreibt, er vermisst einen und wird einen immer lieben (und meiner braucht mich dazu noch für sein "Seelenglück" und will immer mein "Schutzengel"), dann möchte man glauben, alles wird wieder gut.

Bitte bitte denke aber jetzt an DICH, nicht an ihn. DU brauchst Kraft und Stärke, aber die gibst Du in Eure Beziehung, statt Dir oder Deinem kleinen Sohn.

Es ist sauschwer und tut scheiße weh, aber Du solltest Dich nicht mehr melden. Er ist eínfach zu schwach dafür, das durchzuhalten. Deswegen musst Du Stärke beweisen, obwohl es weh tut. Alles andere, was Eure Beziehung verlängert, tut aber noch viel viel mehr weh.

Ich habe mich nach unserer Trennung (vor vier Wochen) nochmal mit ihm getroffen (vor drei Wochen) und wir hatten fantastischen Sex, bei dem ich losheulte wie ein Schlosshund. Es wäre traumhaft, wenn ich ihn weiter haben, halten, lieben könnte. Aber da er sich gegen mich und für seine Familie entschieden hat, soll er bitte auch konsequent sein und mich in Ruhe lassen. Wenn er das nicht macht, komme ich nicht von ihm los. Da er das nicht macht, muss ich loslassen. Habe jetzt eine Woche null Kontakt und mir geht es langsam besser. Ich habe ihn gebeten, dass wir uns nicht mehr sehen sollten und er mich bitte auch nicht mit sms o.ä. quälen soll.

Glaube mir, wir Frauen sind die Stärkeren. Wir müssen es sein, sonst überleben wir sowas nicht. Eine endlose Beziehung kann einen Menschen an Seele und Leib sonst kaputt machen.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft. Die hat er leider nicht und so mußt Du sie für Euch beide haben.

Katze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club