Home / Forum / Liebe & Beziehung / Worte die nachdenklich stimmen

Worte die nachdenklich stimmen

8. Februar 2002 um 16:06

Hallo an alle.

Oft lese ich hier im Forum von Sorgen und Problemen. Oft kommt dann in einer Antwort der Spruch: Lebe bewusster !
Ja eigentlich sollte man jeden Tag bewusst und intensiv leben. Manchmal gelingt es und manchmal eben nicht. Auch ich hab damit so manchen Tag mein persönliches Problem, weil ich viel zu sehr
nach hinten sehe, als nach vorn.

Nun, dieses Forum ist dazu da zu helfen. Und das ja nur mit Worten. Ich habe irgendwann mal ein paar Zeilen gefunden, die es meiner Meinung nach wert sind weitergegeben zu werden, denn sie enthalten Wahrheiten, über die sich jeder - einschließlich Stromer - in einer ruhigen Stunde doch selbst einmal Gedanken machen könnte.
Es ist die Erzählung einer Frau.
Ich versuche es mal zusammen zu bekommen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"Mein bester Freund öffnete die Kommodenschublade seiner Ehefrau und holte ein in Seidenpapier verpacktes Päckchen heraus. Es ist nicht irgendein
Päckchen, sondern ein Päckchen mit Unterwäsche darin. Er warf das Papier weg und betrachtete die Seide und die Spitze.

"Dies kaufte ich, als wir zum ersten Mal in New York waren. Das ist jetzt 8 oder 9 Jahre her. Sie trug es nie. Sie wollte es für eine besondere Gelegenheit aufbewahren. Und jetzt, glaube ich, ist der richtige Moment gekommen."

Er näherte sich dem Bett und legte die Unterwäsche zu den anderen Sachen, die von dem Bestattungsinstitut mitgenommen wurden.
Seine Frau war gestorben!

Als er sich zu mir umdrehte, sagte er:
"Bewahr nichts für einen besonderen Anlass auf; jeder Tag den du lebst, ist ein besonderer Anlass."

Ich denke immer noch an diese Worte.....sie haben mein Leben verändert.
Heute lese ich viel mehr als früher und putze weniger. Ich setze mich auf meine Terrasse und geniesse die Landschaft, ohne auf das Unkraut im Garten zu achten. Ich verbringe mehr Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden und weniger
Zeit bei der Arbeit.Ich habe begriffen, dass das Leben eine Sammlung von Erfahrungen ist, die es
zu schätzen gilt. Von jetzt an bewahre ich nichts mehr auf. Ich benutze täglich meine Kristallgläser. Wenn mir danach ist, trage ich meine neue Jacke, um in den Supermarkt zu
gehen. Auch meine Lieblingsdüfte trage ich dann auf, wenn ich Lust darauf habe, anstatt sie für Festtage aufzuheben. Sätze, wie z.B. ,Eines Tages...' oder ,An einem dieser Tage...' sind dabei, aus meinem Vokabular verbannt zu werden.
Wenn es sich lohnt, will ich die Dinge hier und jetzt sehen, hören und machen.
Ich bin mir nicht ganz sicher, was die Frau meines Freundes gemacht hätte, wenn sie gewusst hätte, dass sie morgen nicht mehr sein wird (ein 'Morgen', das wir oft zu leicht nehmen).
Ich glaube, dass sie noch ihre Familie und engen Freunde angerufen hätte. Vielleicht hatte sie auch ein paar alte Freunde angerufen, um sich zu versöhnen oder sich für alte Streitigkeiten zu entschuldigen. Der Gedanke, dass sie vielleicht noch chinesisch essen gegangen wäre (ihre
Lieblingsküche), gefällt mir sehr. Es sind diese kleinen unerledigten Dinge, die mich sehr stören würden, wenn ich wüsste, dass meine Tage gezählt sind. Genervt wäre ich auch, gewisse Freunde nicht mehr gesehen zu haben, mit denen ich mich ,an einem dieser Tage' in Verbindung hatte setzen sollen. Genervt, nicht die Briefe geschrieben zu haben, die ich 'an einem dieser
Tage' schreiben wollte. Genervt, meinen Nächsten nicht oft genug gesagt zu haben, wie sehr ich sie
liebe.
Jetzt verpasse, verschiebe und bewahre ich nichts mehr, was uns Freude und Lächeln in unser Leben bringen konnte. Ich sage mir, dass jeder Tag etwas Besonderes ist.... jeder Tag, jede Stunde
sowie jede Minute ist etwas Besonderes."

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bye und ein schönes Wochenende an euch ...

Ein in Gedanken versunkener Stromer

Mehr lesen

8. Februar 2002 um 16:21

Danke!
Ich denke, dass sollte uns allen zu Denken geben.

Liebe Grüße, Melinda.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2002 um 17:58

Manchmal
bedarf es wirklich nur naheliegender Gedanken um auf das wesentliche zurückzukommen in unserer hektischen und überzogenen Welt.
Danke Stromer

Rusalka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2002 um 18:11

Wie wahr...
ich gehöre auch zu den leuten, die alles für irgendeinen bestimmten zeitpunkt aufheben wollen! aber es ist wahr, alles kann so schnell vorbei sein...
also: lasst uns jetzt leben - nicht später!
liebe grüße,
labionda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2002 um 21:54

Dankbar
Hallo Stromer,

auch ich möchte mich bei dir für diese Geschichte bedanken denn in diesem kurzen Text steckt mehr Wahrheit als in vielen anderen.
Ausserdem ist mir klar geworden was für ein Glück ich hatte,denn ich bin von Anfang an so erzogen worden dass ich mich an den kleinen Dingen erfreue und sie nicht übersehe (zB. eine Blume am wegesrand und ähnliches).
Dafür möchte ich mich bei meiner Mutti und besonders bei meiner Omi bedanken.

feli.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2002 um 23:21

Danke
Lieber Stromer,
Dei text hat mich zu Tränen gerührt,
sehr schön,kann nicht mehr dazu sagen als Danke!
Deine gomalie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2002 um 23:25

Warscheinlich...
hast Du Dich gerade ins Bett gelegt(will ich hoffen,schlaf schnell ein)wollte auch grad aussem Net und lese nun Deinen Beitrag.eine wunderbare Geschichte die das Leben schrieb und Du hast sie für uns aufgehoben,Dankeeeeeee,einen schöne Einschlafmeditation die ich mir unbedingt einprägen möchte denn Du hast mich erinnert um was es wirklich geht im Leben und wenn Du Dich morgenfrüh fragst wer Dich geküßt hat im Schlaf war das meine Seele die bei Dir war
Eine liebe Umarmung Mabuscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2002 um 13:12
In Antwort auf Melinda30

Danke!
Ich denke, dass sollte uns allen zu Denken geben.

Liebe Grüße, Melinda.

Hi Namensvetterin!!!
...ich heisse auch Melinda!!

Und ich finde die Geschichte auch wunderschön, aber sooo traurig!

LG, Melchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2002 um 15:00

...
in meinem bekanntenkreis gibt es eine frau, die immer sehr verbittert, verärgert und mit ihrem leben unzufrieden war, bis ihr krebs diagnostiziert wurde. sie hat dann ihre komplette lebenseinstellung geändert, den krebs sogar besiegt und genießt nun jede minute ihres lebens.

es gibt so viele beispiele von frauen und männern, die erst tragisches erleben mussten, um zu erkennen, dass das leben dazu da ist gelebt zu werden.

vielleicht ist das fehlende bewusstsein über die vergänglichkeit des augenblicks ein phänomen unserer von hektik, stress und konsumverhalten geprägten zeit.
aber man kann mit keinem geld der welt eine vergangene minute zurückholen.

c.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2002 um 16:06

Danke
Lieber Stromer,

danke für diesen Beitrag.
Er hat mich so berührt, daß ich -heute übrigens das erste Mal- am Forum teilnehmen wollte. Und so sitze ich hier und denke über die -ach so wahren Worte- nach.
Aber man sollte nicht nur darüber nachdenken, sondern auch die neue Lebensform "lebe heute" versuchen zu verwirklichen. Jeden Tag ein kleines Bisschen mehr.

Auch Dir und den anderen ein schönes Wochenende

Sonnenschein40

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2002 um 18:09

Danke
Eine wunderschöne Geschichte. Wenn es so einfach wäre..

Bye und liebe Grüße
Lisami

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2002 um 21:50

Diese wunderschönen zeilen
hat mir eine kollegin am neujahrstag gemailt.
ja man wird sehr nachdenklich.
ich machs genauso, wenn mir danach ist, sprüh ich meinen lieblingsduft auch ins büro, aufschieben tu ich nix, auch das unangenehme wird gleich erledigt.

ergänzen möchte ich diese geschichte noch mit dem kleinen satz
................denn du kennst weder tag noch stunde.

schönen abend noch
maya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2002 um 22:23

Huehnersuppe fuer die Seele
Hallo, Stromer!

Die Geschichte kommt mir sehr bekannt vor, und ich bin mir fast sicher, dass ich sie schon einmal in einem der beruehmten "Chicken Soup for the Soul"-Buecher gelesen habe.

Es handelt sich dabei um mehrere Baende wunderschoener positiver, lebensbejahender Geschichten, die garantiert auch den groessten Griesgram und zutiefst Depressiven aus ihren Loechern ziehen.

Wer sich das zutraut, kann sich jeden Tag eine solche Geschichte umsonst per e-mail auf englisch zukommen lassen - hab die Website leider vergessen, aber gebt mal "Chicken Soup for the Soul" oder "Chickensoup" in Eure Suchmaschine ein.

Liebe Gruesse,
Regenbogenfisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen