Home / Forum / Liebe & Beziehung / Woran liegt's, und was ist der genaue Grund?

Woran liegt's, und was ist der genaue Grund?

7. Mai um 11:29 Letzte Antwort: 7. Mai um 13:49

Hallo, guten Tag an alle

Ich bin neu hier, und bin 24 Jahre alt und komme aus NRW, bin Männlich. Mein Problem ist ein sehr langjähriges Thema, und ich finde daraus einfach kein entkommen! Mein Problem ist folgendes Thema. Warum habe ich bis heute, noch nie eine Freundin gehabt? Alle meine Kollegen bzw alten und die ich kenne, haben oder hatten nur ich nicht. Ich muss zuallererst sagen, das ich einfach keine wild fremden Frauen/Mädchen unterhalten kann. Weder auf Whatsapp und draußen auf offener Straße erst recht nicht und auch nicht beim ersten Treffen wie meine Versuche.. Ich als Mann besitze, nun mal diese Fähigkeiten nicht. Und weiß daher auch nicht wie man gescheite Konservationen führt wie alle anderen. Ich hatte düstere Kindheit mit Gewalt und Depressionen und meine Eltern haben mir alles zerstört! Die Psychlogen hab ich schon hinter mir, und selber sagen sie das ich eine Freundin aus psychologischen Gründen auch so brauche! Wie zum Henker soll ich eine "finden oder suchen" wenn ich fremde nicht mal unterhalten kann wie die anderen? Zudem bin ich auch mit einem geminderten IQ geboren aber viele sagen, das dies nicht stimmt weil ich wie ein Professor reden kann über Psychologie und Philosophie, innere Werte, Charakter und Herz. Ich habe rein gar keine Ahnung was ich machen soll? Meine Seele lässt sich nun mal nicht anlügen indem ich dieses rein menschliche verlangen/Bedürfnis nach Zusammensein und Liebe unterdrücke also so weit es geht "wegschaue" indem ich jeden Tag viel gutes mache, wie Sport trainieren und für 10 Kilometer raus. Es bringt einfach alles gar nichts! Freunde habe ich nicht, ich Falle immer in meine Einsamkeit bzw in meine Realität zurück! Wie zur Hölle, soll ich eine fremde für mich gewinnen??? Ich meine man kennt sich nicht? Wer ist das? Viele Menschen sind sich einig, dass das zukommen lassen das beste ist... aber ich weis nicht mal wie das geht. Soll ich von allen wegschauen absichtlich oder ins Gesicht gucken und anlächeln? Und wenn, was dann? Mit 24 Jahren so ein Leben zu führen seit meiner Kindheit ist mehr als grausam und mies. Ich war viel unter dem anderen Geschlecht aber nie hat es geklappt. Aber bei den anderen schon nur weil sie nicht so wie ich waren... Warum muss man in dieser verdammten Welt so und so sein als Mann um eine Freundin abzubekommen? Gibt es dann keine Hoffung für mich? Nur weil ich sehr viele Fähigkeiten nicht kann/erlernt habe aufgrund der Inkompetenz meiner Eltern was die Erziehung angeht? Es gibt Menschen die sind mir ähnlich und sogar die haben eine Freundin. Ich bin eigentlich voll der herzensguter Typ und ich bin mir so ein Leben nicht Wert! Mit 24 Jahren so jung und jugendlich aber schon ein totes Leben seit schon immer. Egal was ich tue und mache, meine Seele und Herz will nun mal Liebe, Geborgenheit, Akzeptanz. Ich kann das nicht unterdrücken, indem ich mich davon ablenke. Ich muss eine Partnerschaft haben. Ich bin sehr emphatisch und emotional intelligent aber scheinbar kommt es doch nur auf das äußere an.. 

Mehr lesen

7. Mai um 11:42

"aber scheinbar kommt es doch nur auf das äußere an.. "

Hä was denn jetzt? Wirst du abgelehnt, weil du kein toller Smalltalker bist, oder weil du nicht so gut aussiehst? Da musste dich schon mal entscheiden ...

Aus Frauensicht (und ich gehör auch nicht grade zu den Leuten, die an jeder Hand drei Verehrer haben oder hatten): Selbstmitleid kommt ganz schlecht an, fast so schlecht wie Bedürftigkeit. Frauen möchten nicht das Gefühl haben, dass sie nen Halb-Depressiven durchs Leben schleppen müssen (Männer übrigens auch nicht ...), und sie möchten nicht das Gefühl haben, dass sie irgendein partnerinnenförmiges Loch in deinem Leben stopfen sollen. Sie möchten als individuelle Person geliebt und gewollt werden, so wie du auch, aber nicht für dein Glück verantwortlich gemacht werden. Die meisten haben mit ihrem eigenen Leben nämlich schon genug zu tun.

Der beste Tipp, den ich dir geben kann, ist der: Versuch nicht zu sein wie der Mainstream, sondern besinn dich auf deine persönlichen Stärken, die du positiv "verkaufen" kannst. Klar wirst du damit nicht unbedingt den Massengeschmack treffen, aber du willst ja auch keine Massen an Frauen beeindrucken, sondern nur ein paar wenige, die gut zu dir und deinen Stärken passen würden.

"Ich muss zuallererst sagen, das ich einfach keine wild fremden Frauen/Mädchen unterhalten kann."

Also ich persönlich (und ich glaub, viele andere Frauen auch) steh auch überhaupt nicht drauf, von irgendjemand Wildfremdem "unterhalten" zu werden. Erstens ist ne Unterhaltung immer ne Zweibahnstraße, ich muss nicht bespaßt werden - und zweitens bin ich auf der Straße auch meistens von A nach B unterwegs und hab weder Zeit noch Lust für Baggerei. Drittens gibt mir oberflächlicher Smalltalk auch nicht viel, ich unterhalte mich lieber über individuellere Themen und deshalb auch lieber mit Leuten, die ich wenigstens ein bisschen kenne.

"Wie zur Hölle, soll ich eine fremde für mich gewinnen??? Ich meine man kennt sich nicht? Wer ist das?"

Das hab ich auch nie kapiert Deshalb hab ich immer geschaut, dass ich Leute erstmal freundschaftlich, d.h. "normal" in ner Gruppe kennenlerne. Da merkt man ja schon mal, ob Sympathie besteht, und die beschränkt sich dann eben auch nicht nur auf Äußerlichkeiten oder Banalitäten, sondern lässt einen direkt ganz anders andocken. Wichtig ist halt, dass du nicht in der Ecke hockst und ein langes Gesicht ziehst, weil alle anderen so viel besser ankommen als du, denn dann wird's garantiert nix. Auch als stillerer und introvertierter Mensch kann man in der richtigen Zielgruppe gut ankommen, wenn man dabei positiv wirkt. Dann brauchst du eigentlich nur noch ein paar Interessen und Gesprächsthemen, die auch gesellschaftstauglich sind (die müssen nicht mal massentauglich sein, aber Dinge, die du bloß für dich allein machst, sind halt für andere oft eher langweilig, also irgendwas dazwischen wär gut).

lg
cefeu

Gefällt mir
7. Mai um 11:51

Es wäre klüger, wenn du das allrd einen Fachmann fragst, also einen Psychologen. Jemanden, der auf Beziehungsberatung spezialisiert ist. Bist du wegen deiner schlimmen Kindheit und deiner Depressionen aktuell in Therapie (du schreibst nur, dass du den Psychologen hinter dir hast)? Falls nein, solltest du das unbedingt tun, falls ja, kannst du ja bei der nächsten Therapieeinheit deinen Therapeuten genau diese Fragen stellen, denn dafür ist er ja da. Ich denke schon, dass du da noch ein wenig professionelle Unterstützung brauchen könntest. 

Es gibt viele Gründe, wieso Frauen auf einen Mann nicht abfahren, beispielsweise:
Aussehen
Persönlichkeit
psychische öder körperliche Erkrankungen
Behinderungen
Arbeitslosigkeit
wenig Geld
keine (berufliche) Perspektive
...

Frauen sind Individuen und jeder ist etwas anderes wichtig. Woran es also bei dir genau liegt, kann man nicht sagen, ohne dich zu kennen. Eine Freundin aus psychologischen Gründen kannst du nicht finden, denn keine Frau hat Lust, deine Therapeutin und nur ein Mittel zum Zweck für dich zu sein. Beziehung und Therapie muss streng voneinander getrennt werden. 

Das Wichtigste ist, dass du erst gesund wirst, bevor du eine Beziehung eingehst. 

1 LikesGefällt mir
7. Mai um 11:56
In Antwort auf bullpup000

Hallo, guten Tag an alle

Ich bin neu hier, und bin 24 Jahre alt und komme aus NRW, bin Männlich. Mein Problem ist ein sehr langjähriges Thema, und ich finde daraus einfach kein entkommen! Mein Problem ist folgendes Thema. Warum habe ich bis heute, noch nie eine Freundin gehabt? Alle meine Kollegen bzw alten und die ich kenne, haben oder hatten nur ich nicht. Ich muss zuallererst sagen, das ich einfach keine wild fremden Frauen/Mädchen unterhalten kann. Weder auf Whatsapp und draußen auf offener Straße erst recht nicht und auch nicht beim ersten Treffen wie meine Versuche.. Ich als Mann besitze, nun mal diese Fähigkeiten nicht. Und weiß daher auch nicht wie man gescheite Konservationen führt wie alle anderen. Ich hatte düstere Kindheit mit Gewalt und Depressionen und meine Eltern haben mir alles zerstört! Die Psychlogen hab ich schon hinter mir, und selber sagen sie das ich eine Freundin aus psychologischen Gründen auch so brauche! Wie zum Henker soll ich eine "finden oder suchen" wenn ich fremde nicht mal unterhalten kann wie die anderen? Zudem bin ich auch mit einem geminderten IQ geboren aber viele sagen, das dies nicht stimmt weil ich wie ein Professor reden kann über Psychologie und Philosophie, innere Werte, Charakter und Herz. Ich habe rein gar keine Ahnung was ich machen soll? Meine Seele lässt sich nun mal nicht anlügen indem ich dieses rein menschliche verlangen/Bedürfnis nach Zusammensein und Liebe unterdrücke also so weit es geht "wegschaue" indem ich jeden Tag viel gutes mache, wie Sport trainieren und für 10 Kilometer raus. Es bringt einfach alles gar nichts! Freunde habe ich nicht, ich Falle immer in meine Einsamkeit bzw in meine Realität zurück! Wie zur Hölle, soll ich eine fremde für mich gewinnen??? Ich meine man kennt sich nicht? Wer ist das? Viele Menschen sind sich einig, dass das zukommen lassen das beste ist... aber ich weis nicht mal wie das geht. Soll ich von allen wegschauen absichtlich oder ins Gesicht gucken und anlächeln? Und wenn, was dann? Mit 24 Jahren so ein Leben zu führen seit meiner Kindheit ist mehr als grausam und mies. Ich war viel unter dem anderen Geschlecht aber nie hat es geklappt. Aber bei den anderen schon nur weil sie nicht so wie ich waren... Warum muss man in dieser verdammten Welt so und so sein als Mann um eine Freundin abzubekommen? Gibt es dann keine Hoffung für mich? Nur weil ich sehr viele Fähigkeiten nicht kann/erlernt habe aufgrund der Inkompetenz meiner Eltern was die Erziehung angeht? Es gibt Menschen die sind mir ähnlich und sogar die haben eine Freundin. Ich bin eigentlich voll der herzensguter Typ und ich bin mir so ein Leben nicht Wert! Mit 24 Jahren so jung und jugendlich aber schon ein totes Leben seit schon immer. Egal was ich tue und mache, meine Seele und Herz will nun mal Liebe, Geborgenheit, Akzeptanz. Ich kann das nicht unterdrücken, indem ich mich davon ablenke. Ich muss eine Partnerschaft haben. Ich bin sehr emphatisch und emotional intelligent aber scheinbar kommt es doch nur auf das äußere an.. 

Du brauchst eine Verhaltenstherapie. Wenn du nicht mit fremden Menschen reden kannst,  keinen Kontakt aufbauen kannst, dann wirst du keine neue Bekanntschaften, Freunde oder eine Partnerschaft führen können. Egal wie schlimm es früher war, jetzt ist jetzt. Du hast dein Leben in der Hand und bist für dich verantwortlich. Nicht deine Eltern. Du musst an dir arbeiten. Greif es gleich an. Es wird sich lohnen. 

1 LikesGefällt mir
7. Mai um 12:06

Danke Leute, ja ein Therapeuten möchte ich mir sowieso wieder zulegen. Ich versteh nichts von dem was ihr da sagt weil ich geistig eingeschränkt bin. Ich hab keine Ahnung ob ich jemals eine kriege. Egal ich lächel weiter an und wenn eine mein Fall ist sag ich ihr das sie mir aufgefallen ist, und ich sie gern kennenlernen möchte bisschen spazieren hier in Krefeld. Egal wo. Scheiß drauf. Ich lass mich nicht unterbutter nur weil Frauen so und so sind und die auf dies und jenes achten/gucken als sein Frauen was besseres. Die Welt ist und bleibt oberflächlich. Erwarte keine Antw. Danke und Ciao! 

1 LikesGefällt mir
7. Mai um 12:06
In Antwort auf cefeu1

"aber scheinbar kommt es doch nur auf das äußere an.. "

Hä was denn jetzt? Wirst du abgelehnt, weil du kein toller Smalltalker bist, oder weil du nicht so gut aussiehst? Da musste dich schon mal entscheiden ...

Aus Frauensicht (und ich gehör auch nicht grade zu den Leuten, die an jeder Hand drei Verehrer haben oder hatten): Selbstmitleid kommt ganz schlecht an, fast so schlecht wie Bedürftigkeit. Frauen möchten nicht das Gefühl haben, dass sie nen Halb-Depressiven durchs Leben schleppen müssen (Männer übrigens auch nicht ...), und sie möchten nicht das Gefühl haben, dass sie irgendein partnerinnenförmiges Loch in deinem Leben stopfen sollen. Sie möchten als individuelle Person geliebt und gewollt werden, so wie du auch, aber nicht für dein Glück verantwortlich gemacht werden. Die meisten haben mit ihrem eigenen Leben nämlich schon genug zu tun.

Der beste Tipp, den ich dir geben kann, ist der: Versuch nicht zu sein wie der Mainstream, sondern besinn dich auf deine persönlichen Stärken, die du positiv "verkaufen" kannst. Klar wirst du damit nicht unbedingt den Massengeschmack treffen, aber du willst ja auch keine Massen an Frauen beeindrucken, sondern nur ein paar wenige, die gut zu dir und deinen Stärken passen würden.

"Ich muss zuallererst sagen, das ich einfach keine wild fremden Frauen/Mädchen unterhalten kann."

Also ich persönlich (und ich glaub, viele andere Frauen auch) steh auch überhaupt nicht drauf, von irgendjemand Wildfremdem "unterhalten" zu werden. Erstens ist ne Unterhaltung immer ne Zweibahnstraße, ich muss nicht bespaßt werden - und zweitens bin ich auf der Straße auch meistens von A nach B unterwegs und hab weder Zeit noch Lust für Baggerei. Drittens gibt mir oberflächlicher Smalltalk auch nicht viel, ich unterhalte mich lieber über individuellere Themen und deshalb auch lieber mit Leuten, die ich wenigstens ein bisschen kenne.

"Wie zur Hölle, soll ich eine fremde für mich gewinnen??? Ich meine man kennt sich nicht? Wer ist das?"

Das hab ich auch nie kapiert Deshalb hab ich immer geschaut, dass ich Leute erstmal freundschaftlich, d.h. "normal" in ner Gruppe kennenlerne. Da merkt man ja schon mal, ob Sympathie besteht, und die beschränkt sich dann eben auch nicht nur auf Äußerlichkeiten oder Banalitäten, sondern lässt einen direkt ganz anders andocken. Wichtig ist halt, dass du nicht in der Ecke hockst und ein langes Gesicht ziehst, weil alle anderen so viel besser ankommen als du, denn dann wird's garantiert nix. Auch als stillerer und introvertierter Mensch kann man in der richtigen Zielgruppe gut ankommen, wenn man dabei positiv wirkt. Dann brauchst du eigentlich nur noch ein paar Interessen und Gesprächsthemen, die auch gesellschaftstauglich sind (die müssen nicht mal massentauglich sein, aber Dinge, die du bloß für dich allein machst, sind halt für andere oft eher langweilig, also irgendwas dazwischen wär gut).

lg
cefeu

Sehr schöner und hilfreicher Beitrag 👍

Gefällt mir
7. Mai um 12:09
In Antwort auf bullpup000

Hallo, guten Tag an alle

Ich bin neu hier, und bin 24 Jahre alt und komme aus NRW, bin Männlich. Mein Problem ist ein sehr langjähriges Thema, und ich finde daraus einfach kein entkommen! Mein Problem ist folgendes Thema. Warum habe ich bis heute, noch nie eine Freundin gehabt? Alle meine Kollegen bzw alten und die ich kenne, haben oder hatten nur ich nicht. Ich muss zuallererst sagen, das ich einfach keine wild fremden Frauen/Mädchen unterhalten kann. Weder auf Whatsapp und draußen auf offener Straße erst recht nicht und auch nicht beim ersten Treffen wie meine Versuche.. Ich als Mann besitze, nun mal diese Fähigkeiten nicht. Und weiß daher auch nicht wie man gescheite Konservationen führt wie alle anderen. Ich hatte düstere Kindheit mit Gewalt und Depressionen und meine Eltern haben mir alles zerstört! Die Psychlogen hab ich schon hinter mir, und selber sagen sie das ich eine Freundin aus psychologischen Gründen auch so brauche! Wie zum Henker soll ich eine "finden oder suchen" wenn ich fremde nicht mal unterhalten kann wie die anderen? Zudem bin ich auch mit einem geminderten IQ geboren aber viele sagen, das dies nicht stimmt weil ich wie ein Professor reden kann über Psychologie und Philosophie, innere Werte, Charakter und Herz. Ich habe rein gar keine Ahnung was ich machen soll? Meine Seele lässt sich nun mal nicht anlügen indem ich dieses rein menschliche verlangen/Bedürfnis nach Zusammensein und Liebe unterdrücke also so weit es geht "wegschaue" indem ich jeden Tag viel gutes mache, wie Sport trainieren und für 10 Kilometer raus. Es bringt einfach alles gar nichts! Freunde habe ich nicht, ich Falle immer in meine Einsamkeit bzw in meine Realität zurück! Wie zur Hölle, soll ich eine fremde für mich gewinnen??? Ich meine man kennt sich nicht? Wer ist das? Viele Menschen sind sich einig, dass das zukommen lassen das beste ist... aber ich weis nicht mal wie das geht. Soll ich von allen wegschauen absichtlich oder ins Gesicht gucken und anlächeln? Und wenn, was dann? Mit 24 Jahren so ein Leben zu führen seit meiner Kindheit ist mehr als grausam und mies. Ich war viel unter dem anderen Geschlecht aber nie hat es geklappt. Aber bei den anderen schon nur weil sie nicht so wie ich waren... Warum muss man in dieser verdammten Welt so und so sein als Mann um eine Freundin abzubekommen? Gibt es dann keine Hoffung für mich? Nur weil ich sehr viele Fähigkeiten nicht kann/erlernt habe aufgrund der Inkompetenz meiner Eltern was die Erziehung angeht? Es gibt Menschen die sind mir ähnlich und sogar die haben eine Freundin. Ich bin eigentlich voll der herzensguter Typ und ich bin mir so ein Leben nicht Wert! Mit 24 Jahren so jung und jugendlich aber schon ein totes Leben seit schon immer. Egal was ich tue und mache, meine Seele und Herz will nun mal Liebe, Geborgenheit, Akzeptanz. Ich kann das nicht unterdrücken, indem ich mich davon ablenke. Ich muss eine Partnerschaft haben. Ich bin sehr emphatisch und emotional intelligent aber scheinbar kommt es doch nur auf das äußere an.. 

Es gibt keinen Anspruch auf eine Beziehung oder darauf, den richtigen Menschen zu finden. Man muss schon den richtigen Menschen treffen und auch bereit sein. Dass nicht immer alles einer Beziehung förderlicherweise zusammenpasst, kann jedem passieren muss immer in Betracht gezogen werden. 

Mir fällt es relativ leicht, mit Fremden irgendeinen Unsinn zu reden. Dabei bin ich aber eigentlich eine ziemliche Eigenbrötlerin und habe in letzter Konsequenz am liebsten meine Ruhe. Ich habe aber auch diese sehr kontaktfreudige Seite und kann schnell und leicht ein Gesprächsthema finden, auch mit mir ganz fremden Menschen. Das ergibt sich einfach. So habe ich auch Freundschaften geschlossen. Bei mir ist es so: Wenn ich offen bin und Lust auf etwas Kommunikation habe, dann suche ich halt ein Thema, kommentiere im Bioladen, in dem ich gerne einkaufe, wie schön das Gemüse ist oder witzel mit der Dame in der Wartschlange an der Kasse vor mir, dass wir über die Frage, wer nun zuerst da war, schon zum Streiten kommen werden. Oder ich mache ein Kompliment, wenn mir etwas gefällt, oder sage etwas übers Wetter. Smalltalk ist immer ein guter Weg, ein Gespräch zu beginnen, das bei Interesse oder bei einem Wiedersehen weiter ausgebaut werden kann. Von verfänglichen Themen würde ich dir abraten. Oder sprich diese nur in humoriger Weise an, so dass sich jeder identifizieren kann. Wenn ich eine Verbindung zu meiner Umgebung herstelle, lächle ich und man sieht das auch an meinem Blick. Das wäre vielleicht auch wesentlich, dass du Signale deuten lernst, wenn du wirklich versuchen wolltest, mit deiner Umgebung zu kommunizieren. Ich hatte einmal einen Nachbarn, der in meinem Alter war, mit dem ich mich freundschaftlich sehr gut verstanden habe, der mich sehr gut lesen konnte. Einmal sagte er zu mir, dass er sich manchmal, wenn er mich im Treppenhaus treffe, denke, ich sei der netteste Mensch der Welt. An einem anderen Tag hingegen spüre er genau, dass er mich in Ruhe lassen müsse. Genau für diese Feinfühligkeit habe ich ihn -freundschaftlich- geliebt. Er kam gar nicht auf die Idee, mich anszusprechen, wenn ich das nicht wollte. Und wir hatten aber sehr tiefgründige Gespräche und viel Spaß miteinander und besuchten einander auch in unseren Wohnungen. 

Der langen Rede kurze Sinn: Wenn du dich gut fühlst, könntest du versuchen unverfängliche Gespräche anzufangen. Und sei es auch nur, um zu üben, um zu trainieren, auf deine Umgebung ein wenig einzugehen. Nicht jeder Versuch wird Früchte tragen, aber du wirst wachsen, etwas über dich und andere lernen. 

Gefällt mir
7. Mai um 12:53
In Antwort auf bullpup000

Danke Leute, ja ein Therapeuten möchte ich mir sowieso wieder zulegen. Ich versteh nichts von dem was ihr da sagt weil ich geistig eingeschränkt bin. Ich hab keine Ahnung ob ich jemals eine kriege. Egal ich lächel weiter an und wenn eine mein Fall ist sag ich ihr das sie mir aufgefallen ist, und ich sie gern kennenlernen möchte bisschen spazieren hier in Krefeld. Egal wo. Scheiß drauf. Ich lass mich nicht unterbutter nur weil Frauen so und so sind und die auf dies und jenes achten/gucken als sein Frauen was besseres. Die Welt ist und bleibt oberflächlich. Erwarte keine Antw. Danke und Ciao! 

Ich empfinde den letzen Teil deines Posts als ziemlich Frauenverachtend.

Denkst du wirklich so über Frauen - sie wären oberflächlich und sie denken, sie wären etwas besseres?

Na dann viel Erfolg bei der Partnersuche !

Dass du geistig eingeschränkt bist, macht dir niemand zum Vorwurf; aber das Bild, welches du von Frauen wiedergibst, ist äußerst fragwürdig.

Analysiere einmal dein „Beuteschema“, dann wird dir eventuell bewusst, wo der Fehler liegt...

MfG W.

Gefällt mir
7. Mai um 12:55
In Antwort auf wackelzahn

Sehr schöner und hilfreicher Beitrag 👍

Dankeschön. Ich glaube vielen geht es so wie mir. 

Gefällt mir
7. Mai um 12:58
In Antwort auf wackelzahn

Ich empfinde den letzen Teil deines Posts als ziemlich Frauenverachtend.

Denkst du wirklich so über Frauen - sie wären oberflächlich und sie denken, sie wären etwas besseres?

Na dann viel Erfolg bei der Partnersuche !

Dass du geistig eingeschränkt bist, macht dir niemand zum Vorwurf; aber das Bild, welches du von Frauen wiedergibst, ist äußerst fragwürdig.

Analysiere einmal dein „Beuteschema“, dann wird dir eventuell bewusst, wo der Fehler liegt...

MfG W.

Entschuldige bitte so meine ich es nicht, nur ich kam auf das Verhalten von Frauen nicht klar aus meiner alten Zeit. Keine wollte mit mir allein was zu tun haben und so entstand der Frust. Normalerweise mag ich Menschen weil die einfach Hammer sind und jeder will und liebt es zu reden  

Gefällt mir
7. Mai um 13:00
In Antwort auf bullpup000

Dankeschön. Ich glaube vielen geht es so wie mir. 

Ich hoffe nicht ...

Mein Dank galt der Userin „cefeu“ für ihren Beitrag. 
 

Gefällt mir
7. Mai um 13:07

Kurzes Edit: Heute geht es mir unvergleichlich ernorm besser! Und ich gehe jeden Tag viel raus, und gehe gern in den örtlichen Waldgebiet. Da grüßt jeder jeden und ich hab da schon einen kennengelernt, zwar M, 35 Jahre und wir haben uns über die Welt, Religion, innere Werte, Charakter, Herz unterhalten dies sind meine Stärken! Er mochte mich direkt, so das er meine Nummer haben wollte. Ich hab ihn total mit meinen Sprüchen und Weisheiten beeindruckt und er liebte scheinbar so wie ich zu allen genannten Sachen oben beschrieben stehe. Ich kann sehr wohl ultra kommunikativ sein. Depressioen hab ich nicht mehr, Trauma überwältigt OHNE psychologische Hilfe! Draußen lächele ich Frauen in meinem Alter oder bisschen jünger an, und ich bekomm's zurück nur meine Frage ist: Warum kommt nicht dieser eine "magische" Moment wo es einfach funktioniert? Wie kann ich diesen Augenblicke anziehen? Ich bin ausserdem sehr selbstbeusst drauf, und rede klar & deutlich! Viel Mimik und Gestik! Liebe es! Gehe ab wie eine Rakete  

1 LikesGefällt mir
7. Mai um 13:09
In Antwort auf wackelzahn

Ich hoffe nicht ...

Mein Dank galt der Userin „cefeu“ für ihren Beitrag. 
 

Achso. 

Gefällt mir
7. Mai um 13:13
In Antwort auf bissfest

Es gibt keinen Anspruch auf eine Beziehung oder darauf, den richtigen Menschen zu finden. Man muss schon den richtigen Menschen treffen und auch bereit sein. Dass nicht immer alles einer Beziehung förderlicherweise zusammenpasst, kann jedem passieren muss immer in Betracht gezogen werden. 

Mir fällt es relativ leicht, mit Fremden irgendeinen Unsinn zu reden. Dabei bin ich aber eigentlich eine ziemliche Eigenbrötlerin und habe in letzter Konsequenz am liebsten meine Ruhe. Ich habe aber auch diese sehr kontaktfreudige Seite und kann schnell und leicht ein Gesprächsthema finden, auch mit mir ganz fremden Menschen. Das ergibt sich einfach. So habe ich auch Freundschaften geschlossen. Bei mir ist es so: Wenn ich offen bin und Lust auf etwas Kommunikation habe, dann suche ich halt ein Thema, kommentiere im Bioladen, in dem ich gerne einkaufe, wie schön das Gemüse ist oder witzel mit der Dame in der Wartschlange an der Kasse vor mir, dass wir über die Frage, wer nun zuerst da war, schon zum Streiten kommen werden. Oder ich mache ein Kompliment, wenn mir etwas gefällt, oder sage etwas übers Wetter. Smalltalk ist immer ein guter Weg, ein Gespräch zu beginnen, das bei Interesse oder bei einem Wiedersehen weiter ausgebaut werden kann. Von verfänglichen Themen würde ich dir abraten. Oder sprich diese nur in humoriger Weise an, so dass sich jeder identifizieren kann. Wenn ich eine Verbindung zu meiner Umgebung herstelle, lächle ich und man sieht das auch an meinem Blick. Das wäre vielleicht auch wesentlich, dass du Signale deuten lernst, wenn du wirklich versuchen wolltest, mit deiner Umgebung zu kommunizieren. Ich hatte einmal einen Nachbarn, der in meinem Alter war, mit dem ich mich freundschaftlich sehr gut verstanden habe, der mich sehr gut lesen konnte. Einmal sagte er zu mir, dass er sich manchmal, wenn er mich im Treppenhaus treffe, denke, ich sei der netteste Mensch der Welt. An einem anderen Tag hingegen spüre er genau, dass er mich in Ruhe lassen müsse. Genau für diese Feinfühligkeit habe ich ihn -freundschaftlich- geliebt. Er kam gar nicht auf die Idee, mich anszusprechen, wenn ich das nicht wollte. Und wir hatten aber sehr tiefgründige Gespräche und viel Spaß miteinander und besuchten einander auch in unseren Wohnungen. 

Der langen Rede kurze Sinn: Wenn du dich gut fühlst, könntest du versuchen unverfängliche Gespräche anzufangen. Und sei es auch nur, um zu üben, um zu trainieren, auf deine Umgebung ein wenig einzugehen. Nicht jeder Versuch wird Früchte tragen, aber du wirst wachsen, etwas über dich und andere lernen. 

Hi klingt doch mega? Lies dir mal meinen kurzen edit durch, vllt sind wir ja schon zu weit

Gefällt mir
7. Mai um 13:16
In Antwort auf fresh..000

Du brauchst eine Verhaltenstherapie. Wenn du nicht mit fremden Menschen reden kannst,  keinen Kontakt aufbauen kannst, dann wirst du keine neue Bekanntschaften, Freunde oder eine Partnerschaft führen können. Egal wie schlimm es früher war, jetzt ist jetzt. Du hast dein Leben in der Hand und bist für dich verantwortlich. Nicht deine Eltern. Du musst an dir arbeiten. Greif es gleich an. Es wird sich lohnen. 

Ja Sie haben recht. Es liegt an mir mich zu ändern. Danke für die Erinnerung. unten schrieb ich mein kurzes Edit vllt kann ich mich besser so definieren. 

Gefällt mir
7. Mai um 13:16
In Antwort auf bullpup000

Kurzes Edit: Heute geht es mir unvergleichlich ernorm besser! Und ich gehe jeden Tag viel raus, und gehe gern in den örtlichen Waldgebiet. Da grüßt jeder jeden und ich hab da schon einen kennengelernt, zwar M, 35 Jahre und wir haben uns über die Welt, Religion, innere Werte, Charakter, Herz unterhalten dies sind meine Stärken! Er mochte mich direkt, so das er meine Nummer haben wollte. Ich hab ihn total mit meinen Sprüchen und Weisheiten beeindruckt und er liebte scheinbar so wie ich zu allen genannten Sachen oben beschrieben stehe. Ich kann sehr wohl ultra kommunikativ sein. Depressioen hab ich nicht mehr, Trauma überwältigt OHNE psychologische Hilfe! Draußen lächele ich Frauen in meinem Alter oder bisschen jünger an, und ich bekomm's zurück nur meine Frage ist: Warum kommt nicht dieser eine "magische" Moment wo es einfach funktioniert? Wie kann ich diesen Augenblicke anziehen? Ich bin ausserdem sehr selbstbeusst drauf, und rede klar & deutlich! Viel Mimik und Gestik! Liebe es! Gehe ab wie eine Rakete  

„Gehe ab wie eine Rakete“

Das kann von deinem Gegenüber durchaus als erschreckend, erdrückend, aufdringlich oder gar „verrückt“ wahrgenommen werden.
Vielleicht ist etwas Zurückhaltung besser geeignet um Frauen kennenzulernen?  

Du warst schon einmal bei einem Psychologen?
Ist in den Sitzungen mal der Begriff „manisch-depressiv“ gefallen?

W.

Gefällt mir
7. Mai um 13:18
In Antwort auf spitzentanz

Es wäre klüger, wenn du das allrd einen Fachmann fragst, also einen Psychologen. Jemanden, der auf Beziehungsberatung spezialisiert ist. Bist du wegen deiner schlimmen Kindheit und deiner Depressionen aktuell in Therapie (du schreibst nur, dass du den Psychologen hinter dir hast)? Falls nein, solltest du das unbedingt tun, falls ja, kannst du ja bei der nächsten Therapieeinheit deinen Therapeuten genau diese Fragen stellen, denn dafür ist er ja da. Ich denke schon, dass du da noch ein wenig professionelle Unterstützung brauchen könntest. 

Es gibt viele Gründe, wieso Frauen auf einen Mann nicht abfahren, beispielsweise:
Aussehen
Persönlichkeit
psychische öder körperliche Erkrankungen
Behinderungen
Arbeitslosigkeit
wenig Geld
keine (berufliche) Perspektive
...

Frauen sind Individuen und jeder ist etwas anderes wichtig. Woran es also bei dir genau liegt, kann man nicht sagen, ohne dich zu kennen. Eine Freundin aus psychologischen Gründen kannst du nicht finden, denn keine Frau hat Lust, deine Therapeutin und nur ein Mittel zum Zweck für dich zu sein. Beziehung und Therapie muss streng voneinander getrennt werden. 

Das Wichtigste ist, dass du erst gesund wirst, bevor du eine Beziehung eingehst. 

Ja, das glaube ich auch. Gesundheit muss für alles im Leben stabil sein, sonst vergeit man alles. Heute bin ich nicht mehr so wie oben in der Frage, wenn Sie möchten lesen die mein kurzes Edit unten. Lg

Gefällt mir
7. Mai um 13:21
In Antwort auf cefeu1

"aber scheinbar kommt es doch nur auf das äußere an.. "

Hä was denn jetzt? Wirst du abgelehnt, weil du kein toller Smalltalker bist, oder weil du nicht so gut aussiehst? Da musste dich schon mal entscheiden ...

Aus Frauensicht (und ich gehör auch nicht grade zu den Leuten, die an jeder Hand drei Verehrer haben oder hatten): Selbstmitleid kommt ganz schlecht an, fast so schlecht wie Bedürftigkeit. Frauen möchten nicht das Gefühl haben, dass sie nen Halb-Depressiven durchs Leben schleppen müssen (Männer übrigens auch nicht ...), und sie möchten nicht das Gefühl haben, dass sie irgendein partnerinnenförmiges Loch in deinem Leben stopfen sollen. Sie möchten als individuelle Person geliebt und gewollt werden, so wie du auch, aber nicht für dein Glück verantwortlich gemacht werden. Die meisten haben mit ihrem eigenen Leben nämlich schon genug zu tun.

Der beste Tipp, den ich dir geben kann, ist der: Versuch nicht zu sein wie der Mainstream, sondern besinn dich auf deine persönlichen Stärken, die du positiv "verkaufen" kannst. Klar wirst du damit nicht unbedingt den Massengeschmack treffen, aber du willst ja auch keine Massen an Frauen beeindrucken, sondern nur ein paar wenige, die gut zu dir und deinen Stärken passen würden.

"Ich muss zuallererst sagen, das ich einfach keine wild fremden Frauen/Mädchen unterhalten kann."

Also ich persönlich (und ich glaub, viele andere Frauen auch) steh auch überhaupt nicht drauf, von irgendjemand Wildfremdem "unterhalten" zu werden. Erstens ist ne Unterhaltung immer ne Zweibahnstraße, ich muss nicht bespaßt werden - und zweitens bin ich auf der Straße auch meistens von A nach B unterwegs und hab weder Zeit noch Lust für Baggerei. Drittens gibt mir oberflächlicher Smalltalk auch nicht viel, ich unterhalte mich lieber über individuellere Themen und deshalb auch lieber mit Leuten, die ich wenigstens ein bisschen kenne.

"Wie zur Hölle, soll ich eine fremde für mich gewinnen??? Ich meine man kennt sich nicht? Wer ist das?"

Das hab ich auch nie kapiert Deshalb hab ich immer geschaut, dass ich Leute erstmal freundschaftlich, d.h. "normal" in ner Gruppe kennenlerne. Da merkt man ja schon mal, ob Sympathie besteht, und die beschränkt sich dann eben auch nicht nur auf Äußerlichkeiten oder Banalitäten, sondern lässt einen direkt ganz anders andocken. Wichtig ist halt, dass du nicht in der Ecke hockst und ein langes Gesicht ziehst, weil alle anderen so viel besser ankommen als du, denn dann wird's garantiert nix. Auch als stillerer und introvertierter Mensch kann man in der richtigen Zielgruppe gut ankommen, wenn man dabei positiv wirkt. Dann brauchst du eigentlich nur noch ein paar Interessen und Gesprächsthemen, die auch gesellschaftstauglich sind (die müssen nicht mal massentauglich sein, aber Dinge, die du bloß für dich allein machst, sind halt für andere oft eher langweilig, also irgendwas dazwischen wär gut).

lg
cefeu

Nach draußen gehen macht mir eine Menge Spaß. Um genau zu sein, schrieb ich unten ein kurzes Edit wie es bei mir aktuell so läuft. Aber ich beherzige alle Hilfen hier 

Gefällt mir
7. Mai um 13:28
In Antwort auf wackelzahn

„Gehe ab wie eine Rakete“

Das kann von deinem Gegenüber durchaus als erschreckend, erdrückend, aufdringlich oder gar „verrückt“ wahrgenommen werden.
Vielleicht ist etwas Zurückhaltung besser geeignet um Frauen kennenzulernen?  

Du warst schon einmal bei einem Psychologen?
Ist in den Sitzungen mal der Begriff „manisch-depressiv“ gefallen?

W.

Nein. Aber Herr W. Warum soll ich mich anpassen und etwas zurückhaltender sein? Mit Rakete meine Ich, das ich lebhafter geworden bin zu mir zum Leben und zu anderen. Also normal ohne zu viel und zu sehr ^^ früher war ich schüchtern und verklemmt. Heute bin ich nur bisschen lebendiger und kann mit fremden reden. Mache gern Komplimente, aber ich sollte schon etwas ein Gang zurück schalten. Nur für mich ist dieses Leben neu und ich freue mich über mein Erfolg so das ich zu euphorisch drauf bin hehe

1 LikesGefällt mir
7. Mai um 13:37
In Antwort auf wackelzahn

„Gehe ab wie eine Rakete“

Das kann von deinem Gegenüber durchaus als erschreckend, erdrückend, aufdringlich oder gar „verrückt“ wahrgenommen werden.
Vielleicht ist etwas Zurückhaltung besser geeignet um Frauen kennenzulernen?  

Du warst schon einmal bei einem Psychologen?
Ist in den Sitzungen mal der Begriff „manisch-depressiv“ gefallen?

W.

Manisch-depressiv? Wusste gar nicht das man davon euphorisch drauf sein kann überaktiv. Ja ich bin so drauf, ABER bei mir wurde NUR schwere depression diagnostiziert. Mehr nicht! Aber danke für diesen Tipp. Mir geht es nur so weil ich mir alles auf natürlicher & gesundheitliche Basis erkämpft habe in dem ich gutes für mich tat

1 LikesGefällt mir
7. Mai um 13:39

Danke an alle die geantwortet haben, ich weiß das zu schätzen. Geholfen habt ihr mir. Ich weiß nun klarer was zu tun ist. Schönen Tag noch euch allen 😊

1 LikesGefällt mir
7. Mai um 13:39
In Antwort auf bullpup000

Nein. Aber Herr W. Warum soll ich mich anpassen und etwas zurückhaltender sein? Mit Rakete meine Ich, das ich lebhafter geworden bin zu mir zum Leben und zu anderen. Also normal ohne zu viel und zu sehr ^^ früher war ich schüchtern und verklemmt. Heute bin ich nur bisschen lebendiger und kann mit fremden reden. Mache gern Komplimente, aber ich sollte schon etwas ein Gang zurück schalten. Nur für mich ist dieses Leben neu und ich freue mich über mein Erfolg so das ich zu euphorisch drauf bin hehe

Was hat sich denn geändert, wenn ich fragen darf?

Du hast geschrieben, dass das Leben für dich neu sei, du also jetzt lebhafter bist. Im Gegensatz dazu, warst du früher schüchtern und verklemmt. 

Siehst oder kennst du einen Grund für deine Veränderungen?

Gefällt mir
7. Mai um 13:42
In Antwort auf bullpup000

Manisch-depressiv? Wusste gar nicht das man davon euphorisch drauf sein kann überaktiv. Ja ich bin so drauf, ABER bei mir wurde NUR schwere depression diagnostiziert. Mehr nicht! Aber danke für diesen Tipp. Mir geht es nur so weil ich mir alles auf natürlicher & gesundheitliche Basis erkämpft habe in dem ich gutes für mich tat

Das war kein Tipp, sondern nur eine Frage. 
Ich bin kein Psychologe oder Therapeut !  

Gefällt mir
7. Mai um 13:49
In Antwort auf wackelzahn

Was hat sich denn geändert, wenn ich fragen darf?

Du hast geschrieben, dass das Leben für dich neu sei, du also jetzt lebhafter bist. Im Gegensatz dazu, warst du früher schüchtern und verklemmt. 

Siehst oder kennst du einen Grund für deine Veränderungen?

Was sich geändert hat? Mein denken, Verhalten, Art und Weise zu mir und zu meinen Mitmenschen. Einfach alles. Nur die Sache mit Freundin ist immer noch unverändert, aber das wird schon aber ich muss immer noch mehr auf Gesundheit Wert legen weil meine Lücken und Baustellen, bis zu meiner Kindheit ausreichen. Aber es gibt immer noch Tage, da geht einfach alles kaputt und ich bin energielos drauf, aber ich mach trozdem weiter & aufgeben kommt nicht in die Tüte 😎

Gefällt mir