Home / Forum / Liebe & Beziehung / Woran liegt das?

Woran liegt das?

9. September 2018 um 10:54

Ich habe vor kurzem jemanden kennengelernt, den ich sehr mochte. Wir haben viel zusammen gemacht, uns geküsst, geredet und waren immer offen und ehrlich zueinander. Deshalb habe ich mich auch in ihn verliebt. Allerdings hat sich dann bald herausgestellt, dass er nicht das gleiche fühlt. Dass er mich als Freundin nicht verlieren will, dass er mich nicht verletzen will, weil er sich nicht sicher ist und dass er nicht weiß, ob es mit uns gut geht, weil ich so "ruhig bin und er manchmal verrückt drauf ist". Er will mich noch näher kennenlernen, aber keine Beziehung. Meiner Meinung nach wird das aber nichts an seinen Gefühlen ändern. 

Das Ende vom Lied: Ich sitze wieder mit gebrochenem Herzen da und durchlebe ein Wechselbad der Gefühle, wie ich es nie wieder wollte. Meine vorherigen Beziehungen, die nie lange andauerten, gingen ähnlich zu ende. 

Meine Frage: Kann man jemanden zu langweilig werden? Ist es das, was eine Beziehung und die damit verbundenen Gefühle zerstören kann? Oder ist es eher andersherum und die Gefühle verschwinden plötzlich einfach, was mit dem Gefühl der Langeweile einhergeht?

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen