Home / Forum / Liebe & Beziehung / Woran bin ich?

Woran bin ich?

7. Dezember 2011 um 10:44

Hallo ihr Lieben

Ich bin neu hier und wollte auch nicht das mein erster Post ein "Heulpost" wird, aber ich brauche mal ein paar objektive Meinungen.

Es geht um folgenedes: Seit 2 1/2 Jahren lebe ich in einer Partnerschaft, die wie ich zumindest dachte, glücklich ist/war....
Klar gab es bei uns auch Höhen und Tiefen wie in jeder anderen Beziehung auch.

Aber um es verständlicher zu machen, fange ich mal lieber von vorn an.

Wir sind beide Ü30 und berufstätig. Als ich meinen neuen Job bekam, lernte ich viele nette Arbeitskollegen/innen kennen, mit denen ich dann auch später privat
etwas unternahm.
Mein Geburtstag rückte immer näher und so lud ich einfach die 3 Arbeitskollegen mit ein. (2 Frauen und 1 Mann)... was ich jedoch schon sehr bald bereute...
Die eine Arbeitskollegin, nennen wir sie einfach A, war schon länger in den Arbeitskollegen verliebt, den ich auch an diesem Abend einlud. Nennen wir ihn
einfach B.
Der Abend war auch ziemlich schön. Wir tranken etwas, unterhielten uns und spielten Gesellschaftsspiele. Es war alles in allem ziemlich lustig und bis dahin
war ich auch noch nicht beunruhigt.

Alles fing damit an, als mein Freund seine Kamera rausholte und ein paar Fotos schoss. Mir fiel schon ziemlich früh auf, dass er die meiste Zeit nur meine Freundin A fotografierte. Hm...bis dahin auch nicht weiter schlimm...

Später am Abend dann wollte mein Freund unbedingt mit A nach draußen gehen zum spazieren. Gefallen hat mir das zwar nicht, dass er mit ihr allein raus gehen wollte,
aber ich wollte auch kein Drama draus machen und so lies ich die beiden, wenn auch sehr skeptisch ziehen.
1 Stunde verging, 2 Stunden...von den beiden noch immer keine Spur...

Plötzlich meinte B zu mir: "Die sind aber schon ganz schön lange weg, findest du nicht? Die können ja wer weiß was in der Zeit anstellen..." Er redete immer wieder auf mich ein und man hätte schon fast meinen können, er wäre eifersüchtig...aber naja...das ist ein anderes Thema.
Nach gut 3 Stunden kamen mein Freund und A wieder zurück.

Ich hatte eine Wut in mir...das kann man sich gar nicht vorstellen.
Alle beide waren so richtig gut drauf und später bemerkte ich, dass mein Freund meiner Freundin A formlich am Hintern klebte.
Egal wo sie hinging, mein Freund war auch dort. Saß sie auf unserem Sofa, so saß er neben ihr usw.
Irgendwann wurde mir das zu viel und da ich keine Szene machen wollte, bin ich rüber ins Schlafzimmer. Dort beobachtete ich, wie A auf den Balkon ging um frische Luft zu schnappen und ich dachte mir in dem Moment : "Mal sehen wie lange es dauer bis mein Freund ihr hinterher geht.." und kaum ausgedacht, war es schon passiert...mein Freund folgte ihr auf den Balkon Oo....Alles klar....

Später als meine Gäste weg waren, sprach ich meinen Freund auf sein Verhalten an diesem Abend an...wie ich es erwartet hatte, wurde er direkt wütend und
machte mich blöd von der Seite an.
Er hat 3 ganze Tage nicht mehr mit mir gesprochen!

Als ich dachte, es wäre alles wieder gut zwischen uns und er hätte sich nicht an dem Abend an A rangemacht, musste ich leider feststellen, dass er sie über meine
MSN Freundesliste geaddet hat und mit ihr schrieb...alles hinter meinen Rücken!
Ist ja nichts dabei, wenn er meine Freunde in seine Freundeslisten tut, aber ich würde trotzdem bitte schön vorher gefragt werden!
Ich mache das schließlich auch nicht mit seinen Freunden...

Er schrieb also über Wochen und Monate hinweg mit ihr...Ich fühlte mich so hintergangen und wurde rasend eifersüchtig...
Mein Ex ist mir damals mit meiner Freundin fremdgegangen...was also wenn das wieder passiert? Lerne ich eigentlich nur A****löcher kennen?
Aufgrund meiner Vorbelastung, sprach ich einfach mal A darauf an und sie erzählte mir alles.

So kam z.B. heraus, dass mein Freund zu ihr an meinem Geburtstag sagte, dass wenn er keine Freundin hätte, sich sie schnappen würde und das B ein totales A****loch wäre und sie sich lieber einen anderen suchen sollte und dann sollte er sie im laufe der Zeit noch so hinterrücks versucht haben "auszuquetschen" obs bei ihr gefunkt hätte usw.
Ich war so sprachlos und traurig und gekränkt? Was soll der Blödsinn? Will er mich etwa nicht mehr? Reiche ich ihm nicht?

Ich sprang also über meinen Schatten und musste es wissen...selbst lesen, also (ich weiß dafür komme ich in die Hölle) ging ich an seinen PC und las den Verlauf des Chats der beiden.
Schon sehr bald überkam mich das schlechte Gewissen, weil dort stand sogesehen nichts schlimmes. Es stand dort auch, dass er mich über alles lieben würde und kein Fremdgänger ist.
Vorher würde er lieber schluss machen usw....

Irgendwann löschte er A aus seiner Freundesliste und ich war erleichtert und dachte, dass endlich Ruhe wäre...
Pustekuchen! - A rief mich gestern an...sie war bei B und sie wollten mich zu Bs Geburtstag einladen.
Mein Freund bekam das selbstverständlich mit und ist später noch total ausgerastet, dass sie bei B war!
"Die hat sich jetzt bestimmt durchf**** lassen!" und noch mehr so sätze fielen...Ich fragte ihn, was ihn das denn stört...sie kann sein wo und mir wem sie will.
Er hat in der Angelegenheit gar nichts zu melden...er solle froh sein, dass ich nicht bei einem anderen Typen bin etc.
Er meinte daraufhin "Es stört mich aber!"....gestern hat mein Freund sie also wieder in seine Freundesliste aufgenommen.

Ich hatte mit ihm heute Morgen einen Streit deswegen. Er will einfach nicht verstehen, nachdem wie er sich in ihrer Anwesenheit verhält, dass mir der Kontakt der beiden nicht gefällt und dass ich will, dass dieses heimliche Rumgetue aufhört und er endlich mal Ehrlich zu mir ist....

Ich werde echt noch Wahnsinnig und bin so verzweifelt.
Wenn ich diesen Mann nicht so sehr lieben würde, wäre ich schon längst über alle Berge...

Reagiere ich über und überbewerte ich die ganze Situation? Bin ich wirklich die eifersüchtige Zicke oder reagiere ich vollkommen normal?

Ach ja, mit ihm darüber zu reden habe ich schon versucht.
Daraufhin trennt er sich von mir um dann ca. 15 min. Später wieder anzukommen....

Ich bin über jeden Post von euch dankbar und hoffe, dass mir bzw. uns noch zu helfen ist.

Liebe Grüße.

Mehr lesen

7. Dezember 2011 um 11:49

Ich sehe das wie du
Zur Freundesliste hinzufügen ist nicht schlimm, heut zu tage ist ja jeder mit jedem "befreundet" (Facebook etc.)
Was mich allerdings, ebenso wie dich, stören würde, ist, dass er die ganze Zeit an deiner Freundin dranklebt und so offensichtlich eifersüchtig auf den Kontakt zwischen A und B reagiert.

So hart es klingt, wenn ich du wäre würde ich ihm ein Ultimatum stellen.
Entweder er ist endlich mal ehrlich zu dir und sagt dir, wie er zu deiner Freundin steht, oder du machst Schluss.
Ich könnte es zum Beispiel nicht ertragen zu wissen, dass mein Partner eigentlich auch auf eine ander steht und die bisherige Beziehung zu mir der einzige Grund ist, warum er sich nicht sofort auf sie stürzt. Mir würde das das Herz brechen.
Vielleicht bin ich da auch nur etwas empfindlich, wie du dich damit fühlst kannst nur du entscheiden.

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute

Gefällt mir

7. Dezember 2011 um 15:59
In Antwort auf luftkissenboot

Ich sehe das wie du
Zur Freundesliste hinzufügen ist nicht schlimm, heut zu tage ist ja jeder mit jedem "befreundet" (Facebook etc.)
Was mich allerdings, ebenso wie dich, stören würde, ist, dass er die ganze Zeit an deiner Freundin dranklebt und so offensichtlich eifersüchtig auf den Kontakt zwischen A und B reagiert.

So hart es klingt, wenn ich du wäre würde ich ihm ein Ultimatum stellen.
Entweder er ist endlich mal ehrlich zu dir und sagt dir, wie er zu deiner Freundin steht, oder du machst Schluss.
Ich könnte es zum Beispiel nicht ertragen zu wissen, dass mein Partner eigentlich auch auf eine ander steht und die bisherige Beziehung zu mir der einzige Grund ist, warum er sich nicht sofort auf sie stürzt. Mir würde das das Herz brechen.
Vielleicht bin ich da auch nur etwas empfindlich, wie du dich damit fühlst kannst nur du entscheiden.

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute

Ohhhh jaaaaa.....
Ich danke dir für deine Antwort !

<<<Was mich allerdings, ebenso wie dich, stören würde, ist, dass er die ganze Zeit an deiner Freundin dranklebt und so offensichtlich eifersüchtig auf den Kontakt zwischen A und B reagiert.<<<

Und wie! Ich habe heute noch mal mit A gesprochen darüber und habe ihr davon erzählt was da vorgefallen ist. Sie meinte ganz ironisch : "Nein wie süß!" " Nur leider hatten B und ich keine Zeit mehr zum p***en und wenn schon...was interessiert es deinen Freund? Das geht ihn 1. nichts an und 2. soll er sich mal lieber um seine eigene Frau sorgen machen. Nicht das du ihm noch eines Tages wegen seinem tollen Verhalten verlässt!"

Sie möchte auch nicht, dass ich leide und sie will auch nichts von meinem Freund. Außerdem schwärme sie ja schon für jemand anderes und es ist ihr ein Rätsel wieso wieso er mich so behandelt.
Schließlich erzählt er ihr ja auch wie sehr er mich lieben würde....

Ich bin echt hin und her gerissen...

Ich habe noch mal versucht mit meinem Freund zu reden...anfangs eher schlecht als recht. Er stellte mich wieder als die eifersüchtige Zicke dar, die ein Problem hat und in ärztliche Behandlung gehört.
Daraufhin habe ich ihm gesagt wie es ist. Nämlich, dass er ein Problem hat und immer wenn ich versuche ein ernstes Gespräch mit ihm zu führen, er ein Drama draus macht und mich als "die Böse" hinstellt, die ihm was will.
Dabei wollte ich von ihm nur, dass er Ehrlich zu mir ist, sich mir merh öffnet und das die Heimlichtuerei endlich aufhört. Das er so tut, als würde ich ihm etwas wollen und ihm Vorwürfe machen, obwohl dem gar nicht so ist. Ich will endlich nur Klarheit haben und wissen woran ich bei ihm bin und ich finde, dass die oben genannten Punkte selbstverständlich sein sollten und reden das a und o in einer Beziehung ist.
Natürlich sagte ich das alles in einem ruhigen, normalen Ton.

Er war natürlich wieder beleidigt, doch einige Minuten später kam er auf mich zu und gab mir in allem was ich sagte Recht.
Und das wir daran arbeiten müssen.

Ich hoffe nur das es ernst gemeint war und er mich nicht einfach nur "ruhighalten" wollte.

Mir bleibt wohl nichts anderes übrig als abzuwarten, oder?

Ich fühle mich so richtig mies und weiß nicht mehr wie ich mich ablenken könnte...

Ich hoffe nur, dass er es in Zukunft lässt....sonst weiß ich nicht, wie ich reagieren werde ...



Gefällt mir

7. Dezember 2011 um 18:04
In Antwort auf honeymoon2011

Ohhhh jaaaaa.....
Ich danke dir für deine Antwort !

<<<Was mich allerdings, ebenso wie dich, stören würde, ist, dass er die ganze Zeit an deiner Freundin dranklebt und so offensichtlich eifersüchtig auf den Kontakt zwischen A und B reagiert.<<<

Und wie! Ich habe heute noch mal mit A gesprochen darüber und habe ihr davon erzählt was da vorgefallen ist. Sie meinte ganz ironisch : "Nein wie süß!" " Nur leider hatten B und ich keine Zeit mehr zum p***en und wenn schon...was interessiert es deinen Freund? Das geht ihn 1. nichts an und 2. soll er sich mal lieber um seine eigene Frau sorgen machen. Nicht das du ihm noch eines Tages wegen seinem tollen Verhalten verlässt!"

Sie möchte auch nicht, dass ich leide und sie will auch nichts von meinem Freund. Außerdem schwärme sie ja schon für jemand anderes und es ist ihr ein Rätsel wieso wieso er mich so behandelt.
Schließlich erzählt er ihr ja auch wie sehr er mich lieben würde....

Ich bin echt hin und her gerissen...

Ich habe noch mal versucht mit meinem Freund zu reden...anfangs eher schlecht als recht. Er stellte mich wieder als die eifersüchtige Zicke dar, die ein Problem hat und in ärztliche Behandlung gehört.
Daraufhin habe ich ihm gesagt wie es ist. Nämlich, dass er ein Problem hat und immer wenn ich versuche ein ernstes Gespräch mit ihm zu führen, er ein Drama draus macht und mich als "die Böse" hinstellt, die ihm was will.
Dabei wollte ich von ihm nur, dass er Ehrlich zu mir ist, sich mir merh öffnet und das die Heimlichtuerei endlich aufhört. Das er so tut, als würde ich ihm etwas wollen und ihm Vorwürfe machen, obwohl dem gar nicht so ist. Ich will endlich nur Klarheit haben und wissen woran ich bei ihm bin und ich finde, dass die oben genannten Punkte selbstverständlich sein sollten und reden das a und o in einer Beziehung ist.
Natürlich sagte ich das alles in einem ruhigen, normalen Ton.

Er war natürlich wieder beleidigt, doch einige Minuten später kam er auf mich zu und gab mir in allem was ich sagte Recht.
Und das wir daran arbeiten müssen.

Ich hoffe nur das es ernst gemeint war und er mich nicht einfach nur "ruhighalten" wollte.

Mir bleibt wohl nichts anderes übrig als abzuwarten, oder?

Ich fühle mich so richtig mies und weiß nicht mehr wie ich mich ablenken könnte...

Ich hoffe nur, dass er es in Zukunft lässt....sonst weiß ich nicht, wie ich reagieren werde ...




Hey, das klingt doch schonmal super
Ich finde es ist schonmal sehr positiv, dass er es zugegeben hat und der Meinung ist, dass ihr daran arbeiten müsst.
Setzt euch doch mal zusammen und redet darüber, warum er sich auf einmal so von ihr angezogen fühlt bzw. was ihm bei dir (eventuell) fehlt.
Dass man sich zu einer mal Person hingezogen fühlt, obwohl man glücklich in einer Partnerschaft ist, kann schonmal passieren.
Aber dass er das so offen auslebt...würde mich mal interessieren warum.

Aber ich würde mir an deiner Stelle mal nicht mehr so viele Gedanken machen.
Zu einer Affaire (oder wie auch immer) gehören immer 2 und deine Freundin hat da ja ganz konkret Stellung bezogen
Ich denke es wäre gut, wenn sie das alles auch deinem Freund sagen würde!

Setz dich mit deinem Freund zusammen und redet darüber, ich bin mir sicher, dass ihr das schafft

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen