Home / Forum / Liebe & Beziehung / Woran bin ich bei ihr, was will diese Frau??????

Woran bin ich bei ihr, was will diese Frau??????

3. Februar 2011 um 17:01

Moin zusammen,
folgendes: Habe vor einiger Zeit ein sehr bezaubernde junge Dame kennengelernt, war dann kurz darauf auf ihr Bestreben hin mit ihr Essen. Wir haben und glänzend verstanden, Telefonate sind aus zeitlichen Engpässen nie wirklich super verlaufen, dafür hat sie mir unbeschreiblich lange Mails geschrieben, auf die ich natürlich in fast der gleichen Länge geantwortet habe.

Dies ging bis vor einigen Tagen, als sie bei mir war und wir uns einen Film angesehen haben. Wir lagen aneinander, ich war aufgrund der vorherigen laangen Nacht und des sehr sehr kurzen Schlafs wirklich nicht ganz bei der Sache, so hat sie den ersten Schritt gemacht und sich an mich gekuschelt/gelegt, Kopf auf die Brust zum DVD-Ansehen. Dies ging dann so weiter bis ich sie geküsst habe. Haben dann ein wenig rumgemacht, später is sie dann gefahren.

Nach dem Essen damals gabs von ihr eine Mail wie toll es ihr gefallen hat und dass sie unbedingt auf eine Wiederholung drängt.
Jetzt war der Abschied ebenfalls herzlich, doch es kam keine Nachricht bis vor einigen Stunden, dass sie leider wenig Zeit hatte und so weiter, und einen weiteren Filmeabend am Wochenende begrüßt sie durchaus, dieser ist für nächsten Sonntag festgelegt.

Allerdings sind die Nachrichten nicht mehr kilometerlang, kommen nicht mehr im 30-60-Minutentakt ein sondern einmal am Tag wenn überhaupt, sind weder gefühlvoll noch enthalten sie die bis zum ersten Filmabend ständig verfasste "Zeichen" wie "um mich sind so viele Paare herum, ich fühle mich einsam" oder wie interessant, spannend oder hinreißend ich doch sei.

Nein, die Nachrichten hinterlassen einen eher zickigen, gar nicht mehr so gefühlsvollen Eindruck "Nenn mich nicht Süße, so weit sind wir lange noch nicht", und hier frage ich mich ob sie mit mir spielt oder einfach ihre Tage hat?
Hat sie beim zweiten Treffen wohlmöglich mehr erwartet?

Mehr lesen

3. Februar 2011 um 17:20

Die Regel kenn ich...
Na zu trennen gibts da ja nicht viel.

Ich hasse es zugegebener Weise selbst, ständig zu versuchen, ihr Wesen zu ergründen. Es funktioniert einfach nicht. Im Social Network ist sie dennoch stets on, zumindest meistens, schreibt aber mehr oder weniger alle 24 Stunden statt jede halbe Stunde.

Die Nachrichten bis zum zweiten Treffen waren gefühlsvoll, emotional, ich konnte ihr Komplimente machen (Telefon hat zeitlich einfach nicht gepasst) und sie hat mir gesagt, wie sehr sie von mir hält, wie aufregend ich sei etc. etc.
Diese Nachrichten waren so lang, dass es selbst ohne zu Überlegen eine halbe Stunde gedauert hat, bis die Antwort fertig war!!

Jetzt ist das eine Angelegenheit von 5 Minuten, ich verstehe es nicht, will es nicht wirklich verstehen, aber ich möchte die Gründe gerne kennen, warum sie so "abweisend" wirkt. Wir treffen uns in ein paar Tagen erneut, mal sehen ob sie zusagt, ich denke schon, aber der Gedanke bleibt, weshalb sie seitdem letzten Treffen so abwesend, so anders ist als zuvor.

Und die Aktivitäten damals beruhten wirklich auf Gegenseitigkeit

Gefällt mir

3. Februar 2011 um 18:12

Klingt gut
Aber da das meiste von ihr ausging (Kontakt, erstes Treffen, zweites Treffen..) sollte sie sich vielleicht fragen ob ich mir auch schon so ziemlich sicher bin?

Gehört denn die Art von Emailkontakt bzw. die Inhalte darin auch so sehr zum Balzverhalten?

Ich finde, das ist kein Grund, den Kontakt gleich so einzuschränken bzw. die über das internet vermittelte "Tonart" so drastisch zu verändern. Wo kommen wir denn da hin?

Dass sie eine psychische Störung hat kann ich gut ausschließen, sie ist die beste/eine sehr gute Freundin eines sehr guten Freundes.

Mich ärgert dieses Verhalten einfach nur sehr, natürlich werde ich den Sonntag abwarten aber das Wochenende meine Augen auch auf andere Damen richten.

Gefällt mir

3. Februar 2011 um 21:51

Ideen?
Noch jemand ein paar Gedanken/Ideen/Ratschläge/Vorschläge??

Gefällt mir

4. Februar 2011 um 7:22

Manchmal...
.... ist es so, dass man plötzlich anfängt, sich bedeckter zu halten, wenn man merkt, dass sich bei einem selbst ernstere Gefühle entwickeln. Einfach weil man befürchtet, es könnte beim anderen nicht so sein. In dem Moment fühlt man sich einfach verletzlicher - was vorher nicht der Fall war - und "spart" dann auch mit Sympathiebekundungen, was vorher ebenfalls nicht der Fall war...

Ich würde ihr einfach Zeit lassen und am Ball bleiben! Schreib ihr weiterhin nett und fang nicht Deinerseits an, aus Unsicherheit so ein "Spielchen" zu spielen als Antwort auf ihren vermeintlichen "Rückzug".

Und noch ein Tipp: Frag sie NIEMALS, ob sie "ihre Tage hat", wenn sie sich komisch benimmt! Das ist schlicht und einfach eine empörende Frage - oder möchtest Du auf einen biologischen Vorgang reduziert werden, nur weil der andere keine Lust hat, sich in Dich hineinzuversetzen?? Wohl kaum!

Gefällt mir

4. Februar 2011 um 8:42
In Antwort auf klausachim123

Klingt gut
Aber da das meiste von ihr ausging (Kontakt, erstes Treffen, zweites Treffen..) sollte sie sich vielleicht fragen ob ich mir auch schon so ziemlich sicher bin?

Gehört denn die Art von Emailkontakt bzw. die Inhalte darin auch so sehr zum Balzverhalten?

Ich finde, das ist kein Grund, den Kontakt gleich so einzuschränken bzw. die über das internet vermittelte "Tonart" so drastisch zu verändern. Wo kommen wir denn da hin?

Dass sie eine psychische Störung hat kann ich gut ausschließen, sie ist die beste/eine sehr gute Freundin eines sehr guten Freundes.

Mich ärgert dieses Verhalten einfach nur sehr, natürlich werde ich den Sonntag abwarten aber das Wochenende meine Augen auch auf andere Damen richten.

Du schreibst,
dass die Initiative überwiegend von ihr ausging. Vielleicht hat sie darauf einfach keine Lust mehr und ist der Meinung, dass von dir zu wenig kommt?
Ihr Gefühl scheint sie ja auch nicht zu trügen, denn schon am Wochenende willst du nach anderen Frauen Ausschau halten.

Gefällt mir

4. Februar 2011 um 8:57

Nicht zu positiv
Ich finde es ziemlich verdächtigt, dass ihr euch am Telefon nicht so gut unterhalten konntet, dafür sie dir aber ziemlich persönliche e-mails geschrieben hatte. Entweder hatte sie das, was sie dir schrieb, nicht ganz ehrlich gemeint, oder diese wurden nicht von ihr persönlich verfaßt.

Es könnte auch sein, dass sie dich nun etwas besser kennengelernt hatte und du für sie leider nicht mehr so interessant bist, wie sie es sich vorgestellt hatte.

Aber woran es auch immer liegt, warum sie plötzlich so komisch ist: die beste Kommunikation ist immer noch das Sprechen miteinander, so lernt man die Person doch am besten kennen Und wer Zeit für so lange e-mails hat, der hat auch Zeit zum Telefonieren.

Alles Gute.

Izabela

Gefällt mir

4. Februar 2011 um 9:30

Diverse Gründe möglich
Du schreibst, das Essen fand auf ihr Bestreben hin statt und nun hat sie wieder die Initiative ergriffen und den Körperkontakt gesucht.
Nach dem Essen schrieb SIE dir, wie sehr es ihr gefallen hat - war sie auch damit die Erste?

Ich kann mir gut vorstellen, dass bei ihr der Eindruck entstanden ist, mehr Interesse an dir zu haben als umgekehrt. Mag sein, dass sie deshalb verärgert und/oder enttäuscht ist und sich nun zurückzieht. Was ich absolut nachvollziehen kann.
Natürlich ist es heute kein Problem mehr, als Frau den ersten Schritt zu wagen, doch man erwartet da eine Resonanz (ist bei Männern wohl kaum anders und wenn man plötzlich das Gefühl hat, sich dem anderen quasi an den Hals zu werfen oder hinterherzurennen, fühlt man sich schnell wie der letzte Depp.

Ich denke, DU bist im Zugzwang. Mehr agieren statt nur reagieren.
Und solltest du keine 20 mehr sein: streich das Wort "zickig" aus deinem Wortschatz. Nur, weil eine Frau nicht so handelt, wie ein Mann es gerne hätte, ist sie noch lange nicht zickig.
Dieses Klischee sollte sich doch mittlerweile auch in der Männerwelt herumgesprochen haben, oder ?

Lass dir etwas einfallen, beweis dein Interesse und sei beharrlich - du wirst schnell herausfinden, was los ist.

Natürlich besteht auch die einfachste und logische Möglichkeit: sie hat tatsächlich kein Interesse mehr an dir. Das kommt vor, wissen wir alle. Allerdings empfehle ich da ein Gespräch - keine Mails oder sms.

Viel Erfolg,

Werbegeschenk

Gefällt mir

4. Februar 2011 um 12:18

Klingt...
...als wäre sie genervt von dir?! Aber deine Erzählung klingt gar nicht nervig...komisch. Ihr habt doch aber trotzdem das Date am Sonntag?! ich meine, wenn sie das nicht absagt, dann scheint sie ja doch interessiert zu sein. Oder vielleicht hat sie gemerkt, dass irh zwei doch nicht so zusammen passt, findet dich aber sexy und will nur Sex?!
Oder vielleicht hat sie einen Anderen kennengelernt und checkt euch beide aus?! Kannst ja mal schreiben, wie sie so am Sonntag war, ja?! Das interessiert mich jetzt...

Gefällt mir

5. Februar 2011 um 10:53

Ansprechen?
Wäre es falsch sie darauf anzusprechen warum sie den Kontakt so drastisch reduziert hat??

Gefällt mir

5. Februar 2011 um 11:41

Ich könnte mir denken,
dass sie sich schon sehr engagiert hat und erwartet, dass jetzt mal was von Deiner Seite kommt. Warum schreibst Du ihr nicht mal ne kilometerlange, gefühlvolle Email statt Dich gleich nach anderen Frauen umzusehen, nur weil sie jetzt grad nicht mehr so funktioniert, wie es Dir gefällt. Bemüh Dich halt ein bisschen um sie. lg orange

Gefällt mir

5. Februar 2011 um 11:47
In Antwort auf orangeblue67

Ich könnte mir denken,
dass sie sich schon sehr engagiert hat und erwartet, dass jetzt mal was von Deiner Seite kommt. Warum schreibst Du ihr nicht mal ne kilometerlange, gefühlvolle Email statt Dich gleich nach anderen Frauen umzusehen, nur weil sie jetzt grad nicht mehr so funktioniert, wie es Dir gefällt. Bemüh Dich halt ein bisschen um sie. lg orange

Liebesbrief?
Nun, die Aktionen gingen zwar von ihr aus, weil sie mich sympathisch, spannend und interessant findet, doch ich denke, ich habe mich auch eingebracht, ihr gerne Komplimente gemacht, worüber sie sich immer sehr gefreut hat und ich habe ihr indem ich sie geküsst habe wohl auch deutlichst gezeigt, was ich von ihr halte.
Das ist der Grund, warum ich das Verhalten seither nicht verstehe. Am Tag nach unserem letzten Treffen habe ich sie angerufen, kurzer Smalltalk, Komplimente etc. waren einfach nicht möglich, sie war nicht konzentriert, abgelenkt und daher habe ich das Gespräch dann auch beendet. Daraufhin habe ich ihr eine Nachricht geschrieben, dass es mir sehr gut gefallen hat. Diese blieb unbeantwortet.

Sie gefällt mir sehr gut aber ich kann ihr nicht ewig hinterherlaufen. Ich denke, sie weiß was ich will und was ich fühle, was sie fühlt und will weiß ich allerdings nicht wirklich.
Mal sind die Zeichen deutlichst positiv, mal aber auch irgendwie negativ, oder ich interpretiere sie falsch...

Gefällt mir

5. Februar 2011 um 12:08

Stimmt...
ich hab das versucht noch abzuwehren indem ich ihr sagte dass ich jedes Mädchen so nenne und sie sich nicht zu viel darauf einbilden solle... ihre Reaktion "ach du nennst jedes Mädchen so, na prima..."

Gefällt mir

5. Februar 2011 um 12:13
In Antwort auf klausachim1234

Liebesbrief?
Nun, die Aktionen gingen zwar von ihr aus, weil sie mich sympathisch, spannend und interessant findet, doch ich denke, ich habe mich auch eingebracht, ihr gerne Komplimente gemacht, worüber sie sich immer sehr gefreut hat und ich habe ihr indem ich sie geküsst habe wohl auch deutlichst gezeigt, was ich von ihr halte.
Das ist der Grund, warum ich das Verhalten seither nicht verstehe. Am Tag nach unserem letzten Treffen habe ich sie angerufen, kurzer Smalltalk, Komplimente etc. waren einfach nicht möglich, sie war nicht konzentriert, abgelenkt und daher habe ich das Gespräch dann auch beendet. Daraufhin habe ich ihr eine Nachricht geschrieben, dass es mir sehr gut gefallen hat. Diese blieb unbeantwortet.

Sie gefällt mir sehr gut aber ich kann ihr nicht ewig hinterherlaufen. Ich denke, sie weiß was ich will und was ich fühle, was sie fühlt und will weiß ich allerdings nicht wirklich.
Mal sind die Zeichen deutlichst positiv, mal aber auch irgendwie negativ, oder ich interpretiere sie falsch...

Ah, okay,
es klang so, als hättest Du bisher nur reagiert...Dann hast Du im Grunde nur zwei Möglichkeiten: Klartext reden oder locker abwarten, was noch so kommt und Dich weiter umsehen. lg orange

Gefällt mir

5. Februar 2011 um 12:24

Einsatzbereitschaft
ja, du hast wohl recht. andererseits, wie gesagt, der emailverkehr ist in solchen maßen verlaufen, dass das tippen einer antwort, egal ob von mir oder von ihr, ohne selbst über den inhalt nachzudenken, mindestens eine halbe stunde gedauert hat. wir reden dann von bis zu 10 Nachrichten pro Tag, und selbst hier denke ich mir, hätte sie kein Interesse etc, was sie aber oft genug bekundet hat, so würde sie sich wohl kaum diesem Zeitaufwand hingeben. Und den selben Eindruck sollte sie eigentlich von mir auch haben.

Andererseits, vielleicht kommt es ja gut an. Ich persönlich würde mich freuen, wenn man mir sagt, was man fühlt, denkt und was Sache ist. Nur kann das bei jedem Menschen unterschiedlich sein.

Gefällt mir

5. Februar 2011 um 12:34

Zu verlieren?
zu verlieren hab ich nichts, aber so eine Gefühlsoffenbarung kommt mir vor als würde ich mich nackt in der Rush Hour aufs Brandenburger Tor stellen...

Gefällt mir

5. Februar 2011 um 12:45
In Antwort auf klausachim1234

Zu verlieren?
zu verlieren hab ich nichts, aber so eine Gefühlsoffenbarung kommt mir vor als würde ich mich nackt in der Rush Hour aufs Brandenburger Tor stellen...

Aaalso!
Ich habs ihr jetzt gesagt, dass ich enttäuscht sei darüber, dass sie den Kontakt so zurückgefahren hat, dass ich sie sehr gerne mag etc etc. und sie hat mir gesagt, dass es ihr Leid tut, sie sei zur Zeit so beschäftigt und mag mich auch, auch wenn das nicht so rüberkommt, in der Hinsicht sei sie ein wenig komisch, was immer das bedeuten mag...

Gefällt mir

5. Februar 2011 um 21:48

Kontakt
Ich hab mich mit ihr unterhalten, ihr klar gemacht was ich von ihr halte, wie ich sie sehe und dass ich keine Lust auf irgendwelche Spielchen habe.
sie will keine Spielchen spielen aber mit dem abi hat sie so viel stress und so weiter und sie will mich sehr gerne wieder treffen aber ich soll mir nicht zu viel erwarten, was auch immer sie damit meint.
ich hab ihr gesagt, dass sie sich mehr von mir entfernt als sich mir nähert und wenn sie zeit zum feiern hat dann zählt das abi nicht als grund...
sie meint sie mag mich und vllt entwickelt sich was aber im moment braucht sie ihren Kopf für andere Dinge... Abitur, Feiern, etc.
Sie hat Angst sagt sie. Sie hat Angst sich zu binden. Aber Sie wird mir zeigen, dass sie sich nicht von mir distanzieren möchte sondern dass ihr viel an mir liegt..

Gefällt mir

5. Februar 2011 um 22:38
In Antwort auf klausachim1234

Stimmt...
ich hab das versucht noch abzuwehren indem ich ihr sagte dass ich jedes Mädchen so nenne und sie sich nicht zu viel darauf einbilden solle... ihre Reaktion "ach du nennst jedes Mädchen so, na prima..."

Oha
du bist ja ein ganz Schlauer, nach dieser Bemerkung. Solltest du öfter so was gesagt haben, wundert es mich nicht, warum sie sich distanziertl

Gefällt mir

6. Februar 2011 um 0:57

So wie du erzählst
...kriegst man den Eindruck, "die bezaubernde junge Dame" hat sich ohnehin schon ziemlich aus dem Fenster gelehnt und der Herr reicht ihr keine Hand. Machst du ihr Komplimente, schreibst du ihr gefühlvolle lange EMails, sagst du ihr, dass du sie gerne wieder treffen möchtest? Wenn ich bei einem Mann so mit dem ganzen Zaun winke und der beschwert sich dann, dass ich irgendwann mal enttäuscht bin, weil maximal was von ihm "zurückkommt" aber nie was von ihm ausgeht, na, da würd mir auch die Lust an der Freud vergehen. Und der Sager mit der "Süßen" und dass du sie quasi eh behandelst wie alle anderen auch; ehrlich, sei froh, wenn sie dir noch eine Chance gibt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen