Home / Forum / Liebe & Beziehung / Woran bin ich bei ihm, wie kann ich ihn von mir überzeugen?

Woran bin ich bei ihm, wie kann ich ihn von mir überzeugen?

6. Mai 2010 um 20:55 Letzte Antwort: 7. Mai 2010 um 19:42

Hallo,
ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen und mir ein paar Ratschläge geben. Bin schon ganz am verzweifeln und weiß nicht mehr was ich machen soll...
Habe mich letztes Jahr im Herbst total in meinen Arbeitskollegen verliebt (andere Abteilung), was bis jetzt immer noch anhält. Ich hab ihn damals angesprochen, ob er mal Lust auf nen Kaffee hat. Seitdem haben wir auch schon ab und zu was unternommen. Wir verstehen uns total super, er ist mein Seelenverwandter und wir haben so viel gemeinsam. Er sagt auch immer, dass er mich sehr mag. Und auf meine Frage, ob er nur Freundschaft möchte oder sich auch mehr vorstellen könnte, hat er geantwortet auch mehr. Er will es jedoch langsam angehen lassen und auf Freundschaft aufbauen, weil er schon einmal sehr enttäuscht wurde und keinen Bock hat schon wieder enttäuscht zu werden. Das hat er mir auch schon mal ziemlich am Anfang gesagt. Jedoch sind jetzt schon 7 Monate vergangen, wo sich immer noch nix tut. Ich hab ihm vor kurzem auch gesagt, wie viel er mir bedeutet und das ich es auch ernst mit ihm meine. Als Antwort kam jedoch dann bloß wieder, er will mich erst mal besser kennenlernen, bevor er sich wieder auf was festes einlässt, weil er nicht wieder enttäuscht werden will, dass ich mir jedoch keine Sorgen machen soll, er mag mich. Gleichzeit sagt er dann wieder ihm fällt das ganze auch nicht so leicht, wie ich ihm gesagt hab wie schwer es mir fällt nur auf Freundschaftsbasis. Offenbar war seine Ex eine große Liebe und wollte mit ihr eine Familie gründen. Was dann passiert ist, kann ich nur Vermutungen anstellen. Ist jedoch schon fast 3 Jahre her. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass er mich schon möchte, aber auch Angst hat, sich auf Nähe einzulassen (leider hauts mit den Treffen auch nicht so oft hin, wie ich es gerne hätte), weil er dann verletzbar ist. Man muss auch noch erwähnen, dass er ein schüchterner, sehr höflicher und sensibler Mensch ist.
Bitte sagt mir was ich tun soll, ich weiß einfach nicht mehr weiter. Was ich wegen ihn schon geheult hab, ich mag ihn einfach so sehr. Bei ihm hab ich das Gefühl, dass er der Richtige ist, was ich zuvor noch nie hatte.

Mehr lesen

6. Mai 2010 um 21:16


Naja...von dir "überzeugen" klingt irgendwie,als preist du dich an wie ne Heizdecke bei einer Butterfahrt....urgs...
Vielleicht ist es ja wirklich eine kleine Beziehungsschnecke,die ganz langsam vor sich hinkriecht...
Das Einzige,was du tun kannst,ist ...NICHTS....und ich meine NICHTS...
Er hat sein eigenes Tempo...oder aber er ist doch nicht so dein Seelenverwandter,wie du glaubst.
Allerdings finde ich 7 Monate doch schon relativ lang um zu wissen,ob ich eine Beziehung will,oder nicht...auch wenn es einer"langsam" angehen lassen will.
Kommen wir nochmal auf das NICHTS zurück.
Oftmals nimmt eine Sache an Fahrt auf,wenn ein Teilnehmer dieses Dramas sein Verhalten ändert.
In diesem Fall wäre es DEIN Part,der sich ändern muss.
Zieh dich zurück und stell den Kontakt ein.Entweder er kommt in die Pötte,oder...was ich dir nicht wünschen würde...er war auch zu "sensibel",dich zu verletzen...
Die oftmal so hochgelobten Eigenschaften,wie höflich,sensibel und schüchtern,werden auch ganz schnell mal zum Boomerang...nämlich,wenn er zu höflich,sensibel und zu schüchtern ist,die Wahrheit zu sagen...
Aber das bekommst du raus,wenn du dich einfach mal zurückziehst...irgendeine Reaktion seinerseits ist ja dann zu erwarten.
viel Glück,das es gut für dich ausgeht

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2010 um 21:47
In Antwort auf skyeye70


Naja...von dir "überzeugen" klingt irgendwie,als preist du dich an wie ne Heizdecke bei einer Butterfahrt....urgs...
Vielleicht ist es ja wirklich eine kleine Beziehungsschnecke,die ganz langsam vor sich hinkriecht...
Das Einzige,was du tun kannst,ist ...NICHTS....und ich meine NICHTS...
Er hat sein eigenes Tempo...oder aber er ist doch nicht so dein Seelenverwandter,wie du glaubst.
Allerdings finde ich 7 Monate doch schon relativ lang um zu wissen,ob ich eine Beziehung will,oder nicht...auch wenn es einer"langsam" angehen lassen will.
Kommen wir nochmal auf das NICHTS zurück.
Oftmals nimmt eine Sache an Fahrt auf,wenn ein Teilnehmer dieses Dramas sein Verhalten ändert.
In diesem Fall wäre es DEIN Part,der sich ändern muss.
Zieh dich zurück und stell den Kontakt ein.Entweder er kommt in die Pötte,oder...was ich dir nicht wünschen würde...er war auch zu "sensibel",dich zu verletzen...
Die oftmal so hochgelobten Eigenschaften,wie höflich,sensibel und schüchtern,werden auch ganz schnell mal zum Boomerang...nämlich,wenn er zu höflich,sensibel und zu schüchtern ist,die Wahrheit zu sagen...
Aber das bekommst du raus,wenn du dich einfach mal zurückziehst...irgendeine Reaktion seinerseits ist ja dann zu erwarten.
viel Glück,das es gut für dich ausgeht

sky


Bei mir zu Hause war er eh schon mal vor ein paar Wochen. Das Problem ist halt auch das, dass ich auch auch zu feig bin um einen Schritt weiter zu gehen. Bin nämlich in dieser Hinsicht auch furchtbar schüchtern. Was mich ja auch wundert, ihn interssierts auch immer, was meine Eltern von ihm denken. Wenn ich nicht wirklich interesse an jemanden hätte, dann wäre mir das ja auch scheißegal.
Ja und allgemein wg. näherkommen. Wie wir damals im Winter abends mal weg waren, da hat er auch seinen Arm immer um mich gelegt und mir ein Abschiedsküsschen gegeben. Aber wie wenn er sich daran die Finger verbrannt hätte, ging dann 3 Monate gar nix zusammen.

Zu den Eigenschaften... auf diese Idee wäre ich auch schon mal gekommen, dass er mich nicht verletzen will usw. Hab aber schon ein paar mal direkt nachgebohrt und hat mir auch versichert, dass er mir keine falschen Hoffnungen macht und es jemanden sagen würde, wenn er kein Interesse hat.
Thema zurückziehen, hätte ich schon ein paar Mal versucht. Aber länger als 2 Wochen hab ichs bis jetzt noch nicht ausgehalten. Glaub auch, dass das bei ihm der falsche Weg ist, kann ihn nämlich doch relativ gut einschätzen und denke, dass er das dann auch schnell als negatives Zeichen auffasst und somit ggf. in seiner Meinung überzeugt ist, dass es gut war sich Zeit zu lassen. Weiß jetzt nicht, wie verständlich das ist, kanns irgendwie nicht so ganz in Worten ausdrücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2010 um 21:49
In Antwort auf nikole_11877766


Bei mir zu Hause war er eh schon mal vor ein paar Wochen. Das Problem ist halt auch das, dass ich auch auch zu feig bin um einen Schritt weiter zu gehen. Bin nämlich in dieser Hinsicht auch furchtbar schüchtern. Was mich ja auch wundert, ihn interssierts auch immer, was meine Eltern von ihm denken. Wenn ich nicht wirklich interesse an jemanden hätte, dann wäre mir das ja auch scheißegal.
Ja und allgemein wg. näherkommen. Wie wir damals im Winter abends mal weg waren, da hat er auch seinen Arm immer um mich gelegt und mir ein Abschiedsküsschen gegeben. Aber wie wenn er sich daran die Finger verbrannt hätte, ging dann 3 Monate gar nix zusammen.

Zu den Eigenschaften... auf diese Idee wäre ich auch schon mal gekommen, dass er mich nicht verletzen will usw. Hab aber schon ein paar mal direkt nachgebohrt und hat mir auch versichert, dass er mir keine falschen Hoffnungen macht und es jemanden sagen würde, wenn er kein Interesse hat.
Thema zurückziehen, hätte ich schon ein paar Mal versucht. Aber länger als 2 Wochen hab ichs bis jetzt noch nicht ausgehalten. Glaub auch, dass das bei ihm der falsche Weg ist, kann ihn nämlich doch relativ gut einschätzen und denke, dass er das dann auch schnell als negatives Zeichen auffasst und somit ggf. in seiner Meinung überzeugt ist, dass es gut war sich Zeit zu lassen. Weiß jetzt nicht, wie verständlich das ist, kanns irgendwie nicht so ganz in Worten ausdrücken.

Ach ja
und mit von mir überzeugen hab ich jetzt nicht gemeint, mich irgendwie anzubiedern, das ich die beste und die tollste usw. bin, sondern, dass ich ihm nix böses will und es ernst mit ihm meine. Hab ich ihm zwar auch schon gesagt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Mai 2010 um 19:42
In Antwort auf nikole_11877766

Ach ja
und mit von mir überzeugen hab ich jetzt nicht gemeint, mich irgendwie anzubiedern, das ich die beste und die tollste usw. bin, sondern, dass ich ihm nix böses will und es ernst mit ihm meine. Hab ich ihm zwar auch schon gesagt...


Hat sonst niemand von euch eine Idee dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest