Home / Forum / Liebe & Beziehung / Woran bin ich bei ihm?

Woran bin ich bei ihm?

10. April 2016 um 10:14

Guten Morgen! Ich habe eine komplizierte Story und würde gern mal Eure Meinung dazu hören.
Ich lebe Momentan noch im Ausland und werde gegen Ende diesen Jahres mit meinen 2 Kindern zurückkehren, da ich mich nach 12 Jahren von meinem Mann getrennt habe. mein Selbstbewusstsein war wirlich total dahin und daher haben meine Freundinnen mir vorgeschlagen, mich in einem dieser Portale anzumelden. Ich habe das gar nicht ernst genommen, aber dann doch gemacht. Letzes Jahr im September lernte ich dann einen Mann aus meiner Gegend kennen über dieses Portal kennen. Wir schrieben uns täglich, Skypten und es hat sogar gefunkt -was ich ja so nicht geplant hatte . Über Silvester durfte ich Deutschland (ohne Kinder) und wir haben uns getroffen. Es hat ziemlich gefunkt- wir hatten nur 3 Tage - die dann auch sehr intensiv wurden. Wir hatten tollen Sex, harmonierten perfekt, er stellte mich seiner Familie vor, da sie zu seinem Geburtstag kamen. Mir war klar, dass dies natürlich ein Extremfall war. Er sagte mir, dass er mich ganz toll fände usw. Als ich wieder zurück war im Ausland war bekam er plötzlich kalte Füsse. Es wäre ihm zuviel, zu schnell, er hätte mich total gern bla bla. Ok, habe ich verstanden, war mir auch etwas viel. Wollte ja nicht gleich die neue Schwiegertochter sein. Er wollte den Kontakt ruhen lasse- was wir dann auch getan haben. Natürlich war ich verletzt, aber mal ehrlich? In meiner Dituation kann ich ja auch keine richtige Beziehung eingehen. Jedenfalls meldete er sich nach 4 Wochen, dass unsere Nachrichten ihm fehlen würden, dass es sich mit mir gut anfühlen würde usw. Ich schrieb ihm, dass ich damit kein Problem hätte und das man bei uns ja auch noch nicht von Liebe sprechen könnte. Er war damit einverstanden und wir hoelten den Kontakt bis heute, aber nicht mehr ganz so mit der rosa Brille. Er schreibt mir über alles was er macht, wann er im Bett ist usw. Ich antwortete einmal darauf, dass er sich nicht vor mir rechtfertigen müsse, aber er antwortete, dass er es möchte. In seinem Leben hat sich seither viel getan. Er hat eine neue Stelle, auf die er lange hingearbeitet hat und mit seinem Kollegen ein kleines Business gegründet. Bei allem liess er mich teilhaben. Auch ich war im Ausland fleissig, habe mich fortgebildet und meine Rückkehr vorbereitet. Wir teilen beide die Leidenschaft für den Sport.
Nun könnte ich überraschend für ein paar Tage nach Deutschland kommen und wir haben uns auch getroffen. Er hat nicht viel Zeit gehabt und es läuft auch wirklich immer etwas bei ihm. Er hat mich seinen ganzen Kollegen von dem kleinen Business vorgestellt und es war allen klar, dassuns etwas verbindet. Ich habe seine Nähe nicht gesucht. Er nahm meine Hand und Küsste mich. Gestern habe ich ihm dann geholfen, in diesem Laden etwas Ordnung zu machen. Im Baumarkt zog er mich wieder an sich und küsste mich, sagte mir was für eine tolle Frau ich wäre. Wir entspannten uns nach getaner Arbeit in der Sauna - wie ein Paar. Er nimmt mich an alle Orte mit, die ihm wichtig sind, setellt mich allen Leuten vor, die ihm etwas bedeuten. aber in diesem Aufenthalt haben wir nicht miteinander geschlafen. Ich hätte schon sehr gern.... Und habe es ihm auch später, als ich daheim war geschrieben. Er antwortete, dass er mir keine Hoffnung machen wollte, aber sehr gern mit mir.... Ich weiss, dass ich nicht unattraktiv bin, und ihm ist auch aufgefallen, dass andere Männer das auch so sehen. Woran bin ich denn jetzt bitteschön? Ich habe schon ein Guten Morgen von ihm bekommen. Ich will michdoch gar nicht an binden in Meiner Situation. Doch ich habe ihn mehr als gern und könnte mir eine Beziehung vorstellen. Wir harmonieren so gut - macht ihm das Angst? Ich bedränge ihn nicht, habe nie den ersten Schritt gemacht und doch ist er nun wieder distanzierter. Gleichzeitig hat er mir angeboten, mich beim Umzug zu unterstützen, sagt mir wie hübsvh ich bin, zieht mich an sich... Soll ich mich lieber davon distanzieren?

Mehr lesen

14. April 2016 um 18:35

Sei vorsichtig
Ich denke dass es vielleicht das beste für euch ist, wie es im Moment ist.
Ich glaube, wenn er wirklich etwas dauerhaftes wollte, hätte es dir das schon gesagt.
Vielleicht geht es wirklich nur um das schreiben und sich hin und wieder unverbindlich sehen- Was ja auch super schön sein kann. Niemand sagt, dass ihr fest zusammen sein müsst. Frage dich vielleicht auch, wie euer Verhältnis zueinander wäre, wenn ihr fest zusammen wärt und euch öfter sehen würdet- bestimmt ein ganz anders, vielleicht würde er dich dann selbst nicht mehr so sehr interessieren, ich weiß nicht.

Ich würde nur eines raten: Wenn die Situation anfängt dich zu sehr zu belasten, dann sag ihm genau warum, und distanziere dich. Pass auf dich auf bei der ganzen Sache.

Und überlege dir auch, was genau du willst, vor allem wenn du wieder da bist und ihn dann ja öfter sehen kannst.

Liebe Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen