Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wohnungszuweisungsantrag Trennung mit Kindern

Wohnungszuweisungsantrag Trennung mit Kindern

16. Mai 2014 um 11:52

Hallo,nach einem Jahr hin und her habe ich nun endlich den Schritt gewagt und mich von meinem dauer arbeitsunwilligen unter kontrollzwang stehenden mann getrennt. Er will allerdings nicht die Wohnung verlassen. Unsere kinder sind fünf und zwei. Der große bekommt alles mit. Ich habe meinen Mann angefleht Konflikte abends zu klären leider hat er sich nicht unter Kontrolle. Seine selbstmorddrohungen äußert er zwar nur mir gegenüber allerdings reißt er mich dafür mitten in der Nacht aus dem Bett. Trotzdem ich arbeite in zwei Jobs habe ich das Geld einfach nicht eine neue Wohnung zu nehmen. Und ehrlich gesagt möchte ich auch nicht da die gesamte Wohnung durch mich finanziert ist. Wir stehen beide im Mietvertrag da der Vermieter darauf bestanden hat.Nun möchte ich beim Familiengericht einen Wohnungszuweisungsantrag stellen. Kann mir jemand sagen wie lange es dauert bis dieser durch ist? Übergangsweise würde ich dann mit den kleinen zu meiner mutter gehen. Gibt es noch andere Wege und Möglichkeiten?Ich danke euch im voraus!!!

Mehr lesen

16. Mai 2014 um 13:19

Ich kanns dir genau sagen
arbeite beim Anwalt und kenn mich sehr gut im Familienrecht aus.
Du solltest eine einstweilige Anordnung beantragen, das heißt, ein Eilverfahren wird ohne mündliche Verhandlung durchgeführt. Voraussetzung dafür ist, dass die aktuelle Situation nicht mehr durchhaltbar ist (er droht dir mit Selbstmord ist Grund genug) und du so bald wie möglich einen Rechtsanwalt/Fachanwalt für Familienrecht aufsuchst.
Leider gibt es so gut wie keine andere Möglichkeit.

Wünsch dir alles Gute für die Zukunft und drück dir die Daumen, das alles gut geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2014 um 13:43

Möglichkeiten
Mir fallen mehrere Möglichkeiten ein:

1. Geh zum Anwalt und lass dich beraten.
2. Geh zum Jobcenter und informiere dich über eine Kostenübernahme für einen Umzug.
3. Rufe bei der nächsten Eskalation die Polizei.

Ein Anwalt wird dir die Frage zum Antrag auf Wohnungszuweisung beantworten können. Beim Jobcenter kannst du dich informieren, ob dir Geld zusteht und sie dir eine Wohnung und einen Umzug finanzieren. Und die Polizei sollte Meldungen zu Selbstmorddrohungen ernst nehmen und deinen Mann mitnehmen, ggfls. sogar kurzfristig einweisen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wie lange soll ich meinen Gefühlen noch eine Chance geben?
Von: stuart_12358802
neu
14. Juli 2013 um 8:05
Warum belügt er mich immer wieder?!
Von: stuart_12358802
neu
23. Februar 2012 um 8:44
Teste die neusten Trends!
experts-club