Forum / Liebe & Beziehung

Wofür soll ich mich entscheiden?

10. Mai um 19:33 Letzte Antwort: 25. Mai um 19:57

Ich stehe aktuell vor einer sehr großen Entscheidung. 
Entscheidung zwischen meinem Expartner (A), der einen Neuanfang will und wirklich an sich sehr gearbeitet hat. Aber die Angst, dass er wieder in alte Muster fällt, ist groß, sowie meine Verletzung, die er mir psychisch zugefügt hat. Nur fehlt mir etwas.
Und dann wäre da noch ein anderer, neuer Mann (B), zwar etwas jünger als ich, das ist der Reiz am neuen, Feuer und Leidenschaft, Kontakt, der immer intensiver wird, Gefühle, die immer größer werden, aber auch ein großes Risiko. Er hat das, was mir bei meinem Exfreund gefehlt hat. Risiko, bis uns irgendwann vielleicht der Altersunterschied um die Ohren fliegt.
Meinen Exfreund als guten Freund behalten geht nicht, da er mich vor die Entscheidung stellt "Er oder ich?".
Den neuen aufgeben will ich auch nicht, weil mich das gerade aufblühen lässt und ich neugierig bin, wie es weitergeht. 
A oder B?
Wie wäre Eure Wahl? 

 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

11. Mai um 10:42
In Antwort auf user1260300104

Ich stehe aktuell vor einer sehr großen Entscheidung. 
Entscheidung zwischen meinem Expartner (A), der einen Neuanfang will und wirklich an sich sehr gearbeitet hat. Aber die Angst, dass er wieder in alte Muster fällt, ist groß, sowie meine Verletzung, die er mir psychisch zugefügt hat. Nur fehlt mir etwas.
Und dann wäre da noch ein anderer, neuer Mann (B), zwar etwas jünger als ich, das ist der Reiz am neuen, Feuer und Leidenschaft, Kontakt, der immer intensiver wird, Gefühle, die immer größer werden, aber auch ein großes Risiko. Er hat das, was mir bei meinem Exfreund gefehlt hat. Risiko, bis uns irgendwann vielleicht der Altersunterschied um die Ohren fliegt.
Meinen Exfreund als guten Freund behalten geht nicht, da er mich vor die Entscheidung stellt "Er oder ich?".
Den neuen aufgeben will ich auch nicht, weil mich das gerade aufblühen lässt und ich neugierig bin, wie es weitergeht. 
A oder B?
Wie wäre Eure Wahl? 

 

Offen gesagt und ohne deinen Beitrag gelesen zu haben wäre meine Antwort "C" - versuche doch einfach eine Weile lang alleine zu bleiben!

Damit wären alle deine Probleme mit einem Schlag gelöst...

1 LikesGefällt mir
10. Mai um 20:12

Also um was zu deinem Ex sagen zu können, müsste ich mehr darüber wissen, wie er war, wie er jetzt ist, was er geändert zu haben behauptet, wie realistisch diese Änderung auf Dauer ist - und vor allem, was in eurer Beziehung vorgefallen ist, dass der Gute überhaupt so an sich arbeiten muss(te), um als Partner nochmal in Betracht zu kommen. Es gibt nämlich Dinge, da wär bei mir jedenfalls der Ofen definitiv aus, und jede spätere (angebliche) Veränderung wär mir da sowas von wurscht.

Was den Neuen angeht: Auch da arg wenig Infos - wie groß ist der Altersunterschied, und inwiefern soll der euch "um die Ohren fliegen", was für Szenarien schweben dir da vor? Du willst in nem halben Jahr Kinder, er ist selber fast noch eins, oder wie?

Und wenn du schreibst "Er hat das, was mir bei meinem Exfreund gefehlt hat" - das hört sich ja erstmal arg nach Rebound an, also nach nem Trostpflaster nach gescheiterter Beziehung. Für ne dauerhafte Beziehung braucht es aber mehr.

lg
cefeu

Gefällt mir
10. Mai um 20:44
In Antwort auf user1260300104

Ich stehe aktuell vor einer sehr großen Entscheidung. 
Entscheidung zwischen meinem Expartner (A), der einen Neuanfang will und wirklich an sich sehr gearbeitet hat. Aber die Angst, dass er wieder in alte Muster fällt, ist groß, sowie meine Verletzung, die er mir psychisch zugefügt hat. Nur fehlt mir etwas.
Und dann wäre da noch ein anderer, neuer Mann (B), zwar etwas jünger als ich, das ist der Reiz am neuen, Feuer und Leidenschaft, Kontakt, der immer intensiver wird, Gefühle, die immer größer werden, aber auch ein großes Risiko. Er hat das, was mir bei meinem Exfreund gefehlt hat. Risiko, bis uns irgendwann vielleicht der Altersunterschied um die Ohren fliegt.
Meinen Exfreund als guten Freund behalten geht nicht, da er mich vor die Entscheidung stellt "Er oder ich?".
Den neuen aufgeben will ich auch nicht, weil mich das gerade aufblühen lässt und ich neugierig bin, wie es weitergeht. 
A oder B?
Wie wäre Eure Wahl? 

 

Ganz ehrlich... es ist nicht grundlos, warum ihr euch getrennt habt. Eine Trennung ist ein klares Zeichen dafür, dass die Beziehung zwischen euch nicht funktioniert hat. Daher: Nimm den Neuen.

Und mit dem Altersunterschied... ich weiß ja nicht wie groß er zwischen euch ist, aber du kannst es erst wissen, ob es klappt, wenn du es versuchst.

Gefällt mir
10. Mai um 21:55

Ich nehme B.

Gefällt mir
10. Mai um 23:18
In Antwort auf user1260300104

Ich stehe aktuell vor einer sehr großen Entscheidung. 
Entscheidung zwischen meinem Expartner (A), der einen Neuanfang will und wirklich an sich sehr gearbeitet hat. Aber die Angst, dass er wieder in alte Muster fällt, ist groß, sowie meine Verletzung, die er mir psychisch zugefügt hat. Nur fehlt mir etwas.
Und dann wäre da noch ein anderer, neuer Mann (B), zwar etwas jünger als ich, das ist der Reiz am neuen, Feuer und Leidenschaft, Kontakt, der immer intensiver wird, Gefühle, die immer größer werden, aber auch ein großes Risiko. Er hat das, was mir bei meinem Exfreund gefehlt hat. Risiko, bis uns irgendwann vielleicht der Altersunterschied um die Ohren fliegt.
Meinen Exfreund als guten Freund behalten geht nicht, da er mich vor die Entscheidung stellt "Er oder ich?".
Den neuen aufgeben will ich auch nicht, weil mich das gerade aufblühen lässt und ich neugierig bin, wie es weitergeht. 
A oder B?
Wie wäre Eure Wahl? 

 

Besser gefiele mir die Frage, für wen du dich entscheiden sollst 😉.

An deiner Stelle nähme ich keinen. 

Gefällt mir
11. Mai um 10:42
In Antwort auf user1260300104

Ich stehe aktuell vor einer sehr großen Entscheidung. 
Entscheidung zwischen meinem Expartner (A), der einen Neuanfang will und wirklich an sich sehr gearbeitet hat. Aber die Angst, dass er wieder in alte Muster fällt, ist groß, sowie meine Verletzung, die er mir psychisch zugefügt hat. Nur fehlt mir etwas.
Und dann wäre da noch ein anderer, neuer Mann (B), zwar etwas jünger als ich, das ist der Reiz am neuen, Feuer und Leidenschaft, Kontakt, der immer intensiver wird, Gefühle, die immer größer werden, aber auch ein großes Risiko. Er hat das, was mir bei meinem Exfreund gefehlt hat. Risiko, bis uns irgendwann vielleicht der Altersunterschied um die Ohren fliegt.
Meinen Exfreund als guten Freund behalten geht nicht, da er mich vor die Entscheidung stellt "Er oder ich?".
Den neuen aufgeben will ich auch nicht, weil mich das gerade aufblühen lässt und ich neugierig bin, wie es weitergeht. 
A oder B?
Wie wäre Eure Wahl? 

 

Offen gesagt und ohne deinen Beitrag gelesen zu haben wäre meine Antwort "C" - versuche doch einfach eine Weile lang alleine zu bleiben!

Damit wären alle deine Probleme mit einem Schlag gelöst...

1 LikesGefällt mir
25. Mai um 14:14
In Antwort auf py158

Offen gesagt und ohne deinen Beitrag gelesen zu haben wäre meine Antwort "C" - versuche doch einfach eine Weile lang alleine zu bleiben!

Damit wären alle deine Probleme mit einem Schlag gelöst...

Klarer Fall von zu einfach... Wirklich bezeichnend, dass nach dem Beitrag die Diskussion nicht weiter ging und statt dessen halt ein neuer Fred eröffnet wird.

Gefällt mir
25. Mai um 19:09

In so einer Situation würde ich, bitte nicht lachen, C wählen. Wenn man sich zwischen zwei Personen nicht entscheiden kann, sollte man sich für keinen der beiden entscheiden. Und aber beiden so mitteilen. Und abwarten. Entweder verändert sich bei dir etwas und das entscheiden fällt dir leichter oder lernst in dieser Phase einen Neuen kennen und das wär's dann. 

1 LikesGefällt mir
25. Mai um 19:57

Also A hat sich ja total gelohnt. Ich denke B oder gar C oder D wären besser.

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers