Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wochenbett nicht abgewartet, jetzt hat sie keine Lust mehr auf mich

Wochenbett nicht abgewartet, jetzt hat sie keine Lust mehr auf mich

8. Oktober um 23:41

Hallo zusammen,

ich schreibe Euch aus dem Grund an, weil meine Frau und ich zwei Kinder haben. Bei beiden Kinder habe ich wohl meine Frau sehr bedrängt schnell danach Sex zu haben. Mir war das nicht so bewusst und ich habe immer darauf geachtet, dass sie auch kommt. Jetzt kam sie aber mit dem Thema, dass sie keine Lust mehr auf mich hat. Sie schläft nicht so gern mit mir und fühlt sich eher missbraucht, wenn sie mit mir schläft.

Ehrlich gesagt, bin ich wie aus allen Wolken gefallen. Gibt es noch Rettung für unser Problem? Wer hat es auch erlebt?

Danke und Gruß,
chullain

Mehr lesen

Top 3 Antworten

9. Oktober um 10:48

Die Frau muss doch höllische Schmerzen gehabt haben... das ganze Gewebe ist unendlich malträtiert und gequetscht gewesen, die Gebärmutter ist noch eine einzige wunde Fläche und du bespringst sie... die ist nicht gekommen die wollte nur dass es aufhört. Was stimmt zwischen euch nicht dass sie sich nicht deutlicher traut dich abzuweisen und mit dir, dass du dich nicht mal einfühlst und fragst wie es ihr geht und was sie will... kann dieses beschwichtigende Beine breit machen vielleicht damit zusammen hängen und kannst du dir vorstellen dass es damit zusammen hängen könnte dass ihr die restliche Lust auf dich vergangen ist?🤔

20 LikesGefällt mir

9. Oktober um 13:44
In Antwort auf theola

sie hätte den mund aufmachen können und NEIN sagen können !!!

Ganz ehrlich? Du weißt nicht wie viel Druck da einen gegeben werden kann und bei mir wurde nicht mal ein Nein akzeptiert.

Vielleicht hat sie sich dazu durchgerungen und fühlt jetzt erst dass ihr es überhaupt nicht gut getan hat.

Wir kennen alle diese Frauen/Männer die schlecht behandelt wurden in Beziehungen umd man denkt sich: alter bist du blöd lass dir das doch nicht gefallen.

ABER man realisiert das selber oft erst im Nachhinein und denkt sich warum hab ich nix gesagt, warum hab ich mir das gefallen lassen.

Man kann das nicht beurteilen, wenn man nicht in der Situation war.

16 LikesGefällt mir

9. Oktober um 14:06
In Antwort auf chullain

Hallo zusammen,

ich schreibe Euch aus dem Grund an, weil meine Frau und ich zwei Kinder haben. Bei beiden Kinder habe ich wohl meine Frau sehr bedrängt schnell danach Sex zu haben. Mir war das nicht so bewusst und ich habe immer darauf geachtet, dass sie auch kommt. Jetzt kam sie aber mit dem Thema, dass sie keine Lust mehr auf mich hat. Sie schläft nicht so gern mit mir und fühlt sich eher missbraucht, wenn sie mit mir schläft.

Ehrlich gesagt, bin ich wie aus allen Wolken gefallen. Gibt es noch Rettung für unser Problem? Wer hat es auch erlebt?

Danke und Gruß,
chullain

Also ich bin ja schon verwundert, was für eine Beziehung viele führen und was manche Frauen so mit sich machen lassen. Wir haben drei Kinder und es war nach der Geburt für mich klar, dass es Sex dann wieder gibt, wenn meine Frau dazu bereit ist und auch will. 

Richtig guter Sex ist doch nur dann wenn beide ihrer Lust und Leidenschaft nachgeben. Natürlich hat das nach der Geburt eine längere Zeit Enthaltsamkeit bedeutet, aber das hat für mich mit Respekt gegenüber dem Partner zu tun. 

Ich denke man braucht sich dann nicht zu wundern, wenn es später dann Probleme gibt aufgrund der schlechten Erfahrungen. 

Klar hätte Deine Frau NEIN sagen müssen. Bei uns wird ein Nein akzeptiert. Außerdem finde ich merkt man es doch, ob der Partner will oder nicht. 

14 LikesGefällt mir

9. Oktober um 7:47
In Antwort auf chullain

Hallo zusammen,

ich schreibe Euch aus dem Grund an, weil meine Frau und ich zwei Kinder haben. Bei beiden Kinder habe ich wohl meine Frau sehr bedrängt schnell danach Sex zu haben. Mir war das nicht so bewusst und ich habe immer darauf geachtet, dass sie auch kommt. Jetzt kam sie aber mit dem Thema, dass sie keine Lust mehr auf mich hat. Sie schläft nicht so gern mit mir und fühlt sich eher missbraucht, wenn sie mit mir schläft.

Ehrlich gesagt, bin ich wie aus allen Wolken gefallen. Gibt es noch Rettung für unser Problem? Wer hat es auch erlebt?

Danke und Gruß,
chullain

Das war sehr unempathisch von Dir. Nach der Geburt braucht der Körper einer Frau nunmal eine gewisse Zeit der Erholung und Regeneration, weil durch die Schwangerschaft und die Geburt der weibliche Körper eine hormonelle und physische Achterbahnfahrt durch macht.

Ihr ist die Lust gründlich auf Dich vergangen und das lässt sich nicht so einfach wieder beheben. Am besten sucht ihr euch einen Sexualtherapeuten, weil durch Deine Rücksichtslosigkeit es wahrscheinlich ihr nicht nur den Sex verleitet hat, sondern es auch noch der Beziehung ansich geschadet hat.

Stell Dir das so vor. Du hast ein Lieblingsessen und Dein Lieblingsessen war verdorben und Du kotzt anschließen alles wieder aus. Magst Du dann am nächsten Tag wieder davon probieren oder machst Du erstmal einen großen Bogen darum?

10 LikesGefällt mir

9. Oktober um 8:30

Das war nicht nur rücksichtslos von Dir, sondern sogar ausgesprochen gefährlich. Man rät nicht umsonst davon ab, während dem Wochenbett keinen Sex zu haben, da da die Infektionsgefahr sehr gross ist.

Dass sie gekommen ist, wage ich zudem sehr, sehr stark zu bezweifeln. Du hast keine Ahnung von Geburtsschmerzen und den Schmerzen "dort unten" nach einer Geburt! 

An Deiner Stelle würde ich mich zuerst ganz aufrichtig bei ihr entschuldigen und ihr sagen, Du wüsstest nun, wie rücksichtslos das von Dir gewesen sei. Und ihr gleichzeitig sagen, dass Du nun gerne abwarten willst, bis sie von sich aus wieder auf Dich zukommt. 

11 LikesGefällt mir

9. Oktober um 9:24

Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass du da einen sehr großen Fehler gemacht hast.

Mein Ex war ein Spast und weil sich rausstellte dass er noch eine Beziehung hatte, war der Ofen aus bei mir. Trennung lies er nicht zu, tauchte immer wieder auf und auf der freundschaftlich Schiene wollte er nicht bleiben. Nur als Vorwort.

Jetzt zum Thema. Auch er hat mich danach novh massiv zum Sex gedrängt. Morgens 5 wenn er über Nacht da war, gründlich mich aufgeweckt oder ihn einfach reingesteckt!

Ich kann aus meiner Warte aus sagen, das hat mich sehr verletzt und Ich fühl mich da im Nachhinein immer noch sehr missbraucht.

Du musst deiner Frau Zeit geben und ganz wichtig, bedrängen sie nicht. Sie muss freiwillig wieder auf eich zukommen wollen sonst wird das nix.

Gefällt mir

9. Oktober um 9:51

und da hat sie vorher nie den mund aufgemacht??

Gefällt mir

9. Oktober um 10:48

Die Frau muss doch höllische Schmerzen gehabt haben... das ganze Gewebe ist unendlich malträtiert und gequetscht gewesen, die Gebärmutter ist noch eine einzige wunde Fläche und du bespringst sie... die ist nicht gekommen die wollte nur dass es aufhört. Was stimmt zwischen euch nicht dass sie sich nicht deutlicher traut dich abzuweisen und mit dir, dass du dich nicht mal einfühlst und fragst wie es ihr geht und was sie will... kann dieses beschwichtigende Beine breit machen vielleicht damit zusammen hängen und kannst du dir vorstellen dass es damit zusammen hängen könnte dass ihr die restliche Lust auf dich vergangen ist?🤔

20 LikesGefällt mir

9. Oktober um 13:10
In Antwort auf herbstblume6

Die Frau muss doch höllische Schmerzen gehabt haben... das ganze Gewebe ist unendlich malträtiert und gequetscht gewesen, die Gebärmutter ist noch eine einzige wunde Fläche und du bespringst sie... die ist nicht gekommen die wollte nur dass es aufhört. Was stimmt zwischen euch nicht dass sie sich nicht deutlicher traut dich abzuweisen und mit dir, dass du dich nicht mal einfühlst und fragst wie es ihr geht und was sie will... kann dieses beschwichtigende Beine breit machen vielleicht damit zusammen hängen und kannst du dir vorstellen dass es damit zusammen hängen könnte dass ihr die restliche Lust auf dich vergangen ist?🤔

sie hätte den mund aufmachen können und NEIN sagen können !!!

2 LikesGefällt mir

9. Oktober um 13:44
In Antwort auf theola

sie hätte den mund aufmachen können und NEIN sagen können !!!

Ganz ehrlich? Du weißt nicht wie viel Druck da einen gegeben werden kann und bei mir wurde nicht mal ein Nein akzeptiert.

Vielleicht hat sie sich dazu durchgerungen und fühlt jetzt erst dass ihr es überhaupt nicht gut getan hat.

Wir kennen alle diese Frauen/Männer die schlecht behandelt wurden in Beziehungen umd man denkt sich: alter bist du blöd lass dir das doch nicht gefallen.

ABER man realisiert das selber oft erst im Nachhinein und denkt sich warum hab ich nix gesagt, warum hab ich mir das gefallen lassen.

Man kann das nicht beurteilen, wenn man nicht in der Situation war.

16 LikesGefällt mir

9. Oktober um 13:53
In Antwort auf daya283

Ganz ehrlich? Du weißt nicht wie viel Druck da einen gegeben werden kann und bei mir wurde nicht mal ein Nein akzeptiert.

Vielleicht hat sie sich dazu durchgerungen und fühlt jetzt erst dass ihr es überhaupt nicht gut getan hat.

Wir kennen alle diese Frauen/Männer die schlecht behandelt wurden in Beziehungen umd man denkt sich: alter bist du blöd lass dir das doch nicht gefallen.

ABER man realisiert das selber oft erst im Nachhinein und denkt sich warum hab ich nix gesagt, warum hab ich mir das gefallen lassen.

Man kann das nicht beurteilen, wenn man nicht in der Situation war.

klar
aber jetzt ihm an allem die schuld zu geben ist dann auch nicht fair!

1 LikesGefällt mir

9. Oktober um 14:04
In Antwort auf theola

sie hätte den mund aufmachen können und NEIN sagen können !!!

Woher weißt du, dass das nicht der Fall war?
Er hat sich ja nicht mehr zu Wort gemeldet. Einen Menschen zu drängen ist IMMER daneben. Und während dem Wochenbett blutet man zudem noch stark, je nachdem eben. Da sollte man eh keinen Sex haben.

3 LikesGefällt mir

9. Oktober um 14:05
In Antwort auf theola

klar
aber jetzt ihm an allem die schuld zu geben ist dann auch nicht fair!

Hab ich auch nicht, ich hab von meiner damaligen Situation erzählt und wie man sich als Frau fühlen kann. Da du das ja nicht glauben könntest.

Seine Frau sollte natürlich nicht Mauern und ihm nur die schuld zuweisen. Er sollte ihr Zeit lassen sich zu sammeln und zu verarbeiten. Danach sollten sie wieder versuchen auf einander zu zugehen. Aber das wichtigste ist dass es ohne Druck passiert.

3 LikesGefällt mir

9. Oktober um 14:06
In Antwort auf chullain

Hallo zusammen,

ich schreibe Euch aus dem Grund an, weil meine Frau und ich zwei Kinder haben. Bei beiden Kinder habe ich wohl meine Frau sehr bedrängt schnell danach Sex zu haben. Mir war das nicht so bewusst und ich habe immer darauf geachtet, dass sie auch kommt. Jetzt kam sie aber mit dem Thema, dass sie keine Lust mehr auf mich hat. Sie schläft nicht so gern mit mir und fühlt sich eher missbraucht, wenn sie mit mir schläft.

Ehrlich gesagt, bin ich wie aus allen Wolken gefallen. Gibt es noch Rettung für unser Problem? Wer hat es auch erlebt?

Danke und Gruß,
chullain

Also ich bin ja schon verwundert, was für eine Beziehung viele führen und was manche Frauen so mit sich machen lassen. Wir haben drei Kinder und es war nach der Geburt für mich klar, dass es Sex dann wieder gibt, wenn meine Frau dazu bereit ist und auch will. 

Richtig guter Sex ist doch nur dann wenn beide ihrer Lust und Leidenschaft nachgeben. Natürlich hat das nach der Geburt eine längere Zeit Enthaltsamkeit bedeutet, aber das hat für mich mit Respekt gegenüber dem Partner zu tun. 

Ich denke man braucht sich dann nicht zu wundern, wenn es später dann Probleme gibt aufgrund der schlechten Erfahrungen. 

Klar hätte Deine Frau NEIN sagen müssen. Bei uns wird ein Nein akzeptiert. Außerdem finde ich merkt man es doch, ob der Partner will oder nicht. 

14 LikesGefällt mir

9. Oktober um 15:02
In Antwort auf theola

klar
aber jetzt ihm an allem die schuld zu geben ist dann auch nicht fair!

Hallo? Habe doch geschrieben was stimmt zwischen EUCH nicht das SIE sich nicht ... und DU....
Klar haben beide Anteil daran und wenn/ falls sie wieder gemeinsam Spaß mit einander haben wollen müssen sie gemeinsam dran arbeiten. 
Aber: er hat sich wirklich sehr dämlich angestellt.

4 LikesGefällt mir

9. Oktober um 15:06

Was zum Teufel ist ein Wochenbett? 

Gefällt mir

9. Oktober um 15:37
In Antwort auf baum888

Was zum Teufel ist ein Wochenbett? 

Darin liegt die Wöchnerin.

2 LikesGefällt mir

9. Oktober um 16:25
In Antwort auf theola

sie hätte den mund aufmachen können und NEIN sagen können !!!

Erst gibt sie ihm wahrscheinlich Anzeichen, dass er darf und dann macht sie ihm ein schlechtes Gewissen.
Reden ihrerseits hätte geholfen

Gefällt mir

9. Oktober um 16:27
In Antwort auf daya283

Ganz ehrlich? Du weißt nicht wie viel Druck da einen gegeben werden kann und bei mir wurde nicht mal ein Nein akzeptiert.

Vielleicht hat sie sich dazu durchgerungen und fühlt jetzt erst dass ihr es überhaupt nicht gut getan hat.

Wir kennen alle diese Frauen/Männer die schlecht behandelt wurden in Beziehungen umd man denkt sich: alter bist du blöd lass dir das doch nicht gefallen.

ABER man realisiert das selber oft erst im Nachhinein und denkt sich warum hab ich nix gesagt, warum hab ich mir das gefallen lassen.

Man kann das nicht beurteilen, wenn man nicht in der Situation war.

Deine Situation denke ich war eine ganz andere.
Was sehr schrecklich ist.

Der Te macht nicht den Eindruck, dass er es sich einfach genommen hat

1 LikesGefällt mir

9. Oktober um 16:29
In Antwort auf baum888

Was zum Teufel ist ein Wochenbett? 

Die Zeit nach der Geburt.
Dauert ca 6 Wochen mit blutungen.
Die Frau sollte sich schonen und von Schwangerschaft und Geburt erholen

2 LikesGefällt mir

9. Oktober um 16:30
In Antwort auf shadow78

Darin liegt die Wöchnerin.

Jetzt kommt gleich die Frage: Was ist eine Wöchnerin? 

Ja, auf gofem können Männer noch was lernen

6 LikesGefällt mir

9. Oktober um 17:12
In Antwort auf cherokeerose2

Deine Situation denke ich war eine ganz andere.
Was sehr schrecklich ist.

Der Te macht nicht den Eindruck, dass er es sich einfach genommen hat

ich hatte auch nicht den Eindruck

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen