Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wo sind meine Gefühle geblieben?

Wo sind meine Gefühle geblieben?

30. Mai 2013 um 18:52 Letzte Antwort: 23. Juli 2013 um 20:40

Hallo ihr Lieben,

dass ich heute nicht nur Leserin bin, sondern selbst meinen ersten Beitrag schreibe hätte ich nie gedacht, aber nun würde ich mich freuen, wenn sich jemand mein Problem durchliest und mir einen Rat geben könnte.

Vor 2 Jahren habe ich während meines Studiums den tollsten Menschen kennengelernt, der mir je begegnet ist. Mit ihm hatte ich die schönste Zeit meines Lebens und ich hatte das Gefühl, dass uns nie etwas trennen könnte. Ich muss seine Eigenschaften gar nicht aufzählen, denn es reicht aus zu sagen, dass er für mich perfekt ist

Wie sehr ich ihn auch geliebt habe, musste ich ihm vor 2 Monaten sagen, dass ich nicht mehr weiß, ob ich ihn noch liebe. Für mich, sowie erst recht für ihn, völlig unerwartet. Ich bin eine Woche später auch ausgezogen, weil die Vorstellung mit ihm in der Wohnung zu sein unerträglich für mich war.
Jetzt werdet ihr sagen, Gefühle gehen nicht von alleine, es muss Gründe geben. Wir haben beide natürlich nicht sofort aufgegeben und in den letzten 2 Monaten nach Gründen gesucht. Ich war länger krank und wir konnten nur sehr wenig unternehmen, obwohl wir zusammengewohnt haben und wir vorher viel zusammen gemacht haben. In der Zeit hat er auch begonnen zu arbeiten. Nachdem genau nach meiner Genesung dieses dumme Gefühl kam ihn nicht mehr zu lieben, dachten wir es würde an der zweimonatigen Krankenstory liegen und wieder kommen.
Aber leider musste ich nach 2 Monaten probieren und warten einsehen, dass ich ihn nicht mehr liebe, obwohl ich es nicht verstehen kann.

Tja, was nun? Mein sehnlichster Wunsch wäre es, dass die Gefühle so schnell wie sie vergangen sind wieder kämen. Wie gesagt, er ist das Beste was mir je passiert ist und auch wenn ich nicht denke, dass ich nie wieder glücklich sein könnte, wage ich doch zu bezweifeln nochmal jemanden zu finden, mit dem ich so auf einer Wellenlänge bin. Wir haben noch Kontakt und trotzdem fehlt er mir an allen Ecken und Enden. Das ist wohl normal, nachdem uns sehr viel verbunden hat und wir einiges erlebt haben, aber ich will doch gar nicht ohne ihn. Wenn ich mir zuhöre, wie ich von ihm schwärme und es immer genossen habe mit ihm zusammen zu sein, kann ich mir gar nicht vorstellen ihn nicht mehr zu lieben. Aber das musste ich mir leider eingestehen, obwohl ich alles tun würde um es zu ändern.

Ich hoffe, ihr könnt mir einen Rat geben oder habt vielleicht ähnliches erlebt. Ich weiß, dass jedes Paar seine eigene Geschichte hat und es keine Patentlösungen gibt, aber ich bin wirklich sehr verzweifelt, weil ich gerne wieder glücklich wäre mit ihm Mir fehlt die schöne Zeit mit ihm und ich kann mir eine Zukunft mit ihm so sehr vorstellen, aber ohne Gefühle ist das momentan nicht möglich

Danke schonmal für Eure Hilfe

Mehr lesen

23. Juli 2013 um 20:40

Zu viel
Du siehts ihn jeden tag und das kann auf dauer echt nicht gut sein.
Mein freund aus meiner klasse ist mit seiner frundinn auch in den ersten monaten völlig verliebt verhalten aber nach 1 jahr jeden tag nebeneinadersitzen versuchen sie sich gegenseitig aus dem weg zu gehen
Zusammen wohnen ist oft nicht gut für junge paare.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
1 Antworten 1
|
23. Juli 2013 um 20:35
12 Antworten 12
|
23. Juli 2013 um 19:37
7 Antworten 7
|
23. Juli 2013 um 19:30
Von: an0N_1228358099z
3 Antworten 3
|
23. Juli 2013 um 19:10
7 Antworten 7
|
23. Juli 2013 um 16:46
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram