Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wo sind die großen Männer hin?

Wo sind die großen Männer hin?

9. Juli 2008 um 2:23

das ganze soll jetzt nicht diskriminierend verstanden werden, aber ich frage mich öfters, wenn ich mich so umsehe, wo die großen männer sind? ich bin wirklich nicht meeega groß (1,74). finde das ist eine ganz normale größe. doch wenn ich mich mit den männern in meinem umfeld vergleiche, dann bin ich ein riese

viele männer, die ich so sehe sind zwischen 1,70-1,79.... vielleicht auch kleiner. werden wir menschen von generation zu generation wieder kleiner? oder vielleicht nur die männer? steckt da wissenschaft dahinter oder wohne ich in einer umgebung in der es einfach mehr kleine männer gibt?

klingt alles doof, ich weiß. mag sein, dass ich in diesem punkt oberflächlich bin, aber wenn ich mir meinen traummann vorstelle, dann ist er einen kopf (von mir aus auch zwei köpfe ) größer als ich. (frau will ja auch high heels tragen)

manchen frauen ist das egal. aber stehe halt irgendwie auf dieses beschützer-ding.

findet ihr das schlimm, dass ich so denke oder gibt es frauen die das ähnlich sehen? vielleicht liegt das auch daran dass mein papi so groß ist (wenn ich das nach freud analysieren darf )

keine ahnung.... ich fänds schön wenn ich mal einen großen kerl kennenlernen würde

Mehr lesen

9. Juli 2008 um 8:58

Falsche Gegend...
Also wenn ich das so lese, dann glaube ich wohnst du in der falschen Gegend...!

Ich bin 1,73m groß, mein Freund 2,02m (aber sorry, der ist halt schon vergeben! ;-p ) und jaaa, ich hatte auch schon immer dieses großer-beschützer-Traummann-Bild in meinem Kopf!
Das soll nicht heißen, dass alle meine Ex-Freunde so groß waren, aber wenn ich nem Mann hinterher geschaut habe, dann waren das schon immer große...

Ach und übrigens, mein Vater ist auch ziemlich groß, also ist an Freud vielleicht was dran

Naja und ansonsten - einfach mal weitersuchen und nicht aufgeben! Irgendwann kreuzt auch ein großer Mr. Perfect für dich auf!
In welcher Gegend wohnst du denn? Mein Freund war z.B. letztens dienstlich in Berlin und meinte die Menschen waren da alle voll klein - im Gegensatz zu uns hier im Norden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2008 um 9:19

Ja...
...das ist wohl sehr oberflächlich, denn eigentlich sollte einem der Charakter des Mannes wichtiger sein als seine Körpergröße aber ehrlich gesagt ich bin in dem Punkt auch so oberflächlich.

Ich war 2x mit jemanden zusammen (einmal davon noch in meiner Teenagerzeit und einmal nach meiner Scheidung) der kleiner war als ich und ich bin mit meinen 1,68 keine Riesin und ich hatte zugegebener Maßen auch Probleme damit. Die Beziehungen gingen allerdings nicht deshalb auseinander.
Meine anderen Partner waren immer größer und ich fand es immer schöner. Irgendwie hab ich da einfach mehr den Wohlfühleffekt. Mein jetziger Prtner ist mit 1,82 auch kein Riese aber ich finds schöner so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2008 um 10:11

...
Wenn es wirklich oberflächlich ist, dann bin ich auch oberflächlich. Bin 1,70m und mein Mann ist 1,96. Hatte auch schon Freunde die kleiner waren als ich, aber ich fühl mich dann einfach nicht wohl.
Aber du wohnst wohlö wirklich im falschen ort. kenne fast nur Jungs die 1-2 Kopf größer sind als ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2008 um 10:27

Kommt wohl wirklich darauf an wo Du lebst
Schau mal hier:

Hamburg (AP) Männer aus Hamburg sind die größten. Mit durchschnittlich 1,837 Metern sind die Hanseaten die Höchstgewachsenen in Deutschland, wie eine Untersuchung des Stuttgarter Instituts für rationelle Psychologie im Auftrag der Zeitschrift Men's Health ergab. Damit sind sie den zweitplatzierten Münchenern ganze fünf Millimeter voraus. In der Rangliste der 50 größten deutschen Städte folgen Männer in Frankfurt am Main mit durchschnittlich 1,830 und die Kölner mit 1,827 Metern auf Platz 3 und 4.

In der Hauptstadt wird der Kopf niedriger getragen: Mit 1,822 Metern belegen die Berliner nur Rang 6. Die kleinsten Männer leben laut Umfrage im Osten. Rostock bildet mit einer Durchschnittsgröße von 1,763 Metern das Schlusslicht vor Magdeburg (1,764), Erfurt (1,766) und Chemnitz (1,767). Die größten Ostdeutschen leben in Dresden, das mit 1,788 Metern Rang 28 belegt. Für die repräsentative Umfrage wurden mehr als 25.000 Männer ab 18 Jahren befragt.

Quelle: http://de.news.yahoo.com/ap/20080617/ten-hamburg-h-at-die-grten-mnner-45cd332.html

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2008 um 16:07


ich finde das nicht sonderlich oberflächlich. ist halt dein geschmack. manche fliegen auf brünette, andere auf helle typen, wieder andere auf lange haare...usw.
du magst halt große männer. warum auch immer

übrigens teile ich diese einstellung.
ich bin auch 1,72m und mein allerliebster ist 1,93m groß. ich stehe drauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2008 um 16:26

Kann mich auch nur anschließen
Also ich bin 1.78 m groß und trage auch noch gerne Highheels zum Fortgehen - habe aber bis dato noch immer Männer kennengelernt, die größer waren als ich...

Mein Exmann war allerdings kleiner als ich und es hat mich auch nicht gestört.

Du brauchst dir aber nichts dabei denken, dass du sie liber groß hast. Ich finde auch immer wieder toll, wenn ich zu einem Mann aufsehen kann und das Gefühl habe, bei dem kann man sich so richtig schön anlehnen...

Viel Glück auf der Pirsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2008 um 16:28

Also
ich steh total auf Männer ab 1,90m aufwärts^^

Finde mich deshalb aber nicht oberflächlich, denn es heisst für mich nicht, das ein kleinerer Mann ausgeschlossen wäre, wenn es um echte Gefühle geht dann dürft er auch 1.50 sein und 100 Kilo wiegen ^^

Aber jeder hat doch einen Geschmack denk ich wonach man sich auch umschaut, nix schlimmes ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper