Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wo ist die Liebe hin?

Wo ist die Liebe hin?

26. April 2007 um 13:36

Ich bin völlig fertig...
Mein Freund und ich waren über 3 Jahre zusammen und jetzt macht er plötzlich Schluß. Vor einer Woche war es shcon kurz davor aber da meinte er nachdem ich 6 Stunden am stück geheult habe, dass er nicht vorhat schluß zu machen und danach war er den ganzen abend total normal und liebevoll.

im nachhinein meint er dass es wohl mitleid war und das er in diesem moment wirklich dachte es könnte wieder klappen.

begründung ist dass er nichts mehr für mich empfindet. unsere beziehung war immer sehr schön, wir haben die gleichen interessen, gleichen ziele und zukunftspläne, kamen super klar und haben usn geliebt ohne ende.

in 4 monaten wollten wir zusammen ziehen...

wo kann die liebe einfach hin gegangen sein? das geht doch nicht.

ich weiß ich habe ihn in den 3 jahren zu sehr eingeengt und vielleicht damit seien liebe erdrückt.

er wollte jetzt erstmal abstand um sich darüber klar zu werde warum das passiert ist. ich habe ih jetzt nur 3 tage nicht gesheen und gehe vor sehnsucht fast ein.

nächste oder übernächste woche wollen wir noch einmal über alles reden aber irgendwie lässt er es so endgültig aussehen und sagt auch, dass es ihm gut geht so alleine. ich kann es sogar vertsehen weil ich ihm seinen freiraum genommen habe..

ich würde jetzt alles für ihn tun, alles ändern wenn er mir nur eine chance gibt.

ich hoffe so sehr, dass er nach einiger zeit merkt dass ich ihm fehle und das er ohne mich nicht kann.

so jemanden werde ich nie wieder finden, er ist echt was besonderes. das ist auch nicht nur meine meinung weil ich ihn liebe sondern auch von ALLEN die ihn kennen, jeder beneidete mich um diesen freund..

auch er wollte für immer mit mir zusammen bleiben, wir haben sogar shcon noch eheringen geschaut aus spaß, unsere zukunft geplant.

genau deshalb werde ich nicht aufgeben aber es ist so schwer ihm die zeit zu geben sich darüber bewusst zu werden...

er fehlt mir so sehr und ich habe angst, dass seine gefühle nie zurück kommen werden.

seht ihr hoffnungen für uns? hat jemand ähnliches erlebt?

ich bin so verzweifelt und machtlos denn ich kann liebe nicht erzwingen und weiß nicht wie ich sie sanft zurück holen könnte...

Mehr lesen

27. April 2007 um 21:21

Also ...
...nur um das richtig zu stellen: das ganze mit zusammenziehen, heiraten etc. kam auch von ihm. ER war derjenige der immer zu den schaufesntern gerannt ist um nach ringen zu gucken nicht ich...

ich bin übrigens 22 und er 25 jahre alt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2007 um 19:06

Bist du überzeugt
Bist du wirklich überzeugt, dass du dich ändern kannst?
Und bist du überzeugt, dass dann du noch glücklich bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2007 um 19:39
In Antwort auf jette_12520888

Bist du überzeugt
Bist du wirklich überzeugt, dass du dich ändern kannst?
Und bist du überzeugt, dass dann du noch glücklich bist?

Ja
JA bin ich!!! ich bin die ganzen 3 jahre nicht weg gegangen was auch daran lag dass ich niemanden hatte mit dem ich weg gehen konnte. so langsam durch zufall ändert sich das aber gerade (so die letzten paar wochen).

selbst jetzt in der ersten woceh wo wir getrennt sind war ich shcon mehrmals weg obwohl es mir absolut scheiße ging. habe mich ins kino gequält, ins schwimmbad etc.

das hätte er mir überhaupt nicht zugetraut, dass ich in der ersten woche etwas unternehme weil ich so fertig war (hat er mir auch gesagt)

jetzt habe ich einige leute mit denen ich was unternehmen kann und werde ihn so auch leichter weg lassen können weil ich ja dann nicht alleine daheim rum sitzen muss...

das ist das hauptproblem unserer beziehung gewesen und ich KANN es ändern und es gefällt mir auch so...

das andere hauptproblem war einfach dass wir zu wenig über probleme und konflikte gesprochen haben und das wird man ja wohl auch ändern können!

ob das alles die liebe zurück bringt in naher zukunft weiß nur der liebe gott...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2007 um 21:13
In Antwort auf snoopy1219841

Also ...
...nur um das richtig zu stellen: das ganze mit zusammenziehen, heiraten etc. kam auch von ihm. ER war derjenige der immer zu den schaufesntern gerannt ist um nach ringen zu gucken nicht ich...

ich bin übrigens 22 und er 25 jahre alt...

Es ist schwer...
hallo snoopy,
es ist schwer entscheidungen zu treffen und zu akzeptieren.
ich kann mir vorstellen, dass dein freund sich schon laenger zeit gedanken ueber eure beziehung gemacht hat und glaub mir ihm ist die entscheidung sicherlich nicht leicht gefallen. es sind einfach viele dinge auch kleinigkeiten die euch miteinander verbunden haben, die ihm vielleicht jetzt nicht fehlen aber irgendwann wird er es merken und dann wird er viele dinge wieder rueckgaenig machen wollen.
entscheidungen die jemand trifft kann man nicht aendern sie sind einfach so. glaubst du du wuerdest gluecklich werden wenn du wuesstest dass er aus mitleid oder aus angst oder weil du ihn ueberredet hast wieder zu dir zurueckgeht? ich glaube nicht! dein freund muss komplett ueberzeugt sein davon und es genauso wie du von ganzem herzen wollen sonst bringt das ganze nichts.einen menschen kann man nicht aendern man muss ihn so akzeptieren wie er ist und entscheidungen respektieren auch wenn sie wahnsinnig weh tun.
lass ihn erst einmal und versuch nicht mit deiner ganzen kraft ihn von euch zu ueberzeugen du wirst damit nicht gluecklich werden. oft ist es so dass wenn in einer beziehung ein bruch da war dass es nie mehr richtig was wird weil das was er dir jetzt angetan hat so tief in dir steckt dass du es immer vor augen haben wirst und immer angst haben wirst einen fehler zu begehen und ihn wieder zu verlieren. es ist schwer ich weiss aber gib auch dir etwas zeit. am besten mach dir eine liste ueber die guten und schlechten seiten in eurer beziehung vielleicht siehst du dann alles klarer und kannst seine entscheidung verstehen.gib nicht nur ihm zeit sondern auch dir denn du brauchst sie genauso wie er.

dickes bussie
*jenny*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2007 um 11:28
In Antwort auf snoopy1219841

Ja
JA bin ich!!! ich bin die ganzen 3 jahre nicht weg gegangen was auch daran lag dass ich niemanden hatte mit dem ich weg gehen konnte. so langsam durch zufall ändert sich das aber gerade (so die letzten paar wochen).

selbst jetzt in der ersten woceh wo wir getrennt sind war ich shcon mehrmals weg obwohl es mir absolut scheiße ging. habe mich ins kino gequält, ins schwimmbad etc.

das hätte er mir überhaupt nicht zugetraut, dass ich in der ersten woche etwas unternehme weil ich so fertig war (hat er mir auch gesagt)

jetzt habe ich einige leute mit denen ich was unternehmen kann und werde ihn so auch leichter weg lassen können weil ich ja dann nicht alleine daheim rum sitzen muss...

das ist das hauptproblem unserer beziehung gewesen und ich KANN es ändern und es gefällt mir auch so...

das andere hauptproblem war einfach dass wir zu wenig über probleme und konflikte gesprochen haben und das wird man ja wohl auch ändern können!

ob das alles die liebe zurück bringt in naher zukunft weiß nur der liebe gott...

Klingt gut...
Hi Snoopy, das klingt ja gut, dass sich bei dir einigese tut und du einen Freundeskreis aufgebaut hast. Ob dir das seine Liebe zurück bringt, weiß ich aber nicht.

Glaubt er es dir? Also, dass du dich da änderst?
Weißt du, ich sitze gerade da in der Situation von deinem Freund. Mein (Ex)Freund hat mir auch in einem sechsseitigen Brief beteuert, dass er für viele der Probleme, die ich genannt habe, schon eine Lösung hat. Also das er schon längst darüber nachgedacht hat, aber noch nicht darüber gesprochen hatte, weil er noch nicht ganz fertig war mit dem überlegen.
Ich glaube ihm sogar, dass sich einiges ändern kann, nur leider kann ich momentan nicht den Funken des Gefühls "Liebe" in mir für ihn entdecken. Ich fühle noch Zuneigung, aber das reicht mir nicht. In den langen Jahren die wir uns miteinander abgequält haben, ist ein Teil von mir gestorben und das ist jener, der mit ihm eine Zukunft aufbauen will....
Wenn es deinem Freund auch so geht, dann wirst du es schwer haben, ihn davon zu überzeugen, dass ihr es nochmal versuchen solltet. Immerhin muss er ja irgendwo die Gefühle wieder finden.

Vielleicht hilft es aber auch, wenn er jetzt sieht, dass du alleine etwas unternimmst und er bekommt Angst davor, dass du jemand anderes kennen lernst und merkt so, dass er dich doch wieder haben will?

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen. Versuch jedenfalls auf dich zu schauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2007 um 13:06
In Antwort auf jette_12520888

Klingt gut...
Hi Snoopy, das klingt ja gut, dass sich bei dir einigese tut und du einen Freundeskreis aufgebaut hast. Ob dir das seine Liebe zurück bringt, weiß ich aber nicht.

Glaubt er es dir? Also, dass du dich da änderst?
Weißt du, ich sitze gerade da in der Situation von deinem Freund. Mein (Ex)Freund hat mir auch in einem sechsseitigen Brief beteuert, dass er für viele der Probleme, die ich genannt habe, schon eine Lösung hat. Also das er schon längst darüber nachgedacht hat, aber noch nicht darüber gesprochen hatte, weil er noch nicht ganz fertig war mit dem überlegen.
Ich glaube ihm sogar, dass sich einiges ändern kann, nur leider kann ich momentan nicht den Funken des Gefühls "Liebe" in mir für ihn entdecken. Ich fühle noch Zuneigung, aber das reicht mir nicht. In den langen Jahren die wir uns miteinander abgequält haben, ist ein Teil von mir gestorben und das ist jener, der mit ihm eine Zukunft aufbauen will....
Wenn es deinem Freund auch so geht, dann wirst du es schwer haben, ihn davon zu überzeugen, dass ihr es nochmal versuchen solltet. Immerhin muss er ja irgendwo die Gefühle wieder finden.

Vielleicht hilft es aber auch, wenn er jetzt sieht, dass du alleine etwas unternimmst und er bekommt Angst davor, dass du jemand anderes kennen lernst und merkt so, dass er dich doch wieder haben will?

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen. Versuch jedenfalls auf dich zu schauen.

Ja..
..ich denke er glaubt mir dass ich mich ändern kann und will. hätten wir viel früher davon geredet hätte ich es shcon viel eher getan aber solang die beziehung nicht gefärdet ist tut man eben nichts, so scheiße das eigentlich ist.

klar geht nicht alles von heute auf morgen aber ich würde alles alles alles dafür tun es hinzubekommen. zumal es ja uch dinge sind die mich selbst glücklicher machen...

ich versuche mich im moment total zurück zu halten, gehe ab und zu mit einem freund weg (evtl macht ihn das etwas eifersüchtig) und zeige so gut es geht, dass ich alleine klar komme. vielleicht braucht er nur mal etwas "abenteuer" und merkt ganz schnell dass ihn das auch nicht erfüllt...

wie auch immer ich kann nicht in ihn hinein sehen. ich muss jetzt wohl einfach ein paar tage abwarten (nächste woche gehen wir zusammen mit freunden ins kino und ich sehe ihn zum ersten mal wieder) und in ein oder zwei wochen wollen wir ja nochmal über alles reden. bis dahin mache ich mich so rarr wie möglich. denn was man nicht haben kann will man oft ja umso mehr oder?

aber es tut trotzdem so verdammt weh und die angst ihn wirklich ganz zu verlieren bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 2:19

Wo ist die Liebe hin?
Liebe Snoopy,
ja, Freiraum ist sehr wichtig in einer Beziehung, damit man nicht das Gefühl hat, für den Rest der Zeit zu vieles opfern zu müssen wegen der Liebe.
Natürlich ist es nicht so, das Gefühle von Heut auf Morgen verschwinden, aber wenn eine Bindung eine längere Zeit stand gehalten hat,dann kann es schone einmal vorkommen, das sie von Zeit zu Zeit immer weniger werden. Vielleicht konntest du es ihm anfangs nicht anmerken, doch so etwas folgt immer mit Konsequenzen.
Er hat es noch einmal mit dir versucht, denn in ihm war die Hoffnung, das es noch eine Chance gab, die Liebe zu entfachen, aber er hat es aufgegeben. Ich weiß, du würdest alles jetzt für ihn tun und es fällt dir schwer, ihn loszulassen, denn er ist für dich der Einzige, doch wie schwer es auch ist, du musst lernen, ihn gehen zu lassen, denn jetzt, indem du ihn gehen lässt, kannst du lernen, in deiner nächsten Beziehung deinem partner Freiraum zu lassen. Es macht keinen Sinn, jetzt alles richtig machen zu wollen, denn in deinem Innersten weißt du, es ist vorbei.

Liebe Grüße
Lara

Du schaffst es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen