Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wo ist die Leichtigkeit geblieben? Alles nur eine Farce?

Wo ist die Leichtigkeit geblieben? Alles nur eine Farce?

10. Juni 2010 um 12:39

Vor einiger Zeit einen Menschen kennengelernt - wirklich schöne Zeit verbracht - gemeinsam ganze Tage verbracht - Schmetterlinge im Bauch - von beiden Seiten - wir haben es beide gespürt - es hat sich echt und authentisch angefühlt - dann möchte er alleine ein WE verbringen nach gerade mal 12 Tage Kennenlernens- OK mein Bedürfnis wäre es gewesen es zumindest ein paar Stunden davon zusammen zu verbringen - Streß im Job bei ihm, mal runterkommen, für mich nur ein Vorwand, Intuition, die ersten MIssverständnisse tauchen auf.
Sage ihm in meiner Unbeherrschtheit dass er ja eh nur "V......." wollte und bezichtige ihn auch noch einer anderen Lüge. Alles aber nur weil ich ab diesem WE nur noch Kälte und Distanz empfunden habe - mich nach Harmonie gesehnt habe - und er vermutlich sich gar keine Gedanken gemacht hat, dass etwas nicht stimmt zwischen uns- sagt er zumindest. War anscheinend nur meine Interpretation sagt er. Die Situation wird so schlimm dass wir jeden Tag nur noch Stress haben - Missverständnisse, kein Verständnis für den Anderen, er wirft mir Unverständnis vor, zum Teil auch zu recht, weil ich in ein Meeting mit einer Chatnachricht geplatzt bin, aber ganz einfach nicht wusste dass er mit Beamer arbeitet und das etwas peinlich für alle anderen war.
Vorwurf von ihm dass ich mich nicht mal entschuldigen könnte. Es liegt wohl immer nur ALLES an mir. tja....Vorwürfe "en masse" das Ende - die Leichtigkeit ist weg und er hat keine Lust mehr - ich habe das weiß ich ein Problem mit Niederlagen umzugehen udn hätte gerne die Oberhand gehabt, es ist aber alles aus den Rudern gelaufen und ich fühle mcih schäbig, dass ich ihm nicht auch seine Grenzen gezeigt habe. Er ist mich dermassen angegangen wie ein kleines Kind.
Er behauptet ich würde nur meine Bedürfnisse sehen und seine nicht - und ich klammere, behauptet er, hätte keinen Respekt, tsssssssss.....
tja bin etwas am Boden, werde es aber wohl überstehen, diese Lektion bekommt man wohl solange bis man begriffen hat, dass es anders funktioniert.
Freue mich auf Antworten.

Mehr lesen

10. Juni 2010 um 12:46


Also ich hoffe ich hab jetzt alles richtig verstanden...

Nach 12 Tagen kennenlernen, machst du ihm schon Eifersuchtszenen, unterstellst ihm mit anderen zu v*** usw.

Ganz ehrlich, ich hätte da auch kein Bock mehr auf den anderen an seiner Stelle! Ich währ dann auch auf Distanz gegangen, einfach weil ich dann denke "wenn es jetzt schon so schlimm ist, wie wird es dann später sein".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2010 um 13:01
In Antwort auf tonja111


Also ich hoffe ich hab jetzt alles richtig verstanden...

Nach 12 Tagen kennenlernen, machst du ihm schon Eifersuchtszenen, unterstellst ihm mit anderen zu v*** usw.

Ganz ehrlich, ich hätte da auch kein Bock mehr auf den anderen an seiner Stelle! Ich währ dann auch auf Distanz gegangen, einfach weil ich dann denke "wenn es jetzt schon so schlimm ist, wie wird es dann später sein".

Genau
was soll man da noch sagen? Einsicht scheint auch nciht vorhanden. Ich hätte ebenfalls meine Beine in die Hand genommen und wäre gelaufen so weit und schnell ich gekonnt hätte.

Nach 12 Tagen so ein Besitzergreifungsverhalten und NULL Einsicht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2010 um 13:09

Kann
den anderen nur zustimmen. Du unterstellst sofort etwas und wunderst dich jetzt, dass er so reagiert.
Du willst die Oberhand haben und das gleich in der Kennenlernphase - gaaanz schlecht. In einer Beziehung, auch wenn sie gerade erst beginnt, sollte keiner die Oberhand haben wollen, sondern man sollte im Gleichklang miteinander sein.

Da kann er sich ja sehr gut vorstellen, wie eine Beziehung mit dir weiter gegangen wäre und das wollte er sich wahrscheinlich nicht antun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2010 um 13:23

Die Leichtigkeit
ist weg, weil du sie genommen hast. Mal ehrlich, was du hier beschreibst lässt den Kopf über dich und nicht über ihn schütteln. Ihr kennt euch gerade mal 12 Tage und du klammerst gleich wie Äffchen? Was hast du denn in deinem Leben gemacht, bevor er in dein Leben trat? Wieso machst du dein Glück, deinen Alltag und dein Wohlgefühl abhängig von einem Mann, den du mal eben kennen gelernt hast?

Und dass du es ihm zum Vorwurf machst, dass er nur v** wollte, geht mal gar nicht. Wer hat dich denn dazu gezwungen schon nach 12 Tagen mit ihm in die Kiste zu springen? Keiner oder? Also werd erwachsen und wirf ihm ihm nicht so eine Kinderscheiße an den Kopf.

Ich wäre auch genervt, sogar sehr und würde den Kontakt zu dir meiden. Eine Beziehung soll eine Bereicherung sein und keine Belastung. Und du siehst ja an ihm, dass er auch ein Leben außerhalb führt (Job) und sogar da störst du ihn nur.

Lass den Typen in Ruhe und überleg mal, was du beim Nächsten besser machen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2010 um 16:05

Danke euch allen...
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook