Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wo hört Reinheit auf und wo fängt Faulheit an?

Wo hört Reinheit auf und wo fängt Faulheit an?

14. Januar 2016 um 3:43

Als Krankenschwester habe ich vielleicht ein gesteigertes Hygieneverständnis, deshalb kommt es in unserer Beziehung recht häufig zu Meinungsverschiedenheiten.

Ich dusche täglich und verlasse meine Wohnung erst dann, wenn ich alles gesäubert und aufgeräumt habe, was ich zuvor benutzt habe.
Ich möchte immer wieder in ein ordentliches Zuhause zurückkommen.
Das ist leider nur noch Wunschdenken, seit ich mich bereiterklärt habe mit meinem Freund zusammen zu ziehen.

Wenn mein Freund kocht, lässt er danach alles stehen und liegen. Selbst nach mehreren Tagen, wenn die Speisereste bereits am Teller festgetrocknet sind, bleibt die Küche wie er sie hinterlassen hat.
Seine Aussage: "Das Spühlen lohnt noch nicht."

Er räumt auch z.B. nach dem Frühstück seinen Teller nicht weg. Abends benutzt er einfach den schmutzigen Teller wieder, mit den Worten:
"Das sind doch nur ein paar Krümel von Frühstück, die stören doch nicht."

Schmutzwäsche sammelt er auf dem Boden vor seinem Bett, wobei er getragene Wäsche vom Vortag sofort wieder anzieht, ohne sich zu duschen oder zu waschen.
Seine Aussage dazu: "Die Sachen kann man öfter tragen"

Er benutzt kein (oder nur sehr sehr selten) Deo, wenn er sich denn mal wäscht.
Seine Aussage: "Deo stinkt und übertüncht nur den Schweißgeruch".

Er arbeitet in der Kfz-Branche und kommt entsprechend schmutzig heim.
Die Hände wäscht er nur flüchtig. Seine Finger und Fingernägel sind so schwarz, dass ich mich fremdschäme, wenn wir so am Tisch sitzen.
Seine Aussage: "Zu viel Waschen macht die Haut kaputt und außerdem werden die Hände doch Morgen eh wieder dreckig."

Das ist aber nicht alles. Wenn ich ihm sage, dass ich mir wünsche, dass er duscht, dann behauptet er sich bereits gewaschen zu haben. Seinem Körpergeruch zufolge kann das aber nicht stimmen.

Ich ziehe mich mehr und mehr zurück und kann mich an Zärtlichkeiten nicht mehr erfreuen, geschweige an Sex.

Ich ertappe mich gelegentlich dabei zu bereuen, dass wir eine gemeinsame Wohnung bezogen haben, dennoch liebe ich ihn.

Er wird fauler und schmuddeliger und setzt beinahe täglich einen drauf.

Wie kann ich das stoppen bzw. wie soll ich vorgehen???

Ich brauche Ordnung und Sauberkeit in meinem Leben.
Mittlerweile wage ich mich nicht mehr Freunde einzuladen.



Mehr lesen

14. Januar 2016 um 6:49

"spülen lohnt doch nicht"
der ist echt gut.

aber mal im ernst, du musst doch vorher gemerkt haben, wie dreckig er ist? man riecht doch ungewaschene körper sofort.

wenn jemand sich so vernachlässigt, hört das doch nicht auf, nur weil sich die wohnsituation ändert. ich denke, du hast das registriert, aber hast es beiseite geschoben. fehler, grosser fehler.

ich würde ihm das auch so knallhart sagen. dass dich seine hygienestandards ekeln, dass dir schlecht wird, wenn er dreckig ins bett kommt. dass du ausziehst,wenn er sein benehmen nicht drastisch ändert, weil du in deiner freizeit nicht permanent würgen willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 9:22

Schwierig...
Einige Dinge gehen natürlich gar nicht (nicht waschen/duschen, dreckige Nägel, kein Deo, nicht spülen).

Aber wenn mal ein Teller stehen bleibt oder irgendwo etwas Wäsche liegt, dann solltest du das nicht überbewerten. Das kann man ja auch noch weg räumen, wenn man wieder zuhause ist.

Ich würde ihm ruhig mal knallhart sagen, dass er "stinkt" und ihn auch einfach mit unter die Dusche zerren, ansonsten halt auf Sex verzichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 9:31

Igitt
Mit allen von dir genannten Punkten könnte ich nicht Leben. Ich handhabe es wie du. Bevor man rausgeht wird aufgeräumt und gespült. usw. Das hat nichts mit pingelig zu tun sondern mit einer Grundsauberkeit. Und mit den dreckigen Fingern will er dich dann begrabbeln...ne danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 20:10

Jeder kann sich ändern. Ich habe auch 2-3 Gänge runtergeschaltet...
Punkt 2 habe ich schon mal durchgezogen, allerdings mogelte er sich da auch durch.
Ich sagte ihm, dass ich ihn "anspringen" könnte vor Lust, wenn er aus der Dusche kommt und so gut richt (mit Deo u.a.)
Er behauptet dann einfach, dass er geduscht hat und sprüht sich mit Deo ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 20:21

Ich gehe manchmal Kompromisse ein.....
und faulenze dann einfach mal mit ihm zusammen vorm Fernseher. Ich lass die Küche Küche sein und kümmere mich auch nicht um meine Rechnungen/Steuern (bin selbständig). Allerdings weiß ich dann, dass spätestens am nächsten Tag alles an mir hängen bleibt. Denn er schläft aus, tappert am Morgen mit Scheuklappen durch die Wohnung und geht zur Arbeit, ohne den stehengelassenen Gläsern oder liegengebliebenen Chipstüten eines Blickes zu würdigen.

Ich schäme mich in Grund und Boden, sollte mal spontan Besuch vor der Tür stehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 20:27

Er wohnte "offiziell" bei seinen Eltern...


im Haus, wo er auch zwischendurch war. Er übernachtete aber auch oft in seiner Werkstatt, weil er viel zu tun hatte und es sich nicht gelohnt hätte, für wenige Stunden die Fahrt bis zu mir auf sich zu nehmen.
Dafür hatte ich Verständnis.

Die erste Zeit, als er zu mir kam, wirkte er gepflegter..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 20:35

Ist das wirklich ein Tick von mir?
Ich wurde zur Sauberkeit erzogen bzw. habe sie mir als Erwachsene selbst angeeignet.

- nach den Klo und vor dem Essen - Hände waschen nicht gergessen

- eigenen Teller mit in die Küche mitnehmen, wenn ich mit dem Essen fertig bin

- Duschen, Baden oder Katzenwäsche, egal was, aber 1x täglich ist Pflicht

- Betten machen nach dem Aufstehen oder zumindest die Decke zum Lüften aufschlagen

- Schuhe ausziehen in der Wohnung

- täglich frische Unterwäsche nach (!!!!) dem Waschen

Ich finde das völlig normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 20:37

Nicht gleich am Anfang..
.. aber als ich es bemerkte und ihn vorsichtig darauf hinwies, kamen gleich schlagfertige Gegenargumente, wie oben im Erst-Thread.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 20:38

Oh Mann
Das wär's...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 20:40
In Antwort auf ashlee_12971389

Igitt
Mit allen von dir genannten Punkten könnte ich nicht Leben. Ich handhabe es wie du. Bevor man rausgeht wird aufgeräumt und gespült. usw. Das hat nichts mit pingelig zu tun sondern mit einer Grundsauberkeit. Und mit den dreckigen Fingern will er dich dann begrabbeln...ne danke

Hab's ihm schon direkt gesagt....
..., dass ich es nicht will, dass er mich so anlangt....

Das hält das 2-3 Tage an, dann geht es von vorne los

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 20:43
In Antwort auf lieselotte1985

Schwierig...
Einige Dinge gehen natürlich gar nicht (nicht waschen/duschen, dreckige Nägel, kein Deo, nicht spülen).

Aber wenn mal ein Teller stehen bleibt oder irgendwo etwas Wäsche liegt, dann solltest du das nicht überbewerten. Das kann man ja auch noch weg räumen, wenn man wieder zuhause ist.

Ich würde ihm ruhig mal knallhart sagen, dass er "stinkt" und ihn auch einfach mit unter die Dusche zerren, ansonsten halt auf Sex verzichten.

Wir gehen gemeinsam ins Schwimmvad und auch in die Sauna...
..., da duscht es immer, bevor er ins Schwimmbad geht.

Ich kann ihn aber aus zeitlichen Gründen (bin wie er selbständig) nicht alle 2 Tage ins Schwimmbad zerren.

Duschen zu zweit geht daheim nicht. Haben nur eine Wanne (in die wir zu zweit leider nicht reinpassen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 20:50

Genau so habe ich auch argumentiert.
Wenn ich ihn allerdings sage, dass er "müffelt", dann behauptet er, dass meine Nase nicht okay wäre.

Und ich könnte mich fast übergeben.

Wenn er mich morgens küsst, halte ich die Luft an.

Sex wäre an dieser Stelle für mich unmöglich.
Dabei liebe ich Sex am Morgen - das weiß er auch!

Er schwitzt Nacht zudem noch extrem. Er sagt dann, dass es sich nicht lohnt zu duschen, denn es würde eh nichts bringen. Er schade der Haut und der Umwelt mit dem Duschgel.
Im Übrigen stinken für ihn alle Duschgele, alle Deos und Parfum sowieso...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 20:51
In Antwort auf soley_11939201

Genau so habe ich auch argumentiert.
Wenn ich ihn allerdings sage, dass er "müffelt", dann behauptet er, dass meine Nase nicht okay wäre.

Und ich könnte mich fast übergeben.

Wenn er mich morgens küsst, halte ich die Luft an.

Sex wäre an dieser Stelle für mich unmöglich.
Dabei liebe ich Sex am Morgen - das weiß er auch!

Er schwitzt Nacht zudem noch extrem. Er sagt dann, dass es sich nicht lohnt zu duschen, denn es würde eh nichts bringen. Er schade der Haut und der Umwelt mit dem Duschgel.
Im Übrigen stinken für ihn alle Duschgele, alle Deos und Parfum sowieso...

Er schwitzt nachts......
.. sollte es heißen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 20:58

Wir hatten eine Vereinbarung getroffen...
..., bevor wir in die gemeinsame Wohnung gezogen sind.

Ich habe nicht gesagt, dass er großartig putzen muss. Ich bat ihn lediglich die Sachen wieder an den Platz zurück zu räumen, wo er sie hergenommen hat.
Leider hält er sich nicht an diese Vereinbarung.

Die Krönung: Seine 9jährige Tochte, die alle 14 Tage bei uns ist, verhält sich genau so.

Das gibt immer übelste Diskussionen.

Und ich bin dann die böse Stiefmama.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2016 um 7:20

Ist schon in Planung
Sobald die Kohle dafür da ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2016 um 7:25

Das schon, aber...
... unser Bad ist blöderweise so gebaut, dass man da keinen Duschvorhang anbringen kann.

Aber die Idee von Dir ist gut. Habe ich in der alten Wohnung ja auch schon oft gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2016 um 7:31

Die Kleine hört auf mich...
Irgendwie gefällt ihr alles, was ich tue.
Klar efft sie ihrem Papa nach, aber sie liebt es, wenn z.B. die Wäsche frisch riecht, oder diese zusammengelegt im Schrank liegt.
Sie wird älter und sicher bald selbst merken, dass Papa da Defizite hat.

Ich arbeite daran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest